Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aktive Boxen gesucht für eine Übergangslösung

+A -A
Autor
Beitrag
KimH
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 15. Aug 2010, 14:09
Hallo zusammen,

mich würde mal interessieren, was ihr an aktiven Boxen empfehlen könnt, als Ergänzung zu meiner eigenen Favoritenliste und eure Meinungen, wie die Boxen zu meinen Anforderungen passen. Hören konnte ich sie leider noch nicht.

Raumgröße: 15 m²
Musikstil: Metal, Rock, Hip Hop, ein wenig Klassik, ein wenig Charts.
Hörstil: Sauberer, klarer Tiefton, der zumindest bis ca. 60 Hz kommen sollte, aber nicht unnötig aufbläht (das hatte ich bei meinen Nuberts zu Genüge, gefällt mir nicht mehr).
Klanglich favorisiere ich die LS Dynaudio Contour 1.4, für die ich aber erst noch ein wenig sparen muss. In diese klangliche Richtung sollten zumindest ein Stück weit die Übergangsboxen kommen.
Budget: 350 €/Paar (gerne Gebraucht)

Meine eigene Liste umfasst bisher die Behringer Truth 2031 (als günstige Lösung) und die Adam A7 (mein Favorit bisher).

Viele Grüße
Kim
Scatto
Stammgast
#2 erstellt: 15. Aug 2010, 14:39
Schau mal, ob Du eine Braun LV 720 bekommst. Diese ist aktiv und kann wirklich was.
Sollte so bis zu 200€ kosten dürfen und ich denke, die ist als Übergangslösung schon sehr geeignet.
zausel
Stammgast
#3 erstellt: 15. Aug 2010, 17:40
A7 für 350€/Paar?
Wo bekommt man denn sowas?
Das ist der Stückpreis.Und gebraucht sind sie schwer zu finden.

Wenn dir die Art von ADAM gefällt,ist die A5 vielleicht sogar die bessere Wahl.
Kostet hier in weiß/lack 239€/Stck.
http://www.musicstor...ce-8850-ae97bd7e077e

Habe die A5 für meine Tochter gekauft.Sind 20qm.Und habe das mit dem Sub kombiniert http://www.thomann.de/de/samson_resolv_sub_120a_subwoofer.htm

Grandioses Ergebnis.Das ist alles andere als eine Übergangslösung.Völlig egal was für Musik da läuft,das passt immer.
Und ziemlich unproblematisch in der Aufstellung.Ganz wichtig.

Gruß-zausel
zausel
Stammgast
#4 erstellt: 15. Aug 2010, 17:46
Noch was vergessen.
Ist ja immer alles subjektiv,aber die Behringer Truth 2031 ist klanglich von A5 oder A7 soweit entfernt wie die Erde von der Sonne.
Ich fand sie furchtbar.
KimH
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 15. Aug 2010, 21:11
Hallo zusammen,

jetzt habe ich tatsächlich Paar- statt Einzelpreis gelesen

Wie ist der Subwoofer denn so?
Wundere mich ehrlich gesagt, das der bei dem Preisunterschied zu den Adam passt. Wie siehst du das, Zausel?

Wie sind denn die Braun im Verhältnis zu heutigen Abhörmonitoren?

Viele Grüße
Kim
zausel
Stammgast
#6 erstellt: 15. Aug 2010, 23:11

Wie ist der Subwoofer denn so?
Wundere mich ehrlich gesagt, das der bei dem Preisunterschied zu den Adam passt. Wie siehst du das, Zausel?


Ich war am Anfang echt skeptisch.
Da ich aber einen Sub mit idealerweise Cinch Ein-und Ausgängen brauchte,war die Suche schon eingeschränkt.Die meisten Hifi-Subs haben ja nur Eingänge.Und wenn es Ausgänge gibt,dann nur für normale LS-Kabel.Geht alles dann nur mit Adapter und Rumgefriemel...nix für mich.
Also habe ich im Profibereich gesucht.Dort hat so ziemlich jeder Sub die benötigten Anschlüsse.
Natürlich dachte ich sofort an den ADAM Sub;der ist ja schließlich extra für A5,A7 konzipiert.
Der war mir aber zu teuer.
Dann habe ich den Resolv gefunden und einfach mal bei Thomann angerufen.Situation geschildert und gefragt inwieweit der Adam Sub den Mehrpreis wert ist.Die Antwort:"Garnicht.Nehmen sie den Resolv,der ist vollkommen ausreichend." Mh,okay.
War trotzdem noch skeptisch.Was bekommt man da für eine Qualität bei dem Preis?
Habe ihn dann schließlich bestellt und war mehr als positiv überrascht.Tief,sauber,trocken.Für das Geld ein Knaller!
Er ist nicht der Schönste und glänzt nicht mit tollem Gehäuse,aber klanglich passt das.
Und er ließ sich völlig easy anpassen.Das hat mich sehr verblüfft.

Du kannst natürlich auch erstmal ohne Sub leben,die A5 funktionieren ja auch ohne sehr gut.
Den Mittel-Hochton muß ein bezahlbarer anderer LS erstmal toppen.Ich finde das sensationell was aus den kleinen Dingern rauskommt.
Aber auf Dauer kann man mit der Bassschwäche natürlich nicht leben.Die 2 13er Membranen können da ja nicht zaubern.
In einem anderen Forum betreibt jemand die A5 mit einem Velodyne Sub und ist total begeistert.
Mit passiven LS ist dieses Set-Up schwer zu schlagen.Erst recht nicht im gleichen Preisbereich.

Zu den Brauns kann ich nichts sagen.Die kenne ich leider nicht.

Gruß-zausel
KimH
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 15. Aug 2010, 23:42
Danke dir Zausel,

ich werde mir nun tatsächlich die A5 bestellen und mal hören, wie die sind. Du hast mich auf jeden Fall schon ein ganzes Stück weitergebracht und mit deiner Begeisterung angesteckt . Die Braun wären zwar auch sehr interessant gewesen, aber so wie ich es sehe, haben die noch Din-Anschlüsse und von denen halte ich aus diversen Gründen nicht viel. Ansonsten hätte ich mir echt den Kopf zerbrochen, welche ich nehmen werde.

Ich berichte euch dann, wenn die Lautsprecher (erstmal ohne Sub) bei mir angekommen sind.

Einen guten Wochenstart euch allen
Kim
Steinkogler
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Aug 2010, 11:05

zausel schrieb:
Noch was vergessen.
Ist ja immer alles subjektiv,aber die Behringer Truth 2031 ist klanglich von A5 oder A7 soweit entfernt wie die Erde von der Sonne.


Der Behringer ist neutraler (Dank an Genelec ). Das muss nicht gefallen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aktive Boxen mit Airplay?
GabZ am 06.09.2011  –  Letzte Antwort am 24.06.2012  –  6 Beiträge
Kompakte aktive Boxen gesucht - bitte um Empfehlungen
pagestin am 24.05.2013  –  Letzte Antwort am 25.05.2013  –  5 Beiträge
Aktive Lautsprecher bis 550? gesucht
LongDongLude am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  2 Beiträge
Aktive Lautsprecher bis 600? gesucht
zaph83 am 19.10.2008  –  Letzte Antwort am 20.10.2008  –  7 Beiträge
Boxen für Leisehören gesucht
Bettina am 06.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2010  –  9 Beiträge
Aktive Monitorboxen bis ~200 Euro gesucht
ubbenmaster am 09.12.2015  –  Letzte Antwort am 19.12.2015  –  21 Beiträge
Boxen für Laptop gesucht
Walken am 15.11.2007  –  Letzte Antwort am 26.11.2007  –  10 Beiträge
Netzwerkplayer zum NAD C390DD als Übergangslösung?
Richy0 am 20.12.2012  –  Letzte Antwort am 22.12.2012  –  10 Beiträge
Aktive Nahfeldmonitore gesucht!
Dasix95 am 21.01.2012  –  Letzte Antwort am 21.01.2012  –  3 Beiträge
Vorverstärker für Aktive LS gesucht
walther09 am 30.08.2016  –  Letzte Antwort am 01.09.2016  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Heco
  • Denon
  • DALI

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.353 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedMathias_ADAS
  • Gesamtzahl an Themen1.362.402
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.949.898