Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompakte für NAD 320BEE?

+A -A
Autor
Beitrag
Tomax77
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Nov 2008, 20:22
Hallo, ich suche klanglich passende Kompaktlautsprecher für meinen NAD 320BEE. In die nähere Auswahl hatte ich die KEF iQ3 oder die Wharfedale Diamond 9.2 gefasst. In Frage kämen auch noch die Heco Celan 300.

Hat jemand Erfahrung mit einer der Lautsprecher eventuell gar am genannten Verstärker?

VG,
Tom
portus67
Stammgast
#2 erstellt: 28. Nov 2008, 00:38
Hi Tom
Deine Auswahl ist schon Super,auch für den Amp.
Eventuell Diamond 9.3,klingen noch ein bisschen fülliger.
Klanglich,nun das müssen auch wenn du es nicht hören magst,
deine Ohren entscheiden.
Es gibt bei jeden Lautsprecher Unterschiede,der eine hört sie
ein anderer eben nicht.
Nimm dir Zeit bei deiner Auswahl,und versuche alle Lautsprecher mal probe zu hören.
Wenn es geht an deinen Verstärker,Händler oder Bekannte.
Ich weiss is ein großer Aufwand,aber du möchtest bestimmt
ein paar Jahre Freude an deiner Anlage haben.
Also nichts übers Knie brechen.
Gruss Ralf


[Beitrag von portus67 am 28. Nov 2008, 00:38 bearbeitet]
XqZi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Nov 2008, 00:56
Statt der KEF IQ3 würde ich an deiner Stelle die IQ30 nehmen, die nochmal überarbeitet wurden. Die Kombination mit dem NAD Verstärker scheint relativ gut zu passen, hat mein Händler momentan auch so aufgebaut Alternativ sind die neuen B&W's auch nicht schlecht.
Tomax77
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Nov 2008, 16:46
Danke euch für die Tipps!

Die KEF iQ30 finde ich optisch schön, da ich relativ kleine Boxen suche. Die Wharfedale D. 9.3 dürften aufgrund der Abmessungen mit etwas mehr Volumen aufspielen?, allerdings finde ich sie mit 45 cm Höhe schon recht groß.

Die Kompakten will ich hauptsächlich als Ergänzung zu meinen Jamo D570 einsetzen, wobei ich die Kleinen gelegentlich auch ohne die Standlautsprecher betreiben will. Mein Raum ist mit 38 m² etwas größer.

Ich werde versuchen, die Wharfedale wie auch die KEF Probe zu hören. Kennt jemand evtl. einen Shop im Köln-Bonner Raum wo ich beide Marken Probe hören kann?

Gruß
Tom
XqZi
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Nov 2008, 18:43
38 m² ist da aber schon sei eine Sache! Da würde ich eventuell über den Pre-Out einen Subwoofer anschliessen, denn da wird es vielleicht doch am Ende an Bass fehlen.


[Beitrag von XqZi am 28. Nov 2008, 18:50 bearbeitet]
Tomax77
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Nov 2008, 19:02
Stimmt, aber dafür hätte ich noch einen Sub, den ich zur Tiefenunterstützung einschleifen könnte. Obwohl mir das irgendwie missfällt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher für NAD 320BEE
mc_vinyl am 11.11.2006  –  Letzte Antwort am 16.11.2006  –  16 Beiträge
Lautsprecher für NAD 320BEE
dersagsager am 16.01.2007  –  Letzte Antwort am 17.01.2007  –  13 Beiträge
NAD C 320BEE
mpower2901 am 09.08.2006  –  Letzte Antwort am 10.10.2006  –  271 Beiträge
NAD 320BEE mit NAD C520?
shmokkk am 30.06.2010  –  Letzte Antwort am 30.06.2010  –  2 Beiträge
Lautsprecher für NAD C 320BEE
Lukas757 am 27.11.2009  –  Letzte Antwort am 28.11.2009  –  5 Beiträge
NAD 320Bee vs. Yamaha 740 / NAD 742
hakki99 am 02.10.2003  –  Letzte Antwort am 10.11.2003  –  6 Beiträge
NAD 320BEE an Dynaudio Audience 122
hump am 29.06.2007  –  Letzte Antwort am 24.07.2007  –  22 Beiträge
Nad 320bee an Canton LE 109
dernikolaus am 13.06.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  18 Beiträge
Neue LS an NAD 320bee / Kaufberatung
tetetak am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2010  –  7 Beiträge
LS Empfehlung für NAD C 320BEE (max. 1200 Euro/Paar)
ovlor am 07.03.2007  –  Letzte Antwort am 22.03.2007  –  48 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Wharfedale
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 89 )
  • Neuestes Mitgliedgrutzi_elvis
  • Gesamtzahl an Themen1.345.999
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.261