Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Lautsprecher + Verstärker gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
lionext
Neuling
#1 erstellt: 23. Okt 2012, 20:10
Hi,
ich suche einen neuen Verstärker und Lautsprecher für ein ca. 20m² großes Zimmer. Ich möchte nach möglichkeit am liebsten Kompaktlautsprecher benutzen oder kleine Standboxen. Der Verstärker wird über einen Media Server mit FLAC Files versorgt. (Desweiteren sollte sich der Verstärker per iPhone steuern lassen, wegen der Lautstärke.)
Meine bevorzugte Musikrichtungen sind: Rock; Metal; House/Electro

Das Budget ist auf ca. 5000€ begrenzt

Mir gefallen z.B.
PMC 22
Dynaudio Focus 160

Falls euch weitere LS einfallen schreibt einfach mal rein.

Grüße
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 24. Okt 2012, 06:20
Hallo lionext ,

Naim Audio UnitiLite

http://www.sg-akusti...Naim-Audio-UnitiLite
http://www.stereo.de/index.php?id=585

Cabasse Bora

http://www.testberichte.de/p/cabasse-tests/bora-testbericht.html

Du könntest bei dieser Kombination mal ein Ohr riskieren.

Erfahrungen mit der Bora kannst Du z.B. hier nachlesen:

http://www.hifi-forum.de/index.php?action=mnotify&mode=show

LG
Hosky
Inventar
#3 erstellt: 24. Okt 2012, 08:21

lionext schrieb:
Media Server mit FLAC Files versorgt.

Wie darf man das verstehen? Hast Du ein NAS, von dem der Verstärker streamen sollte oder gibt der Medienserver das Signal analog aus? Wird ein Wandler benötigt?

Darfs auch was Aktives sein? In diesem Fall würde ich mir folgende Kandidaten anhören:
http://www.audio-markt.de/_markt/item.php?id=8202368842&.
http://www.audio-markt.de/_markt/item.php?id=0997461100&
lionext
Neuling
#4 erstellt: 24. Okt 2012, 14:40
Der Naim und die Cabasse sehen interessant aus. Dank für den Vorschlag. Wenn ich die in meinem Umkreis zum Probehören finde ,werde ich sie mir mal anschauen.
Sorry, aber der Link zum Foren Test geht nicht.

Der Server ist einfach ein Mini ITX system mit Linux welcher mehrere Festplatten besitzt. Er hat bis jetzt auch keine spezielle soundkarte oder dergleichen.

Desweiteren wäre mir beim Verstärker noch wichtig, dass sich möglicherweise später noch ein Subwoofer anschließen lässt.

Wo wären denn die Vorteile, von aktiven Lautsprechern.


[Beitrag von lionext am 24. Okt 2012, 14:44 bearbeitet]
Rüdi74
Stammgast
#5 erstellt: 24. Okt 2012, 15:02
Aktiv-LS wären auch zu überlegen, zB ME Geithain RL904.
Hosky
Inventar
#6 erstellt: 24. Okt 2012, 15:24

Wo wären denn die Vorteile, von aktiven Lautsprechern.

Aktiv- und Passiv-Lautsprecher
Hifi Aktiv
Wiki


Der Server ist einfach ein Mini ITX system mit Linux welcher mehrere Festplatten besitzt. Er hat bis jetzt auch keine spezielle soundkarte oder dergleichen.

Also bauchst Du einen streamingfähigen Verstärker oder im Falle von Aktiv-LS einen regelbaren Streamer.

Falls Dir Aktive wie zB die BM2 zusagen - meine Empfehlung, solange es sie noch gibt: Logitech Squeezebox Touch für 200 €. Wenn Du keine weiteren Quellen brauchst: direkt an zB die BM2 und Du kannst Musikauswahl und Lautstärke bequem über iPad/iPod/iPhone steuern und wirst Dir in 20 qm kaum Gedanken über einen Subwoofer machen müssen. Und kein Geld für Dinge ausgeben, die Du nicht brauchst...


[Beitrag von Hosky am 24. Okt 2012, 15:44 bearbeitet]
lionext
Neuling
#7 erstellt: 24. Okt 2012, 17:18
Ist echt eine gute alternative Aktive LS zu nehmen, da die Endstufe ja genau auf den LS abgestimmt ist.
Danke für den Tipp.

Die Squeezebox ist ebenfalls interessant, allerdings ist der WLAN empfang im besagtem Zimmer miserabel, ich weiß nicht ob sich das auf die Qualität auswirkt.
Hosky
Inventar
#8 erstellt: 24. Okt 2012, 17:32

lionext schrieb:
Die Squeezebox ist ebenfalls interessant, allerdings ist der WLAN empfang im besagtem Zimmer miserabel, ich weiß nicht ob sich das auf die Qualität auswirkt.

Das Problem hat bei mir ein Repeater für 30€ gelöst. Vorher praktisch kein WLAN, jetzt spielt die Squeeze völlig problemlos.
m00
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 24. Okt 2012, 17:38
Für 20 qm sind die nicht schlecht

http://www.kudos.de/downloads/test_c2_stereo.pdf
lionext
Neuling
#10 erstellt: 24. Okt 2012, 20:15
Ja Kudos hab ich mir auch schon angeguckt.

Was Mir bei den aktiven meist nicht gefällt, ist das Design, was ja bei diesem Preis auch gut sein muss.
m00
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 24. Okt 2012, 20:20
Eine Genelec 8050 hat ein ganz eingenes Design und spielt auf Hohem Niveau.
Auch eine KS Digital ADM 30 soll gut aufspielen und ist ansprechend verarbeitet.
Hosky
Inventar
#12 erstellt: 24. Okt 2012, 20:50

m00 schrieb:
Auch eine KS Digital ADM 30 soll gut aufspielen und ist ansprechend verarbeitet.

Stimmt, ist die Studiovariante der BM 2, soweit ich weiß bis aufs Gehäuse baugleich. Die BM2 mit ihren Massivholz(!) Seitenwangen und der Corianfront wirkt aber schon sehr edel. Ob's gefällt ist natürlich Geschmacksache.


[Beitrag von Hosky am 24. Okt 2012, 21:00 bearbeitet]
lionext
Neuling
#13 erstellt: 25. Okt 2012, 12:36
Jetzt mal rein vom Klang, sind aktive Boxen so viel besser als Passive?
m00
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 25. Okt 2012, 13:34
Nein. Ist wie bei allen Lautsprechern Geschmackssache.
Hosky
Inventar
#15 erstellt: 25. Okt 2012, 13:39

lionext schrieb:
Jetzt mal rein vom Klang, sind aktive Boxen so viel besser als Passive?


Pauschal würde ich diese Aussage nicht stehen lassen wollen. Eigentlich würde ich gar keine Pauschalaussage stehen lassen wollen

Ich bin nach 25 Jahren verschiedener Passivlautsprecher auf Aktive gewechselt und bereue das keine Minute. Ob das nur am aktiven Konzept liegt? Wahrscheinlich nicht. Mir haben meine jetzigen (aktiven) im Vergleich mit den Mitbewerbern einfach klanglich am besten gefallen - und ich habe mich darauf eingelassen, mich von alten Denkmustern zu verabschieden. Für mich war es ein aha-Erlebnis, als ich zum ersten mal eine BM der neueren Generation gehört habe, und seither nutzte ich immer wieder die Glegenheit, verschiedene Aktive zu hören. Oft hatte ich dabei das Gefühl, dass das besser klingt als viele gleich teure (!) Passive.

Die Aktivtechnik bietet technisch gesehen einige Vorteile, nicht umsonst finden sich im Profibereich überwiegend Aktive. Dies bedeutet natürlich im Umkehrschluss nicht, dass es keine guten passiv-LS gäbe.

Unabhängig von technischen Konstruktionsprinzipien und Parametern solltest Du Dir verschiedene Kandidaten in Deinem Raum anhören. Denn letztlich zählt nur, was Dir gefällt, egal ob aktiv oder passiv.


[Beitrag von Hosky am 25. Okt 2012, 13:40 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#16 erstellt: 25. Okt 2012, 16:55
Hallo Hosky,

ich stimme mit deinen Ausführungen völlig überein.

Hosky schrieb:

lionext schrieb:
Jetzt mal rein vom Klang, sind aktive Boxen so viel besser als Passive?

Pauschal würde ich diese Aussage nicht stehen lassen wollen.

Nur sehe ich hier keine Aussage, sondern eine Frage

Gruß Karl
Hosky
Inventar
#17 erstellt: 25. Okt 2012, 17:02
Äh, OK, stimmt.

Ich korrigiere mich: Ich würde nicht pauschal sagen, dass Aktive immer besser klingen als Passive. Und auch sonst keine Pauschalaussagen machen wollen (hoffentlich erwischt mich jetzt nicht jemand mit einem Zitat einer Pauschalausage )

lionext
Neuling
#18 erstellt: 25. Okt 2012, 19:15
Ich werde mir die BM Prime 3 anhören. Das einzige Problem,welches ich sehe ist, dass die meisten Aktivboxen mir vom Design nicht sehr gut gefallen. Die Prime allerdings sehen ganz gut aus.
m00
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 25. Okt 2012, 20:16
Schreib doch mal weimaraner an der verkauft glaube ich eine bm prime 6 zu einem guten kurs

die sehen für aktivlautsprecher ganz anständig aus und haben geregelte bässe
Hosky
Inventar
#20 erstellt: 25. Okt 2012, 22:10
Weimaraner hat eine BM 2S. Auch ein schöner LS, für 20 qm könnte er schon etwas zu mächtig sein. Aber vielleicht meldet er sich selbst dazu, hab die nur bei einer Vorführung in einem größeren Raum und die Prime 8 in meinen 30 qm gehört.
Die Prime 3 ist ja praktisch der Nachfolger der BM2, weiß aber nicht, was sich da geändert hat. Sprengt aber das Budget?!
vanye
Inventar
#21 erstellt: 25. Okt 2012, 22:45

Hosky schrieb:

lionext schrieb:
Die Squeezebox ist ebenfalls interessant, allerdings ist der WLAN empfang im besagtem Zimmer miserabel, ich weiß nicht ob sich das auf die Qualität auswirkt.

Das Problem hat bei mir ein Repeater für 30€ gelöst. Vorher praktisch kein WLAN, jetzt spielt die Squeeze völlig problemlos.

Oder D-LAN, also LAN über Steckdose.

Gruß
vanye
lionext
Neuling
#22 erstellt: 27. Okt 2012, 10:18
Was haltet ihr eigentlich von Neat Ultimatum XLS.
Die LS werden in Tests ja sehr gelobt.
Benedictus
Inventar
#23 erstellt: 29. Dez 2012, 11:49
Und? Hast du mittlerweile etwas Probegehört?
Bei den Passiven LS schiele ich auch immer in die britische Richtung, PMC, ProAc, Monitor Audio. Bei den Aktiven sind die deutschen vorne, B&M, Adam, Geithain. Und ne aktive ATC aus england ist leider deutlich über deinem Budget...
vanye
Inventar
#24 erstellt: 29. Dez 2012, 12:20
@ Benedictus

Da Du PMC erwähnst: Weißt Du, wo ich die EB 1i noch probehören könnte?

Gruß
vanye
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Verstärker gesucht
Tierlieb am 20.04.2003  –  Letzte Antwort am 21.04.2003  –  3 Beiträge
stereo-verstärker gesucht
hesse_impi am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 22.12.2004  –  8 Beiträge
Verstärker gesucht für Stereo
zeus@ am 04.09.2007  –  Letzte Antwort am 05.10.2007  –  23 Beiträge
Stereo-Mini-Verstärker gesucht
g.e.n.e. am 26.10.2013  –  Letzte Antwort am 31.10.2013  –  13 Beiträge
Stereo Verstärker gesucht
brklss am 24.08.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  3 Beiträge
Guter Stereo Verstärker gesucht
E-legal82 am 11.01.2013  –  Letzte Antwort am 11.01.2013  –  9 Beiträge
Stereo Verstärker gesucht
alterjager am 23.03.2012  –  Letzte Antwort am 08.09.2012  –  45 Beiträge
Stereo-Verstärker gesucht
Timmicher am 18.09.2013  –  Letzte Antwort am 19.09.2013  –  8 Beiträge
stereo vintage Verstärker gesucht
Simonamp am 02.01.2016  –  Letzte Antwort am 03.01.2016  –  10 Beiträge
Verstärker für Bad Stereo-Lautsprecher gesucht
Mix0r am 12.03.2016  –  Letzte Antwort am 13.03.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • Logitech
  • Naim Audio
  • T+A

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedkairogalski
  • Gesamtzahl an Themen1.345.664
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.505