Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


verstärker und lautsprecher stereo

+A -A
Autor
Beitrag
tomekk83
Neuling
#1 erstellt: 17. Mai 2009, 16:33
Hallo,

meine alte anlage ist kaputt gegangen und deshalb möchte ich die gelegenheit nutzen, mir etwas vernünftiges zu kaufen.

Die Voraussetzungen:
Mein Zimmer ist 17qm groß bei einer Höhe von 3m.
Ich höre gerne Hip Hop, Electro, aber auch Jazz. Die Anlage sollte also in die Tiefe gehen können, aber auch präzise spielen. Ein ausgewogenes Bild ist mir dabei wichtiger als intensiver Bass. Ich möchte ausschließlich Musik hören (größtenteils über PC, sonst CD-Player). Es genügt also ein Stereo System.

Der Vorschlag:
ich habe mir schon viele Beiträge durchgelesen und bin auf folgende Komponenten gestoßen:

NAD C315 BEE ca. 350€
KEF iQ7 ca. 500€

Ein CD-Player fehlt mir auch noch. Preislich stellt diese Kombination die Höchstgrenze dar. Alternative Vorschläge sollten also eher darunter liegen. In erster Linie geht es mir darum, eine gute Alround-Anlage zusammenzustellen. Ich ziehe häufig um, wodurch die Anlage nicht speziell auf meinen Raum zugeschnitten sein sollte. Falls die Standlautsprecher für solch eine Situation überdimensioniert sind, sind auch Kompaktlautsprecher in Ordnung. Ich möchte mit dem System nicht angeben, sondern nur vernünftig Musik hören. Ich weiß auch, dass man selbst verständlich die ausgesuchten Kombinationen Probe hören sollte, möchte aufgrund meiner ungeschulten Ohren doch ersteinmal ein wenig Basiswissen und Vorschläge sammeln.

Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar. Viele Grüße,

Thomas
tomekk83
Neuling
#2 erstellt: 18. Mai 2009, 18:14
Da ich inzwischen denke, dass Standlautsprecher für einen 17qm Raum zu groß sind, tendiere ich zu den KEF Q1 oder KEF iQ1 oder KEF iQ10. Hat jeman schon Erfahrung mit denen und passen diese Lautsprecher zur NAD C315 BEE?

Wär nett, wenn jemand aus seinen Erfahrungen erzählen könnte. Eine Frage hab ich noch. Sollte man Kompaktlautsprecher auf Ständer stellen? Und wie siehts mit dem Bass aus? Ist das so in Ordnung oder ist ein zusätzlicher Subwoofer zu empfehlen?


Viele Grüße,
Thomas


[Beitrag von tomekk83 am 18. Mai 2009, 18:28 bearbeitet]
buschi_brown
Inventar
#3 erstellt: 18. Mai 2009, 18:29
Hallo,
imho passt die Kombi Kef und Nad sehr gut. Ich habe die iQ7 SE mal besessen und war schon ziemlich zufrieden. Allerdings gefällt mir der Klang von Kompaktlautsprechern einfach besser.
Die iQ1 könnte allerdings etwas zu klein sein. Ich würde Dir empfehlen, dass Du Dir den Nad (oder auch Cambridge) mal mit den iQ3 anhören solltest.
Ein Sub kannst Du Dir ggf. immer noch zulegen, wenn Dir der Bass fehlen sollte.
Grüße
Thomas
tomekk83
Neuling
#4 erstellt: 18. Mai 2009, 20:27
was sagt ihr zum Harman Kardon HK 970 in Verbindung mit KEF iQ3?

Sieht dann auch schick aus im Gegensatz zum NAD
OliNrOne
Inventar
#5 erstellt: 19. Mai 2009, 02:47
Wie wärs mit einem gebrauchten NAD 325 ?

Ein super Verstärker. Mit NAD machst imho nicht viel falsch ...

Mfg
tomekk83
Neuling
#6 erstellt: 19. Mai 2009, 09:08
wo krieg ich denn einen gebrauchten nad 325 her? hab schon ein bisschen im internet geguckt aber nichts gefunden. falsch macht man in sofern etwas, dass die optik nicht stimmt. und wenn ich noch einen cd player dazu kaufe, hab ich zwei sagen wir mal nicht besonders gut aussehende nad geräte

hatte ich aber auch schon drüber nachgedacht, ist nur auch eine budget frage.

besten gruß,
thomas
tomekk83
Neuling
#7 erstellt: 19. Mai 2009, 09:21
eine frage hätte ich noch.

sollte ich lieber die alte iQ3 für 200€ nehmen oder die neue iQ30 für 215€.
im Angebot gibt es auch noch die iQ7 für 250€. ist günstig aber ich frage mich, ob die für meinen raum zu groß ist.


gruß
Matze78
Stammgast
#8 erstellt: 19. Mai 2009, 09:27

tomekk83 schrieb:
was sagt ihr zum Harman Kardon HK 970 in Verbindung mit KEF iQ3?

Sieht dann auch schick aus im Gegensatz zum NAD ;)



Also ich kann gegen den HK 970 nichts sagen, gegen den NAD ebenso. Aber wenn es ein Harman werden sollte und Du so viel Geld für einen gebrauchten ausgeben würdest...
Ich würde dann mal nach dem alten HK 6550VXI ausschau halten. Meiner Meinung nach einer der besten seiner Klasse/Preisklasse (auch heute noch)

Die großen alten AVR´s von Harman (habe selber noch einen) sind auch uneingeschränkt Stereotauglich.


Habe gerade den hier gefunden:

http://cgi.ebay.de/H...7C293%3A1%7C294%3A50

Sollte der wirklich wie beschriben technisch i.O. sein ist das ein absolutes Hammerschnäppchen!


[Beitrag von Matze78 am 19. Mai 2009, 09:36 bearbeitet]
buschi_brown
Inventar
#9 erstellt: 19. Mai 2009, 11:32
Die iQ30 habe ich bisher noch nicht gehört und kann daher nicht sagen, ob der Unterschied so groß ist. Die iQ7 dürfte für Deinen Raum schon etwas groß sein, aber hier hängt das Ganze auch stark von Deinem eigenen Hörempfinden ab. Ich habe hier im Forum z.B. mal gelesen, dass sich jemand darüber beklagt hat, dass die iQ7 zuwenig Bass hätte. Ich habe mich von meinen getrennt, weil mir der Bass zuviel des Guten war.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo-Verstärker und Lautsprecher
der_neue3 am 06.03.2005  –  Letzte Antwort am 07.03.2005  –  17 Beiträge
Stereo-Verstärker + Lautsprecher
dani9 am 23.10.2012  –  Letzte Antwort am 27.10.2012  –  35 Beiträge
Stereo Verstärker + Lautsprecher 700?
Yoschimura am 06.12.2014  –  Letzte Antwort am 06.12.2014  –  3 Beiträge
stereo Verstärker + Lautsprecher
Steve[O] am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 26.03.2008  –  14 Beiträge
Stereo Lautsprecher + Verstärker gesucht
lionext am 23.10.2012  –  Letzte Antwort am 29.12.2012  –  24 Beiträge
Verstärker + Lautsprecher (stereo) ~ 1500?
Jugar am 12.05.2013  –  Letzte Antwort am 28.11.2013  –  29 Beiträge
Stereo-Kaufberatung / Lautsprecher / Verstärker
bonzo1999 am 31.12.2013  –  Letzte Antwort am 05.01.2014  –  35 Beiträge
Stereo- Verstärker
tyl3r am 31.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.01.2004  –  5 Beiträge
Stereo Lautsprecher
tellzu am 26.09.2010  –  Letzte Antwort am 26.09.2010  –  4 Beiträge
Stereo Lautsprecher
ILoveSpace am 23.06.2008  –  Letzte Antwort am 24.06.2008  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.278