Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche: StandLS, Budget: max 500, Für 35qm

+A -A
Autor
Beitrag
s3bbi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Dez 2012, 11:29
Guten Morgen,

bin momentan auf der Suche nach neuen Standlautsprecher für den Betrieb am Fernseher für 1080p Filme, sowie vorallem für Musik. Damit meine ich auch gerne auch etwas anspruchsvollere Musik, wo man jedes Detail hören will. Aber auch aktuelle Musik wie bspw Seeed wird desöfteren gehört. (auch Rock und R'N'B mit schnellen Bass)

# Standlautsprecher deswegen, da ich vor einiger Zeit mal in einem Audio/ Hifi Store mehrere Standlautsprecher probe gehört habe die akustisch eine sehr breit Bühne gezaubert hatten! Besonders ein Standlautsprecher von Klipsch glaube ist mir damals besonders hängen geblieben.

Desweiteren meine ich das man mit jedem guten Stereo StandLS System die Toneffekte in den Filmen genauso gut oder sogar noch besser darstellen kann wie mit den 5.1 Anlagen alâ Teufel...

Wenn möglich würde ich auch auf gebrauchte Stand LS umsteigen wenn diese ein besseres/ Preisleistungsverhältnis bieten.

Fotos für die Räumlichkeit d.h. mein 35 qm Wohnzimmer was reichlich Platz liefert werde ich auf Wunsch nachliefern.

Ich höre zwar gern Musik aber im Bereich Hifi stoß ich schnell mit meinem Wissen an meine Grenzen, deswegen brauch ich EUREN Rat!
Markus_Pajonk
Gesperrt
#2 erstellt: 12. Dez 2012, 11:32

s3bbi schrieb:

# Standlautsprecher deswegen, da ich vor einiger Zeit mal in einem Audio/ Hifi Store mehrere Standlautsprecher probe gehört habe die akustisch eine sehr breit Bühne gezaubert hatten! Besonders ein Standlautsprecher von Klipsch glaube ist mir damals besonders hängen geblieben.
!


Hallo,

welche hast du denn probe gehört und welche "Marke" und "Modell" haben dir auf den ersten Ton hin am Besten gefallen?

Markus
s3bbi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Dez 2012, 11:37
Hallo Markus,

genau an das Modell von Klipsch kann ich mich nicht mehr erinnern, besonders aufgefallen war mir aber der knackige Bass! Dieser war ueberaus ueberzeugend sowie auch die breite Bühne.
Markus_Pajonk
Gesperrt
#4 erstellt: 12. Dez 2012, 11:44
Und die anderen Alternativen?
s3bbi
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Dez 2012, 11:56
Bei den anderen Boxen waren vorallem Boxen vom B&W vertreten, diese hatten glaube ich in der gleichen Preisregion einen bisschen weniger Bass, weswegen mir die klipsch besonders auffielen. Sonst spielten sie glaube ich ein wenig präziser, aber sonst identisch mit den Klipsch

Es wurden auch von B&W Boxen Probegehört die sich wirklich bombastisch anhörten. Man hörte wirklich bei Liedern jedes Detail, was man vorher noch gar nicht kannte. Jedoch konnte man für den Preis schon ein Kleinauto kaufen, was mir dann doch ein wenig Geld für die Boxen war.

Wirklich sehr viele Lautsprecher von verschiedenen Herstellern hatte der Audio Store glaube nicht zu bieten. Der Laden war glaube ich überzeugt von B&W.

Ich glaube der Beste Weg Stand LS auszuwählen, ist wirklich in einen Audi Store zu gehen und Probezuhören, was man bei gebrauchten LS aus dem Internet leider nicht kann!
Markus_Pajonk
Gesperrt
#6 erstellt: 12. Dez 2012, 12:10

s3bbi schrieb:

Ich glaube der Beste Weg Stand LS auszuwählen, ist wirklich in einen Audi Store zu gehen und Probezuhören, was man bei gebrauchten LS aus dem Internet leider nicht kann!


Woher kommst du?
s3bbi
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Dez 2012, 12:13
Entweder bin ich in Paderborn, NRW oder in Marburg, Hessen,

könnt ihr mir in der Umgebung einen richtigen Store empfehlen ?
Markus_Pajonk
Gesperrt
#8 erstellt: 12. Dez 2012, 14:18
Hallo,

Paderborn:
www.sound-systems.de
www.beverungen.com
www.radio-sandforth.com
Nixdorf, Grüner Weg 10
Hifi Studio Sitterle, Rotheweg 241

Marburg:
www.zahn-hifi.de
www.acoustics.de

Markus
Martin.P
Stammgast
#9 erstellt: 12. Dez 2012, 16:28
Könnte es sein das dir diese Lautsprecher gut gefallen haben:
http://www.1a-elektr....html?refID=94511215
s3bbi
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 12. Dez 2012, 16:47
Jap es könnten die RF 62 gewesen sein! Preislich würde das auch so ziemlich passen!.

edit:

hey Markus,

meinst du in dem ersten Store hier auf dieser Seite http://www.sound-systems.de/speaker.html finden sich Boxen die preis Leistungstechnisch interessant sind? Und es sich lohnt die Probe zu höhren. Ich meine bei diesem Laden hatte ich auch schonmal reingeschaut und gehört. Die klipsch befinden sich aber nicht in Ihrem Angebot.


[Beitrag von s3bbi am 12. Dez 2012, 16:53 bearbeitet]
Markus_Pajonk
Gesperrt
#11 erstellt: 12. Dez 2012, 17:31

s3bbi schrieb:
Jap es könnten die RF 62 gewesen sein! Preislich würde das auch so ziemlich passen!.

edit:

hey Markus,

meinst du in dem ersten Store hier auf dieser Seite http://www.sound-systems.de/speaker.html finden sich Boxen die preis Leistungstechnisch interessant sind? Und es sich lohnt die Probe zu höhren. Ich meine bei diesem Laden hatte ich auch schonmal reingeschaut und gehört. Die klipsch befinden sich aber nicht in Ihrem Angebot.


Hallo,

ja die Swans M1 ist für mich ein schönes Schmuckstück, allerdings keine Standbox Aber z.B. die Dali Zensor 5, eine renommierte Marke mit gut durchkonstruierten Lautsprechern. Interessant.

Markus
s3bbi
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 12. Dez 2012, 18:47
noch eine kleine Frage, würden denn die Nupro A- 20 in einem Raum mit 35qm Sinn machen?
s3bbi
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 13. Dez 2012, 19:27
Sorry für den Doppelpost


Habt ihr bereits schon mal was von dem Lepai T- Class Verstärker gehört? Dieser wird bzw wurde bereits vor ein/ zwei Jahren überraus gelobt, da dieser besonders billig und zu gleich einen guten Sound bieten soll. (Also Top Preisleistung, ist aber leider nur Stereo)
hier ein Datenblatt
und hier der Kurztest: Lepai Class-T-Verstärker + div. Lautsprecher

Zitat:

Ums kurz zu fassen, man zahlt ca. 20 Euro für diesen kleinen T-Amp, wartet ~3 Wochen bis es von Hongkong nach Deutschland wandert. Je nachdem kommen noch Kosten für ein 12V Netzteil hinzu, die sich nach ersten Recherchen zwischen 5-10 Euro belaufen. Unabhängig davon, dass in dieser Lieferung das übertrieben starke 5A-Gerät dabei war. Dazu stellt man 2 Regallautsprecher und genießt für kleines Geld (JBL + T-Amp ~ 100-120 Euro) sehr gut klingenden Sound am PC. Mit größeren Regallautsprechern erhält man dagegen vom tiefsten Bass bis zu den feinsten Höhen einen unglaublichen Klang, den selbst 3-stellige Verstärker/AV-Receiver nicht liefern können. Was will man an seinem Schreibtisch mehr? Nur Surround-Sound ist mit digitaler Verstärkung noch nicht praktikabel, aber was Stereo angeht, dürften kleine Digi-Amps mit guten passiven Lautsprechern sicher vermehrt Freunde finden.
img_0004rpuxximg_00059vu2k


Nun zu meiner Frage: Meint Ihr es macht Sinn den Lepai T Verstärker bpsw. mit den Standlautsprechern Klipsch RF-62 für 600 Euro zu betreiben?
-anscheinend hat er aufgrund der Rezessionen einen super Sound und das für wenig Geld!


[Beitrag von s3bbi am 13. Dez 2012, 19:30 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#14 erstellt: 13. Dez 2012, 20:16
Um an seinem Schreibtisch etwas Musik zu hören, kann das imho eine gute Alternative sein, aber einen 35m² Raum mit Stand-LS und dem Lepai T-Amp beschallen ?

Nö, lass mal

Gruß Karl
Tommy89noh
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 14. Dez 2012, 08:40
Ich teile die Meinung vom Herrn Karl

da wärst du nicht glücklich mit da hol die lieber ein netten gebrauchten AMP der brings in deiner Umgebung mehr
s3bbi
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 14. Dez 2012, 15:07
hey Tommy,
Was meinst du mit AMP

Also momentan stehe ich vor der Entscheidung entweder nehme ich die Nupro A20 (Aktivlautsprecher) oder einen Lepai mini Verstärker in Kombi mit Standlautsprechern oder den Kompaktboxen Nubox 381.
Alternativ statt dem Lepai könnte ich mir einen gebrauchten Verstärker für wenig anschaffen bzw. erst den Lepai und später einen gebrauchten!

Momentan tendiere ich zu den Nupro A20, vorteil ist diese kann ich dann auch als Lautsprecher für mein Macbook air benutzen ohne Einschränkung!
Tommy89noh
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 14. Dez 2012, 16:03

s3bbi schrieb:

Alternativ statt dem Lepai könnte ich mir einen gebrauchten Verstärker für wenig anschaffen bzw. erst den Lepai und später einen gebrauchten!
!


Das meinte ich mit AMP (Verstärker)
s3bbi
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 16. Dez 2012, 23:19
ich glaube ich weiß jetzt was ich mach

ich lege mir die nubox 381 zu, übergangsweise mit dem Lepai und rüste die dann nach einer Zeit auf! D.h. neuer Subwoofer Nubert AW-991 und nen neuen Verstärker! Der Rest kommt dann von alleine.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche StandLS+Receiver max. 1500
fissel am 23.03.2007  –  Letzte Antwort am 04.04.2007  –  9 Beiträge
Suche Standlautsprecher für 35qm
prefix am 25.04.2012  –  Letzte Antwort am 30.04.2012  –  22 Beiträge
Neue LS für 18m² bis max. 500?
Moonlight3 am 09.04.2010  –  Letzte Antwort am 12.04.2010  –  20 Beiträge
StandLS + Verstärker für 400??
anticheater am 11.09.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2004  –  6 Beiträge
StandLS mit geringem Wandabstand für max 600 ?
kristov am 06.06.2010  –  Letzte Antwort am 08.06.2010  –  18 Beiträge
Kompaktlautsprecher für 35qm?
eddie78 am 22.09.2007  –  Letzte Antwort am 23.09.2007  –  14 Beiträge
Suche StandLS
super_noob am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2007  –  22 Beiträge
Suche: KOMPAKT Stereoanlage (inkl. CD+Radio) Budget: max. 500-600 ?
Laurens am 03.09.2015  –  Letzte Antwort am 03.09.2015  –  3 Beiträge
AVR Receiver + StandLS gebraucht kaufen (500-600?)
Burt0n am 04.12.2011  –  Letzte Antwort am 10.12.2011  –  7 Beiträge
Suche LS + Amp für Wohnzimmer (35qm) - Budget bis zu 5000?
Bonji am 17.03.2013  –  Letzte Antwort am 20.03.2013  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Nubert
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 135 )
  • Neuestes MitgliedFrankYAMAHA1090
  • Gesamtzahl an Themen1.345.178
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.520