Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe zur kleinen Anlage im Arbeitszimmer

+A -A
Autor
Beitrag
troja78
Stammgast
#1 erstellt: 17. Jan 2010, 10:40
Hallo Gemeinde,

ich bin noch auf der Suche nach passenden Komponenten für mein Arbeitszimmer.

Das ist zimmer ist ziemlich rechteckig, quadratisch mit ca. 11 m2 Fläche.

Nun habe ich schon ein paar Komponenten rausgesucht bin mir aber nicht sicher, ob das so passen könnte:

Als verstärker kämen entweder der Onkyo A-5VL oder der Marantz PM-6003 in Frage. Soviel ist klar, beide sind nicht schlecht, wenn auch mit unterschiedlichem Design und Auslegung.

Das Problem sind die Lautsprecher. Da ich hier schon einiges über die Quantum Serie von Magnat gelesen habe habe ich mich hier mal umgesehen und drei auserkoren:

Magnat Quantum 603
Magnat Quantum 505
Magnat Quantum 553

Ich bin mir nicht sicher welche für meinen Raum am besten passen können, einfach weil es sehr klein ist.

ALternativempfehlungen nehme ich gerne entgegen.

Danke

Sebastian
Highente
Inventar
#2 erstellt: 17. Jan 2010, 11:11
Hallo,

was soll denn alles an den Verstärker angeschlossen werden?

Eine gute Möglichkeit für kleine Räume sind auch aktiv Boxen, zum Beispiel die A5 von Adam.

www.adam-audio.de

Gruß Highente


[Beitrag von Highente am 17. Jan 2010, 11:11 bearbeitet]
troja78
Stammgast
#3 erstellt: 17. Jan 2010, 11:34
Hi,

danke für die Antwort.

Primär soll ein CD-Player, ein PLattenspieler und mein Rechner dran angeschlossen werden.

Viele GRüße

Sebastian

P.S.: Das Problem ist der Plattenspieler, den kann ich über REchner nicht ansteuern....
Highente
Inventar
#4 erstellt: 17. Jan 2010, 11:47
Dann brauchst du also noch einen Quellenwahlschalter. Ich habe zwischen den Quellen PC und Discman, und den Adam A5 einfach einen Quellenwahlschalter von Vivanco. Allerdings betreibe ich auch keinen Plattenspieler.

Mit so einer Vorstufe würde es funktionieren:

http://www.hifi-regl...coustic_mpp_206.php#

und daran die A5. Durch die aktive Bauweise kannst du die Lautsprecher sehr schön auf den kleinen Raum einstellen.

Mein Raum, in dem ich sie betreibe, ist etwas größer 15m² und es funktioniert sehr gut.

Gruß Highente
troja78
Stammgast
#5 erstellt: 18. Jan 2010, 09:27
Hi,

danke für die Antwort, aber das liegt kumuliert ausserhalb meines Budgets von knapp 650 €.

LG

Troja
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 18. Jan 2010, 10:36
Mein Tipp die relativ neue Yamaha Pianocraft MCR 640 oder 840. Ausgestattet mit USB Port auch für den PC, I-Pod Dock, CD bzw DVD Player und einem weiteren Eingang an dem via externen Phonopre der Plattenspieler angeschlossen werden kann.
troja78
Stammgast
#7 erstellt: 18. Jan 2010, 19:36
Hi Gemeinde,

danke für die Infos. Habe heute schonmal einen Verstärker erstanden. Es ist den Onkyo geworden, weil ich ihn zu dem Preis nicht stehen lassen konnte....

Nun fehlen noch die LSPs.

Gruß

Troja
Erik030474
Inventar
#8 erstellt: 18. Jan 2010, 19:40
Wie viel ist denn noch übrig vom Budget?
Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden?
Welche Musik hörst du?
troja78
Stammgast
#9 erstellt: 18. Jan 2010, 20:20
Hi,

also ich habe den Verstärker als Aussteller für 239,- bekommen.

somit sind noch rund 300-400 übrig, wobei mir die 300 lieber wären wie die 400.

Ich höre eher Rock Musik und die Aufstellung soll gegenüber des Schreibtischs an der Wand sein.

Ich habe mal die Quantum 603 oder 505 ins Auge gefasst, wobei die 505 mit Sicherheit unten rum mehr bringen. Das soll nicht heissen, dass ich BassLiebhaber bin, so stehe ich doch auf einen voll Sound. Mein Augenmerk liegt Musikbedingt so eher in den Mitten.

Was ich im Kompaktbereich bisher gehört habe waren die ASW Cantius 204. Die waren von der Bühne und Räumlichkeit schon richtig geil. auch der Klang hat mir sehr gut gefallen, allerdings liegen sie 150 über dem Budget.

LG

Sebastian
Erik030474
Inventar
#10 erstellt: 18. Jan 2010, 20:37
Da bleiben die üblichen Verdächtigen, allen voran meine persönlichen Highlights:

DALI LEKTOR 1 (340 im Paar), 2 (400 im Paar)
KEF iQ 1 (240 im Paar, Auslaufmodell), iQ10 (400 im Paar)
troja78
Stammgast
#11 erstellt: 18. Jan 2010, 20:55
Hi,

danke für die info. Also die Kef kenne ich. Die sind mir zu hell abgestimmt. Sehr guter LSP, aber nicht mein Fall. Ich mag mehr den warmen Klang mit sehr präsenten Mitten.

LG

Troja
baerchen.aus.hl
Inventar
#12 erstellt: 19. Jan 2010, 10:43
Hallo,

dan guck mal, ob du Wharfedale oder B&W zu hören bekommst

Gruß
Bärchen
troja78
Stammgast
#13 erstellt: 19. Jan 2010, 20:54
Hi Baerchen,

die B&W sind mein Traum (684,684, CM1) aber leider jenseits meines Budgets.

Wharfdale gibts hier leider keinen der die hat.

Alternativ habe ich heute noch mit einem Händler gesprochen wegen der Pioneer s-h520v, als Standlautsprecher. Optisch ein kracher und preislich ziemlich interessant.

Ich werde morgen den Onkyo mal an meine Jamos S-606 hängen und mal sehen wie das klingt. DIe sind mir mit dem Pioneer einfach nicht mittenbetont genug.

Gruß

Troja
baerchen.aus.hl
Inventar
#14 erstellt: 20. Jan 2010, 09:17
Hallo,

hier ist das Händlerverzeichnis der IAD Deutschlend (Vertrieb von Wharfie) ich bin sicher auch in der Nähe von dir sitzt irgendwo ein Händler
http://www.iad-audio.de/?id=144

Gruß
Bärchen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe beim Neuaufbau einer kleinen Anlage
malong am 09.06.2013  –  Letzte Antwort am 09.06.2013  –  2 Beiträge
Hilfe bei Einsteiger-Anlage
llmaster am 14.11.2004  –  Letzte Antwort am 15.11.2004  –  2 Beiträge
Basslastige Anlage für kleinen Raum?
tux am 03.08.2003  –  Letzte Antwort am 22.08.2003  –  24 Beiträge
Lautsprecher für Zweitanlage im Arbeitszimmer
cardoso81 am 06.11.2012  –  Letzte Antwort am 08.11.2012  –  4 Beiträge
Anlage bei Ebay erworben - Suche Hilfe zur Komplettierung
Helrunar316 am 16.01.2012  –  Letzte Antwort am 16.01.2012  –  2 Beiträge
Suche einfachen, kleinen HDMI-Receiver
Larry_Lobster am 20.03.2016  –  Letzte Antwort am 22.03.2016  –  4 Beiträge
Zusammenstellung einer kleinen Anlage
TehMang0 am 04.04.2012  –  Letzte Antwort am 04.04.2012  –  3 Beiträge
anlage für kleinen bruder =)
ExtremeTuning am 24.04.2005  –  Letzte Antwort am 24.04.2005  –  9 Beiträge
Erste Anlage - Hilfe zur Kaufberatung erwünscht
ancertos am 03.07.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  27 Beiträge
LS und Verstärker f. Arbeitszimmer
Zwergenwerfer am 25.10.2011  –  Letzte Antwort am 01.11.2011  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Jamo
  • KEF
  • Dali
  • Onkyo
  • Bowers&Wilkins
  • Pioneer
  • ASW

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedrevoun
  • Gesamtzahl an Themen1.345.664
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.564