NBS oder Purist Audio

+A -A
Autor
Beitrag
wasusi
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 31. Mai 2009, 10:01
Hallo,
kann mir jemand was zu NBS oder Purist Audio Stromkabeln sagen?
Das sie sehr teuer sind weis ich schon .
Vielleicht auch etwas zu günstigeren Alternativen?

Vielen Dank und einen schönen Pfingstsonntag....
Irae
Stammgast
#2 erstellt: 31. Mai 2009, 13:26
Gehört in die Voodoo Ecke...


Ansonsten Vorsicht, solche schweren Kabel stellen eine relativ hohe Belastung für die Anschlussbuchsen dar (Wackelkontakt).
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 31. Mai 2009, 13:44

wasusi schrieb:
Hallo,
kann mir jemand was zu NBS oder Purist Audio Stromkabeln sagen?
Das sie sehr teuer sind weis ich schon .


Dann weisst du ja schon das wichtigste.
Was für Informationen brauchst du denn noch?




Vielleicht auch etwas zu günstigeren Alternativen?

Selbst konfektionieren z.B..

http://s6b.directupload.net/images/090531/fts5rifw.jpg
wasusi
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 31. Mai 2009, 15:40
Hi, ich habe eigentlich gehofft das sich auch User melden die EIGENE Erfahrungen haben.
Irae
Stammgast
#5 erstellt: 31. Mai 2009, 15:53

Irae schrieb:
Ansonsten Vorsicht, solche schweren Kabel stellen eine relativ hohe Belastung für die Anschlussbuchsen dar (Wackelkontakt).



Ist meine Erfahrung, zum Glückt hat mich das Zeug nichts gekostet.
wasusi
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 31. Mai 2009, 15:59

Irae schrieb:

Irae schrieb:
Ansonsten Vorsicht, solche schweren Kabel stellen eine relativ hohe Belastung für die Anschlussbuchsen dar (Wackelkontakt).



Ist meine Erfahrung, zum Glückt hat mich das Zeug nichts gekostet.


Hi, ich will garantiert keine Voodoo-Diskusion hier führen, das nur mal vorab!
Aber hast du bei deinem Test keine positiven Veränderungen wahr genommen?
Man sagt den guten/teuren Stücken ja so was nach.

Gruß
Irae
Stammgast
#7 erstellt: 31. Mai 2009, 16:07
Kabel klingen nicht !

Das einzige was man gemerkt hat war, dass es wegen des Gewichts zu einem Wackelkontakt kam und es lustig geknistert hat.
Nichtmal geschenkt würde ich sowas verwenden, deswegen ist es bei Ebay gelandet.

Jetzt sind wieder die Stromkabel dran, die zu den Lautsprechern gehörten und jetzt ist alles wieder in Ordnung.

Wenn du an Kabelklang glaubst (oder was andere sagen) dann solltest du damit wirklich in die Voodoo Ecke! Aber alles weitere macht eh keinen Sinn, da ein Blick auf dein Inventar erahnen lässt das du Zauberei magst.

Deine Stromleitung zum Kraftwerk ist dann hoffentlich auch von NBS !

P.S. teuer ≠ gut
wasusi
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 31. Mai 2009, 16:16
Was meinst du genau bei meiner Kette, die Straight Wires oder den Netzfilter?
Alle meine Netzleitungen sind orginal Leitungen der jeweiligen Hersteller....
wasusi
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 31. Mai 2009, 16:24
[URL=http://www.directupload.net][url]http://s6b.directupload.net/images/090531/fts5rifw.jpg[/url][/URL][/quote]

Wie soll ich das Foto verstehen, die Leitungen sehen nicht wie 3*1,5 Quadrat-Baumarktstrippe aus....
weimaraner
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 31. Mai 2009, 17:06
[quote="wasusi"][URL=http://www.directupload.net][url]http://s6b.directupload.net/images/090531/fts5rifw.jpg[/url][/URL][/quote]

Wie soll ich das Foto verstehen, die Leitungen sehen nicht wie 3*1,5 Quadrat-Baumarktstrippe aus....[/quote]

Hallo,

das ist selbstkonfektioniert,
rein optische Gründe vorhanden,
pro Netzkabel ca 20 Euro Materialkosten,
ein Vorschlag meinerseits zwecks deiner Anfrage nach günstigeren Alternativen,
ob das für dich in Betracht kommt musst natürlich du entscheiden,
ist übrigens 3x2,5er .

Gruss
wasusi
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 31. Mai 2009, 17:30
Hi,
ich bin nicht beratungsresistent und nehme deinen Vorschlag ernst.
Werde das Ganze mal ausprobieren, danke!

Gruß



[Beitrag von wasusi am 31. Mai 2009, 17:32 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 31. Mai 2009, 19:23
Hallo,

der Vorschlag war natürlich auch ernst gemeint.

Wenn du irgendwelche Fragen dazu hast,
ob hier oder per PM,
gerne,ganz wie du möchtest.

Ansonsten viel Spass beim Selbstkonfektionieren.
(Ich lass das Zeugs vom Elektriker (mein Schwager),
welcher auch den E-Check in unserer Firma durchführt,
nochmals überprüfen,also die ganz sichere Variante)

Gruss
wasusi
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 31. Mai 2009, 19:29
Was mienst du mit E-Check?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 31. Mai 2009, 19:39
E-Check ,oder Elektro Check,
ist eine Überprüfung eines Fachbetriebes über den (Betriebs)Zustand einer elektrischen Anlage,
oder auch nur eines Verlängerungskabels.
Manche Firmen bekommen von Ihrer Versicherung solch eine Überprüfung auferlegt,
wenn es um brandgefährdete Bereiche geht.

Das kann aber auch jeder Privatmann machen lassen,
für solch ein Kabel wirds wohl so 5€ kosten,
Aufkleber E-Check incl..

Das ist aber nur nötig wenn man dem eigenen Ar.... nicht traut ,(Redensart bei uns)

Gruss
wasusi
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 31. Mai 2009, 19:56
Danke für die Aufklärung.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 31. Mai 2009, 20:09
Bitte , gerne .

Hier noch ein Link

http://www.e-check.de/

Gruss
wasusi
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 31. Mai 2009, 20:26
Na das ist ja vielleicht ein Service, vielen Dank.

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cambridge Audio oder Marantz?
Six.Barrel.Shotgun am 11.10.2004  –  Letzte Antwort am 11.10.2004  –  10 Beiträge
ARCAM oder CAMBRIDGE AUDIO ?
exxtatic am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  2 Beiträge
Wharfedale oder Monitor Audio?
MartySmith am 14.07.2005  –  Letzte Antwort am 16.07.2005  –  9 Beiträge
hdmi oder dig. audio
billasackal am 30.11.2009  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  3 Beiträge
Cambridge Audio oder NAD
Zeppelin03 am 08.05.2010  –  Letzte Antwort am 11.05.2010  –  5 Beiträge
NAD oder Audio Analogue
peter1757 am 16.04.2011  –  Letzte Antwort am 26.04.2011  –  20 Beiträge
klipsch oder monitor audio
Peerderbaer am 16.10.2012  –  Letzte Antwort am 16.10.2012  –  2 Beiträge
Audio Physik oder Naim Ariva
cdercgn am 10.11.2005  –  Letzte Antwort am 11.11.2005  –  12 Beiträge
Monitor Audio oder Bowers & Wilkins?
peter_m16 am 02.08.2007  –  Letzte Antwort am 20.08.2007  –  25 Beiträge
Monitor Audio RS8 oder RX6 ?
Pilot74 am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.156 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmlippert76
  • Gesamtzahl an Themen1.383.122
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.344.448

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen