Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung 4.1 Musikgenuss Anlage mit Digitalverstärker für 1200€

+A -A
Autor
Beitrag
Jamer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Mai 2010, 23:50
Kaufberatung 4.1 Musikgenuss Anlage mit Digitalverstärker für 1200€

Hi,

Ich möchte mir eine Anlage zulegen zum reinen Musikhören und zwar ausschließlich von mp3s vom PC. Dazu brauch ich dann wahrscheinlich einen Verstärker mit Digitalanteil. Und wahrscheinlich dann keine extra Soundkarte für Musikqualität (weil momentan Onboard-Sound).

Mein Budget wäre bei maximal 1200€ gänzlich ausgereizt, also darf alles was ich insgesamt brauche nur soviel kosten.

Mir ist bewusst das eine Stereo-Anlage zum reinen Musikgenuss viel sinnvoller ist, doch leider ist das in meinem Raum aufstellungstechnisch nicht möglich, da am Schreibtisch, auf der Couch und davor quasi im "Tanzbereich" optimaler Raumklang sein muss. Siehe Rauminformationen und Bilder unten.

Eine Center Box brauche ich nicht, hier kann ich also sparen.

Ich kenne mich selbst kaum aus was Soundanlagen angeht, deshalb bitte ich euch um eure Hilfe.

Ich habe mir mal aus Spaß ein Set bei nubert zusammengestellt mit 4 nubert 311 Boxen und einem nubert AW-441 Subwoofer für 915 Euro. Bleiben also noch 300 Euro für einen Verstärker mit Digitalanteil. Das ist allerdings nur ein Beispiel, aus dem unwissenden heraus ob nubert überhaupt gut ist und soll keine Richtung angeben, sondern nur ein Muster.

Kommen wir zu den Raummaßen:

Breite: 4,50m
Länge: 4,50m

Ich möchte noch auf die, auf den Bildern auch zuerkennende Dachschräge hinweisen.

Der Hörbereich liegt wiegesagt am PC, an der Couch und auf dem Dancefloor (blauer Teppich). Und der ganze Hörbereich ist gleichberechtigt wichtig.

Bilder:

http://img709.imageshack.us/img709/7236/50686417.jpg
http://img69.imageshack.us/img69/6704/68991873.jpg

Achja und noch das wichtigste: Mein besonderer Musikgeschmack :-) Ich höre ausschließlich GOA und MINIMAL.

GOA (DARKPSY):
http://www.youtube.com/watch?v=qyZO-7TIsRg

MINIMAL:
http://www.youtube.com/watch?v=VS3I79EKGkk

Ich freue mich und bin sehr dankbar über eure Hilfe.

Liebe grüße,
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 25. Mai 2010, 17:25
Hallo,

Trotz deines breiten Hörbereichs würde ich nicht unbedingt 4 Hauptlautsprecher verwenden,
je nach Verstärker und Ohm Zahl der LS verkraftet der Verstärker das auch nicht unbedingt auf Dauer.

Für den Breiten Hörbereich würde ich ein Paar Duevel Planets in dem Raum aufstellen,
diese würde ich auch aufgrund deiner Musik im unteren Frequenzbereich entlasten,
dazu benötigst du einen(zwei) Subwoofer mit Hochpassfilter,
z.B. den genannten Nubert oder auch ne Nummer grösser,

als Vollverstärker mit Digitaleingängen einen Onkyo A 5 VL.

Gruss
Jamer
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Mai 2010, 20:15
Hi weimaraner,

Vielen Dank für deine Antwort!

Sowas wie die Planets habe ich ja noch nie gesehen.
Letzte Woche hat noch ein Freund gesagt: "Wir bräuchten Boxxen, die die Musik so im Raum verteilen, dass sie allgegenwärtig ist".

Und nun dieser Tipp. Zufall? Wer weiss.

Ich wüsste nur noch nicht ganz wo ich die Planets aufstellen soll.

Vielleicht eine in die Lücke hinters Sofa und eine rechts neben dem Schreibtisch beim Katzenbaum.

Würde dann so aussehen:

http://img580.imageshack.us/img580/7443/87616405.jpg
http://img9.imageshack.us/img9/3707/25391706.jpg

Bleibt nur die Frage ob die Musik wirklich so perfekt verteilt wird, dass man am Schreibtisch nicht zu sehr das Gefühl hat, dass die Musik von rechts kommt.

Vielen dank schonmal für deine Hilfe.

Ansonsten bin ich auch noch für andere Tipps/Ideen dankbar.

Liebe grüße,
Jamer
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 28. Mai 2010, 19:59

Ich wüsste nur noch nicht ganz wo ich die Planets aufstellen soll.


Hallo,

die verschiedenen dir zur Verfügung stehenden Aufstellmöglichkeiten einfach ausprobieren,

die von dir genannte kann durchaus passen,

vllt gefällt es dir anderst aber noch besser,
das weiss man vorher nie ganz genau,
Raumakustik ist da sehr komplex.

Um die Musik im Raum bestmöglich zu verteilen ,
dafür sind die Planets doch wie geschaffen.

Gruss
Jamer
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Mai 2010, 04:03
Da hast du recht, das hört sich alles schon nahezu perfekt an.

Ist nur noch die Frage, welcher Sub es denn sein soll, am besten auch zu meiner Musik passend. Der nuBox AW-441 würde das Budget mit 360 Euro aufjedenfall gänzlich ausschöpfen und sollte daher nicht teurer sein. Dennoch war der nuBox bloß sone Idee von mir mit 0 Hifi Ahnung. Also alternative Subwoofer Vorschläge sind aufjedenfall weiterhin erwünscht.

Wenn der Onkyo A 5 VL Verstärker für 360 Euro der beste ist, welchen ich für das Geld bekomme, sollte ich den am besten als erstes bestellen und dann sofort die Planets hinterher damit ich innerhalb von 14 Tage probe hören kann und die Möglichkeit habe mich umzuentscheiden, falls doch was nicht gefallen sollte. Und der Sub sollte am besten auch gleich mitbestellt werden, damit ich in diesem Zeitrahmen alles zusammen Probehören kann.

Also wiegesagt ich bin ein Totaler Hi-Fi Newbie. Was würde noch an zusätzlichen Kosten anfallen? Kabel evtl.?

Vollverstärker 360 euro
Druno Planets 580 euro
Subwoofer 360 Euro

Wären wir bei 1300 Euro, was das ursprüngliche Budget schon um 100 Euro übersteigt. Das bedeutet hier ist die Schmerzgrenze erreicht, wenn man bedenkt das noch Versandkosten usw. hinzukommen und ich noch Schüler bin. Ursprünglich hatte ich mal geplant mir was für 600 Euro zu holen, habe aber dann jetzt doch noch ein ganzes Jahr lang gespart.

Danke für deine Hilfe !
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 29. Mai 2010, 11:12
Hallo,

wenn der AW 441 das max. mögliche in Sachen Finanzen darstellt würde ich ihn auch nehmen.

Der ist echt gut,
besitzt auch einen Hochpassfilter um die Planets im tiefen Bereich zu entlasten,
das passt schon.

Zu den Kabeln,

LS Kabel von der Rolle tuts genauso wie fertig konfektioniertes.
Bis 10m LS Kabel pro Seite 2x2,5qmm, wenn länger 2x 4qmm benutzen.

Netzkabel liegen den Geräten bei.

Cinchkabel, wenn nichts beiliegt , günstiges aus dem Elektronikladen oder Net holen.

Gruss
Jamer
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Mai 2010, 04:00
Vielen Dank ich bin grad schon voller Vorfreude wie perfekt diese Planets für meine Wünsche sein werden. Vom Licht. Dazu der Subwoofer der laut dir "echt gut" ist, das fasse ich jetzt mal als wirklich sehr gut auf :-)

Aber nochmal zu den Kabeln:

Also ich brauch zweimal 10m LS Kabel 2x2,5qmm von den 2 Boxen zum Verstärker.

Sehen die wirklich so aus?:

http://first-class-audio.de/bilder/produkte/gross/897_1.jpg

Sorry mache das zum ersten Mal und habe davon echt keine Ahnung :-)

Und was für ein Kabel führt dann vom Verstärker raus in meinen PC ?

Bald wird dann bestellt. Am besten zuerst die Kabel und dann so, dass möglichst alle 3 Bestellungen (Planets, Subwoofer, Verstärker) gleichzeitig ankommen.

Edit:

Und noch eine wichtige Frage. Wo kann ich die Planets am besten bestellen? Ich find einfach keinen Shop oder richtiges Angebot wo ich anfragen kann.


[Beitrag von Jamer am 30. Mai 2010, 04:11 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 30. Mai 2010, 19:25

Also ich brauch zweimal 10m LS Kabel 2x2,5qmm von den 2 Boxen zum Verstärker.

Sehen die wirklich so aus?:


Ja, das ist als Lautsprecherkabel verwendbar, korrekt.

Du benötigst aber die Strecke Verstärker - Subwoofer zweifach,
sowie die Strecke Subwoofer - Planets (Li+Re).


Und was für ein Kabel führt dann vom Verstärker raus in meinen PC ?


Das kommt darauf an welcher Anschluss bei dir aus dem PC kommt,
die Qualität der Soundkarte geht hier Hand in Hand mit dem erzielbaren Ergebnis,
vllt solltest du dir bei bisher minderer Kartenqualität durchaus mal einen Kopf über was Gutes tun,
dazu wurde schon viel geschrieben.

Wenn möglich digital verbinden(optisch/koaxial).

Zur Bezugsquelle,
da ist Duevel selbst ein Telefonat wert.
Schnell zu klären.

Gruss
Jamer
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 31. Mai 2010, 11:46

weimaraner schrieb:

Du benötigst aber die Strecke Verstärker - Subwoofer zweifach,
sowie die Strecke Subwoofer - Planets (Li+Re).


Also insgesamt 4 LS, richtig?




Und was für ein Kabel führt dann vom Verstärker raus in meinen PC ?


Das kommt darauf an welcher Anschluss bei dir aus dem PC kommt,
die Qualität der Soundkarte geht hier Hand in Hand mit dem erzielbaren Ergebnis,
vllt solltest du dir bei bisher minderer Kartenqualität durchaus mal einen Kopf über was Gutes tun,
dazu wurde schon viel geschrieben.

Wenn möglich digital verbinden(optisch/koaxial).



Ich hab einen Onboard-Soundchip (Realtek ALC889A). Der soll für Onboard garnicht mal so schlecht sein, hab ich hier im HiFi Forum gelesen.

Also ich hatte mich ja vorher über das Thema informiert und alles hat darauf hingedeutet, dass ich einen Digitalverstärker brauche, welcher die Digital-Analog-Wandlung übernimmt und damit dann eben eine Soundkarte egal macht, solange sie einen Digitalausgang hat. Grade der D/A Wandleranteil im Digitalverstärker sollte sehr wichtig sein, weil die Musikquelle ja mp3 ist.

An meinem Soundchip habe ich aufjedenfall einen optisch digitalen und koaxial digitalen Ausgang.

Bin ich damit jetzt gut bedient?



Zur Bezugsquelle,
da ist Duevel selbst ein Telefonat wert.
Schnell zu klären.


Perfekt !
weimaraner
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 31. Mai 2010, 17:12

Jamer schrieb:

weimaraner schrieb:

Du benötigst aber die Strecke Verstärker - Subwoofer zweifach,
sowie die Strecke Subwoofer - Planets (Li+Re).


Also insgesamt 4 LS, richtig?



Nein, wir waren doch bei Stereo, 2 Lautsprecher

Schick dir nochmal ne PM zwecks Anschlüssen.




habe ich aufjedenfall einen optisch digitalen und koaxial digitalen Ausgang.

Da du digitale Ausgänge vorweisen kannst ist dies in Verbindung mit dem Onkyo A 5VL die beste Anschlussmöglichkeit,
damit bist du gut bedient.....



Gruss
Jamer
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 01. Jun 2010, 20:35
Namaste
Jamer
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 05. Jun 2010, 19:04
Nochmal Rekapitulation :

1x Optisches Digital Kabel zum Verstärker
4x LS-Kabel (Zwei Vom Verstärker zum Sub - Und dann nochmal jeweils Eins vom Sub zu jeweils einer Box)

Hier hab ich gleich mal Kabel rausgesucht:

LS Kabel:
http://www.kab24.de/...225290233090315.html

Digitales Kabel:
http://www.vibuonlin...St--Premium-10m.html

Ist das so alles richtig/ok ?

Die Frage ob es bei verschiedenen Kabeln klangliche Unterschiede gibt oder ob es auch die LS Kabel für 59cent/meter tun. Natürlich hab ich mich versucht zu informieren, allerdings wurde ich nicht so wirklich schlau beim Kabel Hin und Her
Jamer
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 10. Jun 2010, 17:24
So wollte nur mal eben mitteilen, dass ich jetzt alles bestellt habe.

Ich rechne nächste Woche mit den Boxen und bin schon sehr gespannt.

Vorweg: Danke!

Nächste Woche gibt es dann noch ein paar mehr von den Smileys
weimaraner
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 10. Jun 2010, 19:20

Jamer schrieb:
So wollte nur mal eben mitteilen, dass ich jetzt alles bestellt habe.

Ich rechne nächste Woche mit den Boxen und bin schon sehr gespannt.

Vorweg: Danke!

Nächste Woche gibt es dann noch ein paar mehr von den Smileys :angel


Hallo,

na dann geniess mal, Vorfreude ist doch was geiles ,

und wenns dann da ist,

meld dich mal

Gruss
Jamer
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 11. Jun 2010, 21:34
dritt-dimensionalen begrenzungen beginnen sich aufzulösen. geistschöpfungskraft wird einem bewusster und bewusster und allmählich auch begonnen sie umzusetzen. Alles wird möglich! Das Geistwesen wird als Chefinstanz installiert und materielle Kräfte und die dritt-dimensionalen Reiche strukturiren sich nach dem Geisteswillen.

wir sind alle magier.

kurz vor diesem thread noch bewusst auf universale musik konzentriert, die idee mit etwas licht und liebe gefüllt und auf direktem wege in die eigene realität gezogen.

und du bist der heilige lichtbringer

das kann nur göttlich sein.

nächste woche gehts ab


[Beitrag von Jamer am 12. Jun 2010, 02:23 bearbeitet]
Jamer
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 17. Jun 2010, 18:51
Hallo weimaraner!

Das Soundsystem ist installiert und läuft perfekt.

Ich bin sehr beeindruckt vom sehr schönen, omniversalen Sound der Planets.

Auch der Nubert Subwoofer harmoniert sehr gut mit den Planets. Anfangs hatte ich das Gefühl, dass der Subwoofer für meine Musik etwas zu wenig drückenden "Kickbass" hat. Alles in allem bin ich aber trotzdem sehr zufrieden. Immerhin muss ich jetzt noch viel mehr auf meine Nachbarn acht geben. Ich wohne in einem Haus und meine Nachbarn wohnen zwar nicht direkt Haus-an-Haus, allerdings haben sich bereits in der Vergangenheit meine Nachbarn ab und zu gemeldet, weil der Bass zu stark spürbar war. Da ich besonders am Wochenende die ganze Nacht lang Musik höre muss ich jetzt also besonders aufpassen, da meine Musik ja dauerhafte Bässe durch die Gegend schwingt. Und warscheinlich wäre da zuviel Kickbass Kickbass noch gefährlicher, oder?

Ich werde mich dieses Wochenende erstmal ordentlich einhören

2 Fragen hätte ich da noch:

1. Wenn ich bei meiner Soundkarte 192kHz Ausgaberate einstelle, kommt kein Sound. Geht also nur bis 96kHz. Da ich momentan allerdings sowieso zu 95% mp3s höre, die ja nur 44kHz aufweisen, habe ich festgestellt, dass es mit 48kHz Ausgaberate am besten klingt. Bei 96kHz hört sich das bei meiner Musik schon etwas zu klar an, kann aber auch sein, dass ich mich erstmal an die neue Qualität gewöhnen muss. Was denkst du?

2. Ich bin zwar mit den beiden Planets was den Raumklang angeht sehr zufrieden, wollte aber nochmal gerne wissen, ob es trotzdem noch sinnvoll bzw. überhaupt möglich wäre in Zukunft noch einen kleinen Sateliten (z.B nubox 101) dazu zu kaufen. Würde das der Verstärker mitmachen und/oder das jetzige harmonische Klangbild verschlechtern?

Vielen Vielen Dank lieber weimaraner, jetzt habe ich endlich das Soundsystem, welches ich immer haben wollte.

weimaraner
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 18. Jun 2010, 16:43
Hallo,

freut mich sehr das du endlich zufrieden bist und jetzt eine schöne und gute Anlage dein Eigen nennst.

Zu deiner ersten Frage,

da ich zuwenig Erfahrung mit Musik aus dem PC habe da ich dies nicht fabriziere und mich dies auch nicht sonderlich interessiert halte ich mich hier geschlossen,
vllt noch einen separaten Thread aufmachen.

Zu 2. Vier Lautsprecher an dem Verstärker zu betreiben ist nicht sinnvoll,wenn dann sollten es eh noch zwei Duevels sein,
aber 4 Lautsprecher mit 4 Ohm wie die Duevel an dem Verstärker zu betreiben kann auch schnell das Ende des Verstärkers bedeuten,

ausserdem halte ich vier LS bei Stereo weiterhin für mehr als nur fragwürdig.

Also, lass alles wie es ist, wenn es genug Freude bereitet

Gruss und weiterhin viel Spass
Jamer
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 18. Jun 2010, 17:34
Hi weimarer,

Vielen Dank für deine Antwort.

Um aus den mp3 Dateien das beste an Qualität herauszuholen, werde ich wohl noch einen Extra Thread aufmachen. Danke.

Ich kann natürlich verstehen, warum du keine mp3s hörst. Da ich noch Schüler bin, kann ich mir bei meiner Vielzahl an Musik, leider keine wirklich große CD oder Plattensammlung leisten.

Meinst du mit Ende des Verstärkers die Zerstörung dessen, oder das er an seine Grenzen stößt?

Wenn dann, würde ich eh nur einen kleinen, dritten Sateliten dazu kaufen, als kleine Raumklangunterstützung. Momentan sind die Planets alles andere als Stereo-typisch aufgestellt, sondern Diagonal durch den Raum. Das ist aber durch die Planets trotzdem noch vertretbar (für mich;))

Aber ein kleiner Satelit würde das Ganze vielleicht noch etwas perfekter wirken lassen

Noch eine Frage:

Am Onkyo 5AVL funktionieren die Treble, Bass und Balance Regler nicht. Weisst du wo der Fehler liegen könnte?

Vielen Dank und Liebe Grüße,
Jamer


[Beitrag von Jamer am 18. Jun 2010, 17:39 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 18. Jun 2010, 18:49
Hallo,

die Klangregler sind abschaltbar.

Lies mal in der BDA nach,hast du wahrscheinlich deaktiviert.

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Digitalverstärker gesucht
SamSerious am 24.09.2016  –  Letzte Antwort am 28.09.2016  –  8 Beiträge
Kaufberatung // Anlage // max.1200?
smmabart am 04.12.2009  –  Letzte Antwort am 05.12.2009  –  5 Beiträge
Kaufberatung: Komplette Stereo-Anlage für Musik 700-1200?
NoStyle2 am 18.12.2011  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  11 Beiträge
Musikgenuss gesucht
tscho2 am 30.03.2016  –  Letzte Antwort am 04.04.2016  –  19 Beiträge
Kaufberatung: 2.0 System für den Musikgenuss
ChechuRubiera am 27.12.2014  –  Letzte Antwort am 29.12.2014  –  16 Beiträge
Kaufberatung für den Musikgenuss
Sh0wt1m3 am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 26.05.2010  –  4 Beiträge
Neuanschaffung Digitalverstärker
cewcew am 23.11.2012  –  Letzte Antwort am 09.12.2012  –  14 Beiträge
Kaufberatung Hifi-Anlage für 40qm
Dominik2604 am 12.10.2013  –  Letzte Antwort am 12.10.2013  –  2 Beiträge
Anlage bis 1200? Kaufberatung
Felow am 25.07.2015  –  Letzte Antwort am 25.10.2015  –  36 Beiträge
Kompakter Digitalverstärker mit Kopfhörerausgang
pusher am 18.06.2016  –  Letzte Antwort am 23.06.2016  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Duevel
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedPlasmalaster
  • Gesamtzahl an Themen1.345.815
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.731