Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was kostet guter Stereoklang?

+A -A
Autor
Beitrag
Audiofann
Neuling
#1 erstellt: 17. Okt 2008, 14:47
Hallo,

ich bin neu hier und heiße Wolfgang.Ich bin 20 Jahre alt und Azubi.

Ich denke es ist Zeit für eine vernünftige Stereoanlage. Bisher habe ich nur so kleine Creative Brülwürfel am PC und eine LG Krachmacher Anlage. Die Anlage hat damals (2002) allerdings auch schon 300€ gekostet.

Bei den Brüllwürfeln kommt mir der besonders bei höhere Lautstärke zu schrill vor. Die LG wirkt irgendwi dumpf und wenig dynamisch.

Daher dachte ich jetzt an eine Komponentenanlage. Die muss nicht am PC stehen. Mein Raum ist 18,5m² groß.

Könnt mir mir mal ca. sagen was da an Kosten auf mich zukommen?

Hier habe ich auch schon einge Marken gelesen die ich noch gar nicht kenne wie: KEF, Klipsch,Nubert usw. Ich suche was schönes mit dem gewissen etwas.

Gruß Wolfgang
jopetz
Inventar
#2 erstellt: 17. Okt 2008, 15:25
Hallo Wolfgang,

die Frage ist m.E. nicht zu beantworten, denn jeder definiert 'guten Stereoklang' anders. Es gibt genug Leute, die mit einem Küchenradio für 25 Euro schon glücklich und zufrieden sind, andere stecken 20, 30, 40.000 Euro oder mehr in ihre Anlage (und sind damit dann hoffentlich mindestens genau so glücklich).

Wenn du dich mit etwas Zeit auf dem Gebrauchtmarkt umtust, kannst du mit ~ 150-200 Euro schon etwas (für meine Ohren) brauchbares zusammenstellen (CDP für um die 30 Euro, Verstärker für 50-60, Boxen für 60-100), aber da ist natürlich auch viel Glück dabei.

Wenn es neue Geräte sein sollen, werden es eher mind. 400 Euro -- z.B. für eine Yamaha Pianocraft.

Ich würde dir empfehlen, mal in verschieden Geschäfte zu gehen und dir vor allem verschieden Boxen anzuhören -- durchaus auch mal in Preisklassen, die du vielleicht nicht ausgeben willst, um zu hören, wie groß für dich eigentlich die Unterschiede sind. Wenn du dann für dich herausgefunden hast, dass du mit 100-Euro-Boxen schon total zufrieden bist, ist das ja völlig ok (und du sparst eine Menge Geld), wenn die qualitative Untergrenze für dich eher bei 250 oder 300 Euro liegt ... tja, dann heißt es entweder sparen oder eben das Sparschwein schlachten (bzw. die Eindrücke hier schildern und nach weiteren Tipps fragen).


Jochen
CarstenO
Inventar
#3 erstellt: 19. Okt 2008, 07:56

Audiofann schrieb:
...
Könnt mir mir mal ca. sagen was da an Kosten auf mich zukommen?
...
Hier habe ich auch schon einge Marken gelesen die ich noch gar nicht kenne wie: KEF, Klipsch,Nubert usw. Ich suche was schönes mit dem gewissen etwas.

Gruß Wolfgang



Audiofann schrieb:
Was kostet guter Stereoklang!


Hallo Wolfgang,

wenn ich meinen Anspruch zugrunde lege und gezielt Abstriche mache, käme ich auch mit einem Budget von 50 EUR zurecht.

Meine letzten Trödelmarktfunde berücksichtigend kostet eine bereits ordentlich klingende Anlage keine 40 EUR.

Im Saturn Dortmund findest Du derzeit eine Komponentenanlage aus Canton GLE 407, Marantz PM 4001 und Marantz CD 5001 für 799,00 EUR. Auch diese Anlage halte ich in Räumen zwischen 25 und 35 qm für eine gute Lösung.

Eine Kompaktanlage für 300 EUR vom Schlage LG, Panasonic, Philips oder Samsung muss nun wirklich nicht sein. Auch zu diesem Preis wäre eine bessere Komponentenanlage machbar:

Tangent CDP-50, AMP-50, TNR-50 für rund 260 EUR und ein Paar DK Digital LS-180 für rund 30 EUR.

Carsten
frohnck
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Okt 2008, 15:30
Puh, das ist eine Frage...
Ich denke, man kann bei Verstärkern oder Boxen gut auf ältere Geräte zurückgriefen, ohne Abstriche beim Klang machen zu müssen. Nach solchen würde ich suchen...
Letztendlich hängt es aber von vielen Faktoren ab, ob du den Klang der anlage als gut empfindest.
Gelscht
Gelöscht
#5 erstellt: 16. Nov 2008, 18:17
Kompaktanlage für 400 Euro reicht für deinen Raum
CarstenO
Inventar
#6 erstellt: 16. Nov 2008, 19:55

EXALT_FM schrieb:
Kompaktanlage für 400 Euro reicht für deinen Raum


Geht das konkreter?
Coach_Drinkuth
Neuling
#7 erstellt: 17. Nov 2008, 16:48
Würde vor allem empfehlen: Auch mit kleinem Budget ruhig mal zu einem ausgewiesenen Hifi-Händler gehen. Bei Saturn/Mediamarkt & Co. muss man wenige Rosinen in einem Haufen Mist finden. Ein guter Händler hat auch vernünftige kleine (Kompakt-)Anlagen im Sortiment.
CarstenO
Inventar
#8 erstellt: 17. Nov 2008, 17:45

Coach_Drinkuth schrieb:
Würde vor allem empfehlen: Auch mit kleinem Budget ruhig mal zu einem ausgewiesenen Hifi-Händler gehen.


Ja, absolute Zustimmung.
skippyduu
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 17. Nov 2008, 19:53
"Guten Stereoklang" kriegst Du heute schon für ganz wenig EURONEN...Da kannst Du schon für 500 - 700 sogenannte Empfehlungen bekommen.Aber ich denke Du meinst nicht Stereo, sondern hifi.Oder?
Gelscht
Gelöscht
#10 erstellt: 17. Nov 2008, 20:40

CarstenO schrieb:

EXALT_FM schrieb:
Kompaktanlage für 400 Euro reicht für deinen Raum


Geht das konkreter?



zB Yamaha Pianocraft E410 kann ich empfehlen aber es gibt sicherlich nicht weniger schlechte Modelle vergleichbarer Hersteller
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoklang verbessern
rockopa am 07.04.2005  –  Letzte Antwort am 07.04.2005  –  2 Beiträge
Echtholz für echten Stereoklang?
mike-ekim am 12.04.2010  –  Letzte Antwort am 14.04.2010  –  17 Beiträge
Stereoklang für 400-500?
rocksoN am 09.03.2012  –  Letzte Antwort am 09.03.2012  –  10 Beiträge
Welche Komponenten für guten Stereoklang ??
hausera am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 06.11.2004  –  8 Beiträge
Stereoklang mit "Abzweigung" für Außenbereich
sarahk am 26.01.2015  –  Letzte Antwort am 26.01.2015  –  10 Beiträge
Guter und günstiger Vollverstärker gesucht
Dr.Nossen am 02.06.2008  –  Letzte Antwort am 01.07.2008  –  103 Beiträge
was kostet die nubox580
Stromausfall am 03.09.2006  –  Letzte Antwort am 03.09.2006  –  7 Beiträge
Was kostet Dynaudio Audience 82
Gummiente am 14.08.2004  –  Letzte Antwort am 15.08.2004  –  3 Beiträge
Was kostet ein Thorens Phantasie
seroser333 am 22.05.2005  –  Letzte Antwort am 23.05.2005  –  2 Beiträge
Guter Spielpartner?
BenCologne am 16.08.2005  –  Letzte Antwort am 17.08.2005  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Marantz
  • Tangent
  • Eltax
  • DK Digital

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 129 )
  • Neuestes Mitgliedmikeaefer7
  • Gesamtzahl an Themen1.345.343
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.570