Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für ca 100 euro bei ebay

+A -A
Autor
Beitrag
phiritill
Neuling
#1 erstellt: 06. Mrz 2009, 18:25
hallo

wie der titel schon sagt brauche ich einen neuen verstärker, da der alte scott r316 vom papa mit ca 20 lenzen aufm buckel immer wieder streikt!

daran angeschlossen werden sollen ein dual 704 schallplattenspieler (chinch) und hin und wieder mein laptop oder der mp3 player! um dann die versorgung mit musik von hiphop, elektro, funk/Soul/Jazz zu übernehmen.

als boxen werden zwei arcus tm40 mit 8 ohm und belastbarkeit 100/150 watt verwendet.

werde das ding wohl auf ebay besorgen, deswegen wäre es bei empfehlungen gut wenn ihr beachtet das auch ein gewisses angebot an diesen geräten vorhanden ist. so eine grobe angabe des marktepreises wäre natürlich noch ein sahnehäubchen.

bin jetzt einige wochen den nad 3020ern hinterher gerannt aber die werden meist recht teuer!
hab grad über die forensuche den denon pma 700 gefunden!
außerdem hab ich irgendwo im netz was vom yamaha ax 396 gelesen.

auf die optik lege ich keinen besonderen wert solange der sound stimmt, auch wenn mein scott schon echt ein hübscher klassiker ist.

falls noch iregndwelche angaben fehlen - nur raus damit!

vielen dank im vorraus!
Gruß philipp
Bärlina
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Mrz 2009, 18:59
Es wäre im wahrsten Sinne des Wortes bemerkenswert, wenn Du Dich bemühen würdest, hier von dem SMS - Rütli - Niveau schnellstens herunterzukommen.

Ist Orthographie ein Fremdwort für Dich oder biste Legastheniker ?
SoundandSmoke
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 06. Mrz 2009, 20:56
@Bärlina
Komm' 'mal 'runter! Oder ist das hier eine sprach-moralische Verbesserungsanstalt mit Dir als Institutsleiter?
Übrigens: Was Zeichensetzung angeht, kommt vor der Konjunktion "oder" ein Komma, wenn Subjekt und Prädikat folgen.
Kurz: Gehe auf den Inhalt ein, oder enthalte Dich.


[Beitrag von SoundandSmoke am 07. Mrz 2009, 00:28 bearbeitet]
phiritill
Neuling
#4 erstellt: 06. Mrz 2009, 20:59
Dann werde ich wohl mal versuchen diese bemerkenswerte Leistung zu erbringen.

Da ich nicht vor hatte vor habe eine wissenschaftliche Arbeit zu verfassen (wie es an der Rüttli Schule so oft von mir verlangt wird) genießt die Orthografie für mich hier eine untergeordnete Rolle.

Nein ich bin kein Legasteniker, aber ich praktiziere leidenschaftlich gerne fränkischen Mundart

Da hab ich heute wohl mein erstes Mal in korrekter groß- und KLEINschreibung beim verfassen eines Textes im Internet hinter mich gebracht.

Neben kritischen sind auch konstruktive Beiträge sehr willkommen liebe Bärlina!

Heute geht es aber nicht in das Bett bevor du nicht mindestens noch einen orthografischen Fehler in meinem Text gefunden hast.

PS: Korrekt heißt es "Ist Orthographie ein Fremdwort für Dich oder bist du Legastheniker ?"
phiritill
Neuling
#5 erstellt: 06. Mrz 2009, 21:01
thx @ SoundandSmoke
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 06. Mrz 2009, 21:20
Hallo,

also erst mal back topic:

Hier wäre ein schöner Amp. Solide gebaut, warm und rund im Klang mit recht guter Phonoabteilung.
http://cgi.ebay.de/S...C39%3A1%7C240%3A1318
Gruß
Bärchen
phiritill
Neuling
#7 erstellt: 06. Mrz 2009, 22:14
@baerchen.aus.hl
vielen dank - sieht sehr fein aus das teil! vllt ist darauf ja nicht so ein run wie auf die anderen bekannten modelle! außer es gibt hier lauter mitleser die mich dann überbieten

hab mir auch noch ein paar modelle durch den kopf gehen lassen und bräuchte dazu etwas feedback!

Yamaha ax 396
das könnte mit dem budget etwas knapp werden, aber gut wegen ein paar euro hin oder her ... wird ja doch ne investition für die nächsten paar jahre werden
qualitativ ist das ding scheinbar eine sichere bank?! - so oft wie das hier empfohlen wird!
optisch ist der ebay-tip allerdings klar überlegen

denon pma 700
hab eine beendete ebay auktion bei über 200 euro gesehen (war mit garantie) - scheint mir aber schon sehr teuer oder wie würdet ihr den marktpreis für ein gebrauchtes exemplar ohne garantie einstufen?

luxman l 210
wohl der einzige luxman in meiner preiskategorie...
ist die marke wirklich so ein qualitätsgarant odr gibts einfach nur viele fanatische anhänger?

yamaha ax 450
ziemlich günstig und sagt mir auch optisch z, aber da gibts doch bestimmt einen hacken bei der sache?!
sind eigentlich alle ax modelle zu empfehlen oder gibts da auch ein paar schwarze schafe?

denon pma 280
in einem post hab ich gelesen dass die denon erst ab 5xx gut wären andere haben das teil wiederum empfohlen - ja was denn jetzt?

am schönsten wäre jetzt natürlich so eine rangliste ... aber ich merk schon mit den geräten ist es fast so schwer mit der musik selbst: immer dieser verdammte geschmack...

aber vllt kann man zumindest bei einigen der genannten modelle sagen welches welchem überlegen ist und wo der geschmack entscheiden muss!

gruß philipp


[Beitrag von phiritill am 06. Mrz 2009, 22:15 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#8 erstellt: 06. Mrz 2009, 22:41
Hi Phillip ,hier mal ein paar Alternativen mit Garantie .


Als erstes der hier ,wenn du bereit bist ein bisschen was drauf zu packen .

Sony TAF-505ES für 135 Euro Da muss ich ehrlich sagen ,den halte ich für ein Schnäppchen ,da würde ich mir selbst als Privater zutrauen mit ner ab 1 Euro Auktion ohne Garantie mehr für zu bekommen .

Dann den hier :

Denon PMA 530 für 99,99 Euro
Zwar ein wenig älter aber mit einem Jahr Gewährleistung recht risikolos ,der Händler hat übrigens noch mehr Angebote parat .

Der Pioneer hier

A-402 R für 95 Euro ist auch nicht übel .

Zu denen die du da rausgesucht hast .

1) Der Yamaha ist der kleinste der Serie ,solide aber 100 Euro würde ich von privat für ihn nicht zahlen ,der letzte günstige ist letzte Woche nachmittags für 41 Euro weggegangen .

2)Den Denon wirst du für dein Geld nicht bekommen ,er ist zu neu und wird zu teuer bezahlt in der Bucht .

3)Der Luxmann ist ein schöner kleiner Verstärker ,der aber wie fast alle Luxmänner gnadenlos überschätzt wird ,aufgrund des Alters mit allen möglichen Wehwehchen zu
kämpfen hat und obendrein dafür zu teuer ist .

4) Die Yamahas sind durchweg gute Verstärker ,für dein Geld sollte von privat aber mindestens der AX550 drin sein ,günstige Alternativen die auch immer wieder unter 100 Euro weggehen AX392/93 492/93 592/93.

5)Für die kleinen übrigens recht guten Denons muss man selten mehr als 50 Euro ausgeben ,für 100 Euro sollte wirklich schon eine 5 am Anfang der Modellnummer stehen .

Gruß Haiopai

P.S. Der erstgenannte Sony ist für das Geld wirklich ein Schwergewicht und das noch mit Garantie ,in meinen Augen für einen Festpreis kaum zu toppen ,diese Geräte gehen oft auch weit über 200 Euro weg .
phiritill
Neuling
#9 erstellt: 07. Mrz 2009, 09:32
vielen dank für die vorschläge Haiopai !

rätst du leuten öfters ihr budget um 50% aufzustocken?

da kann ich mich jetzt nict so spontan dazu durchringen... aber das teil scheint das geld ja auf jeden fall wert zu sein - ich werde es mal im auge behalten!

der denon ist echt eine augenweide. würde sich schön machen neben meinem eichensarg dual plattendreher

pioneer sagt mir auch zu!

wirklich alles gute vorschläge auf die ich von alleine wohl niemals gestoßen wäre. Aber dieses wochenende werde ich noch mal mein glück als auktionsteilnehmer versuchen, danach ist schluss mit der geduld! also spätestens sonntag nacht nach der letzten auktion wird bei einem der sofortkäufe zugegriffen! ich bin eher pessimistisch was die auktionen angeht, aber mal schauen...

so noch ein paar modelle über die ich in der bucht gestolpert bin!
Denon pma 495r, 520, 725r
gibt es wahrscheinlich nichts auszusetzten an den teilen, oder?

bei dem händler von dir sind mir noch

pioneer

kenwood

onkyo a 8051

aufgefallen!

besonders der kenwood gefällt mir optisch sehr!

so ein paar worte dazu wie angemessen die preise sind wäre super!

außerdem wollte ich noch wissen wie problematisch die input-drehschalter sind, da man immer wieder von problemen liest. oder wie einfach sind diese probleme wieder zu beheben?

scheint euch vllt lächerlich aber stromsauger sind wohl alle modelle? naja zumindest wohn ich in einer wg - also wird mein mitbewohner notgedrungen die hälfte der stromkosten übernehmen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für ca 100 ? gesucht
ancertos am 22.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  17 Beiträge
Verstärker für 100 Euro?
Zockerfrettchen am 13.12.2007  –  Letzte Antwort am 14.12.2007  –  4 Beiträge
Welcher Verstärkermarke bei Ebay für ca 100€
Inkogniko am 17.09.2006  –  Letzte Antwort am 17.09.2006  –  3 Beiträge
headunit für ca. 100 Euro !
Matsi am 19.09.2009  –  Letzte Antwort am 19.09.2009  –  4 Beiträge
welcher gebrauchter Verstärker bei ebay für 100? für "B&W 685"
AudioMax1701 am 19.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.01.2010  –  9 Beiträge
Gebrauchter Verstärker/Receiver bis max. 100 Euro
verres am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 23.05.2006  –  20 Beiträge
Festivalanlage ebay Verstärker,Boxen
soulfly1616 am 13.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  8 Beiträge
Stereo-Verstärker gebraucht bis 100 Euro- Beratung
yupes am 23.05.2015  –  Letzte Antwort am 24.05.2015  –  5 Beiträge
Komplett für 100 Euro?
Kampfferkel am 31.01.2007  –  Letzte Antwort am 31.01.2007  –  3 Beiträge
Kriege ich ein gutes Paar Boxen für 100 Euro?
verres am 23.05.2006  –  Letzte Antwort am 24.05.2006  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Yamaha
  • Onkyo
  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitglied2frames
  • Gesamtzahl an Themen1.345.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.842