Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


TEAC 33, Tivoli Audio, Bose oder doch Denon?

+A -A
Autor
Beitrag
weyrich
Inventar
#1 erstellt: 19. Nov 2008, 20:19
Mikroanlage für die Küche gesucht, Hauptkriterium: Top-Radioempfang. Zudem benötige ich einen AUX-in.
Favorit: TIVOLI Audio 2 mit CD-Player, 600 Flocken - überteuert???
Alternativ: TEAC 33, nur 189 Euro, scheint sehr brauchbar, hat es jemand von euch? Scheint mir weniger langlebig als die Oberklasse, aber die Idee mit dem Sub gefällt mir.
Denon S-52: Hat der eine interne Antenne?
Und zu guter letzt, obwohl es eigentlich meine Preisgrenze sprengt: Von Bose gibts ein System für 699. Wie ist hier der Klang???
Ach ja, das Gerät darf eine Bautiefe von 23 cm nicht übersteigen. Hoffe auf konstruktive Ideen...
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 19. Nov 2008, 20:30
Auch wenn jetzt viele schreien werden, meine Eltern haben ein Bose Wave Radio der älteren Generation und das hat top Radioempfang (Kabel) und hört sich für die Größe echt prima an.

Ist es überteuert? Ja! Eine Yamaha Pianocraft ist zwar günstiger, ist aber wesentlich besser.
weyrich
Inventar
#3 erstellt: 19. Nov 2008, 22:09
Yamahas Pianocraft hatte ich auch in Betracht gezogen, aber die Gehäuse sind zu tief und so konnte ich sie nicht stellen.
Mittlerweile hab ich das Tivoli Set für 100 Euro unter Preis gefunden, mir gefällt der perfekte Radio daran. Mache ich damit etwas falsch, sprich: wäre ein Denon-Teil zu bevorzugen?
wichelmax
Stammgast
#4 erstellt: 20. Nov 2008, 00:28
Hallo,

da ich finde, dass Tivoli vom Design her fast nicht mehr zu toppen ist (nur von B&O), würde ich mir das Tivoli-System kaufen. Allerdings nur wegen des schicken Designs. Klanglich kenne ich das System von Denon nicht. Trotzdem: Tivoli

Machst du also etwas falsch? Meiner Meinung nach nicht.
weyrich
Inventar
#5 erstellt: 20. Nov 2008, 17:11
Danke, ok!
Tivoli der Favorit - zumal ich den IpodEingang des Denon eigentlich gar nicht brauche.
Heute beim Fachhändler Tivoli gehört - gediegen!!!
Eminenz
Inventar
#6 erstellt: 21. Nov 2008, 09:08

weyrich schrieb:
Danke, ok!
Tivoli der Favorit - zumal ich den IpodEingang des Denon eigentlich gar nicht brauche.
Heute beim Fachhändler Tivoli gehört - gediegen!!!


Ein ausführlicher Testbericht zu nem Tivoli würde dem Forum auch gut tun.
weyrich
Inventar
#7 erstellt: 21. Nov 2008, 11:30
OK, den werde ich ab näöchster Woche hier rein stellen.
Es wird das Tivoli Two System mit CD.
Schwabbl
Stammgast
#8 erstellt: 06. Apr 2009, 13:51
Hallo

stellst Du Deinen Test hier noch rein? Würd mich interessieren ...
mink20
Neuling
#9 erstellt: 06. Apr 2009, 19:09
Yamaha hat zwei neue, TSX 120 / TSX 130.
das 130er hat auch CD.
weyrich
Inventar
#10 erstellt: 07. Apr 2009, 19:42
Tivoli-Test!
Oh, völlig vergessen! demnächst mehr, hier ein Kurzfazit: Radiofunktion sehr bedienerfreundlich, Feineinstellung absolut komfortabel - guter Empfang, aber nicht "überragend" - was daran liegt, dass eine Monoschaltung fehlt, daher bei schwächeren Sendern ganz leichtes Grundrauschen. Meine Frau, die hauptsächlich Radio hört, störts nicht, mich schon etwas. Nun zum CD-Teil: Top-Eingang, Wiedergabe muss schon auf leise geschaltet werden, damit man in "normaler" Zimmerlautstärke hört. Unsre Küche (10 qm) wird hervorragend beschallt. Nun hängt auch noch der Ipod dran - selber Lautstärkeeffekt, klasse Sound (Trust-Adapter).
Ich habe den Kauf nicht bereut, auch wenn es finanziell bezüglich Preis-Leistung an die Schmerzgrenze ging. Perfekt ist vor allem die interne Radioantenne - kein "Wurfteil" fliegt in der Gegend herum!
Gruß, Pit
Mohol
Stammgast
#11 erstellt: 07. Apr 2009, 20:50
Es paßt nur am Rande hier rein, aber irgendwie schon.
Ich habe im Januar ein kleines Radio mit Batteriebetrieb gesucht. Habe im Netzt so gut wie keine Aussagen gefunden. Bin dann trotz des hohen Preise beim Tivoli Pal angekommen. Das hat mir so gut gefallen, dass ich mir vor 3 Wochen noch für das Schlafzimmer das Tivoli Songbook gekauft habe.

Nur eine Sache macht mich nachdenklich, ob es schlau war, so viel Geld für ein kleines Radio auszugeben.
Wie lange können wir noch UKW hören ? Erst gestern habe ich wieder von einem Neustart größerer Art von DAB gelesen. Und mal ehrlich, für ein paar Jahre wäre mir die Investition zu hoch, weil das Gerät dann nur noch Schrottwert hat. Ich finde, ein sehr gutes Radio sollte eine Investion für 20 Jahre oder länger sein. Das mal am Rande zur Zukunftsprognose.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tivoli radio oder teac R2
Wilke am 23.06.2006  –  Letzte Antwort am 20.02.2007  –  13 Beiträge
Denon vs. Teac
zwittius am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 09.05.2005  –  3 Beiträge
Bose Acoustimass 5 mit Denon DM38 oder Teac WAP
MichiMaster11 am 25.09.2010  –  Letzte Antwort am 26.09.2010  –  3 Beiträge
TEAC- Kombinationen oder Denon
Schiffbauer am 26.09.2005  –  Letzte Antwort am 30.09.2005  –  11 Beiträge
Denon, Teac oder Yamaha?
Michi_2 am 12.08.2006  –  Letzte Antwort am 19.08.2006  –  14 Beiträge
Teac oder Denon?
goofy69 am 29.09.2006  –  Letzte Antwort am 30.09.2006  –  4 Beiträge
Sangean WR2 oder doch Tivoli Model One
hasechri am 09.08.2005  –  Letzte Antwort am 22.01.2007  –  5 Beiträge
Tivoli Music System oder Bose Wave Music System ?
Tizian96 am 25.01.2007  –  Letzte Antwort am 26.01.2007  –  6 Beiträge
Denon TU 255 oder Teac TH 300RDS?
WKN am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.02.2005  –  2 Beiträge
Denon M37 oder TEAC CR-H 226
JochenHH am 11.10.2010  –  Letzte Antwort am 11.10.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SEG
  • Bose
  • Yamaha
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 77 )
  • Neuestes MitgliedSpamalot
  • Gesamtzahl an Themen1.345.423
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.219