Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher Kauf bis max. 550 Eur.

+A -A
Autor
Beitrag
kofi2k
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Jan 2009, 11:42
Liebes Forum

Schon lange nicht mehr was geschrieben... nun muss ich doch endlich die alten geerbten, 20-jährigen Quadral Regal-LS (80W, 8 Ohm) tauschen und bin mal etwas probehören gegangen. Fazit: In Bern (CH) gibts kaum mehr Auswahl (egal welches Preissegment) und aufs geratewohl im iNet will ich nichts bestellen.

Aufgefallen sind mir:
B&W 686 / 685: Erstaunlich gut an nem kleinen Denon DRA-F 102 Receiver.
Dali Concept 2: Waren OK, aber Verkäufer war unfreundlich
Canton GLE430: n.n. angehört preislich etwas unter dem Presi des B&W 686

Bisher gefallen mir die B&W am besten. Der 685er ist zwar nochmals besser als der 686, täte dem Geldbeutel aber dann doch schon arg weh.
Beim 686 spalten sich die Meinungen im Forum, hat mich aber schon recht gut gedünkt. Ich würde die LS am Sony TA-F100 betreiben (~45W Sinus, @8Ohm) - und Perlen (zu gute LS) vor die "Säue" (Mein Amp?) werfen mag ich dann auch wieder nicht. :-)

Was haltet ihr davon, würde da was passen? - Oder bin ich vollständig auf 'em Holzpfad?
kofi2k
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 21. Jan 2009, 00:55
"Mache ich mal die Ingrid..." :-)

Habe die Canton GLE410 / 420 sowie B&W 685 / 686 noch einmal mit eigener Musik anhören können. - Fazit selber hören bringts, danke für den Tipp in den anderen Beratungen.

Für meinen Geschmack sind die B&W besser, aber nicht fürs Portemonnaie, Canton ist preiswerter, auch in der CH. Trotzdem tendiere ich stark zum 686, weil er bei kleinerer Grösse als der grössere GLE430 IMHO min. gleich gut ist und dabei deutlich kleiner ist. - Für meine Studentenbude wegen seines kleinen Formates ideal. Der 685 ist wirklich eine Klasse besser, passt aber einfach nicht ins Regal.

Falls der Laden mit dem Dali, der per Ende Woche schliesst, nicht noch 50% Rabatt macht, ist für mich die Wahl klar.
michael_1974
Stammgast
#3 erstellt: 21. Jan 2009, 06:51
Hallo Kofi2k,

hör dir mal die KEF IQ30 an, die könnten dir gefallen und sind meiner Meinung nach klanglich besser als die B&W 685.

viele sonnige Grüße wünscht,
Michael
kofi2k
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Jan 2009, 14:47
Das war/ist eben das Problem. Die KEF werden im Forum zwar gelobt, aber in meiner Umgebung gibts keinen Händler...falls man nicht zufrieden wäre.

Ich habe mir schliesslich die 686er besorgt, das Hauptargument war einfach, dass die anderen vom Sound her (persönlicher Eindruck) gleichauf waren, aber einfach deutlich grösser.

Schliesslich hat die ratio dann entschieden, dass wenn ich als Student demnächst in eine WG ziehen werde, dann ein grösseres Modell als bisher eher weniger sinnvoll ist. Ausbauen kann man später immer noch. :-)

Erste Hörergebnisse:
Zumindest für mein bescheidenes Gehör definitv ein Fortschritt zu den 20 Jahre alten Quadrals. Trotz der kleinen Grösse mehr "Raum" als die grösseren Quadral. Alles tönt mehr als Gesamtbild und die fehlenden Tiefen (Bröselsicke...) sind auch da.

Trotzdem Danke für den Tipp, kann evtl. anderen dienen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schon wieder: Lautsprecher bis 550?
buutinie am 03.12.2008  –  Letzte Antwort am 05.12.2008  –  5 Beiträge
Kaufempfehlung Lautsprecher (max 3500 eur)
Skatan00 am 26.01.2006  –  Letzte Antwort am 29.01.2006  –  30 Beiträge
Stereo-Lautsprecher bis 550?
Leomuck am 09.11.2008  –  Letzte Antwort am 14.11.2008  –  66 Beiträge
Lautsprecher bis 550 ?
bluez-driver am 10.02.2011  –  Letzte Antwort am 18.02.2011  –  3 Beiträge
Gute Musikanlage bis max. 550 ,-
Sid-1 am 02.06.2011  –  Letzte Antwort am 06.06.2011  –  28 Beiträge
Verstärker für max 550 ?
T-W-X am 02.01.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2012  –  4 Beiträge
LS+Verstärker 550? max.
Yantar am 12.08.2010  –  Letzte Antwort am 26.08.2010  –  8 Beiträge
gute gebrauchte Lautsprecher bis 300 Eur. gesucht
Bastet28 am 07.10.2010  –  Letzte Antwort am 15.10.2010  –  5 Beiträge
Aktive Lautsprecher bis 550? gesucht
LongDongLude am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  2 Beiträge
Regallautsprecher bis max. 200 EUR?
Volc0m am 22.06.2005  –  Letzte Antwort am 25.06.2005  –  40 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Dali
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 107 )
  • Neuestes Mitglieduser2009
  • Gesamtzahl an Themen1.345.904
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.728