Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


leise Musik hören (vorm Einschlafen)

+A -A
Autor
Beitrag
-jonathan-
Neuling
#1 erstellt: 15. Jun 2010, 21:17
Hallo

Ich möchte vorm Einschlafen Musik hören, anstatt wie bisher her immer den Fernseher noch eine halbe Stunde laufen zu lassen.
Das bedeutet dass die Lautstärke sehr niedrig, deutlich unter Zimmerlautstärke, sein soll, aber gleichzeitig die Musik ordentlich klingen müsste (Gesamtbild, Bass).
Gehört wird je nach Stimmung Jazz, Fusion, Kammermusik und Symphonik (ab Mozart bis Prokofiev), ... so ziemlich durch alle Stile und Lücken durch.

Als Equipment gibt es einen Pioneer A 616 Mark II, Pioneer PD S604 (alternativ iPod über Dock mit ordentlich gerippten MP3s).
Dazu aktuell als Lautsprecher die JBL Control One mit JBL Subcontrol 1G, welche nicht so toll klingen.
Die frisch Sicken-renovierten JBL LX 44G wären auch noch verfügbar.

Welche Lautsprecherkombination würdet ihr empfehlen?

Da der Pioneer die dumme Angewohnheit hat alle paar Tage in sehr lautes Brummen zu verfallen (auch schonmal mitten in der Nacht...) falls ich ihn nicht nach Gebrauch vom Netz trenne, möchte ich ihn demnächst austauschen.
Ins Auge sticht mir da ein Yamaha PianoCraft E410 (ohne Lautsprecher).

Ist die PianoCraft eurer Ansicht nach fähig mit einer (welcher?) der beiden Lautsprecherkombinationen einen schönen leisen Klang zu erzeugen?

(Im Wohnzimmer spielen ein Marantz PM 7000 mit NuVero 4 auf.)


Dank für eure Hilfe im voraus
Jo
Don-Pedro
Inventar
#2 erstellt: 16. Jun 2010, 05:59
Ganz wichtig wäre zuerst abzuklären, was die Anlagen für eine Geräuschkulisse bei der CD-Wiedergabe abliefert.

Ich hatte schonmal das Pech mir ungesehen eine Anlage ins Schlafzimmer zu stellen, die ich dann zum Teufel gehauen habe, weil man mit dem Geklicker der Servos nicht schlafen konnte.

Ich gehe aber mal davon aus, dass Du Deine Geräte schonmal unter solchen Umständen getestet hast. MP3 ist hier natürlich erhaben, weil überhaupt keine bewegten Teile.

In meinen Augen wäre eine Voraussetzung das Vorhandensein einer Loudness-Funktion. Anders wird man nicht wirklich glücklich bei so geringen Lautstärken, zumindest nach meiner Erfahrung.

Ein Vorschlag von mir wäre die Verwendung einer auftrennbaren Vor- u. Endstufenkombination. Mit einer Reckhorn B2 hättest Du dann die Möglichkeit noch umfangreich auf den Tiefbass einzuwirken.
Führt bei kleinen Pegeln nicht zur Überlastung der Tieftöner und kann das Klangbild sehr ordentliche Aufmöbeln und erwachsen werden lassen.

Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vollverstärker für leise Musik / Filme, Digitaleingang wichtig?
hugo86 am 01.01.2012  –  Letzte Antwort am 22.01.2012  –  15 Beiträge
Leise Musik, kleiner Raum: Kompaktanlage oder Komponenten?
mabuse205 am 29.10.2015  –  Letzte Antwort am 29.10.2015  –  7 Beiträge
Suche Boxen für leise aber gut zu hörender Musik
Wellnessfan1 am 07.02.2014  –  Letzte Antwort am 23.02.2014  –  6 Beiträge
Anlage für leise Musik gesucht ;)
Meister_Oek am 24.10.2007  –  Letzte Antwort am 25.10.2007  –  8 Beiträge
Lautsprecher zum leise Hören um ca. 2000 ?
justTheBlues am 12.07.2013  –  Letzte Antwort am 16.07.2013  –  25 Beiträge
Kleine Lautsprecher zum leise hören / Wirkungsgrad?
Versailles am 09.12.2015  –  Letzte Antwort am 09.12.2015  –  15 Beiträge
Pc / Fernseher Boxen für leise hören
horazon123 am 09.06.2016  –  Letzte Antwort am 11.06.2016  –  7 Beiträge
Preiswert Musik hören?
timAcriminal am 16.11.2004  –  Letzte Antwort am 16.11.2004  –  2 Beiträge
Für gelegendliches Musik hören
klezz am 18.02.2010  –  Letzte Antwort am 23.02.2010  –  8 Beiträge
Regallautsprecher zum Musik hören
playa44 am 15.04.2013  –  Letzte Antwort am 15.04.2013  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • JBL
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedJVA309
  • Gesamtzahl an Themen1.345.808
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.414