Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


neue lautsprecher fürs wohnzimmer (receiver-/cd-betrieb)

+A -A
Autor
Beitrag
hifijuenger
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Jun 2010, 11:34
derzeit steht der kauf von zwei neuen lautsprechern für mein wohnzimmer im raum (für receiver-/cd-betrieb). sie sollen bis zu 100 euro pro stück kosten, gerne auch weniger.
1. mir wurde gesagt, dass ich insbesondere auf einen niedrigen frequenzbereich (ca. 20 hz) achten soll. was ist noch wichtig?
2. wie unterscheiden sich hifi-lautsprecher-boxen von pa-boxen?
MaxG
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 01. Jun 2010, 11:47
Pauschal kann man das mit dem Frequenzgang nicht sagen, 20 Hz wäre eben ungefähr die tiefste Frequenz, die der Mensch hören kann. Die meisten Regallautsprecher schaffen das nicht, Standlautsprecher oftmals schon.

Viel wichtiger ist dass sie dir und deinem Geschmack gefallen, für 100 Euro gibts nunmal leider nichts besonders gutes. Veilleicht die nuBox 101, die kleinste von Nubert

http://www.nubert.de/index.php?action=product&id=357&category=1

oder auch die canton GLE 420

http://www.canton.de/de/hifi/gleserie/produkt/gle420.htm

20 Hz schaffen die beide nicht, da bräuchtest du schon zusätzlich noch einen Subwoofer oder eben Standboxen, aber in dieser Preisklasse wirst du da nichts besonders gutes finden. wichtig ist dass sie deinem Geschmack entsprechen, das Preis-/Leistungsverhältnis ist bei beiden ok.

Die nuberts gibts nur direkt bei Nubert, du kannst sie also bestellen und innerhalb von einem Monat zurückschicken.

Die Canton haben viele Elektronikmärkte, kann man dort auch meistens ausprobieren.
hifijuenger
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 01. Jun 2010, 11:58
was spricht gegen folgende modelle? der frequenzbereich beginnt bei 20/28 hz und sie kosten unter 100 euro.

RAVELAND POWERBOX XCV 1200

CA 180 DISCOBOX

REFLEXION VENICE 200 SCHWARZ

zusätzlich noch die frage vom anfang - wie unterscheiden sich hifi-lautsprecher-boxen von pa-boxen?

MC CRYPT PA 10/2 AKTIV-PA-BOX

MC CRYPT PA 10/2 PA-BOX
MaxG
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Jun 2010, 12:07
PA-Bosen sind mehr auf Leistung ausgelegt als auf guten Klang, daher empfehlen sich fürs Wohnzimmer eher HiFi Lautsprecher. Es gibt natürlich auch gute PA-Boxen die einen sauberen Klang liefern, die von dir geposteten sind aber wirklich Produkte der unteren Preisklasse und werden wohl nicht so gut klingen, auch wenn sie tiefe Frequenzen wiedergeben können, das ist aber doch nicht alles

Es gibt hier ein Thema über PA-Boxen im HiFi-Einsatz, allerdings gehts da hauptsächlich um höherwerige

http://www.hifi-forum.de/viewthread-104-7342.html

Der Klang muss dir gefallen, ich kann dir nur sagen dass ich dir fürs Wohnzimmer eher zu den nuberts, Canton oder auch zu anderen HiFi Boxen, die etwas über 100 Euro kosten, raten würde, da der Klang von mehr abhägt als von der Möglichkeit tiefe Frequenzen wiederzugeben, nur weil die Box ab 20 Hz wiedergibt sagt dass gasr nichts über den eigentlichen Klang aus, der muss dir gefallen.
MadeinGermany1989
Inventar
#5 erstellt: 01. Jun 2010, 12:07
Pa-boxen sind mehr auf Lautstärke ausgelegt, Hifi Lautsprecher mehr auf guten Klang. Was du aber hier verlinkt hast, das sind keine echten PA-Boxen. Von denen wird dir jeder hier im Forum, der etwas Ahnung hat, abraten. Raveland, McCrypt und ähnliche Marken sind dafür bekannt, nicht lauter als normale Hifi-Boxen zu spielen, viel weniger Leistung zu vertragen als angegeben und sehr schlecht zu klingen, die Ravelands z.b. hab ich schon gehört, die sind bei gehobener Lautstärke unerträglich und jedes Standard VW-Autoradio klingt deutlich besser. Für 100€ bekommst du einfach nichts vernünftiges im Pa-Bereich, da gehts ab 200€ pro Box los oder ab ca 500€ mit aktiven 2.1 Systemen.
hifijuenger
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 01. Jun 2010, 12:19
danke. dann passt für meine belange am ehesten eine hifi-lautsprecher-box und ich werde etwas tiefer in die tasche greifen müssen.
es müssen wegen des stereo-klangs immer zwei boxen genommen werden, oder gibt es gute ein-korpus-modelle?
MaxG
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Jun 2010, 12:31
Nein, für Stereo brauchst du zwingend zwei Lautsprecher, Surround oder ähnliches kann man mit zwei Stereoboxen zwar zum Beispiel simulieren indem man phasenverdreht und zeitverzögert abstrahlt aber aus einer einzelnen Box kommt eben nur ein Signal. Ein Stereoeffekt ist damit nicht möglich.


[Beitrag von MaxG am 01. Jun 2010, 12:34 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Anlage fürs Wohnzimmer gesucht
Freefall7 am 25.11.2012  –  Letzte Antwort am 26.11.2012  –  8 Beiträge
Neue Lautsprecher fürs Wohnzimmer und Party
Lordcord am 12.05.2011  –  Letzte Antwort am 13.05.2011  –  8 Beiträge
Standlautsprecher fürs Wohnzimmer
Mine1003 am 25.04.2015  –  Letzte Antwort am 26.04.2015  –  6 Beiträge
Lautsprecher fürs Wohnzimmer
Rilomarc am 24.08.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  9 Beiträge
Suche neue Anlage fürs Wohnzimmer
Ofenschlupfer am 06.01.2016  –  Letzte Antwort am 08.01.2016  –  8 Beiträge
Suche 2 Lautsprecher + Receiver fürs Wohnzimmer ! ?
Drigger am 09.06.2009  –  Letzte Antwort am 09.06.2009  –  5 Beiträge
Suche AV Receiver/Lautsprecher/Sub fürs Wohnzimmer
rico333 am 25.09.2015  –  Letzte Antwort am 27.09.2015  –  11 Beiträge
Neue Lautsprecher für Wohnzimmer
uott am 22.11.2014  –  Letzte Antwort am 10.12.2014  –  16 Beiträge
neue Wohnzimmer Stereo Anlage
hifirack am 25.09.2010  –  Letzte Antwort am 26.09.2010  –  3 Beiträge
Lautsprecher und neue Anlage für Wohnzimmer
hifinho am 05.11.2015  –  Letzte Antwort am 05.11.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Canton
  • Raveland
  • Reflexion

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.979