Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bitte um Hilfe bei der LS Wahl.

+A -A
Autor
Beitrag
--timeless--
Neuling
#1 erstellt: 25. Okt 2009, 17:34
Hallo und guten Tag!
Als erstes möchte ich um Entschuldigung bitten für eventuelle Fehler bei der Erstellung dieses Themas...
Ich wende mich an diese Community, weil ich denke das sie in Kompetenz und Aussagekraft, der eines Fachgeschäfts um Welten vorraus ist! Die wenigsten machen das was sie machen heutzutage mit Herzblut.... eher Provision o.ä. sind die heutigen Ambitionen in Läden! Ich denke das ist hier nicht so! nun zum Thema!....

Ich möchte mein Wohnzimmer (ca.30m2 und ca.70m3, relativ verwinkelte Dachwohnung) mit Musik beschallen! ca... 30% DVD und 70% Musik.
Meine Ziele dabei gehen eher in richtung "Feingeist"! Hauchende Frauenstimmen, Detailreichtum und eine sehr gute Räumlichkeit sind mir dabei primär wichtig! Druck und Pegel eher Sekundär.... Also Norah Johnes und Sarah Mc Lachlan sollten direkt neben meiner Couch singen!! :-)
Ich dachte beim AV Res. an einen Marantz SR7002 oder 8002.
Ich habe schon viel gelesen das die Marantzgeräte eher die Feingeister wiederspiegeln! Ich weis das dies immer subjektiv ist und auch Geschmacksache aber eine Richtung kann man immer erkennen! Ich habe keine Möglichkeit zum Test und verlass mich da am ehesten auf die Meinungen hier von Leuten, die in dieser Szene zu Hause sind!
Jetzt zu den Lautsprechern! Hier muß ich sagen bin ich schwer verunsichert! Ich habe im Car Hifi Bereich etwas know how aber im Home Bereich geht mir da die Luft aus! Bitte helft mir!!! ..und bitte nicht in Diskusionen untereinander verfallen. Hätte einfach nur gern eure (Natürlich auch subjektiven!!!) Eindrücke und Erfahrungen zu Lautsprechersystemen egal welcher Art und Firma!
Von den Dimensionen (Größe) her finde ich es im Bereich Teufel System 4 sehr angebracht (aber nicht ganz so wichtig)!
Nun zum Budged... Ich dachte so an 2000€ (AV Res. + 5.1 Ls System) Dies ist aber für mich nicht so klar zu definieren! Also ich meine damit, wenn ein 800€ System 50 von 100 Klangpunkten hat und ein 1200€ System 75 von 100, dann würde ich nat. das teuere nehmen. Wenn Ihr sagt das teuere bildet deine Frauenstimmen viel feiner ab, dann ist dies das richtige! Ich meine damit, das wenn der Unterschied pregnant ist, sind mir jetzt 200-300 € nicht wichtig! Aber genauso andersrum... wenn ihr sagt man hört keinen Unterschied, der die Mehrkosten rechtfertigt zwischen dem vermeindlich schlechteren 500€ System zum 1000€ System, dann nehm ich das billigere! Der hörbare Unterschied macht den Unterschied! :-) Ich suche halt eine "vernünftige" Lösung! Ich möchte mich schon im Vorfeld bedanken, das ihr den langen Text gelesen habt und freue mich auf die geballte Fachkompetenz dieser Community! Danke sehr!
Erik030474
Inventar
#2 erstellt: 25. Okt 2009, 18:24
Sind die 30 m² und 70 m²denn direkt beieinander oder wie muss man sich das vorstellen, eine kleine Skizze wäre nciht schlecht.

Aber auch ansonsten sind deine Pläne sind gar nicht so einfach zu verwirklichen, wenn du tatsächlich alles für das Budget realisieren möchtest.

Also, Lautsprecher muss man natürlich probehören, ob einem der Klang gefällt, hier bin ich im Car-Hifi-Bereich ein Vollpfosten, weiß nicht, ob man das da auch macht ...

Für deine Musikrichtung hätte ich eine Empfehlung, nämlich die Dali Lektor 6 (kostet so um die 900 Euro im Paar). Die könnte eine gute Basis für das spätere Heimkino bilden.

Ergänzung wäre dann die Lektor 1 für Surround und ein LCR Center ... den Sub kann man unabhängig entscheiden (bei Bedarf).

Zu DALI passt meinen Ohren nach immer NAD, zum Aufbau des Heimkinos muss also ein AVR her: http://shop.strato.d...bProducts/12021-0001

Von den ganzen Teufel-Sachen halte ich (und einige andere hier im Forum) für die Musikwiedergabe im Stereobetrieb übrigens nicht so viel, dass müsstest du selber entscheiden.

Achja, zu den von dir vorgeschlagenen Marantz-Receivern (Hörtest!!!) Nubert-Lautsprecher oft ganz gut, da wäre natürlich beim Budget mehr zu realisieren.
AHtEk
Inventar
#3 erstellt: 25. Okt 2009, 18:33
Er meint 30m² und 70m³!!! Also einmal Fläche und Volumen.


Nun, ich halte es für extrem schwierig bei dem Budget das zu realisieren, was du möchtest,sprich das Norah Jones bei dir im Zimmer sitzt.


Nach meinen Hörerfahrungen und bei der "einigermaßen einhalten des Budget" würde ich zur KEF IQ3/7 raten.
Dazu als Rear IQ3, IQ6C und als Subwoofer eventuell einer von Canton,Heco, Velodyne.

Marantz sollte hier zu KEF sehr gut passen, die Marantz nehmen zumindest die ab und zu spitzen Höhen der KEFs.


--timeless--
Neuling
#4 erstellt: 25. Okt 2009, 18:41
30 QM und ca. 70 m3!
Okay... Wie gesagt... mit dem Probehören ist das so ne Sache! Dort höre ich wahrscheinlich auch nur "Richtungen" heraus (Raumbeschaffenheit, Krach, Lautsprecherart, etc..)
Deshalb wollte ich vielleicht einige Richtungen hören wie z.b. Maranzt = Feingeist, Yamaha eher Pegel! Hatte mir ja auch den Yamaha RX-V3800 angeschaut aber den finde ich nirgens mehr zum kaufen. Hab halt im Home keinen Schimmer! Im Car Hifi can man solche richtungen vorgeben... Wie zum Bsp. das Rainbow Chassis eben eher für Klang stehen und z.b. Hifonics eher die Pegelfesten Freunde sind! Okay.... Diese Nubert Systeme hab ich mir angeschaut... fand ich auch interessant! Zumindest scheint Nubert ein bißchen in die Richtung zu wollen (feingeist), wie ich es möchte!

vielen Dank schonmal für deinen Beitrag!!
Erik030474
Inventar
#5 erstellt: 25. Okt 2009, 18:42
Wer lesen kann ist klar im Vorteil, dann geht es doch ...

Die Lektor 1 als Surround und dann bist du gut dabei. Wenn wieder Geld in der Tasche ist den Center aus der gleichen Serie wie die Fronts ergänzen und irgendwann (bei Bedarf) den Sub ergänzen.

Wichtig ist, dass du mal in einen echten Hifi-Laden gehst und Probehörst, Probehörst und noch ein wenig Probehörst.

Alternativ sind Dynaudios für ihre Feinauflösung und genügend Bass bekannt. Z. B. hier gibt es schöne Aussteller: Dynaudio Focus 110. Einer der besten Kompakt-Ls in der Preisklasse.


[Beitrag von Erik030474 am 25. Okt 2009, 18:43 bearbeitet]
--timeless--
Neuling
#6 erstellt: 25. Okt 2009, 18:44
@ AHTEK!

Genau das sind die Beiträge die ich suche! Subjektive Eindrücke! Die schau ich mir an...

Danke sehr!
--timeless--
Neuling
#7 erstellt: 25. Okt 2009, 18:45
Dynaudio klingt Weltklasse! Im Car Hifi Genau mein Ding! Ich sehe... Ihr wisst wovon ihr redet! Danke leute!
Erik030474
Inventar
#8 erstellt: 25. Okt 2009, 18:46
Nubert baut relativ neutrale Lautsprecher, die aber nicht schlecht sind.

Wenn du Stimmen wie Norah Jones und Katie Melua magst, bist du bei Dali besser aufgehoben - meiner Meinung nach.

Und sicher ist, im richtigen Hifi-Laden, nicht so eine Geizistgeil-Kette, hörst du die Unterschiede ganz sicher raus.

Lass dich mal beraten und dann kann man dir hier im Forum noch besser helfen.
Aphorism
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Okt 2009, 18:52

Marantz sollte hier zu KEF sehr gut passen, die Marantz nehmen zumindest die ab und zu spitzen Höhen der KEFs.


Richtig. Ich bin zwar Stereomäßig unterwegs, aber habe mich für genau diese Lösung entschieden. Wahnsinnsklang.
Hatte das Vergnügen das mal im Sourround zu hören. BlueRay mit Ironman.
Oh, leckt mich anne Füße...
Unglaublich.
Kann AHtEk da nur zustimmen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ich brauche Hilfe bei der LS-Wahl!
König_Godefroy am 07.10.2014  –  Letzte Antwort am 09.10.2014  –  14 Beiträge
Bitte um Hilfe bei LS-Gebrauchtkauf
eztam89 am 17.12.2014  –  Letzte Antwort am 17.12.2014  –  15 Beiträge
Bitte um Hilfe/Beratung bei Lautsprecherkauf
Jailbone am 29.04.2006  –  Letzte Antwort am 01.05.2006  –  11 Beiträge
Qual der Wahl - Hilfe?
twend am 05.11.2010  –  Letzte Antwort am 06.11.2010  –  8 Beiträge
LS Beratung, BITTE Hilfe!
THJM am 05.10.2011  –  Letzte Antwort am 02.11.2011  –  2 Beiträge
Bitte um Hilfe bei der Suche nach einem neuen Verstärker
Mäx_Pain am 24.10.2013  –  Letzte Antwort am 25.10.2013  –  5 Beiträge
Bitte um Hilfe bei der Aufrüstung!
JohKraus am 03.07.2008  –  Letzte Antwort am 17.09.2008  –  41 Beiträge
Stand-LS gesucht! Bitte um eure Hilfe!
Cobra_2000 am 18.05.2005  –  Letzte Antwort am 28.05.2005  –  21 Beiträge
Zuerst Verstärker oder Ls? Bitte um Hilfe
Phiwiko am 13.02.2009  –  Letzte Antwort am 14.02.2009  –  12 Beiträge
Brauche Hilfe bei der LS-Wahl. Kleiner Raum und besonders kleines Geld. Gerne älteres Model.
Torstiko am 14.01.2008  –  Letzte Antwort am 22.01.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • KEF
  • Dali
  • Yamaha
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 119 )
  • Neuestes Mitgliedgob72
  • Gesamtzahl an Themen1.346.028
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.669