Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Autoendstufe zu Hause betreiben

+A -A
Autor
Beitrag
stibe
Neuling
#1 erstellt: 24. Aug 2014, 21:59
Hallo , ich möchte gerne 1 autoendstufe zuhause also 230V betreiben . wie mache ich den das am besten weil ich brauch ja 12 V Danke im Voraus
mastermg
Stammgast
#2 erstellt: 24. Aug 2014, 22:09
N'Abend,
mit nem 12 Volt Netzteil. Einfach mal googlen.
stibe
Neuling
#3 erstellt: 24. Aug 2014, 22:11
Ja find nix richtiges weil ich ned weis ob des den Strom herbringt ?!
mastermg
Stammgast
#4 erstellt: 24. Aug 2014, 22:27
gern google ich für dich zum Beispiel

Dabei hängt es natürlich von der benötigten Leistung des Verstärkers ab.
Nach der Sinnhaftigkeit frag an dieser Stelle mal nicht.
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 24. Aug 2014, 22:50
Für das Geld gibt es schon komplette Endstufen
http://www.thomann.de/de/tamp_s100.htm
da gibt es dann auch keine Probleme mit der Energieversorgung
stoneeh
Inventar
#6 erstellt: 25. Aug 2014, 01:11

baerchen.aus.hl (Beitrag #5) schrieb:
Für das Geld gibt es schon komplette Endstufen


exakt. würd ich nur machen wenn ich alles schon habe, und nix mehr dazukaufen muss

zu testzwecken hatte ich sowas ein paar mal aufgebaut. autoverstärker, autobatterie als puffer, und als stromversorgung einfach ein 12v ladegerät. funktioniert wunderbar
Rabia_sorda
Inventar
#7 erstellt: 25. Aug 2014, 01:35
Moin

Ich habe damals jahrelang einen Kfz-Subwoofer an einer 2x80Watt Kfz-Endstufe im gebrücktem Zustand über einem ausrangierten 400Watt PC Netzteil betrieben.
PC Netzteile kann man,mit etwas technischem Wissen und löterfahrung,dauerhaft einschalten.Je nach Hersteller,muß man nur 2 Kabel brücken.Ein Schaltplan ist von Vorteil.Die Gehäuse sind verschlossen und geerdet.Es besteht also keinerlei Gefahr für Leib und Seele! Ein und ausschalten konnte ich über eine schaltbare 230Volt Steckdosenleiste.
Das ist jetzt nur ein kleiner Tip von mir.Inwieweit der TE das umsetzen kann,weiß ich nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für zu Hause
light-Green_Apple am 06.03.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2010  –  9 Beiträge
PA Endstufe für zu Hause
da.noob am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  3 Beiträge
Drahtlos Speaker für zu Hause
Player1005 am 12.02.2008  –  Letzte Antwort am 20.02.2008  –  3 Beiträge
Monitor Lautsprecher für zu Hause
ASTRA-G_85 am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 08.01.2009  –  8 Beiträge
HiFi Anlage für zu Hause
engelore am 29.09.2010  –  Letzte Antwort am 12.10.2010  –  47 Beiträge
Stereoverstärker zusätzlich zu AVR betreiben?
imebro am 15.12.2014  –  Letzte Antwort am 08.01.2015  –  82 Beiträge
PA Verstärker für zu Hause Kaufberatung
LIL.SASH am 15.05.2006  –  Letzte Antwort am 19.05.2006  –  6 Beiträge
Benötige neue Anlage für neues zu Hause
ArndKK am 17.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.02.2007  –  4 Beiträge
Neue Musikanlage für zu Hause und Outdoor
Maessi am 10.12.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2009  –  4 Beiträge
Neuling sucht gute Anlage für zu Hause!
Darius1993 am 30.05.2010  –  Letzte Antwort am 01.06.2010  –  72 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMrRocTaX
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.226