Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Verstärker für NUBOX580? Marantz7000?

+A -A
Autor
Beitrag
Paddy_M
Stammgast
#1 erstellt: 06. Feb 2004, 11:49
Leider befinde ich mich immernoch auf der Suche nach einem Preiswerten guten Verstärker, der die Stereodefizite meines Yamaha RX-V540 ausbügelt, und meine NUBOX 580 gut befeuert!!

Somir stellt sich jetzt die Frage, ob es sich für mich lohnt, dass ich mir einen Marantz 7000 zulege, gebraucht!!

Wie ist das Gerät! Lohnt es sich ihn zu kaufen oder eher nicht??

Oder empfehlt ihr mir noch andere Verstärker so um die 200Euro???

bitte empfehlt mir mal ein paar Produkte, die ich in meiner Preisspanne gbraucht bekomme!!

THX
Paddy_M
Stammgast
#2 erstellt: 06. Feb 2004, 14:22
Kann mir denn keiner irgenwie helfen??????
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 06. Feb 2004, 17:24
Hey du nervöses Bündel,

mach doch nciht für jeden Verstärker einen Thread auf. Sorry, das dir meine Universalempfehlungen nicht weitergeholfen hat.

Vielleicht hast du sie auch bei deinen vielen Threads einfach überlesen.

Markus

P.S. Mich macht es sauer, da ich gerne in kurzer Zeit vielen helfen möchte und Tipps gegen möchte (geht wahrscheinlich einigen so, weshalb die Antwort-Quote immer weiter sinkt!)
Paddy_M
Stammgast
#4 erstellt: 07. Feb 2004, 13:43
Hi!!
Sorry! Möchte eigentlich nicht nerven!!
Aber ich bin ziemlich ungeduldig, wenn es um eine Verbesserung von etwas ist, wo ich beratung brauche!!

Aber bitte helft mir!!
Ich bin jetzt auch am überlegen ob ich vielleicht den Musical fidelity A-X1 Class A Vollverstärker dem Marantz vorziehen soll!!
Was sagt ihr dazu??
anon123
Administrator
#5 erstellt: 07. Feb 2004, 14:11
Hallo Paddy,

nachdem ich ein wenig herumgesucht habe, wundert es mich auch ein wenig, daß Du in den letzten Tagen tatsächlich ein halbes Dutzend oder so Threads aufgemacht hast, um etwas über die Eignung dieses oder jenes Verstärkers für Deine Nuberts zu erfahren. Ein Thread, in dem Du Deine Wünsche und Anforderungen konkret formulierst, wäre da effektiver.

Mein Rat: Geh' Hören. Ich stelle den deshalb so deutlich heraus, weil ich den Eindruck habe, daß Deine Anlage auf dem Internetweg zusammengestellt ist, und zwar mit einem deutlichen Blick auf den niedrigst möglichen Preis. Deine Antwort auf ein User-Angebot zu einem PM-8000 für EUR 400 und die Nautilus 805 (EUR 875 für ein Paar 805 inkl. Ständer, also UVP 2500, sind ein extrem günstiger Preis) scheinen dies zu bestätigen.

Warum ich das so deutlich sage? Bei der Zusammenstellung einer Stereo-/Surroundanlage geht es um die Realisierung eines möglichst guten Klangs für ein gegebenes Budget. Das geht nur durch intensives Vergleichshören, nicht durch Klicken im Netz. Ein vorheriges Probehören etwa hätte es Dir erspart, im Nachhinein festzustellen, daß der Yamaha an den Nuberts nicht den gewünschten Wohlklang liefert.

Mir scheint der PM-7000 übrigens ein guter Hörkandidat. Ein recht guter Verstärker. Ob man den aber tatsächlich gebraucht für EUR 200 bekommt, halte ich für fraglich. Und mein Eindruck muß sich ja nicht mit Deinem decken. Die EUR 200 wären in einen anderen, möglicherweise besseren, AV-Receiver besser investiert. Aber auch das sollte man -- genau, Du ahnst es, Probehören. Das hilft, spätere Enttäuschungen zu minimieren.

Beste Grüße.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 07. Feb 2004, 14:27
@ Paddy M

Warum hast du eigentlich nach den B&W gefragt? Ich dachte du wärst mit Nubert so glücklich
Jetzt schildere uns doch ersteinmal was du genau willst und was du vorhast!
Und was dich z.B. an deiner bisherigen Kombi stört!

Markus
Paddy_M
Stammgast
#7 erstellt: 07. Feb 2004, 16:36
Hi!!

Ich habe nach den B&W gefragt, da ein Bekannter von mir mit dem Gedanken spielt sich neue Boxen für 800 Euro zu kaufen!!
Also die sind nicht für mich, denn ich bin mit meinen Nuberts echt zufrieden!!

Mein Problem ist nur, dass ich meine 580er schon an einem HighEnd Röhrenverstärker gehört habe!! Marke weis ich leider nicht mehr!!
Der Stereosound war echt klasse!! Deshalb spiele ich also mit dem Gedanke, dass ich mir noch einen Stereoverstärker anschaffen möchte, um den stereosound des Yamahas aufzubessern!!
Mit dem Surroundklang meines Yamahas bin ich sehr zufrieden!!
Da hab ich nichts dran auszusetzen!! Denn ich habe auch andere Teurere Geräte an Nuberts gehört, die eben im stereobereich besser waren, doch im Surround waren die Unterschiede geringer!!

Also wenn ich mir einen neuen Receiver zulege, der dann so einen guten stereosound bringt, muss ich noch mehr als 200 euro investieren!!

Jetzt ist das Problem, dass die meisten Geräte die ich im augenschein habe, nicht mehr zur aktuellen Produktpalette der Hersteller gehören, und somit in den Hifiläden nicht mehr zum testhören vorhanden sind!!

Die vielen threads hab ich nur deshalb aufgemacht, damit ich schnellstmöglich viele Antworten auf viele Fragen erhalte!!
Sorry!!

Doch ich hoff, dass ihr mir trotzdem noch helfen werdet!!
Paddy_M
Stammgast
#8 erstellt: 07. Feb 2004, 16:40
@ anon123

bitte lies dir das mal durch!!

hab nicht alles nur auf Klickbasis gekauft!!
hab mir schon viel Mühe gegeben!!

http://www.hifi-forum.de/viewthread-55-1580.html
anon123
Administrator
#9 erstellt: 07. Feb 2004, 18:27
Hallo Paddy,

herzlichen Dank und bitte vielmals um Entschuldigung für "meinen Verdacht". Hat sich halt so gelesen. Sorry. Sorry. Sorry.

Ich habe vor etwas mehr als einem Jahr eine Reihe von Stereoverstärkern gehört (darunter war auch ein Marantz 7x00, wenn ich mich nicht irre), mehr oder weniger alle an meinen damaligen B&W 601 S3. Ich fand den Marantz eigentlich ganz OK. Eigentlich bedeutet, daß es sich für meinen Geschmack (also IMHO) etwas "kuschelig" und ein klein wenig wie hinter einem Vorhang anhörte. Ich hatte mich damals für den Rotel RA-1060 entschieden, weil der für meinen Geschmack nüchterne Sachlichkeit, Detailfreude, Souveränität und Musikalität im Rahmen meiner finanziellen Möglichkeiten am besten vereinte. Die Entscheidung fiel nicht etwa, weil der Marantz (oder andere) etwas falsch machte, sondern weil es der Rotel in meinem Ohren "besser" kann. Keinesfalls wäre ein Marantz 7x00 oder 8x00 eine schlechte Wahl. Nur ob man so etwas für EUR 200 gebraucht bekommen kann, weiß ich nicht. Bei ebay würde ich nicht so ohne weiteres klicken gehen.

Ich denke, daß Du für ca. EUR 500 (UVP) einen sehr ordentlichen Verstärker bekommen kannst. Ein Marantz 7x00 gehört dazu, aber auch etwa ein Harman/Kardon 670, die NADs 320BEE, 350 oder 352, der Rotel RA-01 und noch einige andere, die mir nicht einfallen, oder die ich nicht kenne. Gerade der 320BEE ist IMHO eine ausgesprochene Überraschung -- sehr detailliert, "analytisch" und ungeheur kräftig. Mit EUR 400 (UVP) gar nicht mal so teuer, aber rund EUR 200 über Deinem (momentanen) Budget. Ganz ehrlich würde ich mir einen neuen Verstärker um jeden Preis jetzt verkneifen, etwas sparen und mit einem Budget um EUR 500 einmal die Händler in der Nähe abklappern. Ein guter Händler wird es auch ermöglichen, daß Du den Verstärker bei Dir zu Hause an Deinen LS hörst. Hat der Yamaha Pre-Outs für die Front-LS?

Wie Du sagst, hast Du ja einige Receiver ausprobiert. Hier wäre dennoch eine weitere Alternative, für den Fall, daß Du den irgendwie loswerden könntest. Ich persönlich empfinde Denon-Receiver als recht ordentlich, hier würde der 1804 ca. EUR 450 bis 500 kosten. Onkyo hat einen tadellosen Ruf in Stereo, der 501 kostet ca. 350 bis 400, der 601 ca. 550. Harman/Kardon frischt gerade seine Modellpalette auf, und ich habe des öfteren den 4550 für rund EUR 600 gesehen. Letztlich vielleicht noch der Teac AG 5D. Ich denke, das wären alles gute Hörkandidaten, die auch in Stereo ganz ordentlich klingen/klingen sollten. Wenn/falls der Yamaha zurück gehen kann.

Das wären ein paar Dinge, die mir spontan einfielen. Vielleicht ist ja die eine oder andere brauchbare Idee dabei.

Bitte nochmals um Entschuldigung für mein rüdes Post.

Beste Grüße.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 08. Feb 2004, 01:06
Hi Paddy,

auch von meiner Seite: sorry! War nicht erkennbar, das es für einen Freund von dir war.
Genau aus dem genannten Grund ist es aus meiner Sicht absolut wichtig die Boxen nochmal zuhause zu hören.

Hast du denn das Gefühl das die Charakteristik gleich zu deinen Hörproben ist, oder irgendwie doch nicht?

Markus
Paddy_M
Stammgast
#11 erstellt: 08. Feb 2004, 16:39
Wenn ich einen Stereo amp angeschlossen habe, sind die NUBERTS gerade was Klassik und Jazz angeht, was ja als absolute Schwachstelle dieser Box gilt, viel detaillierter!!
Sie sprühen geradezu eine freudige luftige und doch Präzise Wiedergabe in den Raum!!

Auch im Rock pop bereich, fehlt mir beim Yamaha einfach die deteilliertere Wiedergabe!!!
Es klingt ok aber alles ein wenig fat!
Sozusagen fehlt das Salz und der Pfeffer!!
Ich vermisse auch den warmen voluminösen Klang, den mir ein Stereo amp sicherlich besser vermitteln kann!!
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 08. Feb 2004, 17:56
Hi,
wieso gilt Klassik oder auch Jazz als Schwachstelle? Das besondere ist doch, das sie neutral sein sollen, somit dürften sie doch in der Theorie dort keine Schwachstelle haben.
Wie ich dir schon in einem anderen Thread schrieb würde ich dir den AR03HP ans Herz legen. Besonders da ich gesehen habe das er nur noch ca. 250.-EUR kosten soll.

Schönen Sonntag
Markus
Shakesnake
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 20. Feb 2004, 15:51
also ich habe eine Nubox380 und von schlecht im Jazz bereich würde ich ja ganz und garnet reden finde sogar das ist einer ihrer stärken. Was klassik betrifft finde ich sie auch sehr gut aber da hab ich auch wenig vergleichsmöglichkeiten gehabt und bei rock pop kommt es sehr auf die abmischung der CD an. Das einzige nachteilige an der box ist das ich doch schon einen gehobenen pegel fahren muss damit sie im Bass schön druck macht. Besonders der Akustik bass bei Jazz kommt erst dann so richtig zur geltung. liegt aber wohl auch daran weil es einfach nur eine kompaktbox ist und keine standbox aber da kann ein leise eingestellter Sub einiges weg machen und meistens höre ich eh lauter.
Master_J
Inventar
#14 erstellt: 20. Feb 2004, 16:01

liegt aber wohl auch daran weil es einfach nur eine kompaktbox ist und keine standbox aber da kann ein leise eingestellter Sub einiges weg machen und meistens höre ich eh lauter.

Es gibt seit kurzem ein ABL für die nuBox 380!

Gruss
Jochen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
was kostet die nubox580
Stromausfall am 03.09.2006  –  Letzte Antwort am 03.09.2006  –  7 Beiträge
Welcher Verstärker?
dj_addictive am 22.10.2003  –  Letzte Antwort am 23.10.2003  –  4 Beiträge
Welcher verstärker
Magnus am 28.09.2003  –  Letzte Antwort am 06.10.2003  –  10 Beiträge
welcher Verstärker?
vetdi am 15.03.2006  –  Letzte Antwort am 15.03.2006  –  2 Beiträge
Welcher Verstärker?
frozzenlord123 am 20.12.2010  –  Letzte Antwort am 21.12.2010  –  6 Beiträge
welcher verstärker?
Rafcio_ am 05.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  5 Beiträge
Welcher Verstärker??
Tiehscher am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 12.05.2004  –  13 Beiträge
welcher verstärker
Patrick654 am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 09.05.2005  –  2 Beiträge
Welcher Verstärker ?
UGranata am 15.05.2013  –  Letzte Antwort am 16.05.2013  –  33 Beiträge
welcher Verstärker ?
nonnenfeld am 14.02.2016  –  Letzte Antwort am 17.03.2016  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Rotel
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitglieddrot112
  • Gesamtzahl an Themen1.345.711
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.406