Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Yamaha CD-S700 oder CD-S1000

+A -A
Autor
Beitrag
alxa
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Dez 2009, 08:39
Hallo,

ich suche einen neuen CD Spieler für meine alte Yamaha C2x/B2x Kombi.
Hat jemanf den S700 gegen den S1000 gehört? Löhnt sich der Mehrpreis? Ich benötige den CD Spieler nur für normale CDs.

Gruss Alex
Erik030474
Inventar
#2 erstellt: 26. Dez 2009, 11:01
Benutze mal die Suchfunktion, gibt hier irgendeinen Thread zu dem Thema, auch im Vergleich mit dem 2000er.

Der Tenor war jedoch, dass sich der Mehrpreis nicht lohnt.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 26. Dez 2009, 11:51
Hi und schöne Weinachten

Da der Preisunterschied nicht gerade unerheblich ausfällt (ca. 350€ zu 800€!) und wenn man auf SACD keinen Wert legt, reicht der 700er völlig aus!
So zumindest meine Meinung, wer aber für Klangnuancen, die meist nur Goldöhrchen warnehmen, mehr als das doppelte ausgeben will, bitteschön!

Saludos
Glenn
alxa
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Jan 2010, 18:32
Hallo,

einen Vergleich 700er zu 1000er konnte ich leider nicht finden.
Trotzdem vielen Dank.

Gruss Alex
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 02. Jan 2010, 22:03

alxgill schrieb:

einen Vergleich 700er zu 1000er konnte ich leider nicht finden.


Der würde Dir persönlich auch nichts nutzen, weil Du testen musst, ob Du einen Unterschied hörst!
Bei solchen Investitionen, würde ich mich nur auf meine Ohren verlassen und nicht auf hören sagen anderer!

klimbo
Inventar
#6 erstellt: 03. Jan 2010, 16:52
...klanglich wirst du sicherlich keinen Unterschied hören. Davon gehe ich mal aus.

Die Verarbeitungsqualität des CD-S1000 ist natürlich gigantisch (Metallschublade, ultraschweres Gehäuse als Resonanzkiller). Da kann der CD-s700, trotz seiner immer noch sehr guten Haptik, nicht mithalten.

Gruß Klemens
Inter_Essierter
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 22. Jan 2010, 19:09
Also, objektiv wird der Unterschied kaum zu hören sein. Auch wenn man es als Hifi-Freund nicht so recht wahrhaben will, stimmt es glaube ich, dass die CD-Technik inzwischen einfach ausgereizt ist. Was dann hieße, dass man einfach ein anständig verarbeitetes Gerät braucht, um alles rauszuholen, was an Klang in der CD drin ist. Bei Verstärkern und vor allem bei den Boxen sieht das natürlich anders aus, aber als Player müsste ein beliebiges Fabrikat um die 300 Euro völlig ausreichen.

Subjektiv sieht die Sache natürlich ganz anders aus: Ich habe mir den 1000er im Dezember zur Ergänzung meines 1000er-Verstärkers zugelegt und bin restlos glücklich damit. Man könnte sagen: Wenn sich schon der Klang eigentlich kaum unterscheidet - das satte Geräusch beim Schließen der CD-Lade ist den Aufpreis alle mal wert. Vernünftig ist das zwar nicht, aber schön...
Lord-Senfgurke
Inventar
#8 erstellt: 23. Jan 2010, 00:10
Ich hatte diese Geschichte erst vor wenigen Wochen.

Wie ich mich entschieden habe kannst du meinem Profil entnehmen.

Mein Cousin wird sich wohl die 700er Kette zulegen (AMP und CDP) mit Magnat Quantum 709. Klang recht gut, nicht so meins aber ihm hat es gefallen.

Ich persönlich höre schon recht große klangunterschiede zwischen dem 700er und dem 1000er, aber nicht im Sinne von besser oder schlechter sondern im Charakter der beiden Geräte. Der 1000er spielt sehr "rassig" auf und haut mehr in die Tiefen Ebenen als der 700er. Der 700er spielt aber quer durch die Bank egal welche Musik Richtung ebenfalls bestens ab!

Ob es der 700er, der 1000er oder der 2000er ist, klanglich von der Qualität keine extremen Unterschiede allerdings utnerscheiden Sie sich etwas im Charakter (der Abstimmung). Deshalb lege ich dir einfach ans Herz hör sie dir alle in Ruhe an deinen LS bei dir zuhause an und entscheide dann wer es wird!


Gruß

Philipp
Ochse2.1
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 16. Sep 2011, 21:10
Wie du wahrscheinlich sehen wirst hab ich mich für die 700 er Reihe entschieden^^.
Ich hatte mir beide angesehen und habe jetzt nicht soooooooo den Unterschied rausgehört , das ich sagen müsste 300 bis 400 euro mehr würden sich lohnen.. Für mich jedenfalls!!!!!!!! Etwas mehr Metall an meinem 700er würd ich mir schon wünschen aber ich denk da kommt es auf die jeweiligen Prioritäten an.

Gruss Chris
CarstenO
Inventar
#10 erstellt: 17. Sep 2011, 05:52
Hallo Alex,

Deine Verstärkerkombination werden viele der älteren Mitglieder schon einmal gehört haben. Aber welche Boxen betreibst Du?

Für mich wäre das eigene Hörergebnis zu Hause entscheidend für die Kaufentscheidung.

Gruß, Carsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beratung: Yamaha CD-S300 oder CD-S700?
MartinR. am 07.12.2012  –  Letzte Antwort am 08.12.2012  –  18 Beiträge
Yamaha CD-Player CD-S1000 oder CD-S2000?
Bozen0812 am 06.10.2009  –  Letzte Antwort am 12.10.2009  –  12 Beiträge
Vergleich CD-S700 und CD-S300
timson am 31.10.2011  –  Letzte Antwort am 03.11.2011  –  17 Beiträge
Yamaha A-S1000 oder A-S2000?
Litefor am 18.01.2011  –  Letzte Antwort am 07.05.2011  –  172 Beiträge
Standlautsprecher bis max. 2000 Euro zu Yamaha A-s1000 & CD-S1000 Kombo
Batu23 am 08.06.2011  –  Letzte Antwort am 20.06.2011  –  14 Beiträge
Kaufberatung: Yamaha A-S1000 ?
haifidellitea am 03.01.2010  –  Letzte Antwort am 13.12.2010  –  31 Beiträge
Yamaha A-S700 & Yamaha CD-S700 mit KEF IQ30
m.patton am 19.10.2010  –  Letzte Antwort am 27.10.2010  –  24 Beiträge
Yamaha CD-S700 versus CDX-497
Robby_(Munich) am 14.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.07.2009  –  5 Beiträge
Yamaha VV: AX-497, A-S500 oder A-S700?
cowonaut am 05.02.2011  –  Letzte Antwort am 05.02.2011  –  6 Beiträge
Vorhaben Kauf Yamaha A-S700 & CD-S 700
absolut_timmay am 16.05.2014  –  Letzte Antwort am 19.05.2014  –  17 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Magnat
  • Edifier

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedfloh5668
  • Gesamtzahl an Themen1.345.191
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.733