Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche boxen bis 1000 €

+A -A
Autor
Beitrag
elektro-alex
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Nov 2008, 03:17
Hallo zusammen, ich will mir gerne Boxen kaufen nur welche.
Ich bin viel im Kundendienst tätig und hatte mir so verschiedene angehört. Wenn ich euch sagen würde Canton finde ich gut, was würdet Ihr den sagen. Gib mir doch bitte einen Tipp.
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 15. Nov 2008, 08:30
Hallo,

wenn nach einem ausgiebigen Probehören dir Canton (welche?) am besten gefällt, ist das völlig ok.

Die üblichen Fragen:

Was darf der Spaß kosten?
Welche Musik hörst Du gerne
Wie groß ist der Hörraum

Gruß
Bärchen
TFJS
Inventar
#3 erstellt: 15. Nov 2008, 08:32
Wenn Du Canton gut findest, solltest Du vielleicht mal Deine Ohren checken lassen .....

Spass beiseite: was besseres wie Canton findest Du immer.

Fragt sich natürlich, welchen Raum Du beschallen willst (Größe), ob Stand- oder Regalboxen, welche Elektronik etc....

Meine Erfahrung (ich suche grad selber Boxen): In der Preisklasse bis 1000 € und in kleinen Räumen (so bis 20 qm) klingen Regalboxen, evtl. mit einem Subwoofer, meist besser. Weil ich das nicht will (und auch keinen Platz im Regal habe und Ständer find ich doof), werde ich wohl eher 2000 € ausgeben und mir "ordentliche" Standboxen kaufen.
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 15. Nov 2008, 09:39
Lasse dich nicht ins Boxhorn jagen. es gibt immer irgendwelche Miesepeter, die irgendetwas pauschal kleinreden ohne es wirklich zu kennen....

Die beste Box für xxx Euro ist die, welche dir am besten gefällt ...basta..... und wenn es eine Canton ist, dann ist es ok


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 15. Nov 2008, 09:40 bearbeitet]
TFJS
Inventar
#5 erstellt: 15. Nov 2008, 09:45

baerchen.aus.hl schrieb:
Lasse dich nicht ins Boxhorn jagen. es gibt immer irgendwelche Miesepeter, die irgendetwas pauschal kleinreden ohne es wirklich zu kennen....


Du kennst mich nicht, ich kenn Dich nicht.

Aber Canton kenn ich und die klingen in meinen Ohren schlicht besch..., weil die halt auf verbidlich abgestimmt sind. Wenn Du die länger hörst, fehlr dir irgendwann was an der Musik. Nenn es Musikaltät oder Lebendigkeit oder wie immer Du willst, aber das fehlt halt gegenüber so manch anderem LS in der jeweils identischen Preisklasse.
Richtig ist, dass nur intensives Probehören Ergebnisse zeitigt. Was aber der Vorteil von so einem Thtread ist, ist dass man zum einen auf einige Punkte, an die man vielleicht selbst gerade nicht dachte, aufmerksam gemacht wird und dass LS-Hersteller genannt werden, die man nicht kannte, vergessenhat und die sich dann beim Anhören als echt guter Tip herausstellen (ist mir so gegangen).
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 15. Nov 2008, 11:30
Die Betonung liegt bei "in deinen Ohren". Das hattest Du in deinem Statement vergessen. Was dir oder mir gefällt muss dem Threadsteller noch lange nicht gefallen und umgekehrt. Die Ohren des Threadstellers sind das Maß der Dinge nicht die unseren.

Der beste Rat ist immer der des ausgiebigen Probehörens. Dies hat der Theadsteller bereits getan und ist bisher bei Canton hängen geblieben, was völlig ok ist.

Wir können ihn aber nur dann weitere sinnvolle Tipps geben, wenn er die oben genannten Fragen beantwortet hat.
I.M.T.
Inventar
#7 erstellt: 15. Nov 2008, 11:47
ich gebe mal den 1000€ standart tip von mir:
b&w 684
oder regal
b&w 685 plus sub b&w 608.
Hifi-Tom
Inventar
#8 erstellt: 15. Nov 2008, 12:42
Hallo,

also wenn elektro-alex Canton gut gefällt, dann bezweifle ich mal stark, daß B&W der richtige Lautsprecher für ihn ist, denn die sind ganz anders abgestimmt als Canton. Allerdings macht mich eines stutzig:


Ich bin viel im Kundendienst tätig und hatte mir so verschiedene angehört. Wenn ich euch sagen würde Canton finde ich gut, was würdet Ihr den sagen. Gib mir doch bitte einen Tipp.


Natürlich ist letzten Endes Dein persönlicher Geschmack, Höreindruck ausschlaggebend, aber so wie Du das schreibst, entsteht der Eindruck, daß Du Dir an verschiedenen Orten verschiedene Lautsprecher angehört hast. Hierzu muß man beachten, daß es in jedem Raum, in jeder Kette einschließl. angeschlossener Elektronik anders klingt. Um wirklich ein ausssagekräftigen Eindruck zu erhalten, sollte man Lautsprecher direkt miteinander vergleichen ( gleiche Raumakustik, gleich laut, d.h. an derselben Elektronik ) und bei Dir zuhause klingt es garantiert anders als im Studio.In dem von Dir angestrebten Preisbereich gibt es von vielen Herstellern vernünftige Lautsprecher, hier nur mal einige Alternativen:

KEF
DALI
Elac
Wharfedale
Monitor Audio
Phonar
ASW
Dynaudio
Focal

I.M.T.
Inventar
#9 erstellt: 15. Nov 2008, 13:16
ich hatte auch canton die mir gefallen haben und habe trozdem später zu b&w gewechselt.deshalb kann man sich die ja mal unverbindlich anhören.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
suche Standlautsprecher bis 1000 ?
Maggii am 21.11.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2010  –  44 Beiträge
Lautsprecher bis 1000?
nemesis32pc am 05.11.2011  –  Letzte Antwort am 06.11.2011  –  6 Beiträge
Anlage bis 1000 EUR
gnommy am 25.02.2004  –  Letzte Antwort am 01.03.2004  –  28 Beiträge
Verstärker bis 1000?
Baldarama am 06.11.2007  –  Letzte Antwort am 09.11.2007  –  29 Beiträge
Anlage bis 1000? gesucht
Tikt am 06.04.2011  –  Letzte Antwort am 07.04.2011  –  2 Beiträge
Kompaktbox bis max. 1000 ?
Dennis2012 am 02.02.2012  –  Letzte Antwort am 02.02.2012  –  2 Beiträge
Standlautsprecher bis 1000?
thxthx am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 03.02.2009  –  22 Beiträge
Stereoanlage bis 1000?
fungi1992 am 11.01.2012  –  Letzte Antwort am 24.01.2012  –  31 Beiträge
Suche Boxen + Verstärker für audiophile Anforderung & Beratung bis 1000 ?
mR.sAibot am 17.01.2010  –  Letzte Antwort am 18.01.2010  –  15 Beiträge
Hifi-Boxen bis 1000 ? f. Marantz 2235
sandkastenkindd am 23.09.2009  –  Letzte Antwort am 02.10.2009  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 90 )
  • Neuestes Mitgliedhififreakzo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.291
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.568