Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereoanlage bis 1500 €

+A -A
Autor
Beitrag
Bernhelm
Neuling
#1 erstellt: 25. Jul 2010, 13:38
Hallo zusammen,

da mich meine Schwiegermutter gebeten hat, ihr eine Stereoanlage zusammenzustellen, habe ich mich jetzt etwas mit dem Thema beschäftigt und möchte euch nun um verschiedene Tipps und Ratschläge bitten.

Es geht darum, eine gute, einfach zu bedienende Anlage zusammenzustellen, die die Anforderungen einer auf gute Qualität achtenden Dame erfüllen kann.
Hauptsächlich hört sie Radio, gelegentlich eine CD, der Musikgeschmack ist allerdings nicht irgendwie speziell.

Hierzu habe ich im Moment an einen Vollverstärker, einen CD-Player, einen Tuner sowie ein Lautsprecherpaar gedacht.

Der Raum ist ein Wohnzimmer von ca. 35qm, und es sollen Standlautsprecher sein, wenn möglich in Schwarz.

Im Badezimmer ist bereits ein Lautsprecherpaar in die Decke integriert und zum Wohnzimmer verkabelt. Hier ist es wichtig, dass auch diese von dem Verstärker angesteuert werden und man zwischen beiden Paaren umschalten kann. Die Lautsprecher haben eine Impedanz von 8 Ohm, sollten also, wenn die neuen Lautsprecher dies ebenfalls aufweisen, auch gleichzeitig betrieben werden können.

Mein erster Vorschlag ist, eine Kombination aus Harman/Kadon-Geräten zusammenzustellen (HK980 etc.). Alle Komponenten aus einem Guss hat soweit ich das beurteilen kann, den Vorteil, einfacher zu bedienen zu sein und insbesondere bei dieser Marke ist es ja möglich, die verschiedenen Geräte mit einer Fernbedienung zu bedienen.
Nur zu den Lautsprechern selbst habe ich noch keine Idee.

Das absolute Preislimit liegt bei 1500€, es darf aber gerne auch weniger sein. Besondere Features sind mit Ausnahme der 2 Lautsprecherpaare keine erforderlich. Das Radio wird von einem analogen Kabelanschluss gespeist.

Prinzipiell bin ich für fast alle Vorschläge offen. Festgelegt ist aber auch noch, dass es eine Anlage aus Einzelkomponenten sein muss, da diese in Zukunft auch einzeln austauschbar sein sollen. Wenn ihr noch weitere Infos braucht, fragt bitte nach. Vielen Dank schon einmal für alle Tipps und Ratschläge
Micha125
Stammgast
#2 erstellt: 25. Jul 2010, 13:47
Bei Lautsprechern empfehle ich die Dali Ikon 6 MkII! Die ist neutral abgestimmt und spielt sehr detailliert!


weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 25. Jul 2010, 17:54
Hallo,

wenn es darum geht vier Lautsprecher gleichzeitig an einem Stereoverstärker zu betreiben sollte man darauf achten das es sich bei den Lautsprechern um "echte" 8Ohm Lautsprecher handelt.
Dabei ist die Minimalimpedanz ausschlaggebender als die oft getätigte Herstellerangabe 8 Ohm Nennimpedanz,
da schummeln die Hersteller oft nur zu gerne.

Vllt solltest du mit deiner Schwiegermutter mal in ein Hifi Fachgeschäft fahren,
denn wenn du Schrott nach Hause bringst welcher ihr nicht gefällt,
na dann möchte ich mit dir nicht tauschen wollen

Gruss
Bernhelm
Neuling
#4 erstellt: 26. Jul 2010, 16:07
Hallo nochmal,

das mit den 8 Ohm als Minimalimpedanz ist ein guter Hinweis. Wo kann ich so etwas herausfinden?
In einem Hifi Fachgeschäft war sie schon, allerdings ohne Möglichkeit, etwas vernünftiges Probe zu hören (das Geschäft war wohl zu klein dafür und bietet hauptsächlich Fernseher etc. an). Hier wurden ihr
Marantz PM 7003
Marantz CD 6003
Dynaudio Audience 122 schwa
angeboten. Allerdings ist das System damit deutlich zu teuer und es kommt ja noch ein Tuner auch dazu.

Mein Problem ist aber im Moment auch, dass ich mit den 3 Harman/Kardon-Geräten auch schon bei 1000 Euro bin und dann nur noch max. 500€ für die Boxen übrig wären.
Insofern bin ich weiterhin auf der Suche nach einerseits Alternativen für die Komponenten, andererseits etwas günstigeren Boxen.
Wenn die Boxen jetzt nicht 8Ohm Minimalimpedanz haben, dann ist das auch nicht ganz dramatisch, da ich davon ausgehe, dass beide Systeme nie gleichzeitig aktiv sind und wenn dann sehr leise. Damit sollte eine Überlastung der Anlage also nicht unbedingt kritisch sein.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 26. Jul 2010, 16:27
Hallo,

es muss ja auch nicht unbedingt Harman Kardon sein,oder.

Bei den Lautsprechern die Sparbremse anzusetzen ist auch nicht unbedingt ratsam.

Wie wäre es statt einem separaten Tuner mit einem einfachen Stereo Receiver??

Zwecks Ersparnis,
grosse Händler verkaufen Aussteller zu recht günstigen Preisen,mit voller Garantie,
das würde ich auch nicht ausser Betracht lassen.

Zur Minimalimpedanz,
beim Hersteller direkt nachfragen, wenn der Händler nicht zuverlässig Auskunft erteilen kann/will.

Gruss

Edit: Bezüglich H/K bin ich noch über die Homepage von Hirsch+Ille gestolpert,
als Aussteller bieten sie folgendes:Tuner TU 970 II für 77€,
den CDP HD 970 für 180€,
nur als Info.


[Beitrag von weimaraner am 26. Jul 2010, 16:34 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoanlage bis 1500 Euro
elliz89 am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  12 Beiträge
Suche Stereoanlage bis 1500?
fungi1992 am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  25 Beiträge
Komplette Stereoanlage ca. 1500?
terrannova am 03.03.2016  –  Letzte Antwort am 07.03.2016  –  6 Beiträge
Stereoanlage bis ca. 1500?, 8 m²
Ramón... am 09.08.2012  –  Letzte Antwort am 09.08.2012  –  7 Beiträge
Stereoanlage bis zu 2000?
Schandmauler am 17.09.2012  –  Letzte Antwort am 30.09.2012  –  28 Beiträge
Stereoanlage für audiophilen Klassikfan für ca. 1500?
Musiker81 am 04.06.2010  –  Letzte Antwort am 06.06.2010  –  23 Beiträge
Neue Anlage bis 1500€
LearnToFly am 21.03.2007  –  Letzte Antwort am 26.03.2007  –  60 Beiträge
Hochwertige Stereo Anlage bis 1500?
-Dezibel- am 11.05.2015  –  Letzte Antwort am 12.05.2015  –  16 Beiträge
Bitte um Anregungen bis 1500?
D.K.S am 02.11.2015  –  Letzte Antwort am 02.11.2015  –  21 Beiträge
Stereoanlage 500-1500?
Husedudel am 10.06.2008  –  Letzte Antwort am 11.06.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Marantz
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.979