Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker um 300 €

+A -A
Autor
Beitrag
jjokapi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Aug 2010, 15:51
Hallo zusammen!

Ich lese nun schon seit langem immer wieder Beiträge aus diesem Forum und da hab ich mir gedacht melde ich mich doch mal selber an! :-)

Also folgendes Problem:

Ich habe vor ca. 2 Jahren beschlossen mir eine Einsteiger Hifi Anlage anzuschaffen welche aus folgenden Komponenten besteht bzw. bestand:

Heco Victa 700
Harman Kardon HK 3390
Harman Kardon HD 980

Damals kaufte ich all diese Komponenten ohne mich großartig zu informieren. Der HD 980 ging jedoch schnell wieder zurück, da er einfach nicht zu gebrauchen war.... wurde dann durch meinen alten Kenwood DP-1080 ersetzt (wahrlich kein Schmuckstück aber für mich zufriebenstellend)

Nun macht auch der HK 3390 immer wieder Probleme und soll ersetzt werden. Nur durch was??

Zur Zeit tendiere ich zum Onkyo A-9377. Aber da gibt es ja auch noch den Denon PMA 520 AE und all diese Verstärker in der Preisklasse. Gibt es da Grundsätzlich Tipps oder Anregungen?
Oder vielleicht sogar Erfahrungen mit oben genannten Verstärkern in Verbindung mit den Hecos?


Bevorzugte Musik ist Rock im weitesten Sinne aber auch Pop.

Vielen Dank für Antworten! :-)
CarstenO
Inventar
#2 erstellt: 08. Aug 2010, 14:06

jjokapi schrieb:
Nun macht auch der HK 3390 immer wieder Probleme und soll ersetzt werden. Nur durch was??...
Oder vielleicht sogar Erfahrungen mit oben genannten Verstärkern in Verbindung mit den Hecos?


Hallo jjokapi,

in Anbetracht Deines anderen Threads

http://www.hifi-foru...m_id=33&thread=13504

rate ich zu einem Neubeginn. Die Heco Victa 700 bietet sicherlich zum gegebenen Preis von allem etwas. Wirklich gut finde ich diese Boxen jedoch nirgends.

Wie groß ist Dein Raum?
Wie weit sitzt Du von der einzelnen Lautsprecherbox entfernt?
Wie weit werden die Boxen von den angrenzenden Wänden entfernt aufgestellt?
Ist der Raum eher hallig (Glasflächen, "harte" Böden, wenig Interieur) oder trocken (massive Wände, Vorhänge, Teppich ...)?
Gibt es neben den Problemen mit dem HK 3390 weitere Gründe zu Neuanschaffungen?
Budget?

Den Kenwood DP-1080 halte ich für ganz ordentlich.

Gruß, Carsten


[Beitrag von CarstenO am 08. Aug 2010, 14:07 bearbeitet]
jjokapi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Aug 2010, 15:34
Vielen Dank, dass sich dann doch mal jemand meiner Frage angenommen hat! :-)

Mit den Hecos bin ich soweit zufrieden aber Verstärker und CD Player sollen ersetzt werden.

Mein Raum ist die Hölle! Er ist groß ca. 25 m² und unterm Dach sprich schräge Wände. Außerdem habe ich Laminatboden und der Raum an sich ist hallig. Die Situtaion ist wirklich grauenhaft! Ich versuche die Tage mal Bilder vom "Hörort" reinzusetzen. Vielleicht hat ja nochjemand Ideen.

Was das Budget angeht würde ich sagen ca. 500 € für CDP und Verstärker.

Gruß,

jjokapi
CarstenO
Inventar
#4 erstellt: 08. Aug 2010, 16:08
Hallo,

das sind nicht unbedingt die Voraussetzungen um die Qualitätsunterschiede zwischen einander konkurrierenden Produkten hörbar zu machen.

Spricht etwas dagegen, Deinen Kenwood DP 1080 um einen günstigen gebrauchten Verstärker zu ergänzen, bis die Hörbedingungen eine "echte" Auswahl nach Hörvergleich zulassen?

Nach meinen Erfahrungen wäre ein älterer Pioneer SA 550 für die Victa 700 ganz gut.

Carsten


[Beitrag von CarstenO am 08. Aug 2010, 16:10 bearbeitet]
jjokapi
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Aug 2010, 11:23
Hey CarstenO !

Das wäre sicherlich die vernünftigste Methode... Aber leider muss ich vermutlich auch meinen DP 1080 ersetzen wie du in meinem anderen Thread hier nachlesen kannst.

Wenn das was dort steht stimmt, wäre der Harman in Ordnung und es wäre dann wohl das beste den zu behalten bis sich was Neues lohnt und einen gebrauchten CDP anzuschaffen der gut in Schuss ist. :-)

Das Problem ist nur halt wie der Mensch so ist möchte er halt auch mal was Neues und da ich mich (nach dem was ich hier bisher gelernt habe) dazu entschieden habe erst neue LS anzuschaffen wenn ein neuer Raum da ist, wären da halt ein Receiver und ein CDP zu ersetzen...

Der Harman ist mir einfach zu viel Plastik im Nachhinein...


Trotzdem würde ich mir evtl. gerne einige Vorschläge anhören die Akustik in meinem Zimmer zu verbessern und deshalb bald mal Bilder hochladen.

jjokapi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker gesucht (um die 300 ?)
strobbelo am 29.05.2008  –  Letzte Antwort am 28.06.2008  –  15 Beiträge
Bitte um Beratung->Verstärker bis 300?
derbla am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  6 Beiträge
Verstärker/receiver für 300?
Kalimera am 12.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  13 Beiträge
verstärker + boxen bis 300?
svEnoR am 29.11.2003  –  Letzte Antwort am 29.11.2003  –  4 Beiträge
Kaufberatung Verstärker bis 300?
DasX2007 am 23.01.2010  –  Letzte Antwort am 30.01.2010  –  23 Beiträge
Verstärker 300? bis 400?
VitoCorleone19 am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 25.11.2010  –  29 Beiträge
Verstärker bis 300 gesucht
Metalhad am 17.11.2008  –  Letzte Antwort am 18.11.2008  –  2 Beiträge
Verstärker bis 300 ?
FoxBox am 09.09.2013  –  Letzte Antwort am 09.09.2013  –  5 Beiträge
Vollverstärker um 300$
uigur am 20.09.2004  –  Letzte Antwort am 21.09.2004  –  3 Beiträge
Stereo Monitore + Verstärker bis 300?
n0pp3 am 27.08.2008  –  Letzte Antwort am 29.08.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Onkyo
  • Kenwood
  • Denon
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedTimiHendrix
  • Gesamtzahl an Themen1.344.806
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.293