Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Verstärker (Kaufberatung erwünscht)

+A -A
Autor
Beitrag
Seavel
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Mai 2009, 10:24
Hallo zusammen und Gruß in die Runde,

ich bin derzeit am Umrüsten, was meinen Hifiteil des Zimmers angeht. Aktuell stehe ich vor meiner nächsten Investition und würde mir hier ganz gerne ein paar Anregungen holen.
Unzwar bin ich auf der Suche nach einem guten Stereoverstärker (Budget liegt so um die 300€). Aktuell habe ich noch einen relativ alten Kenwood Verstärker, der bis dato auch noch seinen Zweck erfüllt. Allerdings möchte ich gerne vom Chinch weg und hin zu Digitalem Audio - deswegen sollte der Verstärker nach Möglichkeit HDMI bzw Digitale Eingänge haben (Sat Reviecer und Dvd Player, eventuell auch der Rechner sollen angeschlossen werden). Derzeit besitze ich noch ein Paar Magnat Vector 77 Boxen, welche allerdings bald durch ein Paar http://www.teufel.de/Stereosysteme/M-420-F.cfm abgelöst werden. Zimmergröße sind in etwa 20m². 50% Musik 50% TV / DVD ist so die grobe Richtlinie. Ich hoffe, dass die Angaben ausreichend sind und bedanke mich schonmal im Vorfeld für Eure Tips
hbi
Stammgast
#2 erstellt: 22. Mai 2009, 10:37
Hey seavel,
HDMI und Stereoverstärker? Also ich kenn keinen. Ansonsten findest du HDMI bei den kleinen Onkyo AV, Yamaha, und bestimmt manch anderen. Aber Stereo? Vieleicht findest du hier ja jemanden der sowas kennt..... viel Glück!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 22. Mai 2009, 12:33
Hi

Einen Stereoverstärker mit HDMI gibt es zur Zeit nicht auf dem Markt, warum auch!?

Die einzige Möglichkeit um mit deinem Budget an Digitaleingänge zu kommen, wäre dieser hier:

http://www.idealo.de...0-harman-kardon.html

Allerdings handelt es sich hierbei um einen Stereo-Receiver.
Alle Stereoverstärker mit Digitaleingang die mir bekannt sind, liegen deutlich über Deinem Budget.

Alternativen wären ein externer D/A Wandler und/oder HDMI Switcher für das Bild, allerdings dann ohne Tonübertragung!

Mfg

Seavel
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 22. Mai 2009, 13:25
Danke für Eure Antworten... Der Harman Kardon ist schonmal ein interessanter Kandidat... Eventuell sollte ich generell Richtung Stereo Reciever tendieren..
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 22. Mai 2009, 13:37

Seavel schrieb:
Danke für Eure Antworten... Der Harman Kardon ist schonmal ein interessanter Kandidat... Eventuell sollte ich generell Richtung Stereo Reciever tendieren.. :)


Leider bleiben Dir im Stereobereich zur Zeit keine Alternativen.
Es gibt im Moment (meines Wissens) nur den HK in deiner Preisklasse, kein anderer Hersteller bietet diese Option zum Einsteigerpreis.

Für um die 300€ bleibt dann nur noch Alternativ der Kauf eines AVR`s!

klimbo
Inventar
#6 erstellt: 22. Mai 2009, 14:45

GlennFresh schrieb:


Für um die 300€ bleibt dann nur noch Alternativ der Kauf eines AVR`s!

:prost

...was ich auch definitiv vorschlagen würde. Der HK-3490 ist zwar ein sehr gut klingender Stereo-Receiver, aber der Harman AVR-350, bzw. der Vorgänger 347 sind ebensogut klingende AV-Receiver, die nur wenig mehr kosten.
Ich hatte zu Beginn den HK-3490 und habe nur testweise einen AV-Receiver von Harman bestellt. Eigentlich wollte ich eine Bestätigung, dass der Stereo-Receiver den AV-Receiver klanglich in den Schatten stellt. Hat nicht geklappt - ich konnte kaum einen Unterschied feststellen.

Nun habe ich den AVR-350 und bin rundum zufrieden.

Gruß Klemens
Seavel
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 23. Mai 2009, 10:14
Hallo und Danke auch nochmal an Euch für die Antworten... Aufgrund der Bauart meines Zimmers wird vorerst kein 5.1 zum Einsatz kommen. Aus diesem Grund bin oder war ich auch auf dem Standpunkt, dass es ein Stereoreciever sein muss. Die Frage die sich mir jetzt noch stellt ist... Habe ich qualitative Verluste bzw. bringt ein AVR derselben Preisklasse auch die Stereogeschichte gut herüber wie es ein Stereoreciever tun würde... ? Eventuell muss ich mich wohl umorientieren
klimbo
Inventar
#8 erstellt: 23. Mai 2009, 10:51

Seavel schrieb:
Hallo und Danke auch nochmal an Euch für die Antworten... Aufgrund der Bauart meines Zimmers wird vorerst kein 5.1 zum Einsatz kommen. Aus diesem Grund bin oder war ich auch auf dem Standpunkt, dass es ein Stereoreciever sein muss. Die Frage die sich mir jetzt noch stellt ist... Habe ich qualitative Verluste bzw. bringt ein AVR derselben Preisklasse auch die Stereogeschichte gut herüber wie es ein Stereoreciever tun würde... ? Eventuell muss ich mich wohl umorientieren :)

...zumindest beim HK-3490 und dem AVR-350 kann ich sagen: JA, die beiden klingen gleich gut.

Gruß klemens
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo-Kaufberatung Verbesserungsvorschläge erwünscht
freaku88 am 28.06.2012  –  Letzte Antwort am 30.06.2012  –  19 Beiträge
Stereo-Boxen + Verstärker - Kaufberatung
Shaco am 30.10.2013  –  Letzte Antwort am 30.10.2013  –  5 Beiträge
Kaufberatung Stereo Verstärker + Boxen
twin-ma am 19.05.2006  –  Letzte Antwort am 20.06.2006  –  39 Beiträge
Kaufberatung Stereo Verstärker
4saiter am 05.02.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  10 Beiträge
Kaufberatung für Stereo-Verstärker
stefan5555 am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  6 Beiträge
Kaufberatung Stereo Verstärker
Rodny am 15.08.2010  –  Letzte Antwort am 16.08.2010  –  34 Beiträge
Kaufberatung Stereo Verstärker
Mogway am 29.12.2010  –  Letzte Antwort am 03.01.2011  –  11 Beiträge
Kaufberatung Für Stereo verstärker
lutsei am 03.01.2011  –  Letzte Antwort am 07.01.2011  –  20 Beiträge
Kaufberatung Stereo Verstärker
hauz1 am 23.07.2011  –  Letzte Antwort am 23.07.2011  –  3 Beiträge
Stereo Kaufberatung Verstärker
Gorden_2 am 11.11.2011  –  Letzte Antwort am 16.11.2011  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.779