Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Hifi-Anlage?

+A -A
Autor
Beitrag
bananenstock
Neuling
#1 erstellt: 29. Nov 2009, 20:33
Hallo Erfahrener,
ich bitte um Eure Hilfe. Ich will gerne eine Hifi-Anlage, bin mir aber nicht sicher, welche Anlage mir passt.
Nach langer Überlegung und hier eingetragenem Beitrag will ich eine Lautsprecher von KEF entweder IQ9 oder IQ7SE. Passt der Receiver Denon AVR-1708 zu diesem Lautsprecher?
das Budget ist leider nur ca. 1.100,-- EUR. Meine Wohnzimmer ist 25qm.
Ich bin absolut Neuling hier, wohne in Berlin, habe das Laden hifi im Hinterhof seit gestern gefunden. Ich komme nächster Woche zu diesem Laden vorbei und bitte um Vorschlag. Natürlich Eure Vorschläge hier sind wertvoller, da es neutral ist.
Vielen Dank für die Bemühungen.
majorocks
Inventar
#2 erstellt: 29. Nov 2009, 20:40
Willkommen Neuling ,

wenn Du aus Berlin kommst, solltest Du Dich einmal hier umsehen http://www.horch-und-guck.de/

HiFi im Hinterhof solltest Du ganz schnell wieder vergessen. Dort geht es sehr oberflächlich zu
bananenstock
Neuling
#3 erstellt: 29. Nov 2009, 21:32
Hallo MAJO,

vielen Dank für Deinen Beitrag. Könntest Du mir bitte noch weitere Adresse in Berlin geben? Hifi im Hinterhof ist zu oberflächlich, in horch-und-guck finde ich zu wenig Lautsprecher.
Was sagt Ihr über KEF IQ9 bzw. IQ7SE? Welche Receiver ist zu empfehlen?

Vielen Dank
majorocks
Inventar
#4 erstellt: 29. Nov 2009, 22:00
...zu wenig Lautsprecher, oder nicht die richtige Marke ?
majorocks
Inventar
#5 erstellt: 29. Nov 2009, 22:01
Was reizt Dich denn an Lautsprechern von KEF?

Mir persönlich gefallen sie nicht!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 29. Nov 2009, 22:41

majorocks schrieb:

Mir persönlich gefallen sie nicht!


Yep, ist halt Geschmacksache, aber um Dich geht es hier ja auch nicht!

Hifi im Hinterhof hat die von Dir genannten KEF Lsp. im Angebot und ob der Laden zw. die Angestellten oberflächlich sind, kann ich nicht sagen.
Aber auch hier würde ich mich auf meine eigenen Eindrücke verlassen und nicht auf die Aussagen anderer, ist halt wie mit den Lsp.!

Zu den KEF passt z.B. Marantz, Denon usw., aber auch hier gilt, es passt was gefällt, also einfach mal testen!

Saludos
Glenn
bananenstock
Neuling
#7 erstellt: 29. Nov 2009, 22:58
@ Saludos,

Jaja, Hifi im Hinterhof hat im Moment das Angebot von KEF IQ7SE für 279,-- EUR und IQ9 für 430,-- EUR. Ein Receiver als Ausstellungsstück von Denon AVR-1708 für 250,-- EUR ist mir interessant.
Die Frage ist es, ob es die beide überhaupt passt.
Hat jemand Erfahrung über diese Kombination.
Alternativ würde ich mich auch gerne hören.
majorocks
Inventar
#8 erstellt: 29. Nov 2009, 23:10
@ Glenn,

"Yep, ist halt Geschmacksache, aber um Dich geht es hier ja auch nicht!"

Danke für die Info
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 29. Nov 2009, 23:23
Hi

Saludos heisst soviel wie sei gegrüßt oder Grüße und Glenn ist mein Nickname, das nur zur Info!

Die KEF sind feine Lsp. wenn sie denn gefallen und je nach Raumgröße macht die iQ9 mehr Sinn.
Den Denon 1708 würde ich nicht kaufen, ist meiner Meinung nach zu teuer und die KEF haben was besseres verdient.
Wenn Du nur ca. 250€ für den AVR übrig hast, empfehle ich Dir mal den Marantz SR 4003 näher anzuhören.
Solltest Du noch etwas mehr Knete übrig haben, wären die Auslaufmodelle Marantz SR 5003 (500€) oder SR 6003 (700€) ein Blick wert.

Lsp. Alternativen wären z.B.
Heco Metas 500 oder 700 (bei H+I)
Mordaunt Short MS 908 Ai
Jamo S 608
Heco Celan Serie
Magnat Quantum 705

Wie hoch ist eigentlich Dein Budget?



majorocks schrieb:


"Yep, ist halt Geschmacksache, aber um Dich geht es hier ja auch nicht!"

Danke für die Info :Y


Den Anschein habe ich wohl kaum erweckt, wenn das aber doch so sein sollte und ich nicht objektiv war !


Saludos (Grüße)
Glenn
bananenstock
Neuling
#10 erstellt: 01. Dez 2009, 02:37
Hallo Glenn,

vielen Dank für dein Beitrag. Ich war heute bei Hifi im Hinterhof und habe ich den Lautsprecher KEF IQ9 und den Vollverstärker RA 04 zum Zweck Testhörer nach Hause mitgenommen. Ich gehe davon aus, dass ich diese LS für 430,-- EUR /St. mitnehme. Für den Verstärker hbe ich aber für den Rotel RA-06 für 500 EUR entschieden.
Ich bin wirklich froh, dass ich nach einer kurzen Zeit Euch kernenlerne und einen große Dinge geleistet. Vielen Dank für allles.
Ich habe wirklich (bzw. kann auch nicht) super großen Anspruch von Hifi, da einerseits begrenztes Budgets andererseits in großen Teil nur Musik im Internet habe.

Also ab heute wird ein neues Leben in meinem Wohnzimmer, ohne Hilfe von Euch bin ich nicht glücklich wie heute.
lorric
Inventar
#11 erstellt: 01. Dez 2009, 08:47
Nicht übel für so einen "oberflächlichen Laden", oder?

Teile mal bitte Deine Hörerfahrungen zu Kef und Rotel mit.

Viel Spaß noch
lorric
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 01. Dez 2009, 14:25
Hi


lorric schrieb:

Nicht übel für so einen "oberflächlichen Laden", oder?


Meine Worte, auf hören sagen, sollte man sich kein Urteil bilden, selbst ist der Mann!


Ich wünsche Dir ebenfalls viel Spaß mit der neuen Anlage und hoffe ebenfalls auf einen kleinen Bericht!

Ach ja, schön, das wir Dir helfen konnte, das gibt Motivation für die nächsten "Fälle"!

Saludos
Glenn
bananenstock
Neuling
#13 erstellt: 01. Dez 2009, 21:54
Kurzer Bericht der Hörerfahrung über LS KEF IQ90 und Verstärker Rotel RA-06

Also wie geplant habe ich heute die Testgeräte, LS KEF und den Rotel RA-04 zurück gegeben. Nach kurzem Gespräche mit dem Mitarbeiter habe ich nochmal den Verstärker Rotel RA-06 getestet. Jawohl, dieser RA-06 ist doch besser als der RA-04, viel sogar. Der Bass ist wuchtiger, knackiger. Er hat außerdem vorteilweise Fernbedienung. Also ich habe keine Verzörgerung mehr für diesen Verstärker sofort zu entscheiden. Als Zugabe habe ich sogar die 2 mal 3 meter Kabel für LS KEF in Wert von 80,-- EUR bekommen. Vonwegen oberflächlich . Die Geräte sind ungeöffnet in Org.-verpackung. Der Rotel hat 5 Jahre Garantie, ist i.O. Die KEF ebenfalls 5 Jahre. Es ist wirklich kurz für einen Lautsprecher, da es i.d.R. 10 Jahre ist. Es ist jetzt aber egal.
Nach kurzem Anbau ist der 1. POP-CD im Einsatz. Ich bin wirklich überrascht. Der Mittelton ist fein, Koaxialchassis ist wirklich zu erkennen. Aber wo ist der Bass, wobei bei diesem LS 2x 165mm Bass gebaut hat.
Also 2. Rock-CD im Laufwerk, kurze Einstellung im Rotel und los. Wahrsinn!!! Wuchtige, knackige Bass. Ich kann auch lauter hören, wobei gestern abend beim Testgeräte nicht möglich ist.
Ich bin wirklich zufrieden mit dieser Kombination. Ich weiß genau, es könnte besser werden aber mit diesem kleinem Budgut von 1.350,-- EUR bin ich wirklich überglücklich dafür.
Also, Freunde, Hifi-Fan, Prost
jopetz
Inventar
#14 erstellt: 02. Dez 2009, 00:01

bananenstock schrieb:
Die KEF ebenfalls 5 Jahre. Es ist wirklich kurz für einen Lautsprecher, da es i.d.R. 10 Jahre ist. Es ist jetzt aber egal.

Das ist tatsächlich (fast) völlig egal. Lautsprecher sind nicht gerade besonders defektanfällig und alterungsbedingter Verschleiß (ist weder bei 5 noch bei 10 Jahren ein Problem) sowie Zerstörung durch unsachgemäße Benutzung (bei Dauerparty den Hochtöner zerschossen) sind garantiert von der Garantie ausgenommen.

Gratuliere jedenfalls zur neuen Anlage. Viel Spaß damit!


Jochen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Anlage passt zu mir?
Zyt am 11.02.2013  –  Letzte Antwort am 11.02.2013  –  5 Beiträge
Hifi-Anlage - welche Komponenten?
wolff am 06.03.2003  –  Letzte Antwort am 10.03.2003  –  5 Beiträge
Erste HiFi Anlage, unzufrieden
Exer87 am 06.07.2011  –  Letzte Antwort am 08.07.2011  –  5 Beiträge
hifi anlage .aber welche?
ikorys am 12.07.2008  –  Letzte Antwort am 15.07.2008  –  18 Beiträge
Welche Lautsprecher? Anlage?
Dani1992 am 15.06.2009  –  Letzte Antwort am 18.06.2009  –  10 Beiträge
Hifi-Set - passt das?
einPferd am 15.10.2005  –  Letzte Antwort am 18.10.2005  –  13 Beiträge
Eine neue HiFi Anlage
Taimon am 30.06.2008  –  Letzte Antwort am 02.07.2008  –  13 Beiträge
HiFi Anlage --> Receiver, 2 Lautsprecher, Subwoofer gesucht
Timarican am 04.10.2014  –  Letzte Antwort am 05.10.2014  –  5 Beiträge
Hifi-Anlage oder alternative PC-Anlage?
icetea1974 am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 25.12.2010  –  2 Beiträge
Lautsprecher ( Hifi anlage kaufen ?
NoName12 am 27.09.2010  –  Letzte Antwort am 28.09.2010  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Magnat
  • Jamo
  • Mordaunt Short
  • Marantz
  • Rotel
  • Heco
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.792