Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


150€ Regal-Lautsprecher oder Standlautsprecher ca 250€-bloss wie stellen?

+A -A
Autor
Beitrag
loby83
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Jul 2010, 06:59
Hallo zusammen,

ich habe momentan einen Technics SA-DX750 und daran nen JBL 5.1 Set Modell 75 SAT plus den dazugehörigen Subwoofer, also nichts besonderes.

Für Musik hören geh ich auf Stereo und bei Filmen hab ich dann 3.1.

Ich höre fast ausschließlich Trance elektronische Musik und such da jetzt Lautsprecher, welche aber auch für Filme nen guten Klang abgeben.

Der Nubert ist zwar nur 2min von mir zu Fuss weg, aber die LS sind mir zu teuer.

Was könnte man da empfehlen, gerne auch gebraucht und würde es Sinn machen den Receiver zu tauschen wenn ich nur STereo höre oder lieber Geld in Boxen investieren?


[Beitrag von loby83 am 25. Jul 2010, 09:35 bearbeitet]
Fhtagn!
Inventar
#2 erstellt: 24. Jul 2010, 07:20
Moin,

alte Canton Karat 40 sind in der Preisregion des öfteren zu haben.
Hervorragende LS fürs Geld.

MfG
Haakon
Eminenz
Inventar
#3 erstellt: 24. Jul 2010, 07:46
loby83
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Jul 2010, 08:00
Danke mal für die Vorschläge aber kleiner bei gleicher Qualität geht nicht oder, weil ich hatte wirklich vor die ins Regal zu stellen und da hab ich maximal 27cm in der Höhe, alternativ hätte ich zwar ausreichend Platz direkt neben dem Fernseh aber das dürfte wohl nicht so gut sein oder?

Wenn man die Boxen quer legt ist das wohl net so Sinn der Sache oder?

Von euch ist noch keiner drauf eingegangen, ob ein neuer Receiver was bringen würde, demnach liege ich wohl richtig, dass der Receiver nur minimal zum Sound beiträgt und die Boxen das wichtigere sind oder?

Vielen Dank auf jeden Fall mal für die Vorschläge, weil ich kenn mich in dem Bereich 0 aus.


[Beitrag von loby83 am 24. Jul 2010, 08:05 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#5 erstellt: 24. Jul 2010, 08:05

loby83 schrieb:

Von euch ist noch keiner drauf eingegangen, ob ein neuer Receiver was bringen würde, demnach liege ich wohl richtig, dass der Receiver nur minimal zum Sound beiträgt und die Boxen das wichtigere sind oder?


Bei deinem Budget? Wo soll denn da noch ein Verstärker unterkommen

Schau mal nach JBL Control One. Für den Preis prima Lautsprecher.
loby83
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Jul 2010, 08:08
Ja gut beim Receiver hätte ich ja auch an was gebrauchtes gedacht und denke mal Stereo würde ich ausreichen, mein Zeugs könnte ich dann privat schon für 100€ loswerden und hätte dann gesamt für Receiver + Boxen ca 250€ über.

Die JBL sehen ganz gut aus und sind auch von der Größe annehmbar einzige die Kunstoffanmutung stört ein wenig.
Fhtagn!
Inventar
#7 erstellt: 24. Jul 2010, 08:08
Stimmt, die LS sind das Wichtigste.

27cm ist arg wenig, die meisten Regal-LS liegen zwischen 30 und 35cm in der Höhe. Lieber neben den TV stellen.
Eminenz
Inventar
#8 erstellt: 24. Jul 2010, 08:13
Die JBLs sind keine Klangwunder, aber für den Preis wirklich super. Ich hab sie wegen des "Klimas" seit Jahren in der Küche in Betrieb. Sind sehr pegelfest, was ihnen etwas fehlt ist der Bass, aber das haben die Lautsprecher in der Größe gemeinsam.
loby83
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Jul 2010, 08:24
Die JBL Control könnte ich ja mitm meinem passiven JBL Subwoofer betreiben, dann wäre das Bassproblem weg und der Klang sollte doch deutlich über meinen jetztigen Satelliten liegen oder?
Eminenz
Inventar
#10 erstellt: 24. Jul 2010, 08:30

loby83 schrieb:
Die JBL Control könnte ich ja mitm meinem passiven JBL Subwoofer betreiben, dann wäre das Bassproblem weg und der Klang sollte doch deutlich über meinen jetztigen Satelliten liegen oder?


Kommt auf den Sub an. Hat das Teil ne internen Filter? Weißt du wahrscheinlich nicht.

Dazu kommt, dass der Technics hohe Lautstärken mit Sub + Lautsprechern wohl nicht lange mitmacht.
loby83
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 24. Jul 2010, 08:33
Da bin ich wie du schon vermutet hast überfragt, drauf steht auf dem SUB SCS 75 1 x 80W 4+4 Ohms.
Fhtagn!
Inventar
#12 erstellt: 24. Jul 2010, 08:41
Bei den Control One immer bedenken: Das sind keine HiFi LS!

Die sind auf Hintergrundbeschallung im gewerblichen Bereich abgestimmt, das können sie gut, dafür sind sie da.
Für HiFi eigentlich ungeeignet.
Eminenz
Inventar
#13 erstellt: 24. Jul 2010, 08:44
Joa, sollte gehen. ABer ich würde den Sub wirklich nur dazu anschließen, wenns zu wenig ist. Ansonsten evtl nach nem günstigen aktiven Sub Ausschau halten, damit der Verstärker entlastet wird.

Mir fällt gerade etwas ein, da du ja auch mit einem neuen Verstärker liebäugelst:
Yamaha Pianocraft

Die Lautpsrecher passen prima und klanglich halte ich das Setup dann für besser als das bisher vorgeschlagene.

Das tolle dabei ist noch, dass das Receiverteil einen Ausgang für einen aktiven Sub ist, den du bei Bedarf nachrüsten kannst.
loby83
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 24. Jul 2010, 08:45
Hmm ich suche eigentlich was zum normalen Musik hören zwar nicht oft laut aber hin und wieder solls schon mal a bissle lauter gehen.

Mein Problem ist einfach, dass ich absolut keinen Vergleich von meinen Boxen zu denen von renommierten Herstellern habe.
Eminenz
Inventar
#15 erstellt: 24. Jul 2010, 08:49

Fhtagn! schrieb:

Die sind auf Hintergrundbeschallung im gewerblichen Bereich abgestimmt, das können sie gut, dafür sind sie da.
Für HiFi eigentlich ungeeignet.


Naja, das ist so nicht richtig. Zunächst sind die JBLs nicht für Hintergrundbeschallung konzipiert worden, sondern als Studiomonitore (Nahfeldbereich). In der Gastronomie schätzt man sie wegen ihrer Beständigkeit, wie ich ja auch in der Küche.
Ich schrieb oben, dass sie keine Klangwunder sind, aber es sind ehrliche Lautsprecher zum vernünftigen Preis und für meine Ohren durchaus Hifi-tauglich.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 24. Jul 2010, 11:25
Hallo,

da du nur zwei Minuten von Nubert weg wohnst würde ich den Weg trotzdem mal auf mich nehmen.

Da solltest du nach 2.Wahl fragen,vllt auch nach 3.
Die NuBox 311 hat die Maße welche du suchst,
dann wiederum klanglich schon deutlich über der Control 1.

Du wirst zwar kein Paar für 150€ bekommen,
aber vllt sind ja für beide Seiten auch 200 möglich?

Fragen kostet nichts,
und verheimlichen das du aus der Nachbarschaft kommst brauchst du auch nicht.

Gruss
Eminenz
Inventar
#17 erstellt: 24. Jul 2010, 11:53
Die 311 würde ich allerdings definitiv nicht in ein geschlossenes REgal stellen
Fhtagn!
Inventar
#18 erstellt: 24. Jul 2010, 12:14
Eigentlich würde ich gar keinen LS in ein Regal stellen, das hatte ich mal versuchsweise für 2 Wochen im Büro. Nie wieder.
Im Regal wären aber die Karat 20 ganz gut geeignet, das ist ein geschlossener LS.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 24. Jul 2010, 14:33

Eminenz schrieb:
Die 311 würde ich allerdings definitiv nicht in ein geschlossenes REgal stellen ;)



Ist ja anscheinend nicht komplett geschlossen,
seitlich ist anscheinend noch genug Platz,
sonst wäre das Querlegen von anderen Lautsprechern nicht erwähnt worden.

Somit wären die 311er für mich keinesfalls aus dem Spiel.

Gruss
loby83
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 24. Jul 2010, 16:32
Seitlich wäre schon Platz, da in das Regal nur ein LS soll. Regal ist so ca 1m auf 25 Tiefe.

Wieviel kostet den die Teile neu und lohnt sich der Aufpreis zu meinem Budget wirklich? Haben die dann auch ausreichend Bass?
Eminenz
Inventar
#21 erstellt: 24. Jul 2010, 16:55
Die 311 sind sehr mächtig für ihre Größe.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 24. Jul 2010, 18:26
http://www.nubert.de/index.php?id=3

Hör sie dir doch mal an,hast ja nicht so weit
loby83
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 25. Jul 2010, 09:38
Hab mich jetzt mal bissel weiter eingelesen und im Prinzip versteh ich das doch richtig, dass wenn ich STandboxen oder so Zwischendinger bis 60cm Höhe nehme ich da klangmässig was deutlich besseres fürs gleiche Geld bekommen würde.

Jetzt hab ich mal nen Grundriss von meinem Wohnzimmer gezeichnet, wo könnte ich dort am besten zwei größere Lautsprecher stellen.

Vom Budget würde ich bei größeren Lautsprechern dann auch bis 250€ hochgehen.



Raumgröße 15-20 qm.

Musik

Trance 60%
House 20%
Rest (Hip Hop, Pop etc) 20%


[Beitrag von loby83 am 25. Jul 2010, 09:49 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Basskräftige Standlautsprecher bis ca. 250?
Sanjix am 05.09.2010  –  Letzte Antwort am 10.11.2010  –  22 Beiträge
Regal- oder Standlautsprecher?
buccaneer55 am 18.01.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2011  –  14 Beiträge
Regal- oder Standlautsprecher
ZiggiHifi am 18.01.2013  –  Letzte Antwort am 20.01.2013  –  4 Beiträge
Regal oder Standlautsprecher?
Hellrider am 10.02.2009  –  Letzte Antwort am 11.02.2009  –  5 Beiträge
Regal- oder Standlautsprecher?
DKP am 24.06.2012  –  Letzte Antwort am 15.07.2012  –  37 Beiträge
Standlautsprecher
VaPi am 26.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.12.2014  –  50 Beiträge
Regal-Lautsprecher für ca. 250 Euro / Paar
Miller am 26.10.2004  –  Letzte Antwort am 30.10.2004  –  16 Beiträge
Standlautsprecher paar für 150?
Bassgeil1990 am 25.11.2010  –  Letzte Antwort am 22.12.2010  –  61 Beiträge
Suche Stereo Standlautsprecher bis 250? (gebraucht)
chris_1983 am 16.09.2016  –  Letzte Antwort am 18.09.2016  –  6 Beiträge
Lautsprecher für ca. 250 Euro
echtmolli am 13.10.2011  –  Letzte Antwort am 13.10.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Canton
  • Nubert
  • Polk Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedHexe1988
  • Gesamtzahl an Themen1.345.830
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.913