Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuling sucht Soundsystem für PC und getrennt davon bis 500 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
_Johannes_
Neuling
#1 erstellt: 28. Aug 2009, 00:17
Hi Leute, ich würde gerne eure Meinung hören:


Budget: bis 500€
Raumgröße: kleine 18m²-Studentenbude aber in 2 Jahren vermutlich größer, da dann das Studium beendet ist
Musikrichtung (vorrangig): Mainstream, Dance, House, Hip-Hop
Musikquelle: (Abspielhäufigkeit absteigend): PC (MP3s, Spielfilme), MP3-Player, Radio, CD (wenig)

Früher: hatte ich eine Aiwa-Kompakt-Anlage (500 DM) bei der nach ein paar Jahren fast alle Funktionen ausgefallen sind oder sich sonstige Alterserscheinungen bemerkbar gemacht haben. (CD-Deck, Kasetten-Deck, Lautstärkeregler sind ausgefallen, lautes Summen im Standby, 20W Standby-Leistung und Schließlich Wackelkontakt an Boxenausgang -> nur noch Bässe an der einen Box)

Aktuell: ca. 8 Jahre altes 120 DM Creative 4.1 Soundsystem am PC, das bisher ganz gute Dienste geleistet hat. Inzwischen ist aber ein Satellit ausgefallen und die Soundqualität könnte gelinde gesagt besser sein :-)


Zukünftig: Ich hätte gern eine halbwegs anständige Anlage incl. Boxen, die nicht wieder nach ein paar Jahren vor die Hunde geht, einen möglichst originalgetreuen Klang besitzt (guten Bass und gute Höhen) und optisch auch was hermacht (erst mal zweitrangig). Ich weiß nicht in wie weit ihr mich da beraten könnt, aber die Anlage sollte nicht summen. Weder im Betrieb noch im Standby. Da bin ich echt geschädigt durch mein altes Aiwa-Ding.

Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich wieder ein Soundsystem für den PC möchte. Ich tendiere eher zu einem Baustein-System mit Standboxen, deren Anzahl man später noch erweitern kann und auch ohne PC über CD benutzbar ist.


Welche Hersteller sind in dem Preissegment denkbar? Für Marke Eigenbau oder sonstige Gebrauchtwaren fehlt mir die Zeit und Know-How. Im Mediamarkt und sonstigen HiFi-Läden werde ich sicher mal rein hören (falls ich hier in Karlsruhe etwas passendes finde?!). Nur wüsste ich gern welche Hersteller in dem Preissegment überhaupt etwas taugen (klanglich und Verarbeitungsqualität). Ich kenne mich da absolut nicht aus.

Und wie schließt man das am besten am PC an? Habe nur Klinke-Ausgänge über die Onboard-Soundkarte. Lohnt es sich da Soundkartentechnisch was nachzurüsten?


Ich freue mich über ein paar hilfreiche Antworten. Danke schonmal!
ta
Inventar
#2 erstellt: 28. Aug 2009, 01:24
Du musst halt erst mal überlegen, ob du damit Zocken willst, oder Filme gucken oder hauptsächlich Musikhören.

Bei ersteren könnte sich wieder ein 5.1-Set lohnen, für Musik ist das Geld besser in nur zwei dafür höherwertigen Stereo-Kanälen angelegt.

Bei 5.1 und Filmen für 500 Euro kenn ich mich weniger aus, Teufel könnte hier die Firma der Wahl sein: http://www.teufel.de/

Bei Stereo ergibt sich, wenn es für den PC sein soll und am Schreibtisch gehört werden soll, die Möglichkeit, einfach aktive Studiomonitore aus dem Recordingbereich anzuschließen.

Diese gibt es beispielsweise bei Thomann.
http://www.thomann.de/de/aktive_nahfeldmonitore.html

Wobei du aufpassen mußt, weil bei sehr vielen Einzelpreise angegeben sind, und du ein Paar suchst.

Dann gibt es natürlich die Möglichkeit, auf vollwertige Hifi-/Home-AV-Komponenten zu gehen.

Das heißt du benötigst einen Stereovollverstärker oder einen AV-5.1-Receiver und 2 Boxen am Stereoverstärker oder maximal 5 + Subwoofer am 5.1-Receiver, wobei letzteres aber in der Regel teurer als 500 Euro wird wenn man gute Qualität will.

Im Stereobereich könnten die Boxen Nubert Nubox 311 sein für rund 300 Euro / Paar
http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=1

Und dazu ein Verstärker der 200 Euro-Klasse von Onkyo (A-9155), Denon (PMA-500 AE), Yamaha (AX-397) oder Pioneer (A-209R).

bei Surround:

Das hätte den Vorteil, dass sich eine solche Lösung zu einer richtigen Stereoanlage aufrüsten lässt, mit CD, tape, etc und sich auch der MP3 Player so anschließen ließe. Im Gegensatz zu den Studiomonitoren, wäre eine solche Lösung fernbedienbar.
_Johannes_
Neuling
#3 erstellt: 28. Aug 2009, 10:04
Danke dir für die schnelle Antwort!


ta schrieb:
Du musst halt erst mal überlegen, ob du damit Zocken willst, oder Filme gucken oder hauptsächlich Musikhören.

Zocken selten ~1x/Monat, Filme und Fernsehen am 24" Eizo TFT ~4x im Monat, Musik täglich


ta schrieb:

Bei ersteren könnte sich wieder ein 5.1-Set lohnen, für Musik ist das Geld besser in nur zwei dafür höherwertigen Stereo-Kanälen angelegt.

Es sollte schon mehr auf Musik ausgelegt sein zumal ich zukünftig auch getrennt vom PC Musik hören möchte. Allerdings wäre es gut, wenn die Musik im Zimmer nicht zur von einer Seite kommt. Ich hätte es gerne homogen im Zimmer verteilt. Geht das überhaupt mit nur 2 Boxen?


ta schrieb:

Bei 5.1 und Filmen für 500 Euro kenn ich mich weniger aus, Teufel könnte hier die Firma der Wahl sein: http://www.teufel.de/

Ich hatte mich zuerst bei Bose umgeschaut, weil ich keine Ahnung habe und die ihre Produkte so massiv bewerben und zumindest unter Laien einen guten Ruf genießen. Aber dann nach einiger Recherche im Internet bin ich hier gelandet und man bekommt ein ganz anderes Bild präsentiert. Hier wird ja so gut wie nichts positives darüber erzählt. Zumindest wenn man die Preisgleiche Konkurrenz betrachtet.

Gibt es zur Firma Teufel noch Alternativen oder sind die das Nonplusultra in Sachen PC Surround-Sound?


ta schrieb:

Bei Stereo ergibt sich, wenn es für den PC sein soll und am Schreibtisch gehört werden soll, die Möglichkeit, einfach aktive Studiomonitore aus dem Recordingbereich anzuschließen.

Diese gibt es beispielsweise bei Thomann.
http://www.thomann.de/de/aktive_nahfeldmonitore.html

Wobei du aufpassen mußt, weil bei sehr vielen Einzelpreise angegeben sind, und du ein Paar suchst.

Es sollte nicht nur für die Beschallung am Tisch taugen, sondern im ganzen Raum. Also diese Monitorlösung gefällt mich nicht. Vor allem weil man das nicht gescheit erweitern kann, wie ich das sehe..


ta schrieb:

Dann gibt es natürlich die Möglichkeit, auf vollwertige Hifi-/Home-AV-Komponenten zu gehen.

Das heißt du benötigst einen Stereovollverstärker oder einen AV-5.1-Receiver und 2 Boxen am Stereoverstärker oder maximal 5 + Subwoofer am 5.1-Receiver, wobei letzteres aber in der Regel teurer als 500 Euro wird wenn man gute Qualität will.

Im Stereobereich könnten die Boxen Nubert Nubox 311 sein für rund 300 Euro / Paar
http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=1

Und dazu ein Verstärker der 200 Euro-Klasse von Onkyo (A-9155), Denon (PMA-500 AE), Yamaha (AX-397) oder Pioneer (A-209R).

bei Surround:

Das hätte den Vorteil, dass sich eine solche Lösung zu einer richtigen Stereoanlage aufrüsten lässt, mit CD, tape, etc und sich auch der MP3 Player so anschließen ließe. Im Gegensatz zu den Studiomonitoren, wäre eine solche Lösung fernbedienbar.


Was ich denn genau der Unterschied zwischen dem Stereo-Verstärker und dem 5.1-AV-Receiver? Nur die Anzahl der anschließbaren Boxen? Bitte nicht lachen! :-)

So wie ich das hier herauslese ist wohl ein 5.1 AV-Receiver mit erstmal 2 Standboxen das beste für mich. Dann habe ich auch schon ein Radio integriert, oder? Daran kann ich bei Bedarf zusätzlich zu meinem PC ein CD-Deck nachrüsten und weitere Boxen anschließen.

Gehen wir im folgenden davon aus, dass ich diese 5.1 AV-Receiver-Lösung bevorzuge. Erstmal ohne CD-Deck, nur Receiver plus 2 Boxen. Was käme da in Betracht für 500€? Und lassen sich an einen 200€ Verstärker später dann auch noch größere Boxen anschließen?

Danke nochmals! :-)
Schokohörnle
Neuling
#4 erstellt: 28. Aug 2009, 12:24
Hallo!

Ich bin auch blutiger Anfänger im bereich HiFi-Anlage.
Zudem auch auf der Suche nach dem Gleichen wie Johannes: 18m² Studentenbude und Musikhören über PC/MP3-Player und CD.

Ich hab auch schon etwas gesucht und bin auf zwei Produkte gestoßen die in mein Budget (500€ für Verstärker und 2 Boxen) passen:

1. Kenwood KRF-V5300D-S
2. Panasonic SA-HR45

Sind beide bei rund 200€. Was ist denn von diesen beiden zu halten? Taugt das Klangtechnisch was?

MfG

Niko
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Stereo Soundsystem bis 500 Euro
letzplay am 17.07.2014  –  Letzte Antwort am 19.07.2014  –  5 Beiträge
Neuling sucht Standlautsprecher bis 500?
Webb am 07.11.2010  –  Letzte Antwort am 07.11.2010  –  2 Beiträge
Neuling sucht
abc20 am 01.06.2010  –  Letzte Antwort am 02.06.2010  –  7 Beiträge
Stereo-Neuling; 25m² - 500 Euro
TURBOPRINZ` am 11.04.2009  –  Letzte Antwort am 15.04.2009  –  32 Beiträge
Neuling sucht Stereosystem bis 800?
Jonitro am 15.01.2013  –  Letzte Antwort am 03.02.2013  –  83 Beiträge
Neuling sucht Lautsprecher bis 200?
ischak17 am 13.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  3 Beiträge
Neuling sucht subwoofer bis 300?
~Flo~ am 21.03.2010  –  Letzte Antwort am 23.03.2010  –  6 Beiträge
Komplettset bis max 500 Euro
Wuddel88 am 07.05.2010  –  Letzte Antwort am 09.05.2010  –  15 Beiträge
Gutes Soundsystem für PC gesucht !
Alfredodori1 am 10.06.2012  –  Letzte Antwort am 13.06.2012  –  8 Beiträge
PC Soundsystem
ic3fir3 am 03.12.2007  –  Letzte Antwort am 05.12.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Pioneer
  • Panasonic
  • Yamaha
  • Kenwood
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedNai.Luj
  • Gesamtzahl an Themen1.345.807
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.308