Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler für Digitalisieren

+A -A
Autor
Beitrag
-Sushi-
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Okt 2009, 19:02
Als ein Jüngling der fast nur mit CD aufgewachsen ist, suche ich jetzt einen Plattenspieler zum digitalisieren.


Da ich ne größere Sammlung gefunden habe und einiges Interessantes dabei ist, bin ich nun auf Hilfe angewiesen. Da ich nun wirklich 0 Kenntnisse in den Bereich habe.


Vorstellung:

Also P.Spieler soll an PC an geschlossen werden.

Entweder mit USB oder Plattenspieler+Verstärker und Kabel (glaub) bei letzteren wäre ne Komplettvorstellung sehr nett.

Ich möchte die Schallplatten so verlustfrei wie mögl. übernehmen.

Kostenpkt. max. aber höchste schmerzgrenze 200 euro.


Wenn ihr noch Daten braucht...einfach sagen was ihr braucht.

Ich sag schonmal danke.
Apalone
Inventar
#2 erstellt: 24. Okt 2009, 19:09

-Sushi- schrieb:
Ich möchte die Schallplatten so verlustfrei wie mögl. übernehmen.


Du brauchst recht hochwertiges Equipment und eine hochwertige Soundkarte, weil die die A/D-Wandlung vollziehen muss.
Mit deinen 200,- kommst du da lange nicht aus!
-Sushi-
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 24. Okt 2009, 21:20
ok, wie gesagt ka davon.


Dann eben ein gutes hörbares Ergebniss.^^

Falls die Soundkarte von nöten ist.

Mein Modell:

SoundkarteCreative SB X-Fi XtremeGamer Sound Card

Nix besonderes halt.
Apalone
Inventar
#4 erstellt: 25. Okt 2009, 10:17

-Sushi- schrieb:
Dann eben ein gutes hörbares Ergebniss.^^


Brauchbarer Plattenspieler mit gutem System so ab 300,- gebraucht. Schnäppchen ausgenommen.

gute Verstärker gebraucht ab 50,- neu ab 400,-.
bautzel
Stammgast
#5 erstellt: 25. Okt 2009, 10:45
Nja...
ich denke, das es auch mit einfacheren Mitteln funktioniert.

Es gibt auch die Möglichkeit als Aufnahmegerät einen CD-recorder zu nehmen.

Beispiel:hier

Den kannst du ja später wieder verkaufen.

Dafür brauchst du allerdings Audiocd Rohlinge. Die normalen vom PC klappen nicht

Der Plattenspieler selbst sollte schon etwas besser sein.

Achte darauf, das er bereits einen Cinchausgang besitzt, sonst brauchst du einen DIN-Cinch Adapter oder musst die Anschlüsse um löten.

Für Dual Plattenspieler ist dieser Link hier. hilfreich

Dual ist allerdings sehr beliebt, weil es gute Hilfestellung (Foren)im Netz gibt, daher auch relativ teuer.

Du kannst auch Universum nehmen ( aus den Quellekatalogen ), da zum Teil namhafte Hersteller für Quelle produziert haben.

Nehme möglichst Direkt angetriebene, da sonst ggf. noch ein Riemen erneuert werden muss und einen PL mit SME Headshellanschluß, da dieser quasi als Norm gilt und gut Austauschbar ist. Eine neue Nadel ist auch von Nöten.

Dann kommt noch ein Entzerrer dazu oder du kommst an einen Vorverstärker oder Receiver mit Phonoeingang.

Eine Nachbearbeitung der aufgenommenen Lieder ist mit diversen Programmen möglich. Eine kostenlose Alternative ist Audacity.

Gruß
Jochen


[Beitrag von bautzel am 25. Okt 2009, 10:53 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#6 erstellt: 25. Okt 2009, 10:49

bautzel schrieb:
Nja...
ich denke, das es auch mit einfacheren Mitteln funktioniert.

Es gibt auch die Möglichkeit als Aufnahmegerät einen CD-recorder zu nehmen.


Ja, sicher. Aber auch beim CD-R braucht er Plattenspieler und Verstärker! Und idR musst du doch noch nachbearbeiten, sprich die digitalisierten Dateien auf den Rechner schieben u nacharbeiten.

Jedes Digitalisieren OHNE Rechner ist mMn nicht mehr zeitgemäß!
bautzel
Stammgast
#7 erstellt: 25. Okt 2009, 10:54
@Apalone...

Das habe ich zwar unterstellt, aber ich habe meinen Text dementsprechend geändert.
Subbetablinka
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 25. Okt 2009, 11:01
Hallo,
Wie wärs mit was gebrauchten guten an Plattenspieler,
und daran hängst Du dann ein Tascam US 144.
Der ist nicht so teuer, und Programme zum Nachbearbeiten sind auch schon dabei.....
Und wer weiß, der Vinyl-Teufel hat schon so manchen überraschend gepackt und nicht mehr losgelassen..
Apalone
Inventar
#9 erstellt: 25. Okt 2009, 11:32

Subbetablinka schrieb:
Hallo,
Wie wärs mit was gebrauchten guten an Plattenspieler,
und daran hängst Du dann ein Tascam US 144.


Tascam ist bestens - aber einen guten Phono-Versträker braucht man trotzdem...
Subbetablinka
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 25. Okt 2009, 11:38
Entschuldige,
ich vergaß.
Ja natürlich,ohne geht da gar nichts.
Was den Preis auch schon wieder nach oben treibt.
Kostengünstig und mit einem mindestmaß an Klang wäre da der Pro-Ject Phono Box II Vorverstärker (MC-/MM-Tonabnehmern, Hartvergoldete RCA/Cinch-Buchsen)
Bei Amazon für 95Bucks.....
Das wäre dann schon ziemlich ordentlich zum rüberdigitalisieren.....
Meiner Meinung nach,
Aber euch fällt vielleicht noch was anderes ein....
Apalone
Inventar
#11 erstellt: 25. Okt 2009, 11:39

Subbetablinka schrieb:

Kostengünstig und mit einem mindestmaß an Klang wäre da der Pro-Ject Phono Box II Vorverstärker (MC-/MM-Tonabnehmern, Hartvergoldete RCA/Cinch-Buchsen)
Bei Amazon für 95Bucks.....


Nö, der ist schon in Ordnung. Oder eben einen guten Vollverstärker gebraucht.
janneck
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 25. Okt 2009, 12:13
Hallo,

ich verstehe nicht ganz, warum alle die Sache so aufwendig machen wollen...

Wir wäre es mit einem Plattenspieler aus dem DJ-Bereich, der bereits ein USB Ausgang besitzt und bereits Software zum Digitalisieren. Ion oder Lenco als preiswerte Variante, Stanton als etwas hochwertigere...

Klar, viel Plastik, aber durchaus brauchbar vom Ergebnis und bei dem Budget geht halt kein high end...

Gruss
Apalone
Inventar
#13 erstellt: 25. Okt 2009, 14:41

janneck schrieb:
Hallo,

ich verstehe nicht ganz, warum alle die Sache so aufwendig machen wollen...

Wir wäre es mit einem Plattenspieler aus dem DJ-Bereich, der bereits ein USB Ausgang besitzt und bereits Software zum Digitalisieren. Ion oder Lenco als preiswerte Variante, Stanton als etwas hochwertigere...

Klar, viel Plastik, aber durchaus brauchbar vom Ergebnis und bei dem Budget geht halt kein high end...

Gruss


weil die v dir beschriebene Lösung mE zu schlecht ist!

Bei dem Zeitaufand, den das Digitalisieren kostet, soll auch was anständiges bei rauskommen. So kommt da eher nur Mittelmäßiges raus.
kadioram
Inventar
#14 erstellt: 25. Okt 2009, 15:39
Hi,

ich würde einen guten Plattenspieler (z.B. Technics SL 1410 MkII) besorgen und über einen Verstärker via Tape-Out in die Soundkarte reingehen.

Lade und installiere dir aber für deine Soundkarte die ASIO-Treiber runter, dann kannst du deren Potential voll ausschöpfen (24bit/96khz).


Wir wäre es mit einem Plattenspieler aus dem DJ-Bereich, der bereits ein USB Ausgang besitzt und bereits Software zum Digitalisieren. Ion oder Lenco als preiswerte Variante, Stanton als etwas hochwertigere...


Dass das aus dem DJ-Bereich stammen soll, wage ich mal zu bezweifeln.

Und eine mp3-Datei, die leiert oder Hintergrund-/Laufwerksgeräusche (die man auch mit Software nicht wirklich wegbekommt) aufweist, sollte ja nicht Ziel sein.
Aphorism
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 25. Okt 2009, 17:17
Pro-Ject Debut III mit Phono USB Box. Neu für knapp 300 zu haben, gebraucht vielleicht etwas weniger, aber beides 1A Geräte.
Der PP wird immer wieder als weitaus wertiger als sein Preis getestet...
Besten Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schallplatten digitalisieren
6er-Alf am 11.09.2006  –  Letzte Antwort am 12.09.2006  –  9 Beiträge
LP-Sammlung digitalisieren - Was kaufen?
Justiciero am 17.02.2010  –  Letzte Antwort am 18.02.2010  –  6 Beiträge
[Hilfe] Plattenspieler,CD,PC an ein Boxensystem?
linusp am 02.05.2008  –  Letzte Antwort am 03.05.2008  –  2 Beiträge
Plattenspieler
limazulu am 11.12.2002  –  Letzte Antwort am 12.12.2002  –  6 Beiträge
Plattenspieler
dima4ka am 10.11.2015  –  Letzte Antwort am 23.11.2015  –  24 Beiträge
Plattenspieler
tr-luigi am 30.07.2010  –  Letzte Antwort am 30.07.2010  –  5 Beiträge
Plattenspieler
CASA am 13.03.2005  –  Letzte Antwort am 14.03.2005  –  2 Beiträge
Plattenspieler?!
thhorsten am 08.09.2005  –  Letzte Antwort am 19.09.2005  –  14 Beiträge
Plattenspieler
Micha2 am 11.12.2003  –  Letzte Antwort am 14.12.2003  –  13 Beiträge
Plattenspieler?
janeausdemjungel am 06.01.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2007  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony
  • Pro-Ject

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedLarsinger2
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.577