Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


heco celan 700

+A -A
Autor
Beitrag
phr34kx
Neuling
#1 erstellt: 12. Dez 2008, 21:18
hallo zusammen,

ich habe mich kürzlich dazu durchgerungen mir eine neue stereoanlage anzuschaffen, wobei ich mich für standlautsprecher und einen passenden verstärker interessiere.

mein preislimit liegt für die ls bei 800 €/paar und wenn möglich bei ca. 200 € für den verstärker.
höre hauptsächlich jazz und rock/pop.

heute war ich bei nem hifi händler probehören und habe meine auswahl auf die heco celan 700 eingeschränkt, die mir sehr empfohlen wurde (in dieser preisklasse) und zweitens auch klanglich die beste war die sie für den preis da hatten.
Habe anschließend noch etwas im internet recherchiert und bin noch auf folgende ls gestoßen:

- Canton Chrono 509 DC
- KEF iQ7
- Canton Ergo RC L

leider hatte ich keine möglichkeit diese im vergleich zu hören.
nun meine frage: soll ich mir die celan 700 zulegen bzw. was haltet ihr von diesem ls ? auch im vergleich zu den anderen drei bzw. sind ganz andere empfehlenswert ?

als verstärker hatte ich an den Sony STR-DG520 gedacht, der mir von nem freund empfohlen wurde. ist es empfehlenswert diesen verstärker zu kaufen, oder evtl. doch einen etwas besseren stereoverstärker ? bzw. könnt ihr mir da was empfehlen ?

vielen dank im voraus

mfg

phr34kx


[Beitrag von phr34kx am 12. Dez 2008, 21:22 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 13. Dez 2008, 10:15
Von Deinen 3 Alternativen, sollte die Chrono oder RCL noch mithalten können, aber den Klang der Cantons muss man mögen!
Die KEF IQ7 ist wohl eine Klasse tiefer angesiedelt, da käme wohl eher die Q9 in Frage, aber all das ist immer noch sehr abhängig von Deinen räumlichen Vehältnissen und Geschmack!

Ich will Dir den Sony nicht schlechtreden, weil ich Ihn nicht kenne, aber zwischen 300€ und 400€ bekommt man Marken, wie z.B. Marantz, Yamaha, Denon, etc. um nur einige zu nennen! Da hätte ich ein besseres Gefühl und die Heco hätten solch einen Verstärker auch verdient!
phr34kx
Neuling
#3 erstellt: 13. Dez 2008, 18:33
ok danke für die tipps,habe mir jetzt die heco celan 700 besorgt und als verstärker nen denon dra 700 ae, der mir auch empfohlen wurde....sicherlich die bessere alternative als der sony....klanglich gefällt mir die kombi recht gut nur ist mein hörraum momentan recht klein, was sich aber in nem guten jahr ändern sollte...jetzt erst mal weiter probehören ^^
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Heco Celan 700
chrisbz am 06.10.2007  –  Letzte Antwort am 07.10.2007  –  6 Beiträge
Unterschiede NuWave85 , NuBox 681 , Heco Celan 700
gibboar am 01.07.2008  –  Letzte Antwort am 04.07.2008  –  4 Beiträge
Neuer Vollverstärker für Heco Celan 700
-sonus93- am 26.07.2010  –  Letzte Antwort am 27.07.2010  –  9 Beiträge
Verstärker/Endstufen für Heco Celan
*MAYDAY* am 03.02.2011  –  Letzte Antwort am 07.02.2011  –  20 Beiträge
Kaufberatung Verstärker für HECO Celan 700/800
vierfarbeimer am 23.11.2008  –  Letzte Antwort am 27.02.2009  –  3 Beiträge
Heco Celan 700 LS und Onkyo Verstärker
Spiegelbild am 07.10.2010  –  Letzte Antwort am 10.10.2010  –  17 Beiträge
welchen vollverstärker für heco celan 700
motunils am 22.12.2007  –  Letzte Antwort am 23.12.2007  –  4 Beiträge
Verstärker bis 400? -> Heco Celan 800
JaCkY_bOyS am 30.10.2014  –  Letzte Antwort am 02.11.2014  –  3 Beiträge
Heco Celan 700 für mich geeignet?
LincolnTC am 26.08.2007  –  Letzte Antwort am 29.08.2007  –  6 Beiträge
Verstärker für Heco Victa 700
Rap00001 am 24.09.2012  –  Letzte Antwort am 25.09.2012  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Canton
  • KEF
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedashehalen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.601