Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vollverstärker für NuBox Regalboxen, mit Sub

+A -A
Autor
Beitrag
Hardstyle@Bass
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 14. Dez 2009, 15:57
Hey Leute,
Ich suche einen Vollverstärker für 2 NuBox 311 und Aw-441 Eventuell will ich später aufrüsten, auf 4 311er und 2 AW-441 bzw. 2 311er und 2 381 und 1-2 AW-441.
Fehlt nur noch ein Verstäker. Ich bin blos ein HiFi Neuling und hab daher noch nicht die Peilung. Wär schön, wenn ihr mir Vorschläge machen könnt was auf das System passt und nicht zu teuer ist(ca. 400 Euro möglichst weit drunter^^), es sei denn, damit würde ich einen erheblichen vorteil im Klang haben, bzw ich bräuchte nur einen Stereo-Verstärker, da dieser auch für Mehrkanal brauchbar ist(Falls es sowas gibt).Am sonsten hätt ich noch eine Frage: wie schließt man 2 Stereo Verstärker zusammen, so dass ein Surroundklang zustande kommt, beim Musik hören aber alle Komponenten benutzt werden?
frsh-
Stammgast
#2 erstellt: 14. Dez 2009, 16:21
Auch wenn ich deine zukünftigen Aufstellungswünsche nicht ganz nachvollziehen kann, kommt da bis 400 € wohl nur ein NAD C326 BEE in Frage, da 2 SUB-Outs...

Den hätte ich aber auch für nur Stereo bzw. 2.1 empfohlen
Hardstyle@Bass
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 14. Dez 2009, 16:29
Also müsste ich den 2x hohlen und dann zusammenschließen, wenn ich 4.2 aus meinen System machen will?
Und Wie gesagt ich bin Neuling und hab noch eine ganz blöde Frage, werden die Sateliten an den Sub oder den Verstärker angeschlossen?Weil sowohl an den Verstärker sind Boxen ausgänge alsoauch am Sub.
Hardstyle@Bass
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Dez 2009, 17:37
Ach ja ich hätts fast vergessen, da soll eine xBox 360 angeschlossen werden und ein Pc bzw MP3 Player. Ich hab keine Probleme mit umsteckern.
frsh-
Stammgast
#5 erstellt: 14. Dez 2009, 17:41
Ups, hab mich im Datenblatt verguckt, der nimmt nur ein Lautsprecherpaar auf - sprich der fällt raus

Ich weiß noch nicht so richtig, was du mit 4.2 bezwecken willst? Normal Musik hört man eigentlich 2.0 bzw. Bassfetischisten - ich entnehme deinem Namen mal, dass du so einer bist - hören 2.1. Möchtest du die Anlage zusätzliche im Heimkinobereich nutzen, sollte man 5.1 - sprich noch einen Centerlautsprecher unter/über der Glotze positionieren - welcher der Stimmwiedergabe dient. Die 4 anderen Lautsprecher geben die Film/Musikeffekte wieder und der Subwoofer die entsprechenden tiefen Frequenzbereiche.

Hoffe diese Kurzerklärung reicht soweit. Sollte Dir das bereits bekannt sein und Du auf deine ominöse Aufstellung bestehst, benötigst Du einen Verstärker, der 2 Lautsprecherpaare aufnimmt (A+B) und 2 SUB- bzw. PRE-outs hat. Mir ist in dieser Preisklasse soweit nichts bekannt.

Die vermutlich einfachste Lösung wäre in dem Falle wohl ein AV-Receiver, der nimmt mindestens 5 Kanäle und einen Subwoofer auf.

Vielleicht solltest Du Dir erstmal über deine Möglichkeiten informieren, hier kann ich Dir die Suchfunktion ans Herz legen
Hardstyle@Bass
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 14. Dez 2009, 17:49
Du hast glaube ich recht, mein Zimmer ist auch nicht soooo groß(zwischen 15m² und 20m²), als das ich 4 Lautsprecher nutzen müsste ich glaube, wenn ich in den Geschmack einer Surroundanlage komme, hohle ich mir eine Preiswertere Lösung, da ich nicht sooooo der Film Mensch bin und 2.1 reicht glaube ich für meinen Musikgeschmack aus, da es nur selten Stereobass Lieder gibt.
Hast du vieleicht auch noch eine billigere Empfelung?
frsh-
Stammgast
#7 erstellt: 14. Dez 2009, 18:54
Lautsprecher und Sub, die Du gewählt hast, sind auf jeden Fall solide Einstiegsgeräte, da machst Du nichts mit verkehrt

In der Einsteigerklasse bzgl. Verstärkern kenn ich mich nicht sooo aus, meine aber in Erinnerung zu haben, dass der Denon PMA-710 bzw. das Vorgängermodell PMA-700 hier im Forum recht gute Kritiken bekommen hat.

Wichtig ist nur, dass Du bei Deiner Verstärkersuche darauf achtest, dass er einen Pre-Out (Auftrennbare Vor- bzw. Endstufe) oder einen Sub-Out (eher seltener bei günstigen Vollverstärkern) besitzt, um den Subwoofer anzuschließen.
Hardstyle@Bass
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 14. Dez 2009, 19:09
Hab dieses system eigendlich als für MP3 Wiedergabe ziemich gutes Modell gesehen. Alles andere wär mir glaube auch viel zu teuer. Mir wurde zum beispiel mal Elac versucht anzudrehen, ein glück das ich das nicht gemacht habe, ca 700 Euro nur die 2 Boxen ohne ein Sub und der Hochtöner ist ja sowas von aufgezwungen und unnatürlich also Hi end is nichts für meine Musik^^, auch bei allen Hecos gings abwerts(Der Hochtonbereich war mir zu verschlungen), die 5000 Euro anlage von Bose meines Onkels konnte mich nicht überzeugen, fand ich mein altes z4 was immer krackt bei meinen Liedern, weil zu hohe ansprüche an die Boxen gestellt werden, besser^^, bin also mit meiner Musik sehr anspruchsvoll. Hoffe das Nubis meinen Geschmack entsprechen, da sie sehr hoch gelobt werden, grade für elektronische Musik und Bässe. Meinst du die Kombie ist für Hardtechno gut genug? Will auch nur Klang und keine abgefahrenen Lautschtärken fahren. Da bekomm ich nur stress mit den Nachbarn^^. Am sonsten ich suche schon was beständiges.
frsh-
Stammgast
#9 erstellt: 14. Dez 2009, 19:19
Gerade wenn du eh nicht so hohe Pegel fährst, reicht die 311 vollkommen - ansonsten hätte ich wohl noch die 381 vorgeschlagen, weil die von Haus aus etwas mehr Grundvolumen mitbringen.
Hardstyle@Bass
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 14. Dez 2009, 19:27
Ich wollt die mir erst wegen dem größeren Mitteltöner hohlen, doch dann hab ich gelesen, dass die 311 einen Hochtöner mit breiteren Abstrahlwinkel besitzt und bei vielen auch klanglich besseren eindruck machte und der Mitteltöner auch von der wiedergabe besser sei. Ich hab mal auf die Webside von NAD geschaut und noch den C 315BEE gesehen geht der auch, da der ja ca 100 Euro billiger ist. Und wenn ja schmeist der einen ähnlichen sound?
Ach ja die Nuberthörer schwören auch auf Yamaha kannst du mir dort vieleicht auch einen Vorschlag für einen Vollverstärker machen, aber nur wenn der günstiger ist oder besseren klang bringt?
frsh-
Stammgast
#11 erstellt: 14. Dez 2009, 19:32
Wie ich schon erwähnte sollte der Verstärker für den Anschluss des Subwoofers einen Pre-Out oder einen Sub-Out haben, der C315BEE hat den leider nicht. ich kenne die Euphorie vor dem Hifi-Kauf, aber vielleicht solltest Du diesbezüglich nochmal alles in Ruhe durchlesen und dann nachschauen.
Mit den "älteren" Yamaha-Geräten kenne ich mich nicht so aus, am AS-700 hab' ich schonmal rumgefummelt und der gefiel mir haptisch sehr gut, liegt allerdings mit gut 470 € etwas über deinem Budget.

Edit: Ich hatte übrigens nur die - in meinen Augen - elegantere Variante des Wooferanschlusses geschildert. Man kann auch bei den Nubert-Woofern (Achtung, geht nicht bei allen!) die Lautsprecherausgänge des Verstärkers mit den High-Level-In-Anschlüssen des Subs verbinden. Die Satelliten werden dann am Subwoofer an High-Level-Out angeschlossen.

Nur falls Dir jetzt ein Gerät sehr gut ohne Sub-Out/Pre-Out gefallen sollte.


[Beitrag von frsh- am 14. Dez 2009, 19:54 bearbeitet]
Hardstyle@Bass
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 14. Dez 2009, 20:05
Also wär es möglich mit dem C 326 auch eine 4.2 zu betreiben, falls ich dann doch lust auf mehr bekomme^^?
Weil 2 subs sieht schon gewaltig aus oder^^ udn 4 311 scheisen bestimmt auch ein erstklassigen Sound. Dake für die collen Infos und Ratschläge!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 14. Dez 2009, 20:36
Hallo,

hier geht es ja drunter und drüber.

Entscheide dich doch mal zuerst für Stereo oder für Surround.

Ob du Stereo als 2.0 oder 2.1 oder 2.2 oder 2.4 oder 2.8 oder 2.16 betreibst ist da erst mal schnuppe.
Die Anzahl der Subwoofer ist variabel.

4.irgendwas mit nem Stereoverstärker oder auch zweien erzeugt kein Surround,
auch keinen Quadroklang welchen man geniessen könnte,vergiss es.

Die nächste Möglichkeit wäre Surround.
Dazu benötigst du mal einen AVR(Surroundreceiver),
nicht einen oder zwei Stereoverstärker.
Ob das 5.1,5.2,5.4usw oder gar 7.1,7.2,7.4usw wird ist auch hier erst einmal von geringem Interesse.

Bei gleichem Budget wird man in Stereo den grösseren klanglichen Erfolg verbuchen können,
Surround benötigt mehr Komponenten.

Falls du dich entschieden hast kannst du dies doch bitte mitteilen.

Gruss
Amperlite
Inventar
#14 erstellt: 14. Dez 2009, 20:45

Hardstyle@Bass schrieb:
Ich wollt die mir erst wegen dem größeren Mitteltöner hohlen, doch dann hab ich gelesen, dass die 311 einen Hochtöner mit breiteren Abstrahlwinkel besitzt und bei vielen auch klanglich besseren eindruck machte und der Mitteltöner auch von der wiedergabe besser sei.

Wo hast du das denn gelesen?

Generell:
Ich rate von 4.X ab. Es gibt praktisch keine Vierkanal-Verstärker und musikalisch macht es auch keinen Sinn.



Ach ja die Nuberthörer schwören auch auf Yamaha kannst du mir dort vieleicht auch einen Vorschlag für einen Vollverstärker machen, aber nur wenn der günstiger ist oder besseren klang bringt?

Sie haben ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und sind in jedem Fall kein Fehlkauf.
Hardstyle@Bass
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 14. Dez 2009, 20:47
Naja ich dachte in erster Linie an 2.1 und vieleicht dann aufrüsten zu 4.2), weil 2.2 einen zu mächigen Bass haben wird!
Warum aufrüsten? Wegen Stereo Bass und Musikbelastung aus allen Hörrichtungen, da das bei meiner Musik einfach mal voll geil ist!
Aber wenn das schnuppe sein soll, dann hat sich das ja geklährt, denn wenn ich mich zwichen Stereo und Surround entscheiden soll, nehme ich Stereo, da ich fast nur Musik hör und alles andere mir so ziemich egal ist!
Amperlite
Inventar
#16 erstellt: 14. Dez 2009, 20:52

Hardstyle@Bass schrieb:
weil 2.2 einen zu mächigen Bass haben wird!

Das eine hat mit dem anderen nix zu tun. Zwei Subs sind aber immer gut, weil die Raummoden so wenig zum Tragen kommen und der Bass knackiger wird - nicht lauter.
Hardstyle@Bass
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 14. Dez 2009, 20:54
@Amoerlite
Ich hab das mehrfach hier und im Nubert Forum gelesen!
Und meines Wissens nach, steht das mit dem Hochton auch in diesem Techniksatt-Download von Nubert.
Würdest du einen Yamaha also Klanglich dem NAD C 326BEE vorziehen?
Und wenn ja welchen?
ZU den 2 Subs kann man die dann auch an den genannten Verstärker Stereo schalten?
Und das das nicht lauter wird icht eigendlich physikalischer Humbuck, durch Inteferenzeigenschaften von Wellen!
Aber wenn du sagst, das dies eher nicht der Fall sei, dann mag ich einem Musikspezi mehr glauben schenken, als der Physik^^


[Beitrag von Hardstyle@Bass am 14. Dez 2009, 20:59 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 14. Dez 2009, 20:57

weil 2.2 einen zu mächigen Bass haben wird!


Sorry das ist Unfug.

Du kannst 4 Subwoofer auch leiser spielen lassen als den Einen,
dafür gibt es ja Regler für den Pegel.
Hardstyle@Bass
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 14. Dez 2009, 21:00
Ja ich gab mich geschlagen^^
Amperlite
Inventar
#20 erstellt: 14. Dez 2009, 21:03

Hardstyle@Bass schrieb:
Würdest du einen Yamaha also Klanglich dem NAD C 326BEE vorziehen?

Die Unterschiede sind absolut winzig. Ich selbst betreibe einen NAD, aber wenns günstig sein soll, dann wäre ich doch eher für Yamaha.


ZU den 2 Subs kann man die dann auch an den genannten Verstärker Stereo schalten?

Nubert-Subs haben diverse Anschlüsse, die kannst du auch an einen Verstärker ohne Pre-Out hängen.
Wenn die 311er zum Einsatz kommen, wäre die Verwendung des Hochpassfilters im Sub bei hohen Pegeln sogar anzuraten.
Hardstyle@Bass
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 14. Dez 2009, 21:05
Was würdest du mir denn für einen Yamaha empfehlen?
Hab auf der Yamaha Seite geguckt und den A S700 entdeckt is jedoch etwas teurer, is er jedoch auch besser?
Optisch sagt der mir mehr zu^^, ist aber nicht sooooo wichtig!


[Beitrag von Hardstyle@Bass am 14. Dez 2009, 21:24 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#22 erstellt: 14. Dez 2009, 21:34
Yamaha AX-497 hätte ich mal vorgeschlagen.
frsh-
Stammgast
#23 erstellt: 14. Dez 2009, 21:35
Hier gehts wirklich drunter und drüber.

Hab auch das Gefühl, dass hier irgendwie nicht ordentlich durchgelesen wird, die Fragen wiederholen sich quasi ständig :/
Hardstyle@Bass
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 14. Dez 2009, 21:39
Ich dachte den S700, weil man da noch ein bisschen an dem Klag verändern kann!
Und ja es geht drunter und drüber^^
So bekomm ich aber viele Meinungen zusamm und das ist gut!^^
Ahhhhhhhhhh die Klappe sry dachte das wär CD^^


[Beitrag von Hardstyle@Bass am 14. Dez 2009, 21:42 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#25 erstellt: 14. Dez 2009, 21:45

Hardstyle@Bass schrieb:
Ich dachte den S700, weil man da noch ein bisschen an dem Klag verändern kann!

Ich meine, der S700 hat da auch nicht mehr Regler. Bei der AX-Serie sind sie unter der Klappe versteckt.
Hardstyle@Bass
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 14. Dez 2009, 21:48
Hab ich ja geschrieben, dass ich dachte, das Fach wär für CDs^^
Aber der is auf jeden GEIL!
Günstig und hat Leistung und eine menge Knöpfe zum drehen, genau das Richtige!
DANKE FÜR DIE BERATUNG!


[Beitrag von Hardstyle@Bass am 15. Dez 2009, 14:53 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Preiswerter Vollverstärker für NUBOX 580
Paddy_M am 03.02.2004  –  Letzte Antwort am 03.02.2004  –  12 Beiträge
Stereo Receiver/Vollverstärker für NuBox 383 - Soundsignal Mac Mini
F.T. am 29.02.2016  –  Letzte Antwort am 29.02.2016  –  12 Beiträge
Stereo Vollverstärker für NuBox 481/511 gesucht!
gartensalat am 10.10.2011  –  Letzte Antwort am 11.10.2011  –  9 Beiträge
Vollverstärker (mit Sub-Ausgang) + Tuner
Chrischan. am 05.03.2005  –  Letzte Antwort am 07.03.2005  –  20 Beiträge
Vollverstärker für nuBox 381, Problem mit LS-Positionierung
Timo85 am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2010  –  6 Beiträge
Vollverstärker mit regelbarem Sub-Out
julian122345 am 26.08.2011  –  Letzte Antwort am 02.09.2011  –  18 Beiträge
Stereo-System: Onkyo Vollverstärker/Nubert Nubox
6a756e6b am 28.06.2008  –  Letzte Antwort am 02.07.2008  –  9 Beiträge
Verstärker für NuBox 360
Conceptmaster am 04.03.2005  –  Letzte Antwort am 04.03.2005  –  11 Beiträge
vollverstärker
majordiesel am 26.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2005  –  7 Beiträge
Vollverstärker ?
l4in am 15.07.2011  –  Letzte Antwort am 18.07.2011  –  36 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 138 )
  • Neuestes MitgliedEsskuchen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.940
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.356