Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung/ Empfehlung für Verstärker und Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
deforce
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Dez 2009, 22:43
Moin moin zusammen,
nach einiger Zeit wende ich mich mal wieder an euch um meine Musikquelle zu aktualisieren ;-). Vor einigen Jahren habe ich euch noch nach einer günstigen Anlage (Verstärker und Boxen) bis 200€ gefragt. Das Ergebnis damals war ein gebrauchter Pioneer A-676 aus Ebay und Billig-ProMarkt-Lautsprecher (das war keine Empfehlung;-)).
Mittlerweile hat sich meine Auffassung von Musik, die Musik-Art und auch mein Anspruch geändert und möchte diesem „neuen“ Anspruch nun gerecht werden und meine Anlage aufrüsten.

Vorhanden ist:

  • Pioneer A676 Verstärker
  • Sony 0815 CD Spieler
  • Billig Standboxen
  • Playstation 3
  • Billig Sat-Receiver


Das sind meine Ziele:
Ich höre meistens Musik von CD (keine MP3s und SACD ist auch kein Thema), schaue ab und zu eine DVD/BluRay über die Playstation und schaue mal Fernsehen.
Musikrichtung ist: Rock, Indie-Rock, Alternativ-Rock, Blues, Jazz, Klassik
D.h. meine PS3 und der SAT Receiver sollte angeschlossen werden können.
Ich möchte eventuell die Umgebung auf eine 5.1 Surround-Sound ausbauen.

Das habe ich schon bei Hifi-Profis in Frankfurt gehört:
Cantons (zwischen 200-400€)
KEF IQ5
B&W684

Von den Cantons und den KEFs war ich enttäuscht. Von den B&Ws begeistert, die haben richtig Spaß gemacht. Ich bin durchaus bereit für die LS ca. 800€-1000€ auszugeben. Dann müsste der Verstärker jedoch ein bissel warten.
Ansonsten liegt das gesamt Budget so zwischen 1200€ und 1500€ inkl. Verstärker.

Nun ein paar Fragen:

  • Bekomme ich dafür etwas Ordentliches oder sollte ich noch weiter sparen?
  • Kann ich die B&Ws an meinen Pioneer Verstärker ohne Probleme betrieben?
  • Was haltet ihr von den B&Ws welche Alternativen schlagt ihr vor?
  • Welchen Verstärker schlagt ihr vor? Stereo oder Surround?
  • Wie schließe ich die PS und den Receiver an?


Vielen Dank für eure Hilfe.

Gute Nacht, Dominic
kölsche_jung
Inventar
#2 erstellt: 17. Dez 2009, 23:31
Hallo Dominic,

erstmal Entwarnung ... einen neuen Verstärker benötigst du nicht (jedenfalls nicht solang der PIO noch läuft), ist doch ein stabiler, leistungsfähiger Amp ... sollte mit handelsüblichen Lautsprechern keine Porbleme haben.

Bleibt die Lautsprecherwahl ....
dafür möchte ich dir 2 Tipps geben

1. Der Klang der Lautsprecher muss DIR gefallen! Wenn dir die B&W gefallen ...

2. Der Raum macht die "Musik".
Lautsprecher "wirken" zusammen mit dem Raum, in dem sie stehen. Das heißt, ein Lautsprecher, der dir beim Händler gefällt kann in deinem Raum völlig anders klingen.
Insoweit ist bei der Auswahl der Lautsprecher unbedingt darauf zu drängen, diese bei dir zuhause anhören zu können.
Am besten skizzierst du mal deinen Hörraum. Dann läßt sich eher eine Empfehlung geben.

wenn der Receiver Cinch-Ausgänge hat, einfach am Amp anschliessen, hat er keine, kannst du das Tonsignal auch am Scart abgreifen ... von PS3 hab ich keine Ahnung, hab sowas nicht, sollte aber kein Problem sein. Wie hast du die an TV angeschlossen?

Klaus
Ob du Stereo oder Surround möchtest, musst du selber entscheiden. Da du jedoch hauptsächlich Musik hörst, würde ich -an deiner Stelle- bei Stereo bleiben. Insbesondere, da 5 gute (Surround)LS natürlich wesentlich teurer sind, als 2 gute (Stereo)LS. Darüber hinaus ist auch die sinnvolle Aufstellung von 5 LS uU schwierig.

... und ... für 1000€ bekommst du schon sehr gute LS

Klaus


[Beitrag von kölsche_jung am 17. Dez 2009, 23:32 bearbeitet]
JörgWI
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Dez 2009, 23:46
Hallo Dominic,
B&W ist keine schlechte Wahl! Es gibt auch keine Probleme wenn du Sie an deinen Pioneer anschließen willst, jedoch weiß ich nicht, ob du mit dem Budget nicht auch interessante Alternativen findest:

Ich würde dir einen Yamaha AV-Receiver empfehlen, da die inzwischen auch bei Stereo schon echt gut klingen und dazu ein schönes und derzeit oft reduziertes 5.1-Set von Teufel. Damit hättest du ein super Kino zusammen, an das du ohne Probleme sowohl die PS3(mit HDMI) als auch deinen Sat-Receiver(z.B. mit optischen Digitalkabel). Deinen CD-Player könntest du dann auch mal gegen den eingebauten D/A_Wandler vom Receiver gegentesten - da hat sich auch was getan.

Probier es mal aus...

Grüße aus Wiesbaden

Jörg
deforce
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Dez 2009, 14:02
Hallo,

vielen Dank für eure Antworten.


(jedenfalls nicht solang der PIO noch läuft)

Ich vermute PIO = Pioneer? Der läuft bisher. Ich habe mal den Lautstärkeregler auseinandergebaut und gereinigt, weil dieser "gekratzt" hat. Aber ansonsten tadellos.

Ich werde mir vermutlich erstmal nur neue LS holen und mich von meinen Ohren "leiten" lassen. Das fällt mir jedoch schwer, weil mein erster Eindruck irgendwie meistens täuscht.
Beim letzten Probehören haben mir zu erst eher "helleren" LS gefallen. Die "dumpferen" waren nicht so mein Ding. Aber nach einiger Zeit habe ich die "dumpferen" eher für "ausgewogen" empfunden wie die "helleren", die nervten am Ende fast. Aber zu viel Bass ist auch nicht mein Ding...
Ihr seht, das mit dem Probehören und „Mir“ gefallen, ist gar nicht so einfach


5.1-Set von Teufel

Mhh, ich weiß nicht, die kann ich vorher nicht hören. Außerdem bin ich eher ein Fachhändler-Kind. So ein schöner kleiner Laden, der Ahnung von der Materie hat, Service bietet und mich auch begeistern kann (weil er selbst begeistert ist).

Noch ein paar ergänzende Fragen ;-)
Auf was achtet Ihr beim hören?
Wie kann ich die Qualität (Verarbeitung) eines LS überprüfen?
Auf was muss ich beim aufstellen und in meinem Hörraum achten?
Wie weit darf ein LS an einem Heizkörper stehen?

Gruß
Dominic
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 20. Dez 2009, 11:17
Hallo,


Noch ein paar ergänzende Fragen ;-)
Auf was achtet Ihr beim hören?
Wie kann ich die Qualität (Verarbeitung) eines LS überprüfen?
Auf was muss ich beim aufstellen und in meinem Hörraum achten?
Wie weit darf ein LS an einem Heizkörper stehen?


ich achte beim Probehören darauf Lautsprecher in der ungefähr gleichen Lautstärke zu vergleichen,
ansonsten hat der lauter spielende einen grossen Vorteil.

Ansonsten ist mir eine schöne Bühne wichtig welche der Lautsprecher darbieten sollte,
wenn der Klang an den Lautsprechern klebt ist dieser durchgefallen.

Das Klangbild muss mir natürlich insgesamt gefallen,
nicht dem Verkäufer.

Ich höre immer mit eigenen CDs mir sehr vertraute Musikstücke,
eine mit Wert auf Gesangsstimmen,
eine mit Bühnentauglichkeit,
eine mit mir wichtigen Höhenabschnitten,
genauso Bassfrequenzen,
eine etwas schlechter produzierte CD um zu sehen wie der LS damit zurechtkommt usw...


Die Qualität eines Lautsprechers beurteile ich am Klang,
auseinandergefallen ist mir noch kein Lautsprecher

Die Aufstellung der LS ist ein sehr heikles Thema,
Wandabstände,Hörabstände,Stereodreieck,Schalldruckminimum und maximum sind einige Kriterien die das Klangbild eklatant verändern können.
(Bilder??)

Wie warm wird der Heizkörper??
Würde mindestens 35cm Luft lassen.



Weitere Lautsprecherkandidaten gibt es zur genüge,
die Profis haben auch Dynaudio,
in Frankfurt gibt es auch Swans ,vllt die Diva Serie,
diese sind beide nicht so hell abgestimmt wie die Cantöner.
Ne ganz andere Richtung,
einfach mal Klipsch anhören.

Ansonsten ein Geheimtip ohne wissen zu können obs passt,
hier mal ne Sonics Argenta anhören,
ne B&W CM 7 steht da übrigens auch.:
http://www.hifi-studio-modau.de/


Gruss


[Beitrag von weimaraner am 20. Dez 2009, 11:18 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker Kaufberatung !
matthias443 am 18.12.2013  –  Letzte Antwort am 20.12.2013  –  11 Beiträge
Kaufberatung Boxen und Verstärker
VIP456 am 31.10.2012  –  Letzte Antwort am 06.11.2012  –  2 Beiträge
Kaufberatung Verstärker und Boxen
stonerrockfreak am 19.09.2014  –  Letzte Antwort am 19.09.2014  –  3 Beiträge
Kaufberatung Boxen und Verstärker
brotherincrime am 11.02.2007  –  Letzte Antwort am 14.02.2007  –  37 Beiträge
Stereo Boxen inkl. Verstärker Empfehlung
Uebii am 22.12.2010  –  Letzte Antwort am 24.12.2010  –  3 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler, Boxen, Verstärker
Tobstakel am 11.04.2013  –  Letzte Antwort am 13.04.2013  –  18 Beiträge
Kaufberatung Boxen + Verstärker für Gaststätte
Neo23 am 17.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  6 Beiträge
Kaufberatung Stereo Verstärker + Boxen
twin-ma am 19.05.2006  –  Letzte Antwort am 20.06.2006  –  39 Beiträge
Kaufberatung Verstärker+Boxen
rockall am 15.12.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  3 Beiträge
Kaufberatung / Boxen Verstärker
FloMoos am 04.11.2003  –  Letzte Antwort am 10.11.2003  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 104 )
  • Neuestes MitgliedFatih07
  • Gesamtzahl an Themen1.345.791
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.099