Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


StandLS mit geringem Wandabstand für max 600 €

+A -A
Autor
Beitrag
kristov
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Jun 2010, 12:13
Hallo,

ich suche Standlautsprecher. Doch der Reihe nach:


Ich suche zwei StandLS für guten Stereosound, die später (1/2 oder 1 Jahr) auf 5.1 erweitert werden sollen. (Und dabei die StandLS als FrontLS benutzen.)

Mein bisheriger TV steht auf einem Schrank mit einer Tiefe von ca 60cm. Auf diesen Schrank soll auch erstmal der neue TV (42'') und die LS daneben. Die Boxen sollen möglichst nicht hervorstehen. Dass heißt bei einer LS Tiefe von 30cm, blieben nur 30cm Wandabstand.

Die bisherige Anordnung der Möbel seht ihr im angehängten Foto. Der Abstand von Schrank zu Couch beträgt ca. 2m. Von Schrank zu Esstisch, von dem wir auch oft TV schauen, 4.5m. Ich möchte mir auch noch einen AVR und einen HTPC kaufen, sodass ich schon überlege, vlt. ein passendes TV-Regal zu kaufen und damit den Schrank zu ersetzen. Da ist aber noch nichts entschieden.

Angehört habe ich mir eine handvoll Boxen. (Mangels Auto bin ich nicht allzu mobil.) Dabei haben mir die Wharfedale Diamond 9.5 am besten gefallen. Allerdings haben diese das Bassrohr auf der Rückseite und ich bin mir nicht sicher, ob das mit 30cm Abstand zur Wand noch klingt.

Mein Budget liegt bei maximal 600 €, gerne auch darunter. Bei ebay gibt es zur Zeit die Wharfis in Kirsch für 300 € - muss mir da mal überlegen, ob die zum bisherigen Holz passen. Wenn sie aber die Chance haben, gut zu klingen, wäre das natürlich ein Schnäppchen.

Was würdet ihr mir empfehlen?
Die 9.5er kaufen und sie mit 30cm Wandabstand betreiben?
Oder gibt es andere StandLS mit Bassrohr auf der Vorderseite, die ähnlich wie die 9.5er klingen?

(Ich weiß, eigentlich sollte ich Probe hören, aber das eBay Angebot lockt mich doch, daher brauche ich zumindest einen richtungweisenden Rat, da ich mich im weiten Feld der LS nicht auskenne.)

Mein Wohnzimmer zur Zeit:

(Die Dachschräge sieht schlimmer aus, als sie ist. Der Winkel beträgt ca 30°.)


[Beitrag von kristov am 06. Jun 2010, 12:14 bearbeitet]
kalter_pinguin
Stammgast
#2 erstellt: 06. Jun 2010, 12:33
Hast du die Canton GLE 409/490 gehört?
Die hat das Bassrohr vorne und laut Audio ist sie besser als die Wharfedale (Ich kann das nicht beurteilen ich hab die Wharfedale nicht gehört).

Eigentlich sollten 30cm Wandabstand aber reichen.

Willst du die rechte Box zwichen die KOmode und den TV quetschen . Das wäre zu eng, du müsstest den TV Schrank etwas nach links verschieben.

Gruß josh
<gabba_gandalf>
Stammgast
#3 erstellt: 06. Jun 2010, 12:46
Was ist denn dein Musik gemschmack?
Also mE sollten 30 cm nach hinten ausreichen, auch bei Bassreflexrohr nach hinten, solang zu den Seiten Platz ist. Also da solltest du dein Mobiliar umstellen, dass die LS ausreichen Platz haben.
Zu den LS, mir persönlich gefällt Wharfedale ja nicht, aber darum geht es ja nicht. Zu was hast du sie denn im Vergleich gehört bzw. was hast du schon alles gehört?
Wenn es wirklich nur eine hand voll Boxen waren, würde ich dir wirklich empfehlen, noch in ein paar Läden zu gehen und so viel als möglich anhören.
Nur dadurch gewinnt man Hörerfahrung und kann LS auch miteinander verlgeichen und sagen was für einen selbst am besten ist.
Gruß
Sebastian
kristov
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Jun 2010, 13:09

kalter_pinguin schrieb:
Hast du die Canton GLE 409/490 gehört?
Die hat das Bassrohr vorne und laut Audio ist sie besser als die Wharfedale (Ich kann das nicht beurteilen ich hab die Wharfedale nicht gehört).


Das klingt interessant und passt super ins Budget. Sind die 409 eine ältere Serie, weil ich finde sie auf der Canton HP nicht.
Weiß zufällig jemand einen Händler in Stuttgart, bei dem ich die am Montag hören kann?


kalter_pinguin schrieb:

Willst du die rechte Box zwichen die KOmode und den TV quetschen . Das wäre zu eng, du müsstest den TV Schrank etwas nach links verschieben.



Sibiii__ schrieb:

Also da solltest du dein Mobiliar umstellen, dass die LS ausreichen Platz haben.


Ja, umräumen muss ich sicherlich. Das kommt aber dann Wie viel Abstand braucht so eine Box denn? (Nur damit ich mir schonmal Gedanken machen kann, was da alles geräumt werden muss)



Sibiii__ schrieb:
Was ist denn dein Musik gemschmack?


Ich höre ziemlich bunt. Von Hiphop über R&B bis zu Amy McDonald oder Katie Melua. Außerdem ab und an Klassik zur Beruhigung. Dann noch Tote Hosen und JBO sowie gaaanz selten auch mal Ärzte, aber auch in die ganz andere Richtung: Trance und House.
Kurzum: Alles (und natürlich Radio und Pop)
Achja, und auch das ein oder andere Hörbuch


Sibiii__ schrieb:

Vergleich gehört bzw. was hast du schon alles gehört?
Wenn es wirklich nur eine hand voll Boxen waren, würde ich dir wirklich empfehlen, noch in ein paar Läden zu gehen und so viel als möglich anhören.


Hehe, andere Wharfedales und B&W. Wobei die B&W nicht so ganz in meinem Budget liegen. Also bei mir ist's so, dass ich immer das beste haben will, wenn ich die Chance habe. Die Gefahr ist damit, dass ich mein Budget in einer Nacht und Nebel Aktion erweiter und mir LS kaufe, und es später bereue so viel Geld ausgegeben zu haben. Bisher habe ich (wie auf dem Bild) ganz kleine Böxchen und die möchte ich in einem finanziell unkritischen Rahmen auf das best möglichste aufwerten.
spawnsen
Inventar
#5 erstellt: 06. Jun 2010, 13:11
Hatte eine Zeit lang die Wharfedale 9.6 bei mir zum Probehören stehen, ebenfalls wandnahe Aufstellung (ca. 20cm nach hinten Platz) und hatte überhaupt keine Probleme in Bezug auf die Bassreflexöffnung. Soweit ich weiss, ist Wharfedale ohnehin eher unkritisch was die Aufstellung betrifft. Genügend Platz zu den Seiten vorausgesetzt, sind die 30cm imo kein Problem, der Lautsprecher muss ja nur "atmen" können.

Die Wharfedale Diamond 9 Serie sollen gute LS in ihrem Preissegment sein. Gerade bei der 9.5 kriegste' wohl viel fürs Geld, sie sollen nur marginal schlechter sein als die 9.6, welche doppelt soviel kosten. Habe allerdings selbst nur die 9.6 gehört.
<gabba_gandalf>
Stammgast
#6 erstellt: 06. Jun 2010, 13:48
Wie groß ist denn dein Raum?
In Stuttgart kannst du im Studio 26 ein paar Marken wie z.B. B&W probehören (warst du vllt. schon) beim Graf und in Botnang beim Hifi Studio Wittmann, und dann natürlich auch beim Saturn.
Hast du schon einmal die 685 von B&W gehört? Die wäre es auf jeden Fall wert, auch wenn es nur eine Kompaktbos ist. Doch ich finde sie klingt so voluminös fast wie eine Standbox. Sie ist auch ein richtiger Allrounder, sie kann alle Musikrichtungen sehr gut. Ich war letzte Woche im Studio 26 und habe mir 1.5 Stunden lang die 685 angehört und war wirklich überrascht.
Wegen 5.1: Da kannst du Problemlos upgraden, je nach Geldbeutel: Entweder du nutzt die 685 als Rears und kaufst dir z.B. die 684 oder 683 ... oder du benutzt sie weiterhin als Front und kaufst die als Rears ein weiteres Paar 685 oder 686.
Ach ja, die 685 kostet 600€/Paar, liegt also im Budget

Im Saturn kannst du viele Marken testen (halt Ausschau nach einem älteren Verkäufer mit einer Brille, der hat mich ganz gut beraten und auch viel Zeit zu hören gelassen), z.B. Elac, Canton, Bose, Magnat, Heco, ...


Das klingt interessant und passt super ins Budget. Sind die 409 eine ältere Serie, weil ich finde sie auf der Canton HP nicht.

Ja ist die ältere Serie, aber wenn du Musik mit etwas Bass hörst (R&B) dann wirst du mit denen nicht glücklich, weil die sehr wenig Bass haben und sehr analytisch klingen. Aber hör sie dir trotzdem an. Jede Box die du anhörst bringt Erfahrung.


Wie viel Abstand braucht so eine Box denn?

Nach hinten reichen 30 cm, zu den Seiten: die LS darf keinesfalls zwischen irgendwelchen Möbeln eingeklemmt sein.
Am besten es ist so, dass du deinen Schrank hast, auf dem der Fernseher steht. Dann mind. 30 cm zur Seite frei, dann die LS und dann am besten nichts mehr neben den LS


Die Gefahr ist damit, dass ich mein Budget in einer Nacht und Nebel Aktion erweiter und mir LS kaufe, und es später bereue so viel Geld ausgegeben zu haben. Bisher habe ich (wie auf dem Bild) ganz kleine Böxchen und die möchte ich in einem finanziell unkritischen Rahmen auf das best möglichste aufwerten.

Kauf nicht zu voreilig. Lass dir Zeit mit dem Kauf und tu nichts überstürzen.
Gruß
Sebastian
kalter_pinguin
Stammgast
#7 erstellt: 06. Jun 2010, 13:49
Ja die GLE 409 ist der Vorgänger der 490. Ob es im KLang einen Unterschied gibt weis ich nicht, aber wenn dann nur minimal

Wenn du auf das best mögliche Aufwerten willst, was hälst du von einem Gebrauchtkauf?
Ich bin so vor einem halben Jahr an meine Boxen gekommen (ich hatte auch ein 500-600€ Budget )

Was den seitlichen Abstand der Box angeht, das musst du ausprobieren, also ich fahr mit min. 20-25cm Abstand zum Schrank ganz gut. Nach hinten dürften die 30cm reichen

josh
kristov
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 06. Jun 2010, 14:17
Danke für die Beratung bzgl. des Abstands.




Sibiii__ schrieb:
Wie groß ist denn dein Raum?


Ungefähr 5.90 x 5.40 mit einer Decke von 1.30 - 4m.



Sibiii__ schrieb:
Hast du schon einmal die 685 von B&W gehört? Die wäre es auf jeden Fall wert, auch wenn es nur eine Kompaktbos ist. Doch ich finde sie klingt so voluminös fast wie eine Standbox. Sie ist auch ein richtiger Allrounder, sie kann alle Musikrichtungen sehr gut.


Ja, habe ich mir angehört. Klingt jetzt vermutlich doof, aber ich finde Standboxen schöner. Und es ist auch ganz gut, wenn ich das Budget nicht voll ausschöpfe.



Sibiii__ schrieb:
Im Saturn kannst du viele Marken testen [...], z.B. Elac, Canton, Bose, Magnat, Heco, ...


Saturn am Schlossplatz? Weißt du, ob die die 490 da haben?



Sibiii__ schrieb:
Ja ist die ältere Serie, aber wenn du Musik mit etwas Bass hörst (R&B) dann wirst du mit denen nicht glücklich, weil die sehr wenig Bass haben



kalter_pinguin schrieb:
Ja die GLE 409 ist der Vorgänger der 490. Ob es im KLang einen Unterschied gibt weis ich nicht, aber wenn dann nur minimal


Heißt das, dass die 490 auch sehr wenig Bass haben?
kalter_pinguin
Stammgast
#9 erstellt: 06. Jun 2010, 14:50
Das mit dem Bass ist auch immer Ansichtssache, du musst sie dir anhören. Und vergiss nicht das die Box in einem riesigen Verkaufsraum nicht so viel Bass hat wie in deinem Zimmer

Ruf doch mal beim Saturm an und frag nach was sie so haben.

Vorschlagen könnte ich noch Quadral Argentum 09 (die soll etwas mehr Bass haben, ist aber teurer) und am besten hörst du dir noch mal ein paar Heco (Victas)an. Die werden auch von vielen empfohlen ich finde sie aber nicht so toll.

josh
weimaraner
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 06. Jun 2010, 16:51
Hallo,

wenn dir die Wharfedale gefallen haben gehe ich mal davon aus das es mit den Cantons 409/490 wohl nichts wird,

die sind nicht ähnlich......


Und bitte nicht auf die Victas zurückfallen


Der Wandabstand geht so in Ordnung,
BR Rohr verschliessen mit Schaumstoff oder Socken sind eine weitere Möglichkeit das Ganze anzupassen wenn es wieder Erwarten nicht passen sollte.

Gruss
<gabba_gandalf>
Stammgast
#11 erstellt: 06. Jun 2010, 17:04

Saturn am Schlossplatz? Weißt du, ob die die 490 da haben?

Ja genau, ich meine die Gle 490 gesehen zu haben.


Ja, habe ich mir angehört. Klingt jetzt vermutlich doof, aber ich finde Standboxen schöner. Und es ist auch ganz gut, wenn ich das Budget nicht voll ausschöpfe.

Klanglich oder optisch schöner?
Gut bei ~28m² machen Standboxen durchaus sinn, wobei ich mir gut vorstellen könnte, dass die B&Ws auch in etwas größeren Räumen gut klingen würden.


Und bitte nicht auf die Victas zurückfallen

Sehe ich genau so, da bekommt man wesentlich besseres.

Gruß
kalter_pinguin
Stammgast
#12 erstellt: 06. Jun 2010, 17:21
Wie gesagt mir gefallen die Victas persönlich auch nicht sehr gut, aber der TS kann sie sich ja mal anhören viele Leute im Forum sind sehr angetan von den LS.
knut01
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 06. Jun 2010, 18:47
hast du dir die 10.5er angehört??? kostet das paar genau 600euronen, von daher würde das ja noch passen!

die hab ich zu hause mit geringen abstand zur wand stehen (ca 20cm) und hab auch bei gehobenen lautstärken keine problem!

bin übrigends sehr zufrieden mit den ls - zumal sie meiner meinung nach auch noch echt gut aussehen (zumindest in kirschholz^^)
Ingo_H.
Inventar
#14 erstellt: 06. Jun 2010, 19:18
Bin mir nich ganz sicher, aber ich meine Saturn hatte vor 2 Wochen die GLE 409 im Angebot! Vielleicht haben die ja noch welche da!
kristov
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 07. Jun 2010, 17:56
Leider keine GLEs im Saturn mehr ...

Und Probe hören geht nur vormittags ... so ein Unsinn. Da arbeitet unser einer doch

Naja, mal schauen, wann ich wieder hinkomme. Da wirds wohl mal ein Samstag werden.
Newbie2005Hamburg
Stammgast
#16 erstellt: 08. Jun 2010, 15:38
moin,

ich würde dir ansonsten noch die Jamo S606 ans Herz legen. Einfach anhören und vllt gefällt dir der Sound.

Gruß
Jo
kalter_pinguin
Stammgast
#17 erstellt: 08. Jun 2010, 17:52
Die sollen etwas aufstellungskritisch sein.

Wird dann vielleicht schwierig mit dem Wandabstand....


josh
Newbie2005Hamburg
Stammgast
#18 erstellt: 08. Jun 2010, 18:02
ok das wusste ich nicht mit den Jamo S606.

hab aber noch was gefunden :-P

Epos Els 303

Von Epos habe ich persönlich nur gutes gehört hatte nie die Möglichkeit sie ausführlich zu testen bzw habe sie in wenig Läden stehen sehen. Bin durch Zufall darauf gestossen: http://www.mconcept-...0152/Products/els303

vllt kann dir jmd anderes mehr Infos geben. Im Netz gibt es noch ein paar Infos zu den Boxen. Aber nicht die Katze im Sack kaufen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer Verstärker und StandLS +/- 600?
yborgy am 05.12.2007  –  Letzte Antwort am 06.12.2007  –  3 Beiträge
Suche StandLS+Receiver max. 1500
fissel am 23.03.2007  –  Letzte Antwort am 04.04.2007  –  9 Beiträge
Suche: StandLS, Budget: max 500, Für 35qm
s3bbi am 12.12.2012  –  Letzte Antwort am 16.12.2012  –  18 Beiträge
Suche kompakte LS-Lösung mit geringem Wandabstand (Dali Zensor 3 geeignet??)
working_class_hero am 11.01.2016  –  Letzte Antwort am 18.01.2016  –  13 Beiträge
2 StandLS und AV-Receiver für 600-800? gesucht!
Hifi-Anfänger* am 17.03.2013  –  Letzte Antwort am 17.03.2013  –  7 Beiträge
Stereo Anlage für max. 600 ?
wollezei am 06.11.2007  –  Letzte Antwort am 29.11.2007  –  40 Beiträge
Regallautsprecher + Verstärker max 600 ?
eFX|skystar am 07.11.2012  –  Letzte Antwort am 28.11.2012  –  25 Beiträge
Stereoanlage max. 600?
Dandemed am 23.02.2015  –  Letzte Antwort am 25.02.2015  –  4 Beiträge
Stand LS max. 600?
kpro am 09.12.2013  –  Letzte Antwort am 11.12.2013  –  18 Beiträge
Lautsprecherkaufberatung, 48m², max. 600?
j97k am 26.12.2014  –  Letzte Antwort am 26.12.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Wharfedale
  • Quadral
  • Epos

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 138 )
  • Neuestes Mitgliedrosalieana12345
  • Gesamtzahl an Themen1.345.190
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.697