Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


rotel verstärker - alt = neu ?

+A -A
Autor
Beitrag
chestol
Neuling
#1 erstellt: 26. Apr 2009, 13:23
hi
würde mir gerne einen rotel verstärker zulegen.
(stereo vollverstärker)
bin allerdings nur mit den aktuellen modellen vertraut
also
RA 04
RA 05
RA 06
RA 1062

die eigentlich auch meine erste wahl währen

nun beobachte ich jedoch, dass die alten modelle
zu niedrigsten preisen bei ebay verschleudert werden.

allerdings komm ich mit dem wald an modelbezeichnungen
kaum zurecht.

kann man dazu eine pauschale aussagen treffen,
ob etwa die alten genauso qualitativ hochwertig sind etc.

bzw welche alten modellnummer sind von der qualität her
welchem aktuellen modell zuzuordnen (ehemalige UVPs etc.)
besonder die 9xx reihe

für hilfe wäre ich sehr dankbar.

vielen dank im vorraus
grüße
chestol


[Beitrag von chestol am 26. Apr 2009, 19:45 bearbeitet]
TheBigW
Stammgast
#2 erstellt: 26. Apr 2009, 17:19
Hallo,

kann das auch nur fuer den RA1062 sagen. Der ist IMO Baugleich mit dem RA1060. Der RA1060 hat ein ueberarbeitets Anschlussterminal, was halt ein bisschen schicker aussieht. Da ich da nicht so oft hinschaue habe ich seinerzeit den RA1060 gekauft ;).
Ansonsten: die Inovation in Sachen Stereo Klang ist in den letzten 20..30 Jahren eher ausgeblieben, weshalb ich mir da nicht so die sorgen machen wuerede. Da die Bauteile (speziell Elkos) sicher recht hochwertig sind wuerde ich mir auch zwecks der Alterung nicht die Sorgen machen.
chestol
Neuling
#3 erstellt: 26. Apr 2009, 19:25
danke an bigW
würde mich aber über noch mehr infos freuen.

im prinzip deckt rotel mit den vier vollverstärkern
ja vier preissegmente ab:
~ 400€ (RA04)
~ 600€ (RA05)
~ 800€ (RA06)
~1000€ (RA1062)

ich würde nun gern wissen welche alten modelle
wo einzuordnen wären, oder gab es evtl. früher
"billigere" serien? - es irritiert mich nur,
dass alte modelle teilweise für 50€ sofortkauf
angeboten werden.
daher wären für mich ein paar zuordnungen
"modellbezeichnung-ehemaliger UVP" sehr hilfreich

am interessantesten ist für mich die 9xx serie.
was bedeutet das BX oder AX hinter der Modellnummer?
(zB RA 980 BX, RA 930 AX,...)

danke schonmal vielmals


[Beitrag von chestol am 26. Apr 2009, 19:45 bearbeitet]
jack-carter
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Apr 2009, 17:51
hallo chestol,

hier schonmal die damaligen preise in DM
link

grüße
uli
chestol
Neuling
#5 erstellt: 27. Apr 2009, 23:03
sehr cool!
vielen dank!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer Verstärker -alt vs. neu- max. 2000,-
skywalker1koenig am 27.10.2010  –  Letzte Antwort am 31.10.2010  –  18 Beiträge
Alt oder neu? Verstärker
Apple_II am 26.12.2008  –  Letzte Antwort am 26.12.2008  –  4 Beiträge
neu oder alt?
corradotk am 04.04.2008  –  Letzte Antwort am 09.04.2008  –  6 Beiträge
Alt oder neu
MannOhnePlan am 26.10.2005  –  Letzte Antwort am 26.10.2005  –  2 Beiträge
Alt oder Neu
Kruemelix am 04.12.2004  –  Letzte Antwort am 04.12.2004  –  3 Beiträge
alt Tandberg neu ?
Macdieter am 15.02.2008  –  Letzte Antwort am 17.02.2008  –  3 Beiträge
alt oder neu?
IROB# am 24.06.2011  –  Letzte Antwort am 27.06.2011  –  11 Beiträge
Alt vs. Neu
JP23 am 16.10.2012  –  Letzte Antwort am 20.10.2012  –  9 Beiträge
Neu besser als alt?
ragoon am 02.11.2014  –  Letzte Antwort am 02.11.2014  –  7 Beiträge
Harman Kardon Verstärker - alt oder neu?
mifri am 13.02.2004  –  Letzte Antwort am 13.02.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 180 )
  • Neuestes MitgliedWinstonSmith85
  • Gesamtzahl an Themen1.344.980
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.914