Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Zuerst Verstärker oder Ls? Bitte um Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
Phiwiko
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Feb 2009, 16:43
Hallo Leute,

Ich habe mir vorgenommen, mir eine Stereoanlage zusammenzukaufen und es sind mir eingige Fragen aufgekommen, die ich mir selbst nicherklären kann der mangelnden Erfahrung wegen.
Ich habe mir auch schon so einiges durchgeschaut und mich wegen meinem relativ knappen Budget für den Verstärker "Denon PMA 500 AE" entschieden und die LS sollten nach Möglichkeit die Heco Victa 300 werden.

Nun also meine Fragen:
1. Ist das eine gute Kombination oder kann man sich von dem gleichen Geld auch "mehr" kaufen??
2. Ich bin leider nicht in der Lage mir beides gleiczeitig anzuschaffen, weshalb sich mir die Frage stellt, was ich zuerst kaufen sollte??
-----------> Dazu ein bisschen Hintergrundwissen;)
Ich habe ein Surroundsystem, das nicht wirklich zu den besten gehört. Meinem Vater gehören zwei sehr große, hässliche, aber wirklich gute Lautsprecher ©Eigenbau©.
Sollte ich mir nun zuerst die LS kaufen und diese an meinen Surroundverstärker anschließen oder sollte ich zuerst den Verstärker kaufen, um damit einige Wochen die wirklich (ja fast abgrundtief) hässlichen dafür aber echt gute LS ausprobieren??
Soundy73
Inventar
#2 erstellt: 13. Feb 2009, 16:58
Die Antwort liegt doch auf der Hand: Da Du ohnehin beides willst, solltest Du mit dem Denon anfangen und mal mit den abgrundhäßlichen LSP anfangen Stereo zu hören.


Der Verstärker ist ein kleines, aber feines Schätzchen. Mächtig viel Leistung hat er jedoch nicht (2 x 45 W), damit reißt der keine Bäume aus. wenn jedoch die richtigen Böxle dranhängen, kann das Durchaus Sinn machen.

Die Heco Victa kenne ich gehörmäßig nicht, bin (gebranntes Kind) seit Unzeiten kein Heco-Fan.

Wenn Du kannst, hör Dir mal dagegen Quadral in der gleichen Preislage an
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 13. Feb 2009, 17:05
Hallo,

eine weitere Möglichkeit wäre den anscheinend guten Chassis aus den LS deines Vaters ein optisch angemessenes Zuhause zu schenken.

Heutzutage gibt es im Selbstbau viele optisch schöne Materialien welche sich anböten.

Für weniger geübte gibt es auch Plattenmaterialien mit fertiger Oberfläche.

Was hat dich eigentlich auf die Victa 300 gebracht??

Welchen Surroundverstärker besitzt du?

Wie gross ist das zu beschallende Zimmer,
mit welcher Musik,
Zimmerlautstärke, etwas lauter ,Partys?

Stehen die LS frei? wandnah?
Welcher Hörabstand?

Was ist dein max. Gesamtbudget für beides?

Hast du die LS deines Vaters an deinem Receiver gehört und es hat dir gefallen?
Wenn ja brauchst du den Receiver nicht zu tauschen und kannst dein Geld in bessere LS stecken.

Gruss



[Beitrag von weimaraner am 13. Feb 2009, 17:09 bearbeitet]
Phiwiko
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Feb 2009, 18:03
Wie nett hier alle sind:)

Ich danke euch beiden, dass ihr euch Zeit für mich genommen habt:)

Zu Jürgen:

Das ist mir auch schon aufgefallen (2x 45W), also habe ich einen Freund von mir gefragt, der in solchen Sachen wirklich sehr verlässlich ist, wie ich meine.. Und da wir beide Freunde vom lauten Musikgenuss sind, habe ich gedacht, dass seine Meinung "das ist schon echt viel und geht gut laut" oder so ähnlich, der Realität entsrpeche.
Ist denn das so?

Und die Quadral werd ich mir in den nächsten Stunden mal anschauen;)
Danke:)

Zu Weimaraner:

Der oben besagte Freund nutzt die 200'er als Rear-LS. Gemeinsam haben wir diese neulich an einem Rotell-(so meine ich, hieß die Marke)-Verstärker angeschlossen und dann haben wir zugehört:). Ich denke aber, ohne zu wissen ob es denn auch richtig ist, dass die 300'er ein wenig lauter können und auch einen stärkeren Bass wiedergeben können.
Mein Surround-Verstärker ist aus einem Heimkinoset von Philips. ---> HTR 5000
Mein Zimmer misst in etwa 20m² und hat Schrägen.
Musik:
Bitte nicht mit dem Kopf schütteln, wenn ich Folgendes schreibe :

Ich höre alles.
Ja.. ich weiß nicht. Möchtest du jz Bands/Interpreten hören?
Linkin Park, Bloodhound Gang, Good Charlotte, Peter Fox, Sean Kingston u.n.v.m.

Musik höre ich am liebsten laut.
Am liebsten so, dass ich sie mit dem restlcihen Haus teilen kann;).
Partys eher nicht. Würde mich trotzdem interessieren;).
Ich plante, die LS jeweils mit einem Mini-Regal auf Ohrhöhe an der Wand zu platzieren.
Der Hörabstand beträgt in etwa 3m.
Also ich würde höchstens 250 für den Verstärker opfern und weitere 150 (vllt. 160,170) für die LS.
Nein, habe ich nicht.

Den Vorschlag, die Boxen umzubauen, kann ich leider nicht realisieren, weil mein Zimmer zu schmal dafür ist.


Danke:)

Ich hoffe, dass dir diese ganzen Angaben weiterhelfen können:)


Danke:)
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 13. Feb 2009, 19:48
http://www.telcam-st...Victa-300-Buche.html

Paarpreis!

Im Moment wüsste ich nicht was ich preislich dagegen werfen sollte,

klanglich ist natürlich noch eine Menge Platz nach oben,

preislich leider auch.

Etwas mehr Bass was du schon angesprochen hast:

http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=1


Als Verstärker http://www.denon.de/...ction=detail&Pid=302

oder

http://www.marantz.c...series=comp&type=amp

Soll doch ein Stereoverstärker werden oder doch was anderes?
Gruss


[Beitrag von weimaraner am 13. Feb 2009, 20:01 bearbeitet]
Phiwiko
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Feb 2009, 20:01
:)Wooooow:)

Vielen Dank für diesen Link:)
Ich würde eine Menge Geld sparen.


Und zu den Nubert('s??:D)
Haben die wirklich mehr Bass?
Die 300'er haben nämlich 34 hz- 38khz
und die Nuberts:P haben 58- 20khz

Ich kenne Nubert nicht und weiß auch nicht um die Qualität Bescheid.
Aber die Frequenzen differenzieren sich schon seeehr.
Sind die denn wiklich vergleichbar?


Danke:)

Und: Bitte fühl Dich jz nicht angegriffen;). Ich bin dir dankbar:)
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 13. Feb 2009, 20:21
Hallo,

die Hz Angaben der Hersteller unterliegen nicht immer vergleichbaren Vorgaben,

bei Nubert 58Hz - 20KHz (+/- 3db),

bei Heco ?

vielleicht -6db, ich find es im Moment nicht .

Der Frequenzgang gibt an wie hoch oder tief ein LS eine Frequenz wiedergibt, aber nicht mit welchem hör oder spürbaren Ergebnis.

Grundsätzlich ist dein Gedankengang aber richtig.

http://www.heco-audi.../Victa300_HV6.08.pdf


In dem Test mit der kleinen Nubert sind die Hecos im Bass auf Augenhöhe,

die grössere 381 mit wesentlich grösserem Tief-Mitteltöner macht schon mehr Dampf, glaube mir.

Trotzdem glaube ich solltest du die Hecos nehmen,

Preis Leistung doch besser.

Gruss


[Beitrag von weimaraner am 13. Feb 2009, 20:24 bearbeitet]
Hifi-Tom
Inventar
#8 erstellt: 13. Feb 2009, 20:53
Hallo,

den Verstärker kauft man immer passend zu den Boxen. Und wenn die Boxen schon feststehen würde ich dann an ihnen erst mal ausschecken ob der Denon der ideale Partner ist!
Phiwiko
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Feb 2009, 21:14
Hallo:)

Zu Weimaraner:
Okay. Dann also die Hecos. Sonst verbirgt sich sons denn nichts vergleichbares auf dem Markt? Hier wurde schon Quadral genannt; leider habe ich auch noch nichts von Quadral gehört..
Den Marantz werde ich mir nun auch noch genauer ansehen:).

Einmal mehr sage ich: Danke:)


Zu HifiTom:
Das hört sich gut und logisch an...
Aber wie kann ich das machen?


Danke:)
weimaraner
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 13. Feb 2009, 22:15
Hallo,

falls ich nochmal antworten darf.


Sonst verbirgt sich sons denn nichts vergleichbares auf dem Markt? Hier wurde schon Quadral genannt; leider habe ich auch noch nichts von Quadral gehört..


Quadral ist eine renommierte Firma , die durften mir auch schon LS verkaufen welche ich auch noch besitze

Die Quadral Quintas 100 oder die Argentum 02 werden dich leider im Bassbereich nicht zufriedenstellen, ausser ich hab dich falsch verstanden.

Alternativen?

Magnat Monitor Supreme 200, 69€ Stck.

Canton GLE 420 169€ Stck.

NuBox 381 189€ Stck.


Da du jetzt doch etwas verunsichert erscheinst versuch doch mal einige LS probezuhören.

Vielleicht schraubst du dann dein Budget nach oben oder nimmst zum Schluss eventuell doch noch die Heco's.

Preis Leistung unschlagbar.

Du musst nur darauf achten nicht mehr Sprit zu verfahren als die Heco's überhaupt kosten

Gruss

Hifi-Tom
Inventar
#11 erstellt: 14. Feb 2009, 15:36

Okay. Dann also die Hecos. Sonst verbirgt sich sons denn nichts vergleichbares auf dem Markt? Hier wurde schon Quadral genannt; leider habe ich auch noch nichts von Quadral gehört..Den Marantz werde ich mir nun auch noch genauer ansehen.


Es gibt natürlich viele Alternativen auf dem Markt. Da die Lautsprecher das größte Klangpotential in sich bergen, sollte man hier auch am wenigsten Kompromisse machen. Ganz wichtig ist allerdings selber anhören u. vergleichen, dafür gibt es ja den Fachhändler. Und nach dem Preis, billigsten Angebot würde ich keine Boxen aussuchen, hier muß man wirklich selber Hörerfahrung sammeln.


Das hört sich gut und logisch an...Aber wie kann ich das machen?


Jeder halbwegs seriöse Fachhändler wird Dir bei ernsthaftem Interesse auch mal einen Amp zum ausprobieren ausleihen.
Soundy73
Inventar
#12 erstellt: 14. Feb 2009, 15:43
Ja da sind die Fachhändler auch nach meiner Meinung besser aufgestellt, als der Markt auf der Wiese.

Zumindest, wenn der Kaufbetrag als Kaution hinterlegt wird kann wohl jeder Fachändler "Ausprobiergeräte" zum Kunden geben. Von der meist besseren Beratung will ich nicht sprechen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kaufberatung endstufe bitte um hilfe
pimp-my... am 23.11.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2010  –  24 Beiträge
Bitte um Hilfe! Kaufberatung
Eisdealer am 03.09.2007  –  Letzte Antwort am 04.09.2007  –  7 Beiträge
suche neue ls-bitte um hilfe!
mountainbiker_86 am 28.08.2004  –  Letzte Antwort am 04.11.2004  –  60 Beiträge
Bitte um Hilfe bezüglich Verstärker Kauf etc.
RAXOMETER am 11.06.2011  –  Letzte Antwort am 11.06.2011  –  8 Beiträge
Nad oder Acram ? bitte um hilfe !!!!!!!
Bronski am 16.12.2003  –  Letzte Antwort am 27.12.2003  –  10 Beiträge
LS Beratung, BITTE Hilfe!
THJM am 05.10.2011  –  Letzte Antwort am 02.11.2011  –  2 Beiträge
Speaker-Details unbekannt, bitte um Hilfe bzw. LS-Kaufberatung
arvidflow* am 27.04.2011  –  Letzte Antwort am 05.05.2011  –  26 Beiträge
Brauche eure Hilfe, Verstärker da, TSV Heim, Bar, brauche LS. bitte, danke ^^
**Michael86** am 22.11.2009  –  Letzte Antwort am 11.03.2010  –  7 Beiträge
Welchen Verstärker zu Wharfedale Diamond? Bitte um Hilfe
Thorsten1977 am 28.03.2006  –  Letzte Antwort am 29.03.2006  –  7 Beiträge
Kaufberatung, bitte um Hilfe !
Freddl am 15.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.07.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Canton
  • Heco
  • Philips
  • Nubert
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.979