Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher Kabel

+A -A
Autor
Beitrag
Speedy80
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Mrz 2009, 06:41
Hallo, I brauche eine sehr gute kabel fuer meine Lautsprecher.
Ich habe ein paar Lautsprecher von B&W (die sind CM7) und einen Denon pma-2000ae Verstaerker. Danach soll die kabel sehr neutral und farbe frei klingen.
Jetz nutze ich die Van den Hul CS-122 H aber die sind neutral auf den tiefe frequency nicht.
MfG
M


[Beitrag von Speedy80 am 21. Mrz 2009, 06:45 bearbeitet]
Peterb4008
Inventar
#2 erstellt: 21. Mrz 2009, 08:13
Hey

wenn Du Probleme mit dem Klang,
deiner Lautsprecher hast, liegt
es bestimmt nicht an deinen Lautsprecherkabel.

Habe bei mir ein LS Kabel von Monitor Black & White LS-1002,
und ein LS Kabel aus dem Baumarkt.

Kann leider keine Unterschiede feststellen oder hören

Beschäftige dich mal ein wenig mit dem Thema
der Raumakustik.

Bei mir wurde der Klang schon besser,
durch einfaches verändern der Lautsprecherposition.

Gruß

Peter
Speedy80
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Mrz 2009, 12:06
mein raum kann nich mit normale moebel bessere klingen. Die sind in der richtigen positionen.

Dann, brauche ich ein guetes LS cable ...


Ich kenne keine deutsche firma,und ich brauche ein bissen mehr hilfe.

Thanks a lot,
Marco
SoundandSmoke
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 22. Mrz 2009, 13:46
Accessories & Voodoo
ist der Link, unter dem Kabel diskutiert werden.
Viele Leute in diesem Forum denken, Kabelklang ist Voodoo.

Ich habe hier den Rat bekommen:
"Bis zu einer Länge von etwas 7 m ist ein 2x2,5 mm LS-Kabel dicke ausreichend."
Und z.B. diesen Link.
trxhool
Inventar
#5 erstellt: 22. Mrz 2009, 13:54
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 22. Mrz 2009, 14:58
Meines Wissens sind das oben verlinkte Cordial und das Sommer Meridian ein und das selbe Kabel nur mit einem anderen Aufdruck.....
Speedy80
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Mrz 2009, 20:19
Ich habe einen QED XT-350 bestellen!
RocknRollCowboy
Inventar
#8 erstellt: 23. Mrz 2009, 20:59
Hallo Speedy

Wenn Du meinst das Kabel spielt besser als die verlinkten, hast Du die richtige Wahl getroffen.
Ich hätte mir um das Geld lieber neue CD´s gekauft,da hast mehr Klangzugewinn.

Schönen Gruß
Georg
Spreeaudio
Stammgast
#9 erstellt: 23. Mrz 2009, 23:42
Hallo Marco,
als neutrales Kabel Kabel empfiehlt sich auch das schwedische SUPRA-Kabel, meine Empfehlung wäre das PLY3.4

Falls das QED nicht deine Erwartungen trifft, probiere doch mal dies.

Grüße aus Berlin
Uwe
Speedy80
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 27. Mrz 2009, 18:30
Hallo Zusammen, die QED waren leider nicht verfuegbar! Damals habe ich die Highline bi-wiring von Goldkabel gewaehlt.
Die sollen besser sein und die haben ein highlight von stereoplay bekommen. Aber sie sind ein bisher teurer .... Vielleicht ist sie eine gute Wahl ...

Hat Jemand die schon probiert???
trxhool
Inventar
#11 erstellt: 27. Mrz 2009, 18:34
Siehe Beitrag Nr. 5 !!!
cptnkuno
Inventar
#12 erstellt: 27. Mrz 2009, 18:39

Speedy80 schrieb:

Jetz nutze ich die Van den Hul CS-122 H aber die sind neutral auf den tiefe frequency nicht.

Dafür ist aber der Bassregler der Vorstufe und nicht das Lautsprecherkabel zuständig.
moppelhifi
Stammgast
#13 erstellt: 27. Mrz 2009, 22:04
Guten Abend zusammen! Ich wollte auch nicht glauben,das die billigen kabel genau so gut sind wie die ganz Teuren.Bis ich mir von einen kollegen sein schweineteures Black&white 1202 testen dürfte.Meine Endtäuschung war natürlich da,nur wiederrum habe ich dadurch einen Dreistelligen Betrag gespart.Ich bleibe bei meinen Kimber 8 PR UND GUT IST.MFG OLAF
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher-Kabel
Torben_2 am 04.06.2004  –  Letzte Antwort am 06.06.2004  –  6 Beiträge
Welche Lautsprecher für Denon PMA-900v?
Mo888 am 04.09.2009  –  Letzte Antwort am 05.09.2009  –  7 Beiträge
Welche digitale Quelle für B&W CM9 und Denon PMA 2000AE
vorlost am 01.07.2015  –  Letzte Antwort am 06.07.2015  –  45 Beiträge
Denon Verstaerker usw.
schnad am 09.11.2005  –  Letzte Antwort am 10.11.2005  –  6 Beiträge
Verstaerker fuer B&W 684
Jestor am 08.06.2010  –  Letzte Antwort am 16.06.2010  –  13 Beiträge
Wechseln von Denon PMA-380 auf Denon PMA-2000AE wie liegen da die Welten?
Rekrut am 18.06.2006  –  Letzte Antwort am 19.06.2006  –  6 Beiträge
Welche Lautsprecher sind geeignet?
hggehrke am 22.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  7 Beiträge
Denon PMA 520ae und B&W 685
calimero_ffm am 23.02.2014  –  Letzte Antwort am 24.02.2014  –  4 Beiträge
W&M Audio Kabel
Totenlicht am 14.06.2006  –  Letzte Antwort am 15.06.2006  –  4 Beiträge
Denon PMA-2000AE an JBL L50?
joeblack1963 am 30.07.2007  –  Letzte Antwort am 01.08.2007  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 101 )
  • Neuestes MitgliedD0M3-2030
  • Gesamtzahl an Themen1.344.877
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.561