Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Magnat VC 1 / Denon PMA 700 / Marantz PM 6002 ?

+A -A
Autor
Beitrag
schmidxa
Neuling
#1 erstellt: 02. Jan 2009, 14:14
hallo,
möchte mir eine neue Stereoanlage kaufen und schwanke zwischen Magnat VC1, Denon PMA 700 mit Denon CD-Player/Tuner und Marantz PM 6002 inkl. CD und Tuner.

Bei dem Magnat VC 1 habe ich "mental" das Problem, dass alles in einem Gehäuse ist und somit z.B. bei Defekt einer Komponente Probleme vorprogrammiert sind. Evt. liege ich da aber falsch.

Bei den Lautsprechern habe ich an Heco Aleva 400 gedacht bzw. mir empfehlen lassen.

Ich bin kein HIFI-Freak, möchte mir aber etwas "Vernünftiges" kaufen. Mir ist auch klar, dass es viele Alternativen gibt. Möchte mich aber ehrlich gesagt, nicht ewig mit dem Thema beschäftigen, hoffe aber 3 gute Alternativen gefunden zu haben.
Ich höre hauptsächlich Radio und CD (habe keine Schwerpunkte bezüglich Musikrichtung). Möchte die Anlage im Wohnzimmer (27 qm) aufstellen.
Denke, somit ist ein gutes Allrounder-Paket das Richtige für mich.

Kann mir jemand von Euch die Entscheidung etwas erleichtern bzw. dazu ein paar Tipps geben.

Im Voraus besten Dank

Xaver
foe!
Stammgast
#2 erstellt: 02. Jan 2009, 18:03

schmidxa schrieb:
Bei dem Magnat VC 1 habe ich "mental" das Problem, dass alles in einem Gehäuse ist und somit z.B. bei Defekt einer Komponente Probleme vorprogrammiert sind. Evt. liege ich da aber falsch.

Das Problem besteht bei Kompaktgeräten immer und ist nicht zu leugnen. Allerdings gehen hochwertige Geräte eher selten kaputt - und falls doch, hast du immernoch Garantie. Da musst du einfach abwägen, ob du das "Risiko" mental verkraften kannst



Bei den Lautsprechern habe ich an Heco Aleva 400 gedacht bzw. mir empfehlen lassen.

Du solltest sie dir auch mal anhören, bevor du sie kaufst.

Desweiteren ist zu sagen:
1) Von der Lautsprechergröße her liegst du da schon richtig
2) Bei einem Budget von ca. 1600 Euro (grob überschlagen) würde ich persönlich eher in der Preisklasse der Heco Celan 500 suchen und nur 400-500 Euro in die Elektronik investieren. Beispiele wären hier der Denon DRA-700AE (Receiver = Verstärker+Tuner) zusammen mit dem DCD-500AE
3) Beachte bitte, dass du Platz brauchst, um Lautsprecher aufzustellen. Einen Meter zu allen Seiten solltest du reservieren
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon PMA 700 oder Marantz PM 7001
ainzi am 08.09.2007  –  Letzte Antwort am 08.09.2007  –  14 Beiträge
Ich suche einen neuen Verstärker Rotel RA05, Denon PMA-700AE oder Marantz PM 6002!
distain am 05.03.2008  –  Letzte Antwort am 14.03.2008  –  45 Beiträge
DENON PMA 700 - kommt da was neues
king-gonzo am 17.03.2008  –  Letzte Antwort am 19.03.2008  –  9 Beiträge
NAD - DENON - MARANTZ
PureAudio am 11.06.2008  –  Letzte Antwort am 05.07.2008  –  9 Beiträge
Marantz PM 6002
goana1 am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 25.02.2009  –  7 Beiträge
Boxen für Denon PMA 700
feuchterschuh am 15.11.2010  –  Letzte Antwort am 15.11.2010  –  2 Beiträge
Marantz PM 7200 oder Denon PMA 1500 MK 2
Marco_P. am 11.11.2005  –  Letzte Antwort am 11.11.2005  –  2 Beiträge
Marantz CD7300/PM7001 vs. Denon PMA/DCD 700
terry69 am 10.09.2006  –  Letzte Antwort am 26.01.2009  –  14 Beiträge
Welcher Verstärker Marantz PM4001 (OSE) oder Denon PMA 700 A
karle71 am 18.09.2007  –  Letzte Antwort am 21.10.2007  –  4 Beiträge
Marantz PM7001 vs. Denon PMA 700 bester verstärker mit klipsch??
psychonauter am 24.01.2009  –  Letzte Antwort am 24.01.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Marantz
  • Heco
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 73 )
  • Neuestes Mitglied*R3nN1*
  • Gesamtzahl an Themen1.346.160
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.645