Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Beschallung eines Clubheims?

+A -A
Autor
Beitrag
eglevara
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Mai 2004, 10:14
Hi,
wir wollen unser Clubheim soundmäßig wieder auf einen erträglichen Stand bringen. Die jetzigen Boxen (WHD? - ich hab den Namen jedenfalls noch nie gehört) sollen scon mehrmals geraucht haben. Der Receiver ist ein Pioneer SX-757, der CD-Player ist passend dazu und soll beibehalten werden. Wenn die Anlage "längere Zeit" (so 2h, ohne dass es besonders laut wäre) in Betrieb ist, rauscht aus nur noch so aus den Boxen heraus. Ist natürlich fraglich was da jetzt kaputt ist, denk mir aber dass es der Fehlerbeschreibung zufolge wohl schon die Boxen sein müssten. Welche Boxen würdet ihr mir empfehlen? Hatte bis jetzt die Nubert nuBox380 ins Auge gefasst, die Kosten sollten nicht so hoch sein. Sollte auch ein neuer Receiver hinzugekauft werden, oder ist der SX-757 ok?
Der Raum ist ca. 60-65qm² groß. Und - ah ja - wichtig: keine Standboxen, Regalboxen bis zu 50cm Höhe! Die Boxen sollen unangetastet bleiben nicht dass da jemand in die Membran tritt...


Vielen Dank für eure Hilfe
Clemens
DschingisCane
Stammgast
#2 erstellt: 15. Mai 2004, 14:56
Hi, warscheinlich wären für deine Zwecke PA Boxen besser geeignet.

Diese haben einen höheren Wirkungsgrad, und sind auch mechanisch belastbarer.

Leider kenn ich mich in dem Bereich nicht so gut aus, aber nimm dich vor Sachen wie Raveland und Omnitronic in acht.

Vielleicht probierstes einfach mal im http://www.pa-forum.de/paforum/index.php

sonst wird dir hier aber sicherlich auch weitergeholfen.

Wie viel wolltest du den maximal ausgeben und ist der Raum durchgängig oder eher verwinkelt (evtl ja auch 4 Lautsprecher)

Konsti


[Beitrag von DschingisCane am 15. Mai 2004, 14:57 bearbeitet]
highfly
Stammgast
#3 erstellt: 15. Mai 2004, 16:30

Hi, warscheinlich wären für deine Zwecke PA Boxen besser geeignet.


Naja, kommt drauf an, was man unter "Clubhaus-Beschallung" versteht...

Falls es einfach um eine gute Musikwiedergabe bei mittlerer bis höherer Lautstärke geht, kann man auch mit guten Hifi-Lautsprechern glücklich werden.

Als spontaner Tipp würde ich auch die Nubert NuBox 380 oder evtl. die Canton LE 103 empfehlen, wobei ich die NuBox bevorzugen würde. Sie ist höher belastbar (laut Nubert wurde die mechanische Belastbarkeit mit einem 600-Watt Accuphase-Verstärker nicht erreicht) und sehr linear, während die Canton ein wenig gesoundet ist (Bässe und Höhen), was aber subjektiv nicht schlechter sein muss.

Dass ich die 380er bevorzuge, liegt natürlich auch daran, dass ich sie selbst habe , wobei ich auch die LE 103 gehört habe und deshalb einen Vergleich ziehen kann. Ich kann bestätigen, dass die 380er sehr hohe Pegel verarbeiten kann und die Wiedergabe dabei sauber bleibt. Bei mir läuft zudem noch ein ABL (Bass-Linearisierungsmodul) mit, dass dem Tieftöner noch zusätzlichen Membranhub abverlangt. Und selbst damit zwinge ich sie nicht in die Knie. Von daher scheint sie mir auch für ein Clubhaus geeignet zu sein.

Wenn der Verstärker auch ersetzt werden soll, geht meine Empfehlung in Richtung Yamaha (AX-x96 Serie). Das sind solide, gut klingende Allround-Verstärker mit üppig Leistung.

Gruss
highfly
DschingisCane
Stammgast
#4 erstellt: 15. Mai 2004, 16:56
Hi HighFly,
mag ja sein das die Nubert gut laut geht und belastbar ist (kenne den Lautsprecher nicht) die von mir angesprochene Belastbarkeit bezog sich aber eher auf stöße, schläge und rumhüpfende Leute.

Haben bei uns selber ein Club mit ca 100m^2 und ich denke das du da mit Hifi LS mit 22cm TMT und 87db Wirkungsgrad nicht glücklich werden würdest.

Eine PA Box dürfte so einen Wirkungrad von > 92db haben und das sind immerhin 5db mehr für die nicht der Verstärker gequält werden muss.

Kann aber natürlich gut sein das für den angestrebten Einsatz sich auch die Nuberts eignen, kommt halt wirklich auf die zu Spielende Musik und deren Lautsärke an.

Mit den Yamaha würd ich dir Zustimmen, evtl wäre aber hier auch ein T-AMP+kleines Mischpult geeignet.

Konsti


[Beitrag von DschingisCane am 15. Mai 2004, 16:57 bearbeitet]
highfly
Stammgast
#5 erstellt: 16. Mai 2004, 08:13

die von mir angesprochene Belastbarkeit bezog sich aber eher auf stöße, schläge und rumhüpfende Leute.

Stimmt, da ist eine PA-Box klar im Vorteil (wobei eglevara sie ja in deswegen in ein Regal stellen will).


Haben bei uns selber ein Club mit ca 100m^2 und ich denke das du da mit Hifi LS mit 22cm TMT und 87db Wirkungsgrad nicht glücklich werden würdest.

Ja, da stimmt das Verhältnis wohl nicht mehr so ganz
Aber bei 60 m2 kann das schon wieder ganz anders aussehen (man könnte sich ja auch den Einsatz eines Subwoofers vorstellen).

Wie gesagt, es kommt ganz darauf an, welche Art Musik und vor allem wie laut da gespielt werden soll.

Kann gut sein, dass ich ein wenig "vorbelastet" bin bezüglich PA-Boxen, da ich bis jetzt noch keine gehört habe, die wirklich gut klang und nicht einfach nur laut konnte... Aber das soll es sicher auch geben.

Gruss
highfly
DschingisCane
Stammgast
#6 erstellt: 16. Mai 2004, 11:58
Hi HighFly,

jo jo stimmt schon, ist halt bei PA genau wie bei HiFi "kaufste billig kaufste 2 mal" und wirst mit dem Ergebniss beim Billigkauf eh nicht zufrieden sein.



Konsti
djtimetrax
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Mai 2004, 12:23

aber nimm dich vor Sachen wie Raveland und Omnitronic in acht.

Was ist mit denen?
highfly
Stammgast
#8 erstellt: 16. Mai 2004, 12:32
Was mit denen ist...?


Hi,
wir wollen unser Clubheim soundmäßig wieder auf einen erträglichen Stand bringen.


Bei dieser Absicht sind die Ravelands und Co. wohl völlig deplaziert. Wenn es nur darum geht, möglichst laut zu spielen und nichts zu kosten, dann kann man sie getrost kaufen. In allen anderen Fällen: Hände weg! Und wers nicht glaubt, wird dann halt einfach zweimal kaufen

Gruss
highfly
djtimetrax
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Mai 2004, 14:51
Ok, alles klar, danke!
eglevara
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 16. Mai 2004, 17:41
Vielen Dank soweit mal. Denke dass die Canton ok sind. 2 Stück für 250Euro, da kann man nicht meckern. Zu Raveland und ähnlichem hätte ich ohnehin nicht gegriffen.

Musik wird eher bei normaler Lautstärke, gegen Später nach ein paar wirds dann schon mal lauter . Es wird ausschließlich Rock und Pop gehört. Die zwei Boxen reichen in jedem Fall aus, da der Raum nicht all zu verwinkelt ist. Die Boxen sind auf einem Regal in 1,80m Höhe aufgestellt, sind also keinen Erschütterungen ausgesetzt. Ein Subwoofer wird nicht benötigt, so laut muss es nicht sein. Denke das bei mittlerer Lautstärke die Hifi-Stereo-Boxen ausreichen, oder welche PA-Boxen würdet ihr mir empfehlen?

Zu meinem Preislimit kann ich leider nichts sagen, weil ich mich erstmal im voraus erkundigen wollte. Denke aber dass 400Euro die Obergrenze darstellen.
Welcher Receiver (Radio mit RDS wär mir wichtig!) passt zu den Canton-Boxen ganz gut?

So long
eglevara
highfly
Stammgast
#11 erstellt: 16. Mai 2004, 18:59
Music_Man
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 16. Mai 2004, 22:15
Hi Eglevara,
Um mich auch noch einzumischen:
Würde zumindest beim Verstärker auf PA Technik vertrauen.
Gründe?
1.-Eine Endstufe die nicht clipt, zerstört auch bei hohen Lautstärken die Boxen nicht. Hab bei Kneipenbeschallung sehr gute Erfahrungen mit einer Yamaha-Endstufe gemacht. PA Endstufen haben hohe Leistungsreserven.
2.-Betriebssicherheit: die Schutzschaltungen guter PA Amps
sind absolut zuverlässig.
3.-Robustheit: mechanisch und was den jahrelangen Betrieb angeht, sind solche Teile unschlagbar. Viele Pa Amps liegen quasi Auftritt für Auftritt jahrelang im Dreck herum und schuften bei Raumtemperaturen und Nikotinbelastungen, die man Hifi Verstärkern nicht zumuten könnte-ohne Ausfälle und nicht selten ständig unter Volllast-dafür sind sie gebaut.
4.-Klangqualität: ne gute PA Endstufe klingt vielleicht räumlich nicht so exakt wie ne teure Hifi Endstufe, ist aber extrem schnell und sauber und neutral. Es hat sich schon manch einer gewundert wie knackig und entschlackt dann die Musik aus den Boxen fliegt.
Gruß,
Be
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer-CD Player
clubbi1974 am 17.08.2010  –  Letzte Antwort am 17.08.2010  –  2 Beiträge
Pioneer SX-1300-Nachfolger gesucht
isara am 27.01.2014  –  Letzte Antwort am 28.01.2014  –  5 Beiträge
Verstärker, CD-Player, Boxen
no.sugar am 08.11.2003  –  Letzte Antwort am 09.11.2003  –  4 Beiträge
Boxen für einen Pioneer SX-203 // Soundkarte
Sebastian.Elf am 26.09.2006  –  Letzte Antwort am 27.09.2006  –  6 Beiträge
Ist die Anlage so gut??
Mosarik am 12.09.2003  –  Letzte Antwort am 12.09.2003  –  4 Beiträge
Pioneer 757 was für Lautsprecher
Alligator2011 am 14.03.2011  –  Letzte Antwort am 14.03.2011  –  6 Beiträge
Standlautsprecher für Pioneer A 757
Chris-1986 am 02.09.2007  –  Letzte Antwort am 09.10.2007  –  30 Beiträge
Suche Harman Receiver + CD Player
xerox85 am 12.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.11.2006  –  6 Beiträge
Kaufberatung: Anlage/Boxen
Craxx94 am 24.04.2010  –  Letzte Antwort am 25.04.2010  –  14 Beiträge
Ist diese Anlage gut/passend für mich?
CandleWaltz am 11.01.2009  –  Letzte Antwort am 11.01.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Harman-Kardon
  • Denon
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedConQueror857
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.246