Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton Ergo Rc-A vs. Nubert NuBox 681

+A -A
Autor
Beitrag
popy117
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Jan 2009, 23:47
Hallo,

Ich möchte mir demnächst ein Paar von diesen Lautsprechern gönnen.
Könnt ihr mir vielleicht sagen welche Box ihr für besser empfindet?
Mir persönlich ist Pegelfestigkeit und ein sauberer, trockener Bass wichtig.

Betreiben würde ich die Lautsprecher an einem schon älteren Vollverstärker (Braun Atelier A2).

Was denkt ihr welche Box mir besser gefallen würde?
Die Optik spielt bei mir keine Rolle.

MfG Alex
popy117
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Jan 2009, 00:01
Hat noch keiner die beiden Boxen verglichen?:(^^
tobimanlein
Stammgast
#3 erstellt: 06. Jan 2009, 15:35
Hallo,
ich habe auch noch nicht beide Lautsprecher miteinander vergleichen können, kenne aber die Nubox 580 ganz gut und besitze selbst ein Paar Canton RC-As. Ich weiß jetzt nicht wie sich die neue Nubox von der alten unterscheidet, aber im Prinzip sollten beide Lautsprecher deinen Anforderungen genügen. Nubert (Nubox) und Canton (Ergo) klingen nämlich recht ähnlich. Der Vorteil der RC-A ist der aktive Bassbereich, wodurch sie der Nubert deutlich im Tiefgang überlegen ist. Dafür gibt es bei Nubert ABL-Module, mit denen ein ähnlicher Tiefgang erzielt werden kann. Allerdings kostet dieses Modul auch knapp 200€. Von der Pegelfestigkeit sind beide Lautsprecher auf sehr hohem Niveau, wobei die Canton RC-A noch etwas mehr Pegel verkraftet. Die Bässe der RC-A sind insgesamt sehr trocken und weisen eine gewisse Härte auf, die vom persönlichen Geschmack abhängig ist. Die Nubox 580 spielt dagegen etwas weicher auf, was bei einigen Musikstücken vorteilhaft sein kann. Im Mittel- und Hochton lösen beide Kontrahenten gut auf und ermöglichen längere Hörsessions ohne nervend zu klingen.

MfG
Tobi
popy117
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Jan 2009, 20:11
Also sollte ich dann die Nubert's nehmen, da ja die Cantöner glaube ich 200€ mehr kosten oder??
Ich werde mir jetzt auch einen neuen Verstärker kaufen und zwar den Nad C 355

Ich denke der ist gut genug für die Nubert's

MfG Alex
tobimanlein
Stammgast
#5 erstellt: 07. Jan 2009, 11:38

Also sollte ich dann die Nubert's nehmen, da ja die Cantöner glaube ich 200€ mehr kosten oder??

Die Nuberts kosten mit dem ABL-Modul und Versandkosten 1200€, die RC-As sollten günstiger bekommen zu sein. Ich habe meine damals für 1000€ inklusive Versandkosten gekauft. So günstig scheint es sie zwar nicht mehr zu geben, aber mit ein wenig Verhandlungsgeschick sollten 1100€ möglich sein. Zudem könntest du, wenn du die RC-A nehmen würdest, einen günstigeren Verstärker nehmen, da die RC-A aufgrund des aktiven Bassbereichs deutlich weniger Verstärkerleistung benötigt als die Nubert.
Am sinnvollsten wäre natürlich ein Direktvergleich der beiden Lautsprecher in den eigenen 4 Wänden. Nubert bietet nämlich ein 8-wöchiges Rückgaberecht an, die RC-As müssten innerhalb von 14 Tagen bei einem Interneteinkauf zurückgegeben werden. Somit würdest du nur einmal unnötig Versandkosten zahlen und hast aber die Gewissheit, die für dich besseren Lautsprecher gefunden zu haben.

MfG
Tobi
popy117
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Jan 2009, 17:08
Hmm ich weiß nicht irgenwie hab ich den Drang mir die Nuberts zu kaufen.^^
Denkst du die wären auch ohne dem ABL-Modulg gut genug??
Weil ich meine Tiefgang hab ich weniger nötig habe einen ganz guten Subwoofer..;)
Den Teufel Sw 11000.

Danke und Gruß

Alex
tobimanlein
Stammgast
#7 erstellt: 07. Jan 2009, 18:10

Hmm ich weiß nicht irgenwie hab ich den Drang mir die Nuberts zu kaufen.^^
Denkst du die wären auch ohne dem ABL-Modulg gut genug??

Sicherlich könnten sie dir auch ohne ABL-Modul gut gefallen, aber ohne dieses Modul bist du weniger flexibel im Bereich der Einstellungen bzw. in der Anpassung der Lautsprecher auf deinen Raum. Ich kann dir nur von meinen RC-As berichten, dass gerade in kleineren Räumen um die 20 qm die Room Compensation Schaltung große Klangverbesserungen bringt (u.a. Dröhnen eliminieren). Der Teufel SW ist ja bekanntlich ein sehr knackig aufspielender Subwoofer, so dass ich daraus schließe, dass dir diese Art von Bässen gefallen. Somit bestünde ein kleines Pro RC-A. Aber wie schon erwähnt, was hindert dich daran, beide zu testen?

MfG
Tobi
popy117
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Jan 2009, 19:40
Vom Teufel Sub kann ich im Bereich Stereo leider nichts gutes berichten...
Klar fürs Heimkino ist er grandios aber bei Musik schalt ich ihn meistens aus...
Vielleicht liegt es aber auch an der Aufstellung und Verkabelung.
Der Sub steht sehr wandnah und ich habe ihn am meinem Braun A2 am 2ten Lautsprecherausgang verkabelt.

Ich möchte den Sub eigentlich gerne über Pre-Out anschließen, hab aber leider keine Ahnung wie das gehen soll:(

Im Pre-Out des A2's steckt schon so eine Metallbrücke drinnen, ohne die kein Ton rüber kommt.
Ich will den Sub eigentlich via Monochinchkabel am Verstärker verbinden hab blos leider nicht die geringste Ahnung wie ich das anstelle^^

Vielleicht kennst du ja den Amp und kannst mir helfen.:)

Danke für deine Hilfe

Gruß
Alex
tobimanlein
Stammgast
#9 erstellt: 08. Jan 2009, 10:45

Der Sub steht sehr wandnah und ich habe ihn am meinem Braun A2 am 2ten Lautsprecherausgang verkabelt.

Wandnahe Aufstellung führt bei Subwoofern in den meisten Fällen zu nicht wirklich guter Musikwiedergabe. Deshalb wäre es ratsam, mit der Aufstellung zu experimentieren.
Deinen Braun Verstärker kenne ich nicht. Es könnte nützlich sein, wenn du ein Foto der Rückansicht machst und hochlädst. Ansonsten würde ich an deiner Stelle die Verbindung über die High Level In- und Outputs versuchen.

MfG
Tobi
popy117
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 08. Jan 2009, 14:41
Hier das Bild

http://img381.imageshack.us/my.php?image=dsc03258pd5.jpg

Sry wegen der Qualität aber es ging leider nicht besser

Sonst hat der Verstärker nur noch 2 Paar Lautsprecherausgänge, 1 Aux, Phono, Tuner, Cd sowie 2 Paar Tape in und out Eingänge...

Wie soll ich den Teufel jetzt am besten anschließen?
Hab mir jetzt ein Monochinchkabel + Y-Adapter gekauft, ich hoffe das war richtig

MfG Alex
tobimanlein
Stammgast
#11 erstellt: 08. Jan 2009, 21:03
Hallo,

mit so alten "Schätzchen" kenne ich mich leider auch nicht so gut aus. Ich denke aber, dass es mit dem Monochinchkabel nicht richtig funktionieren wird, da es sich um keinen Pre out für einen Subwoofer handelt. Trotzdem solltest du es erstmal ausprobieren. Sonst bleibt wohl nur der Anschluss über die High Level In- und Outputs.

MfG
Tobi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Ergo RC-L vs Nubert NuBox 580
GuRU2TeK am 20.05.2004  –  Letzte Antwort am 25.05.2004  –  54 Beiträge
Canton Ergo 690 DC vs. RC-A
dubwoofer am 19.05.2011  –  Letzte Antwort am 23.06.2011  –  4 Beiträge
Canton Ergo RC-A
bector am 28.05.2005  –  Letzte Antwort am 30.05.2005  –  11 Beiträge
Canton Ergo RC-A VS. Karat 790 DC
abix13 am 13.12.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2008  –  11 Beiträge
Teufel Ultima 60 vs. Nubert NuBox 681
maddocc am 24.09.2010  –  Letzte Antwort am 17.12.2010  –  9 Beiträge
Verstärker für Nubert NuBox 681
Schnelly68 am 21.03.2009  –  Letzte Antwort am 21.03.2009  –  2 Beiträge
Suche Verstärker zu Nubert NuBox 681
Moep89 am 06.03.2009  –  Letzte Antwort am 09.03.2009  –  8 Beiträge
Canton Vento 890 / XTZ 95.44 oder Nubert nuBox 681
Matthias05101991 am 30.06.2012  –  Letzte Antwort am 01.07.2012  –  11 Beiträge
Receiverempfehlung für Canton Ergo RC-A
Xiroi am 07.12.2005  –  Letzte Antwort am 11.12.2005  –  3 Beiträge
Canton Ergo 611 oder RC-A
Serum am 06.12.2008  –  Letzte Antwort am 06.12.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 76 )
  • Neuestes Mitgliedruwank
  • Gesamtzahl an Themen1.345.274
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.350