Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon PMA 500 AE + KEF iQ1 oder + ASW Cantius I - oder gar was völlig anderes?

+A -A
Autor
Beitrag
Punkt.Punkt
Neuling
#1 erstellt: 08. Dez 2008, 19:16
Hallo,
ich möchte mir diesen Monat ein Stereo-System zulegen, dieses sollte jedoch den Rahmen von 200€ für den Verstärker und nochmal 200-250€ für die Lautsprecher nicht sprengen.
Ich kenn mich nicht sonderlich gut aus, habe mich aber mal umgeschaut und der Denon PMA 500 wird sehr häufig empfohlen.
Nun weiß ich jedoch nicht was für Boxen ich mir dazu holen soll:
Dort werden noch die ASW Cantius I angeboten, diese scheinen schon einige Zeit auf dem Markt zu sein, das dürfte jedoch aber ja im Sound-Bereich kein Kriterium sein, oder?
Ich habe eine Empfehlung für diese in Kombination mit dem Rotel RA-01 gelesen bei denen der Schreiber sehr überzeugt von der Kombo war (was natürlich nicht umbedingt was heißen muss).
Diese würden wohl auch in Kombination mit dem Denon einen überzeugenden Sound haben, oder?
Kennt ihr den Shop, ist der vertrauenswürdig?

Oder würdet ihr zu den neueren KEF iQ1 greifen, zu denen ich auch schon recht viel positives gelesen habe?

Oder würdet ihr mir zu einer gänzlich andere Kombo raten, die euch, in dem Preisbereich, persönlich sehr überzeugen konnte?

Bin für jede Empfehlung, Meinung, Sonstiges dankbar und hoffe ihr könnt mir helfen!
- Kai
Punkt.Punkt
Neuling
#2 erstellt: 08. Dez 2008, 21:35
Weitere die in Frage kämen:
Die Nubert nuBox 311 und ich hab die Mordaunt Short MS 902i für 140€ gefunden, sind diese zu empfehlen?
Der Preis erscheint mir sehr gut.
The_Todd
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 10. Dez 2008, 22:21
Hallo

Vorweg erstmal den Rat, den dir hier jeder zu recht runterbeten wird: Versuch Lautsprecher und Verstärker Probe zu hören. Nur so kommmst du zu einem wirklich aussagekräftigem Ergebnis.

Von meiner Seite her, würde ich zu den ASW raten, da ich sie persönlich einfach klasse finde für den Ramschpreis, den sie gerade noch kosten.

Viel wichtiger aber:

-Wie groß ist der Raum, in dem du hören wirst?
-kannst du die LS frei aufstellen?
-Was hörst du für Musik?
-In welcher Lautstärke hörst du normalerweise?


Der Denon ist sicher nicht schlecht. Gehört habe ich den noch nicht, aber man ließt beinahe nur zufriedene Berichte.

Die Nubox 311 habe ich hier gehabt und ich muss sagen:
Wenn das Geld nicht gar so knapp ist, dann lieber die 381, weil die auf jeden Fall den runderen Sound hat.


Soweit erstmal von mir,

MFG Todd
CarstenO
Inventar
#4 erstellt: 11. Dez 2008, 15:50
Hallo Punkt.Punkt,

aus der maßgeblichen Preisklasse besitze ich die Canton Fonum 300 (Modell 2008) und die Mordaunt Short Avant 902i, besaß die Quadral Argentum 02 und habe die Nubert NuBox 311 hier gehört.

Meinen Geschmack am wenigsten traf die teuerste Box aus diesem Vergleich: NuBox 311. Mich störte die zwar recht helle, aber nicht transparente Wiedergabe mit den nur wenig feinen Höhen.

Etwas besser gefällt mir die fast halb so teure Canton Fonum 300 (Modell 2008). Bei ähnlicher Klangtendenz bietet sie mir mehr räumliche Tiefe und mehr Details, ohne "hektisch" zu klingen. Die breitbandige Mittensenke kann man mit geschickter Verstärkerwahl kompensieren.

Etwas "universeller" in Bezug auf das Zusammenspiel mit Verstärkern und noch etwas räumlicher fand ich die Quadral Argentum 02. Diese dickt im Vergleich zur Canton die Tiefmitten etwas ein. Das klingt zwar wärmer, aber nicht detaillierter.

Nach wie vor für mich unangefochten in der Preisklasse bis 300 EUR (Preisempfehlung) ist die Mordaunt Short Avant 902i. Diese klingt für mich am neutralsten, kann aber für etwas mehr Ausdruck in der Stimmwiedergabe einen eher wärmer klingenden Verstärker, wie z.B. den von Dir genannten Denon PMA-500 AE vertragen. Durch die recht tiefreichende und satte Basswiedergabe (bezogen auf die Größe!)fand ich auch die Kombination mit einem Dynavox VR-70E2 gut.

Bei den von mir aufgezählten Boxen war die Kombination mit dem jeweiligen Verstärker wichtig. Daraus ziehe ich auch erneut die Lehre, dass ich weiterhin weder Verstärker, noch Lautsprecher voneinander und vom Raum losgelöst betrachte.

Verstärker für die Canton:

Dynavox VR-70E2
Cambridge Audio Azur 340 A
Tangent AMP-50 (etwas hohes Grundrauschen, Klang aber gut und nur 90 EUR teuer!)
Marantz PM 4001 (ab 159 EUR, da Ausläufer!)

Verstärker für die Quadral:

Harman HK 970 II Black (musste die Erfahrung machen, dass HK 970 nicht gleich HK 970 ist)
Tangent AMP-100
Onkyo A-9355
NAD C 315 (sprengt das Budget)

Verstärker für die Mordaunt Short:
Cambridge Audio Azur 540 A V2
System Fidelity SA-250
Dynavox VR-70E2

Weitere Boxen, die wahrscheinlich von vielen nur ungern erwähnt werden, sind die von den britischen Fachblättern gelobten Eltax Monitor III aus Dänemark. Diese Boxen kosten in der Regel um die 100 EUR pro Paar und laufen mit einem NAD C 315 zu Höchstformen auf. Heißer Tipp!

Wie immer: Mein persönlicher Höreindruck.

Gruß, Carsten


[Beitrag von CarstenO am 11. Dez 2008, 15:58 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#5 erstellt: 25. Dez 2008, 08:40
Wie ist der Stand? Hast Du schon eine Kaufentscheidung getroffen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kef iq1 oder iq3
Uwe_Seeler am 05.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  12 Beiträge
Denon PMA 500 AE + Heco Vita 500
FarChris am 01.04.2009  –  Letzte Antwort am 03.04.2009  –  11 Beiträge
Verstärker ? für ASW Cantius ML V MK II
br44 am 10.01.2007  –  Letzte Antwort am 12.01.2007  –  8 Beiträge
Regallautsprecher für denon pma 500 ae
venom123 am 11.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  8 Beiträge
nubox 481 und Denon PMA 500 AE oder doch etwas anderes?
unbestuhlt am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 27.12.2007  –  7 Beiträge
Denon Pma 500 ae
Surroundmaster am 01.08.2009  –  Letzte Antwort am 03.08.2009  –  8 Beiträge
Denon PMA 500 AE
YvesB am 08.02.2007  –  Letzte Antwort am 08.02.2007  –  2 Beiträge
ASW Cantius V sucht passenden Verstärker
Earling am 02.11.2003  –  Letzte Antwort am 07.03.2005  –  3 Beiträge
KEF iQ1 oder KEF C1
derstephan am 15.11.2008  –  Letzte Antwort am 12.12.2008  –  8 Beiträge
Kauf Denon PMA 1500 AE oder PMA 2000 AE?
mike_fox am 22.07.2008  –  Letzte Antwort am 25.07.2008  –  43 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • ASW
  • KEF
  • Marantz
  • Nubert
  • Harman-Kardon
  • Cambridge Audio
  • Rotel
  • Mordaunt Short
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038