Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Lautsprecher für 9qm Zimmer ?

+A -A
Autor
Beitrag
Bl4ckhawk
Neuling
#1 erstellt: 26. Okt 2009, 16:52
hi,
hab in dem Bereich eigentlich recht wenig Erfahrung, desshalb frage ich euch. Also mein Zimmer ist ca 9qm und hat eine Dachschräge (also eig. schon verdammt klein).
Und ich wollte mir eigentlich die "Viecher" bauen, weil die sollen ja vom Sound her recht gut sein sollen, und vom Bass her auch ganz ok.

Jetzt die Frage:
Was würdet ihr mir empfehlen?
Sind diese Boxen zu "groß"?
Als Alternative hab ich auch mal die Needles angeschaut, die sind ja auch ganz gut, vorallem wenns auch mal leiser sein soll.
Hab leider noch nie zuvor Lautsprecher gebaut, also wäre echt nett wenn ihr mir da helfen könntet mich zu entscheiden.
Ich persönlich finde ja die Viecher geiler, aber meistens hör ich dann doch nur Zimmerlautstärke.
Musikrichtung is bei mir eher so Deathmetal, aber das spielt ja keine recht große Rolle denk ich.
Und nen Verstärker bräuchte ich dann denk ich auch noch.
Das ganze sollte zusammen möglichst unter 400€ bleiben.

Also wie gesagt, würde mich wirklich freuen wenn ihr mir weiterhelfen könntet =)

Vielen Dank schon mal im Voraus !

MfG
Bl4ck
Erik030474
Inventar
#2 erstellt: 26. Okt 2009, 17:52
Also, deine Raumverhältnisse sind echt problematisch, alleine aufgrund der Größe würde ich von den Viechern absehen ... es sei denn, du willst dass dich deine Eltern vor die Tür setzen.

Vielleicht fängst du eine Nummer kleiner an, mit einer soliden Kompaktbox - gerne auch als Eigenbau.

Als "Größe" würde ich mal etwas in Richtung der nubox 381 vorschlagen.

Oder diese Klipsch: http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=411538

Einen günstigen Vollverstärker gibt es z. B. von www.audioblock.de, die haben sogar einen Kopfhörerausgang!

Für den Klipsch genüg auch ein leistungsschwächerer Verstärker, ggf. mal bei Ebay nach renommierten Firmen umsehen: Marantz, NAD, ONKYO, YAMAHA, ROTEL, PIONEER, TECHNICS usw. gleiches gilt für die Lautsprecher.


[Beitrag von Erik030474 am 26. Okt 2009, 18:13 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 26. Okt 2009, 18:07
Hallo,

die Viecher machen in der Tat schon viel Rabatz. Auf 9 qm etwas Problematisch

Hier gibt es eine Kompakte, zum ähnlichen Preis:

http://www.acoustic-...b37a7c31b0086419818c

Wenn Dich ein Hornlautsprecher anspricht, dann frag mal hier an.

http://www.openair-speaker.de/

Herr Brager hat mal einen kleinen, wirklich gut klingenden Hornlautsprecher zum ähnlichen Preis der Viecher in der Vorführung gehabt (nicht auf der HP) aber wesentlich zierlicher
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 26. Okt 2009, 19:27
Hallo,
9qm sind in der Tat nicht einfach zu händeln.

Zuerst solltest du entscheiden ob du selbst bauen willst oder was fertiges kaufen möchtest .

Die Vorschläge von baerchen sind zu unterstreichen,
Needles hast du selbst genannt,
die Klipsch RB 51 könnte musiktechnisch und zu der Raumgrösse durchaus gut passen,
die 381er Nubert ist hindessen in meinen Augen wieder zu gross(22cm Chassis),
auch der neue Block Vollverstärker V 220 für 150€ ist für Lautsprecher wie die Klipsch welche einen guten Kennschalldruck besitzen durchaus nennenswert.

Gruss
Bl4ckhawk
Neuling
#5 erstellt: 26. Okt 2009, 19:45
so erst mal danke für die schnellen antworten,
also ich werde mir dann wohl keine Viecher bauen =(
hmm...
aber die Lautsprecher würde ich schon gerne selbst Bauen.
Will halt auch sozusagen in dieses Gebiet einsteigen.
Vllt zieh ich dann auch bald in ein größeres Zimmer,
also es darf auch ruhig etwas Lauter sein,
am besten mit viel Bass

Hmm, und Verstärker klingt der V220 ja echt gut, also mal schaun

Auf jedenfall danke für die Vorschläge, es hat ja noch bissl Zeit, vllt bekomm ich ja was bei EBay

Edit: Obwohl die Klipsch schauen ja echt ganz gut aus^^
Aber mich zeizt es halt dann doch auch was selbst zu bauen, vorallem haben wir ja das Werkzeug dafür :/

MfG
Bl4ck


[Beitrag von Bl4ckhawk am 26. Okt 2009, 19:49 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 26. Okt 2009, 20:03
Hallo,

dann eine Kompromiss. Nimm nicht Udos Quickly 14 sondern die 18. Die 18 hat den geleichen Basstreiber wie die Quickly 36. Später kannst Du daher ohne Probleme durch zukauf zweier Bass Chassies und einem Neuen Gehäuse auf die größere Standbox aufrüsten.

Gruß
Bärchen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher für 9qm Arbeitsraum
tobux am 24.11.2011  –  Letzte Antwort am 25.11.2011  –  3 Beiträge
Lautsprecher für 18m² Zimmer
Newbie@Carhifi am 02.10.2005  –  Letzte Antwort am 08.10.2005  –  14 Beiträge
Welche Lautsprecher eignen sich für ein Zimmer ?
Rob1337 am 27.09.2010  –  Letzte Antwort am 27.09.2010  –  3 Beiträge
Lautsprecher für kleines Zimmer gesucht
Elsu am 12.03.2011  –  Letzte Antwort am 17.03.2011  –  25 Beiträge
Lautsprecher für mein (kleines) Zimmer
xdarklight am 21.11.2010  –  Letzte Antwort am 22.02.2011  –  12 Beiträge
Welche Lautsprecher für mittleres ausgewogenes Zimmer für Jazz/Klassik?
ursvoegli am 09.01.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  9 Beiträge
Welche Lautsprecher
soultrain am 25.03.2004  –  Letzte Antwort am 25.09.2005  –  6 Beiträge
Welche Lautsprecher?
*Rick am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 29.07.2010  –  5 Beiträge
Welche Lautsprecher
BeastOfBurden am 16.05.2005  –  Letzte Antwort am 03.06.2005  –  41 Beiträge
Welche Lautsprecher?
ayxcvbn am 18.10.2009  –  Letzte Antwort am 18.10.2009  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedRene.H
  • Gesamtzahl an Themen1.345.515
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.074