Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Lautsprecher für mich?

+A -A
Autor
Beitrag
jouse.
Stammgast
#1 erstellt: 10. Nov 2008, 12:49
Da bei meinen lezten Lautsprechern die Hochtöner geplatzt sind, brauche ich nun neben einem neuen Verstärker (der alte ist in Griechenland ) nun neue Lautsprecher...

Allerdings kenne ich mich nicht so gut aus damit.

Ich bräuchte sowas wie eine FAQ über Lautsprecher, weil ich recht wenig darüber weiß über die Werte, nur anschließen und akkustisch den Klang bewerten kann ich bis jetzt

Meine Fragen:

Auf was muss ich alles achten?
Was sagen die Ohm-Werte aus?
Was die Watt-Zahlen?
Wie ist das mit 2-, 3-, usw. - Wege Lautsprecher? Je mehr desto besser??
Wie verhält es sich mit den Frequenzen? Je mehr desto besser vermutlich, aber welches Spektrum erreichen Lautsprecher? Wie tief und wie hoch können sie gehen?
Müssen Verstärker und Lautsprecher füreinander geignet sein?

Meine Wünsche:

Es sollen keine mikrigen, modernen Lautsprecher sein.
Ich will reine STEREO-Lautsprecher, kein Surround.
Sie sollen auch preiswert und günstig sein Ich bin noch Schüler...oder so
Das Design kann ruhig bunt sein: Ich liebe die 80er und mag vor allem die Lautsprecher der SONY FH-Kompaktanlagen, so richtig knalliges Rot usw.
Ich beschalle damit nur mein eigenes Zimmer, allerdings sollen sie auch für (Geburtstags-)Partys geeignet sein und ich lege Wert auf einen guten, natürlichen Klang.

Danke schonmal im Voraus!!


[Beitrag von jouse. am 10. Nov 2008, 12:51 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Nov 2008, 20:48
Hallo jouse,
mit Wattzahlen wird oft geprotzt, bei Lautsprechern interessiert am meisten die Nennbelastbarkeit,z.B. 100 Watt.

Der dann von der Leistung her passende Verstärker sollte dann meines Erachtens mindestens auch 100 Watt Sinusleistung pro Kanal besitzen(wird auch mit 100 Watt/RMS deklariert). Ansonsten wären gerade wieder deine Hochtöner gefährdet.

Dies ist nur eine Pauschale von mir, Lautsprecher mit grossem Wirkungsgrad brauchen keine so grosse Leistung,ich weiss.

Bei der Frage ob 2 oder 3-Wege scheiden sich auch die Geister, hier kommt es auf persönl. Vorlieben an, einige schwören hier auf Breitbänder usw..

Da auch auf Geburtstagspartys gespielt wird und du eine Standbox möchtest wirst du an einem 3-Wegesystem nicht vorbeikommen.

Die Frequenzen interessieren unsere Ohren Pi mal Daumen von 20Hz-20KHz. Hoch können eh alle, so tief nur wenige.

Wie gross ist eigentlich dein Zimmer, was willst du investieren? Was ist guter natürlicher Klang?

Empfindet wahrscheinlich jeder anderst.

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Lautsprecher für mich?
LookInside am 26.09.2010  –  Letzte Antwort am 02.10.2010  –  15 Beiträge
Welche Lautsprecher für Röhrenverstärker
kleinhummel am 06.10.2007  –  Letzte Antwort am 09.10.2007  –  7 Beiträge
Welche Lautsprecher?
donrich am 08.06.2007  –  Letzte Antwort am 09.06.2007  –  13 Beiträge
Welche Lautsprecher für Privatgebrauch?
-domi- am 13.08.2009  –  Letzte Antwort am 15.08.2009  –  12 Beiträge
Welche Lautsprecher für Pc
Luckylucke am 14.08.2009  –  Letzte Antwort am 15.08.2009  –  13 Beiträge
Welche Lautsprecher?
*Rick am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 29.07.2010  –  5 Beiträge
Welche Lautsprecher?
eclipse_d20 am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 17.03.2005  –  2 Beiträge
Welche Lautsprecher?
held_von_cojones am 09.12.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2013  –  8 Beiträge
welche Lautsprecher
Mr._Evil am 09.08.2009  –  Letzte Antwort am 10.08.2009  –  4 Beiträge
Welche Lautsprecher
Schick1983 am 29.04.2008  –  Letzte Antwort am 30.04.2008  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 101 )
  • Neuestes Mitgliedguke
  • Gesamtzahl an Themen1.346.010
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.419