Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Car-Hifi Rainbow Level 4 NG zu Hause betreiben

+A -A
Autor
Beitrag
tuppatscH
Neuling
#1 erstellt: 16. Mrz 2009, 11:22
Moin, Moin
Ich habe nun knapp n Jahr den Rainbow Level 4 NG Subwoofer (800 Watt RMS / 2 Ohm) bei mir im MB 190 E betrieben an einer AudioSystem F2-500.
http://img98.imageshack.us/my.php?image=photo0256fl2.jpg

Da nicht mal mehr eine Kisten Bier in den Kofferraum gepasst hat und durch die Bauweise des 190 E mit dem Tank hinter der Rücksitzbank konnte der Subwoofer keines Wegs sein Potenzial ausschöpfen. Nun wird man älter und mir reichen mittlerweile die 4 Canton RS 130 (Kompos) im fullrangebetrieb.

Nun höre ich trotzdem noch gerne Musik zu Hause, aber würde auch gerne eine Anlage haben, die ich bei Freunden auf Feten aufstellen könnte.
Der F2-500 ist ja noch gut veräußerbar, sodass dieser wohl bei ebay reingestellt wird.
Der Subwoofer allerdings ist zu groß und teuer im Versand, als das er gut veräußerbar wäre, sodass ich gerne ein PA-Verstärker hätte, der diesen Woofer im Griff hat.
Ich kann natürlich beide Woofer umklemmen, sodass die 2 Ohm kein Problem mehr sind.

Da ich trotz meiner großen Leidenschaft zu Musik kaum Ahnung habe, würde ich gerne von euch wissen, ob dieser Subwoofer auf einer 80 Mann Fete verloren wäre oder ob es Sinn macht mir einen passenden Verstärker zu holen?

Ich habe mal bei Thomann geguckt:
http://www.thomann.de/de/tamp_ta1400_amplifier.htm

Mit dieser Endstufe ist es ja kein Problem XLR Anschlüsse am OUT zu umgehen, obwohl ich denke, dass das eh nicht das Problem wäre. Vom Auto her kenne ich es, dass ein Equalizer in der Endstufe drin is, das is hier ja nich der Fall. Ist eine Frequenzweiche zwischen Subwoofern und Amp empfehlenswert oder ist eine andere herangehensweise nötig?
Für Hoch und Mitteltöne würde ich einen Denon PMA-520 Amp erstmal benutzen. Daran anschließen würde ich 4 X 30 CM Fullrange Lautsprecher in 2 Gehäusen, die ich per Frequenzweiche nur die Mitteltöne spielen lassen würde.
Als Hochtöner dienen mir 4 Isophon HM10, die ich auf die beiden Gehäuse verteilen würde.

Qualität verspreche ich mir nicht, aber n bisschen Pegel mit schon vorhandenen Mitteln.


[Beitrag von tuppatscH am 16. Mrz 2009, 11:57 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Autoendstufe zu Hause betreiben
stibe am 24.08.2014  –  Letzte Antwort am 25.08.2014  –  7 Beiträge
4 Ohm Verstärker für car-hifi
nerphill am 26.04.2011  –  Letzte Antwort am 27.04.2011  –  8 Beiträge
HiFi Anlage für zu Hause
engelore am 29.09.2010  –  Letzte Antwort am 12.10.2010  –  47 Beiträge
Regal oder CAR Hifi auf Segelyacht?
back** am 03.04.2013  –  Letzte Antwort am 15.04.2013  –  32 Beiträge
allgemeine Frage, mit car hifi endstufe wohnzimmer befeuern.
KLazu0 am 05.10.2010  –  Letzte Antwort am 06.10.2010  –  2 Beiträge
Verstärker für zu Hause
light-Green_Apple am 06.03.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2010  –  9 Beiträge
Deckenlautsprecher ohne Hifi-Anlage betreiben
Dachladde am 12.07.2015  –  Letzte Antwort am 13.07.2015  –  3 Beiträge
Car-Hifi sind das gute audio Komponenten
michiholli am 16.07.2014  –  Letzte Antwort am 18.07.2014  –  30 Beiträge
PA Endstufe für zu Hause
da.noob am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  3 Beiträge
Drahtlos Speaker für zu Hause
Player1005 am 12.02.2008  –  Letzte Antwort am 20.02.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Loewe
  • Audio System

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedhönning
  • Gesamtzahl an Themen1.345.794
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.150