Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Verstärker - Marantz oder Pioneer

+A -A
Autor
Beitrag
lavache
Neuling
#1 erstellt: 06. Jan 2009, 11:02
Hallo!
Bin gerade dabei mir einen neuen Verstärker zuzulegen. Habe Canton-Standboxen, Nennbelastbarkeit 60 W,4-8 Ohm, CD-Player von Technics. Brauche nicht viel Schnickschnack, guter Klang für 25 m² ist mir wichtig. Habe jetzt ein wenig gewühlt und meine engere Auswahl ist auf Marantz PM 4001 oder Pioneer A 209 R gefallen. zu welchem Verstärker würdet ihr mir raten oder hat jemand ne bessere Alternative?
Wäre nett, wenn mir jemand was Hilfreiches sagen könnte.

Gruß, Lavache
roger23
Stammgast
#2 erstellt: 06. Jan 2009, 11:22
In dem Segment gibt's auch nette Geräte von Denon und Onkyo - aber per se tun die sich alle nicht viel...
lavache
Neuling
#3 erstellt: 06. Jan 2009, 11:28
Du meinst, der eine ist so gut bzw. schlecht wie der andere?
Ist halt ne ziemliche trübe Plackerei sich da durchzuwühlen und die Fuzzies vom Mediamarkt etc. strotzen nicht gerade vor Kompetenz. An welchen Onkyo oder Denon denkst du denn?
nilsbie
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Jan 2009, 11:44
Hi,

es gibt nicht wenige Zeitgenossen in diesem Forum, welche behaupten, das alle gut konstruierten Verstärker nahezu gleich klingen. Du kannst Dir also dein Leben leicht machen und nach dieser Maxime einen Verstärker aussuchen, welcher alle benötigten Schnittstellen und Einstellmöglichkeiten besitzt und dann den Verstärker nach Haptik und Optik entscheiden.
Oder Du glaubst an reproduzierbaren und beweisbaren Unterscheiden im Klang und dann bleibt Dir nichts anderes übrig, als die Verstärker probe zuhören und Dir selbst den besten herauszusuchen.
roger23
Stammgast
#5 erstellt: 06. Jan 2009, 13:02
Onkyo A-9155
Denon PMA-500AE

Der kleinste Yamaha liegt kostenseitig etwas darüber - wäre eine Empfehlung, wenn relativ viel Leistung gefordert ist (bei Canton üblicherweise nicht notwendig).

In der Preisliga darüber dann noch die kleinsten von Harman Kardon (das Gehäuse muss man mögen), Cambridge Audio, NAD

Ich würde entweder selbst probehören, wenn das geht (Aussagen von "klingt besser als" bei MM oder S*-Mitarbeitern nicht trauen, und auch 5 Watt Leistung mehr oder weniger sind - ehrlich gesagt - irrelevant) oder nach Ausstattung, "Optik & Haptik" sowie Angebot entscheiden. Und bei den genannten Shops habe ich auch keine Hemmungen, mir die Dinger anzuschauen und dann per Internet zu bestellen. Bei "echten" Fachhändlern mit kompetenter Beratung sehe ich das anders.

Auch sind "Ausläufer" nicht zu verachten - in dem Bereich gab es die letzten 20 Jahre nicht gerade umwerfende Fortschritte. Von den genannten Firmen wären Stereo-Receiver (nicht AVR's!) ebenfalls eine Alternative, wenn Radio von Interesse ist.

Roger
lavache
Neuling
#6 erstellt: 06. Jan 2009, 19:55
Dank euch für eure Antworten!
Werde mir jetzt einfach mal ein paar Modelle bestellen und dann entscheiden.
Horcher2
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Jan 2009, 20:54
Hallo!

Ich selbst besitze den Marantz PM4001 in der OSE-Version und habe die Canton LE107.
Ehrlich gesagt bin ich nicht sehr zufrieden. Das liegt u.a. daran, dass die Cantons einen schlechteren Wirkungsgrad besitzen als andere Hersteller und der Marantz mit seinen 2x40Watt RMS da nicht sehr überzeugen kann.
Klanglich ist er sehr gut. Aber es fehlt an Bass und Dynamik.
Letztlich habe ich mir jetzt 2 Verstärker aus den 70igern (Scott und Hitachi) gekauft. Jetzt kommt erst einmal Leben in die Bude. Okay, haben auch doppelt soviel Leistung, wobei es darauf nicht unbedingt ankommt. Bei mir hat es zumindest geholfen.
Evtl. schaust du dich auch nach größeren Gebrauchtgeräten um.
Auf jeden Fall würde ich versuchen, die Geräte vorab an den Cantons zu testen.

Gruß

Alex


[Beitrag von Horcher2 am 06. Jan 2009, 20:55 bearbeitet]
lavache
Neuling
#8 erstellt: 18. Jan 2009, 12:10
Für alle, die es interssiert:

Habe jetzt zwei Verstärker mit meinen Cantons getestet: Denon PMA 500 AE und den Marantz PM4001. Ergebnis:

Der Marantz schlägt den Denon um Längen und bringt von unten bis oben eine superklare Dynamik rüber. Auch bei der Feinabstimmung über die Höhen- und Tiefenregler holt der Marantz noch wesentlich mehr raus, als der Denon. Finde das Marantzkistchen echt gut!

Übrigens wurde der Denon in Testberichten in der Ober- , der Marantz in der Mitteklasse einsortiert - würde ich nie und nimmer unterschreiben
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche Hilfe zum Vollverstärker Marantz / Pioneer
Ignatz_der_I am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  5 Beiträge
Welcher Verstärker ???
santo am 09.11.2003  –  Letzte Antwort am 17.11.2003  –  7 Beiträge
Welcher Verstärker?
joju am 11.06.2008  –  Letzte Antwort am 15.06.2008  –  5 Beiträge
Welcher Marantz Verstärker ???
Oliver am 31.12.2002  –  Letzte Antwort am 10.05.2003  –  34 Beiträge
Verstärker Reciver welcher Marantz ??
olmo am 06.11.2005  –  Letzte Antwort am 07.11.2005  –  2 Beiträge
Welcher Verstärker Marantz PM4001 (OSE) oder Denon PMA 700 A
karle71 am 18.09.2007  –  Letzte Antwort am 21.10.2007  –  4 Beiträge
Welcher ist besser Marants oder Pioneer?
xXxUniqueStylexXx am 07.05.2011  –  Letzte Antwort am 08.05.2011  –  12 Beiträge
Welcher Pioneer oder Denon Verstärker für nuBox 310?
Sergeant999 am 12.11.2004  –  Letzte Antwort am 13.11.2004  –  2 Beiträge
Welcher gebrauchter Hifi-Verstärker für 250 Euro?
dawn am 15.10.2005  –  Letzte Antwort am 15.10.2005  –  2 Beiträge
Welcher Verstärker für Wharfedale?
Chiwawa2005 am 26.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Marantz
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.323 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedKipplerCar
  • Gesamtzahl an Themen1.352.104
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.780.409