Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


neuer Verstärker (mal wieder...)

+A -A
Autor
Beitrag
kompensator
Neuling
#1 erstellt: 27. Feb 2004, 15:34
Hallo,

Ich bin auf der Such nach nem halbwegs guten Verstärker an dem ich zwei Nubert 380 betreiben kann.
Die Leistung der Boxen ist mit 200/140 W angegeben. Wieviel Watt sollte da der Verstärker haben?
Ich hab gehört das Denon relativ preisgünstige Verstärker produziert. Welches Modell würde sich da anbieten?

Und ja: ich hab tatsächlich wenig Ahnung
Master_J
Inventar
#2 erstellt: 27. Feb 2004, 15:37

Die Leistung der Boxen ist mit 200/140 W angegeben. Wieviel Watt sollte da der Verstärker haben?

So zwischen 50 und 500 Watt passen. Ehrlich.

Was für einen Verstärker hast Du jetzt?

Gruss
Jochen
kompensator
Neuling
#3 erstellt: 27. Feb 2004, 16:19
Keinen
Ist quasi ne komplette Neuanschaffung...
Reden wir eigentlich von PMPO oder Sinus und sprengen 500 Watt die Boxen nicht direkt auseinander?
Ältere Modelle kämen (eBay-Technisch) übrigens auch in Frage


[Beitrag von kompensator am 27. Feb 2004, 16:21 bearbeitet]
Evingolis
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 27. Feb 2004, 16:26
wir reden von sinus, und ja, voll aufgedreht, würden 500 sinus die ls wegsprengen. du würdest aber nicht voll aufdrehen

schau mal ins unterforum "hifi-wissen", da gibts grundlagenthreads zu den themen (leistungen amp/ls usw)
Master_J
Inventar
#5 erstellt: 27. Feb 2004, 16:35

Reden wir eigentlich von PMPO oder Sinus und sprengen 500 Watt die Boxen nicht direkt auseinander?

Sinus.
Mach' Dir da mal keine Sorgen:
http://www.nuforum.de/nuforum/viewtopic.php?p=167#167

Die Leistung ist egal.
In der Praxis kommt man ohnehin selten auf zweistellige Watts.
Ist also kein Kriterium beim Kauf.

Gruss
Jochen
kompensator
Neuling
#6 erstellt: 27. Feb 2004, 16:36
tja und nu?
welche Verstärker sind Preis/leistungsmäßig empfehlenswert?
hhasi
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Feb 2004, 16:48
Preis Leistung von Harman kardon ist derzeit kaum zu toppen, da neuere Serie unterwegs ist...kommt drauf an was du suchst? Vollverstärker, Receiver, Endstufenkombi.
Ich persönlich fahre seit Jahren meine Lautsprecher mit Harman Kardon und mag diesen warmen und sogleich druckvollen Sound!
Master_J
Inventar
#8 erstellt: 27. Feb 2004, 16:52
Falls Du später mal das ABL dazukaufen willst, muss der Verstärker auftrennbar sein in Vor- und Endstufe.

Das bieten z.B. auch die älteren Yamahas.

Gruss
Jochen
NeW-MünCHneR
Stammgast
#9 erstellt: 27. Feb 2004, 16:59
@ Jochen.
Warum sagt das denn immer jeder.
In der "Anleitung" steht auch, das man das abl zwischen cd-player und verstärker laufen lassen kann !?!?!!!!!

MfG

MüNcHnEr
Master_J
Inventar
#10 erstellt: 27. Feb 2004, 17:06
Das stimmt schon - technisch betrachtet.

Aber was machst Du dann mit den anderen Quellen?

OK, bei reinem Stereo kann man auch den Tape-Monitor benutzen.
Der muss allerdings nicht unbedingt benutzerfreundlich zu bedienen sein.

Gruss
Jochen
NeW-MünCHneR
Stammgast
#11 erstellt: 27. Feb 2004, 17:07

Besoffen.. kotz.. Schlafen... aufwachen...
Master_J
Inventar
#12 erstellt: 27. Feb 2004, 17:09
@Christoph:

Du warst geistig auch schonmal fitter.

Sind Schulferien?

Und das in Deinem Alter...

Gruss
Jochen
NeW-MünCHneR
Stammgast
#13 erstellt: 27. Feb 2004, 17:30
Erstmal lustig das du meinen Namen kennst.
Und 2. kann ich dir wirklich versichern das ich kein Alki bin, sondern einfach nur demonstrieren wollte das wir uns geeinigt haben.
Ein freund eines Bekannten war Alkoholiker und ich weis somit sehr genau, was man mit diesem Zeug anrichten kann.
ALso denk nichts schlimmes von mir.

Ps: Ich habe wirklich Ferien, und da ist das Gehirn immer eingeschweist hinter dicken Stahltüren.
Master_J
Inventar
#14 erstellt: 27. Feb 2004, 19:15

Erstmal lustig das du meinen Namen kennst.

Das ist ja nun nicht wirklich schwer zu erraten:
http://www.hifi-forum.de/index.php?action=profile&pID=23656

Dachte schon, ihr Jugendlichen hättet nur noch Alcopops in der Rübe bei der Smily-Invasion. Dann lieber ein Bier.
Nicht böse gemeint.

Gruss
Jochen
!ceBear
Stammgast
#15 erstellt: 27. Feb 2004, 19:27
huhu

Also ich weiss nicht wie deine Preisvorstellungen sind aber der Marantz PM8000 ist schon verdammt gut.
Ansonsten vielleicht mal bei Nad schaun.
kompensator
Neuling
#16 erstellt: 28. Feb 2004, 09:20
Viel mehr als 300 EUR wollte ich möglichst nicht ausgeben...
kompensator
Neuling
#17 erstellt: 28. Feb 2004, 16:06
Hmm wieviel ist ein Marantz 2238 B (guter Zustand) noch wert?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer Verstärker?
cabb am 06.09.2012  –  Letzte Antwort am 07.09.2012  –  8 Beiträge
Mischpult und "neuer" Verstärker
KurtHOlk am 25.07.2007  –  Letzte Antwort am 27.07.2007  –  3 Beiträge
Neuer Verstärker - welcher?
PAM am 17.12.2011  –  Letzte Antwort am 17.12.2011  –  2 Beiträge
Neuer Receiver/Verstärker gesucht
Azarnoth am 21.11.2015  –  Letzte Antwort am 21.11.2015  –  3 Beiträge
Neuer Verstärker fällig ?
Puck8905 am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 30.01.2008  –  23 Beiträge
neuer Verstärker und Lautsprecher
-Psycho- am 08.12.2009  –  Letzte Antwort am 08.12.2009  –  6 Beiträge
neuer Verstärker
Balu36 am 19.11.2010  –  Letzte Antwort am 19.11.2010  –  6 Beiträge
Neuer Verstärker
theo64 am 18.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  3 Beiträge
Neuer Verstärker ?
klonie62 am 16.12.2014  –  Letzte Antwort am 17.12.2014  –  19 Beiträge
Neue Boxen oder neuer Verstärker?
luckyluka am 02.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.10.2009  –  32 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 71 )
  • Neuestes Mitgliedknoedeljonas
  • Gesamtzahl an Themen1.345.087
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.437