Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
Thomas
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Apr 2003, 17:18
Hi@all,

Ich habe mich nun endgültig entschlossen, mir nen neuen Receiver zu gönnen...
Ich habe den NAD C730 in die nähere Wahl gezogen. Die Marke kommt hier ja immer sehr gut weg, und das ist ein gerät, womit mein Geldbeutel noch gerade mithalten kann. Höre hauptsächlich Rock, aber auch Funk und Metal.
Was meint ihr, werde ich mich mit diesem Teil im Vergleich zu meinem jetztien, 16 Jahre alten Mitsubishi (!) receiver verbessern? Oder könnt ihr andere geräte empfehlen, die aber nciht teurer sind? Und ich denke es sollte Stereo bleiben, denn das ist IMHO immer noch das beste, wenn man nur musik hören will. Oder doch nciht? Und wo bekomme ich NAD-Geräte günstig?

Thx für alle Antworten,
Thomas

PS: das ich die Teile hören muss, ist mir klar....


[Beitrag von Thomas am 26. Apr 2003, 17:19 bearbeitet]
Denonfreaker
Inventar
#2 erstellt: 26. Apr 2003, 17:46
Neue gerate sind nicht immer besser als deinen alten 16 jahr Mitsubishi!

in den Zeit gab es noch vernuftige verarbeitung und klasse heute sind die meiste gerate nur noch reif fur den Schrott konsumenten die abgehen von der werbung, "Kauf unser gerat den dan bist du nicht blod" oder die der massen medien mit billig plastic look und total keine qualitat mehr.

aber der nad ist wenigstens trot dem billig look an zu raten. ich wurde die mitshubishi behalten, schade das ich meinen ersten echten reciever nicht mehr habe!
Thomas
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Apr 2003, 20:11
Naja, also technisch glaub ich schon, das die Geräte besser geworden sind, alleine die Prozessoren und so...Ich finde nicht unbedingt, das NAD ein billig massen medium ist, ich gehe ja nicht zu MM, frage einen möchtegern-experten und kaufe irgendeinen, viel zu teuren schrott. und über das design von NAD kann man sich ja bekanntlich streiten, ich finde es schön.....trotzdem danke für die Antwort!
Denonfreaker
Inventar
#4 erstellt: 27. Apr 2003, 05:05
ich finde nad verglichen mit einige jahre her slechter verarbeitet und wesentlich teuerer geworden aber nicht viel besser. Personlich mag ich das design von nad nicht und besonders der farbe Aber du hast recht das dass eine Gesmackssache ist.

und ja proceszoren andern sich mit der zeit, aber leider werden die heut auf dem markt anwesende gerate nicht mehr fur die ewigkeit gebaut oder mann muss schon sehr kraftig in die festentasche greifen und sehr viel teuero's hinlegen om einen wohl fur die ewigkeit fabrizierten gerats kaufen zu konnen
Amokles
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Apr 2003, 09:42
Hihi,

also ich kann einen NAD nur empfehlen, wenn du klangfarbe und musikalität schätzt. Ich kenne die Marke von Ihren Stereo-Geräten schon einige Zeit, muss aber zugeben, dass ich noch keinen Receiver in Händen hielt. Ich habe mir einen C370 und erwarte Ihn jeden Tag mit Spannung (heute sollte er kommen). Wen das Design nicht stört (MICH NICH- haupsache erklingt wie er klingt *schwärm*).. dem kann ich das nur empfehlen.
Ein Freund von mir wurde gleich angesteckt und kauft sich grad nen C350 mit einem 541i-CD Spieler.
Spaß über Analyse.. so in etwa war seine Aussage. Dir werden die Augen über gehn! =)
Gruß!
P.S: Was hast du für Boxen, was für eine CD-SPieler?

Wen nich das so lese drängt sich mir der Verdacht auf ich brauch noch nen Tuner... ;-)
Das gibt wieder schräge Blicke daheim *g*
Thomas
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Apr 2003, 12:05
Hi,
erstnal danke für die antwort...
scheinst ja ein richtiger Fan zu sein. Also der C370 ist dann doch etwas zu teuer für mich. Hatte aber auch schon gedacht, mir nen Vollverstärker + tuner zu kaufen. würde das den klang verbessern/schlechtern? Dann müsste ich aber auf den 320er zurückgreifen, nen tuner muss nämlich auch noch her. Welche könnte man denn da nehmen?
Ich habe momentan (daran wird sich sobald auch ncihts ändern) diese Kombi:
Den Mitsubishi-Receiver,
Marantz CD4000,
Arus TM50 Boxen (auch schon 17 Jahre alt)
Hat denn jemand ne Ahnung, welcher (versand)Händeler günstig NAD sachen verkauft?

Thx, Thomas


[Beitrag von Thomas am 28. Apr 2003, 12:20 bearbeitet]
Amokles
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Apr 2003, 15:28
Hi,
*zurRettungeile*
Also ein Freund von mir hat sich anstecken lassen und einen C350 gekauft. Der ist auch sehr sehr fein - wenn deine Boxen nicht so hungrig sind. Leider kenne ich deine Boxen-Marke nicht. Verstärker und Tuner trennen bringt es allein schon durch die unabhängigen Stromversorgungen.. vom Rest, wie physische Trennung von Empfangsteilen von Verstärkern usw mal abgesehen. Ruf einfach mal bei www.dieboxhifi.de an und lass Dir die Preise sagen.. keine angst.. die UVPs sind nicht die reine Wahrheit (hab auch schon wo anders NAD gekauft gesehen und der hat auch Rabatt bekommen). ABer entscheide ruhig selber. Die Geräte sind sicher soundso gut.
Gruß,
(mal sehn wie lang ich mich bewegen kann keinen tuner zu kaufen ;-) )
Werner_B.
Inventar
#8 erstellt: 29. Apr 2003, 15:40
Thomas,

Receiver halte ich für völlig unbedenklich, hatte bisher meist welche und keine Einschränkungen oder gar Störungen vom Tunerteil. Die Tuner sind sowieso separat gekapselt (ausser in Billiggeräten, zu denen NAD aber hier nicht zu zählen ist). Ich würde stets die preis- und platzgünstigere Variante Receiver gegenüber getrennten Komponenten vorziehen.

Solltest Dir nur klar sein, dass der C730 leistungsmässig am unteren Ende angesiedelt ist. Solange es nicht um Disco-Beschallung geht, sollte er reichen.

Gruss, Werner B.
Thomas
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Apr 2003, 07:17
ALso ich habe nciht vor, ne disco zu betreiben. es ist nur das kleine 20qm zimmer eines Schülers beschallen. zwar ab und zu atwas lauter, aber dafür wird das ja wohl reichen. Ich habe mal bei Ton-dose.com angefragt, die wollen für den 730 er 660 Öcken haben. das find ich bei na UVP von 500€ dann doch extrem viel. selbst wenn ich da drauf 10% bekomme oder so.

@ Amokles: Gib mir doch mal nen bericht, wenn du deine Sachen hast!

MFG Thomas
Werner_B.
Inventar
#10 erstellt: 30. Apr 2003, 07:47
Thomas,

im normalen (stationären) Handel habe ich auf meine NAD-Kisten ohne Nachfrage 11% ab von der UVP des Vertriebs bekommen (vor ca. 1 Jahr).

Gruss, Werner B.
martin
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 30. Apr 2003, 08:22
Hi Thomas,

eine Tennung von Tuner und Verstärker macht nur Sinn, wenn Du mit dem Gedanken spielst, Dir die Sender mal auf anderem Wege ins Haus zu holen. Z.B. den UKW- durch einen DAB-Tuner zu tauschen oder Du ein wirklich passionierter Wellenjäger bist und einen legendären McIntosh oder K+H-Tuner Dein Eigen nennen willst.

Den Austausch eines einwandfrei funktionieren Verstärkers würde ich mir gut überlegen. Gerade wenn Du Dir das Geld vom Mund absparst kann es ganz schön frustrierend sein feststellen zu müssen, dass der neue Verstärker einen evtl. klanglich nicht weiterbringt.
Ich nutze übrigens einen ähnlich alten Preceiver und bin ausgesprochen zufrieden damit. Neugerät nur wg. Mehrkanal angeschafft.

Versuche bei Deinem Vergleich möglichst unvoreingenommen vorzugehen. Könnte nämlich sein, dass der 'alte' sich ganz wacker hält
Grüße
martin
Werner_B.
Inventar
#12 erstellt: 30. Apr 2003, 08:44
@ Martin:

Einen anderen Tuner kann er ja trotzdem später noch anschliessen - Eingänge sind genug vorhanden.

Thomas,

Du hattest noch nach Alternativen gefragt. Da fällt mir nur der Harman Kardon HK3470 ein. Ich hatte mich allerdings gegen HK und für NAD entschieden, weil mir die Material- und Verarbeitungsqualität bei NAD besser gefallen hat.

Natürlich gibt es noch andere von Denon, Yamaha, etc etc. Sind sicher nicht schlecht, aber ich glaube, dass NAD und HK von der Elektronikseite her die seriösesten Konstruktionen sind.

Oder wie Martin schon angemessenerweise vorschlägt: den Mitsubishi behalten.

Gruss, Werner B.
Thomas
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 30. Apr 2003, 15:23
ich hatte schon gehofft, das mir das jemand versucht auszureden.... ist nämlich echt viel geld obwohl ich ihn jetzt schon für 400 gefunden habe. (danke für den tip mit www.dieboxhifi.de!). Aber irgendwie wäre es doch mal nett, son Teil zu haben!
martin
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 30. Apr 2003, 19:00
@Werner

Klar, Anschlüsse gibt es genug. Dachte eher, dass er den alten Tuner dann verkloppen kann, wenn die Haushaltslage eh schon angespannt ist
Vielleicht kosten die Receiver aber kaum mehr als die reinen Vesrtärker, dann wäre es wirklich egal.

@Thomas

Schon mal überlegt von der LS-Seite her Verbesserungen durchzuführen? Dürfte wesentlich mehr bringen, sage ich einfach mal, auch wenn ich Deine LS nicht kenne. Bei meinen alten Hecos bröselte nach 15 Jahren die Sicke von den TT ab. Nimm sie mal kritisch unter die Lupe oder leih Dir einfach welche zum Vergleich.
Grüße
martin
Thomas
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 01. Mai 2003, 17:14
Hi,

wenn ich sie mal untersuchen will, worauf sollte ich denn da speziel achten? Leihen ist leicht gesagt. Finde es irgendwie scheiße, zu Laden zu gehen, und nachzufragen, wenn man nicht die Absicht hat, das Teil zu kaufen. Und aus meinem Freundeskreis bin ich der einzige, der sich mit Hifi und gutem Klang auseinandersetzt und wirklich wert drauf legt....

Was nen echter Nachteil bei meinem aktuellem Teil ist, sind die Anschlussmöglichkeiten. Er hat zwar anschlüsse für 2 Boxenpaare (heute leider selten!), aber sonst kann ich grad ma nen Plattenspielerund 2x Tape (da ist mein CDP dran) anschließen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Können die alten Top Receiver von Kenwood noch mit den neuen mithalten?
Kuky_89 am 12.04.2006  –  Letzte Antwort am 15.04.2006  –  9 Beiträge
Receiver
HAQUEE am 05.09.2006  –  Letzte Antwort am 05.09.2006  –  2 Beiträge
Receiver gesucht
worschtl am 31.08.2005  –  Letzte Antwort am 31.08.2005  –  4 Beiträge
Was könnt ihr empfehlen?
Finger am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 10.01.2004  –  3 Beiträge
ihr habt mich gezwungen nen receiver zu kaufen, nun bitte hilfe bei den boxen :)
klepto__o am 05.10.2013  –  Letzte Antwort am 07.10.2013  –  31 Beiträge
Receiver oder Tuner und Verstärker?
summer-of-69 am 21.08.2010  –  Letzte Antwort am 22.08.2010  –  9 Beiträge
Was ist mit diesem Surround-Receiver möglich?
Etienne am 02.07.2004  –  Letzte Antwort am 04.07.2004  –  20 Beiträge
25 Jahre alten Denon Receiver gegen nad c326bee tauschen?
goebi22 am 26.06.2013  –  Letzte Antwort am 26.06.2013  –  12 Beiträge
Onkyo-Receiver: welche alten sind gut?
Flottertje am 26.10.2012  –  Letzte Antwort am 25.12.2012  –  11 Beiträge
Kann eine Minianlage mit einem "großen" Receiver mithalten?
Tasty_B am 26.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.03.2010  –  29 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedDuka7672
  • Gesamtzahl an Themen1.344.788
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.654.821