Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anlage fürs Wohnzimmer 600-max 800 euro

+A -A
Autor
Beitrag
Elliz
Neuling
#1 erstellt: 09. Nov 2008, 12:47
Hi, ich wollte mir eine gute Anlage fürs Wohnzimmer zulegen, welche hauptsächlich dazu genutzt werden sollte, Musik zu spielen.
Ich höre hauptsächlich electronische musik wie goa/minimal/techno, und deshalb lege ich ganz besonderen Wert auf einen reinen Klang, allerdings soll auch der Bass nicht zu kurz kommen.

Deshalb wollte ich fragen was sich da so lohnen würde,
mir wurde gesagt das die Jbl control one ganz gut seien also hab ich mir gedacht mir davon 3x2 zu holen und dazu den ebenfalls von jbl stammenden subwoofer, hat jemand erfahrungen damit, oder kann man das geld sinnvoller investieren??
ta
Inventar
#2 erstellt: 09. Nov 2008, 16:05
Für Musik? Wenn es Stereomusik ist, lohnt es sich IMHO nicht, ein Surroundsystem aufzubauen. Surround braucht man, wenn man viel Filme schaut, oder man evtl. viel SACDs und DVD-Audios mit 5.1-Ton hat.

Bei Stereo sollte man das Geld lieber, statt in 5.1 billige Kanäle (d.h. Verstärkerkanäle und Boxen), in zwei höherwertige Kanäle investieren, da hat man am Ende mehr davon. Vor allem, da das Ausgangsmaterial in 2.0 vorliegt, und die restlichen drei Kanäle nur durch irgendwelche kreativen Receiver-Effektprogramme genutzt werden, die mit der ursprünglichen Aufnahme nur wenig zu tun haben.

JBL Control...joah, taugen IMHO für eher anspruchslose, preiswerte Hintergrundbeschallung. Sind bestimmt besser als irgendwelche Tchibo 39,90-Plastiksurroundsysteme. Aber für den richtigen bewußten Hifi-Musikgenuß sind sie IMHO auf die Dauer zu wenig.

Wie groß ist denn das Wohnzimmer?


[Beitrag von ta am 09. Nov 2008, 16:07 bearbeitet]
R1_2001
Stammgast
#3 erstellt: 09. Nov 2008, 16:26
Sehe ich genauso wie ta.
Wenn der Schwerpunkt auf Stereo liegt, würd ich bei dem Budget zu zwei guten Regalboxen tendieren, ca. 600 EUR Paarpreis und für den Rest einen Verstärker (vielleicht auch gebraucht) kaufen.
Ist einem der Bass zu wenig, kann man sich später für die Regalos ja immer noch nen Sub nachkaufen. Hohe Pegel gehen auch mit Regalboxen.
Freddy1991
Neuling
#4 erstellt: 09. Nov 2008, 16:32
Ich wäre einem gutem 5.1 System nicht abgeneigt da es ja auch 5 Kräftige Standboxen sein könnten zb. Persönlich find ich diese System von Teufel sehr gut im P/l und Klan Teufel Concept S
Frankman_koeln
Inventar
#5 erstellt: 09. Nov 2008, 16:52

Freddy1991 schrieb:
Ich wäre einem gutem 5.1 System nicht abgeneigt da es ja auch 5 Kräftige Standboxen sein könnten zb. Persönlich find ich diese System von Teufel sehr gut im P/l und Klan Teufel Concept S


gerade für musik sind die teufel concept systeme schrottig !
ein gutes 5.1 system ist bei der preisvorgabe einfach nicht zu realisieren.

würde wie die vorredner zu einem system mit 2 regal-LS oder 2 stand-LS tendieren in der preisklasse 500 - 600 €, dann noch einen verstärker / cd player ggf. gebraucht dazu und gut ist.

damit kann man dann schon ne menge freude haben ganz im gegenteil zu musik über ein teudel concept
Freddy1991
Neuling
#6 erstellt: 09. Nov 2008, 18:02
Schrottig würde ich sie jetzt nicht nennen ich bevorzuge auch meine Canton 2000 oder meine Infinity Reference 60 aber schrottig xD sorry aber geh mal in Media Markt und hör dir die Lg,Sony,Samsung und wie sie alle heißen an das ist reiner Müll (Harman Kardon ist infinity) aber mir sind 5,7,9 gescheite standlautsprecher als Surround aufjendenfall lieber
Frankman_koeln
Inventar
#7 erstellt: 09. Nov 2008, 18:29

Freddy1991 schrieb:
Schrottig würde ich sie jetzt nicht nennen ich bevorzuge auch meine Canton 2000 oder meine Infinity Reference 60 aber schrottig xD sorry aber geh mal in Media Markt und hör dir die Lg,Sony,Samsung und wie sie alle heißen an das ist reiner Müll (Harman Kardon ist infinity) aber mir sind 5,7,9 gescheite standlautsprecher als Surround aufjendenfall lieber


ich finde die concept lautsprecher schrottig bei musik.

wenn dir sowas reicht ist das doch okay .....

der threadersteller legt aber besonderen wert auf musik, von daher sind sie nicht empfehlenswert .....
hätte er geschrieben nur für ein bisschen TV und dvd wäre das okay, aber gerade für musik gehen die gar nicht, da ist eine 2.0 lösung vielfach überlegen ...
Elliz
Neuling
#8 erstellt: 09. Nov 2008, 19:44
joa erstmal danke für die vielen antworten, also dass Wohnzimmer ist 18 m² von der fläche gross und2,70 m hoch

Was könnte man denn so an Regallautsprechern empfehlen, also speziell firmen(ich kenn mich da leider nicht so gut aus) und welche art von verstärker braucht man für die, ich würde auch evtl 1000 Euro investieren sofern der klang dafür in Ordnung ist
Elliz
Neuling
#9 erstellt: 14. Nov 2008, 16:27
jo kann mir wer helfen??
TFJS
Inventar
#10 erstellt: 14. Nov 2008, 16:40
Hallo!

mein Patensohn (knappe 18 jahre alt) hat sich gerade für die Kombination "Elac BS 133 JET" (Lautsprecher) und "Onkyo CSC-E 715" (Anlage - all in one) entschieden. Klingt in seinem "Kinderzimmer" mit ca 20 qm saugut. Und er hat knappe 900,00 € bezahlt (beim Fernseh-Händler auf'm platten Land).

Noch ein guter Rat aus eigener Erfahreung: Ich kaufe mir gerade neue Lautsprecher. Alle guten Tips aus Zeitungen, dem Internet, Foren oder Freunden helfen nicht wirklich weiter. Ich hab mir eine Probe-CD mit 4 Songs drauf gebrannt und bin los, Boxen anhören. Was ich jetzt wahrscheinlich kaufen werde ist eine Box, von der ich zu ersten Mal überhaupt beim Händler gehört habe.

Also: Tips sammeln, CD brennen und die Händler nerven.
Frankman_koeln
Inventar
#11 erstellt: 14. Nov 2008, 19:18

TFJS schrieb:
Alle guten Tips aus Zeitungen, dem Internet, Foren oder Freunden helfen nicht wirklich weiter. Ich hab mir eine Probe-CD mit 4 Songs drauf gebrannt und bin los, Boxen anhören.


genau das ist der richtige weg !
anders kommt man nicht an die auf einen selbst zugeschnittenen perfekten lautsprecher ....
Elliz
Neuling
#12 erstellt: 14. Nov 2008, 20:15
danke für den tipp TFJS ich hab mir mal die beiden sachen angeguckt und die sehen für meine augen nicht schlecht aus, der elac bs 133 wurde hochgelobt, genau wie die all in one anlage.

kann noch jemand bestätigen das die gut sind?^^
ta
Inventar
#13 erstellt: 14. Nov 2008, 22:20
weitere Vorschläge:
Nubert NuBox 481 500 Euro /Paar.

mit Denon:
Verstärker Denon PMA 500 200 Euro
CD-Player Denon DCD 500 AE 200 Euro

mit Onkyo:
Verstärker Onkyo A-9155
Onkyo DX-7355 170 Euro

oder Onkyo II:
CD-Receiver CR-L5
TFJS
Inventar
#14 erstellt: 15. Nov 2008, 08:22

ta schrieb:
weitere Vorschläge:
Nubert NuBox 481 500 Euro /Paar.



Ich persönlich finde dass die Nuberts alle irgendwie topfig klingen, drum werde ich sie mir auch nicht kaufen, obwohl die echt ein tolles Preis-Leistungsverhältnis bieten.
Elliz
Neuling
#15 erstellt: 15. Nov 2008, 09:24
hab mir die nubert boxen mal angeguckt, und den dazugehörigen verstärker, da steht ausgangsleistung 75 watt, und bei den boxen steht nennbelastbarkeit 150 watt, wie ist das gemeint, reicht die leistung des verstärkers für diese boxen aus??
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Standlautsprecher + Verstärker bis max. 800 Euro fürs Wohnzimmer
Badewanne am 15.02.2016  –  Letzte Antwort am 15.02.2016  –  3 Beiträge
Hifi-Anlage fürs Wohnzimmer
Arwin1 am 08.04.2014  –  Letzte Antwort am 18.04.2014  –  27 Beiträge
Anlage kaufen max. 600?
Sabine123321 am 02.08.2011  –  Letzte Antwort am 02.08.2011  –  15 Beiträge
Komplette Anlage für max.600 Euro
Birk am 07.06.2004  –  Letzte Antwort am 09.06.2004  –  22 Beiträge
Gute Hifi-anlage max:600?
remuus am 19.08.2008  –  Letzte Antwort am 28.08.2008  –  27 Beiträge
Stereo Anlage für max. 600 ?
wollezei am 06.11.2007  –  Letzte Antwort am 29.11.2007  –  40 Beiträge
[Suche] Soundanlage für 20 qm Zimmer max. 600 Euro
bluecodefish am 27.08.2012  –  Letzte Antwort am 30.08.2012  –  10 Beiträge
Anlage für ca 800 euro
Blubb00 am 03.03.2009  –  Letzte Antwort am 04.03.2009  –  3 Beiträge
Stereo statt Surround für 600-800 Euro
jfk1987 am 23.04.2011  –  Letzte Antwort am 30.04.2011  –  11 Beiträge
Komplettsystem fürs Wohnzimmer?
alphateilchen am 21.12.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Elac
  • Onkyo
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmanuel77ac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.175