Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


AMP & Sub für 2xNubox 400 an Macbook Pro

+A -A
Autor
Beitrag
phil.
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Aug 2010, 09:04
Hey liebes Hifi Forum!
Ich suche eine Audiolösung für mein Macbook und bin auf der Suche einen passenden AMP für 2 Nubert "NUBOX" 400

Wie wäre es mit dem: Denon PMA 710AE??? Gibt es was vergleichbares zum selben Preis? besseres?

ein angenehmer Subwoofer um das System zu ergänzen wäre auch nicht schlecht..
Zimmer sind ca. 30m^2 eher ein wenig kleiner (28) und sehr verwinkelt.
Ich habe dafür im Moment leider nur ein Budget von ca. 500-600€. Davon sollte der Amp ca. 350€ kosten.
Wenn es günstiger geht, und die Qualität nicht wesentlich darunter leidet wäre ich sehr erfreut

Liebe Grüße
und vielen Dank

Philipp
Erik030474
Inventar
#2 erstellt: 21. Aug 2010, 11:56
Hallo, anbei 2 Alternativen über die du nachdenken könntest:

1. Dieser AMP und dann die Nuboxen, die du vermutlich gebraucht irgendwo erstehst oder? - wobei ich 300 € für zu viel halten würde!

ONKYO A-5VL

Hat auch einen Digitaleingang und somit könntest du die "mäßige" Onboard-Soundkarte des MacBooks umgehen.

2. Eine aktive Lösung, z. B.
ELAC AM 150

Die liegt mit original ELAC Stativ bei ca. 650 € und besitzt einen Digitaleingang. Ohne externen Wandler mit Pre-Funktion müsstest du den "Qualitätsverlust - je nach Dateiformat - hinnehmen".

Die AM 150 besitzt natürlich nicht so eine "Bassgewalt" wie die Nubox, liegt im Bereich Spielfreude, Dynamik, Präzision jedoch vorne.


[Beitrag von Erik030474 am 21. Aug 2010, 11:58 bearbeitet]
Gl0rfindel
Stammgast
#3 erstellt: 21. Aug 2010, 12:16
So, wie ich den TE verstehe, besitzt er bereits die Lautsprecher.
In diesem Falle würde ich eher einen gebrauchten Amp kaufen, und dafür den Nubert AW-441 kaufen, der gut zu den nuBoxen passen sollte...

Gruss
Gl0rfindel
phil.
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Aug 2010, 13:21
@Gl0rfindel

jop, genau, die Boxen hab ich schon


Der Sub sieht gut aus, dachte auch schon dran mir wieder einen von Nubert zu holen, bin mit den Boxen sehr zufrieden :).
Preis geht auch noch klar.

@Erik030474

sieht ganz gut aus, was hälst du von:
http://www.nad.de/produkte/c316bee.php ?
Ein optischer Eingang für den Receiver würde ich mir dennoch sehr wünschen! Gibts da noch andere Möglichkeiten?

Liebe Grüße
Philipp
nickname12
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 21. Aug 2010, 13:30

Erik030474 schrieb:
Hallo, anbei 2 Alternativen über die du nachdenken könntest:

1. Dieser AMP und dann die Nuboxen, die du vermutlich gebraucht irgendwo erstehst oder? - wobei ich 300 € für zu viel halten würde!

ONKYO A-5VL

Hat auch einen Digitaleingang und somit könntest du die "mäßige" Onboard-Soundkarte des MacBooks umgehen.


Hat ein aktuelles MacBook Pro wirklich nur "mäßigen" Onboard Sound?
Erik030474
Inventar
#6 erstellt: 21. Aug 2010, 14:22

nickname12 schrieb:

Erik030474 schrieb:
Hallo, anbei 2 Alternativen über die du nachdenken könntest:

1. Dieser AMP und dann die Nuboxen, die du vermutlich gebraucht irgendwo erstehst oder? - wobei ich 300 € für zu viel halten würde!

ONKYO A-5VL

Hat auch einen Digitaleingang und somit könntest du die "mäßige" Onboard-Soundkarte des MacBooks umgehen.


Hat ein aktuelles MacBook Pro wirklich nur "mäßigen" Onboard Sound?


"Mäßig" ist schon besser als bei den meisten On-Board-Chips!
Erik030474
Inventar
#7 erstellt: 21. Aug 2010, 14:27

phil. schrieb:

@Erik030474

sieht ganz gut aus, was hälst du von:
http://www.nad.de/produkte/c316bee.php ?
Ein optischer Eingang für den Receiver würde ich mir dennoch sehr wünschen! Gibts da noch andere Möglichkeiten?

Liebe Grüße
Philipp


Der NAD ist nicht schlecht, aber der Zuspieler ist bei dir der Flaschenhals.

Alternative wäre, falls optisch okay:
amazon.de
Hier könntest du per USB zuspielen.

Oder angeblich richtig gut und leider budgetsprengend:
http://www.mindaudio...uct/100d3schwarz.jpg

Leider sind Digitaleingänge bei bezahlbaren Stereoverstärkern eine Seltenheit und bei AVRs mangels es oft an der Stereotauglichkeit.
phil.
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Aug 2010, 14:35
750€ sind bissle happig, da hast du recht...
sind wohl nicht drin, ne günstigere Version gibts nicht?
Ein optisches Kabel verwenden ändern nichts an dem Soundkartenproblem?
Erik030474
Inventar
#9 erstellt: 21. Aug 2010, 14:41

phil. schrieb:
750€ sind bissle happig, da hast du recht...
sind wohl nicht drin, ne günstigere Version gibts nicht?
Ein optisches Kabel verwenden ändern nichts an dem Soundkartenproblem?


Um ein optisches Kabel verwenden zu können benötigst du einen DA-Wandler. Der kann

1. im Verstärker eingebaut sein.
2. du verwendest einen AVR, die haben meistens digitale Anschlüsse en-masse.
3. extern sein, z. B. für den obigen NAD:
Pro-JEct DAC Box USB, Opt., Coax
Atoll D 100 - soll sehr gut sein!
Beresford Caiman - das Preis/Leistungs-Highlight
phil.
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 22. Aug 2010, 09:14
Am liebsten wäre mir wohl wenn der Verstärker einen eingebaut hätte und nicht mehr als 400€ kosten würde.

Das Ding soll am Ende nicht zu Groß sein und doch schon etwas vom aussehen hermachen, da ich vorhabe den AMP auf meinen Schreibtisch zu stellen, woanders ist im Moment kein Platz.


Wie wäre es denn mit:

http://www.nad.de/produkte/c316bee.php
oder
PMA-710AE
http://www.denon-hif...ction=detail&Pid=421

andere Vorschläge? Die haben keinen Optischen, aber für Stereo müsste klinke chinch ja auch tun und nicht so viel an der Qualität ändern, oder?
EDIT: wie wäre es denn, wenn ich den Sound über USB auf Chinch weitergebe? möglich? Kabel gibts anscheinend!

liebe Grüße


[Beitrag von phil. am 22. Aug 2010, 09:15 bearbeitet]
Erik030474
Inventar
#11 erstellt: 22. Aug 2010, 09:40

phil. schrieb:
Am liebsten wäre mir wohl wenn der Verstärker einen eingebaut hätte und nicht mehr als 400€ kosten würde.

Das Ding soll am Ende nicht zu Groß sein und doch schon etwas vom aussehen hermachen, da ich vorhabe den AMP auf meinen Schreibtisch zu stellen, woanders ist im Moment kein Platz.


Wie wäre es denn mit:

http://www.nad.de/produkte/c316bee.php
oder
PMA-710AE
http://www.denon-hif...ction=detail&Pid=421

andere Vorschläge? Die haben keinen Optischen, aber für Stereo müsste klinke chinch ja auch tun und nicht so viel an der Qualität ändern, oder?
EDIT: wie wäre es denn, wenn ich den Sound über USB auf Chinch weitergebe? möglich? Kabel gibts anscheinend!

liebe Grüße


Wenn du unbedingt den NAD oder den DENON haben möchtest, dann greif zu. Alle Antworten auf deine "neuen" Fragen habe ich dir schon gegeben.
phil.
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 22. Aug 2010, 10:37
Beresford Caiman - das Preis/Leistungs-Highlight
- find ich super!

Dazu passend such ich jetzt nur noch einen Verstärker. Der Nad ist nach mehrfachem überlegen und in mich gehen immernoch zu groß.

D.h. ein Mini AMP, - purer Stereo verstärker muss her!
Evtl selbe größe wie oben genannter DAC?

Das ganze soll eine Schreibtischlösung werden, qualitativ was hermachen, aber mus nicht viel mehr können als das Signal vom Dac verstärken, evtl nen SUB zulassen.

Liebe Grüße und vielen Dank für eure Hilfe!

Philipp
Erik030474
Inventar
#13 erstellt: 22. Aug 2010, 15:44
Zum Beresford könntest du auch eine kleine Endstufe kaufen, für den Schreibtisch natürlich alles etwas eng, aber hiermit könnte es gehen, kann man auch schön zwischen den Lautsprecher auf einen Sockel stellen:

http://www.musicstor...-/art-REC0003580-000
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher für Macbook Pro ( Aktivmonitore ? ) Budget 400 ?
JeanBaptiste am 30.08.2010  –  Letzte Antwort am 06.09.2010  –  13 Beiträge
Verstärker für 2xNubox 381 + eventuell sub
Dares+ am 19.05.2009  –  Letzte Antwort am 19.05.2009  –  5 Beiträge
externe Soundkarte für MacBook Pro
nieroc am 23.05.2016  –  Letzte Antwort am 23.05.2016  –  11 Beiträge
DAC bis 1200 ? auch gebraucht für macbook pro
Master1988 am 21.12.2014  –  Letzte Antwort am 23.12.2014  –  61 Beiträge
Gutes Lautsprecher-System für Musiker mit Macbook Pro
Polone am 18.02.2013  –  Letzte Antwort am 19.02.2013  –  24 Beiträge
1 Paar Stereos + Amp für 400? - 500?
a.maze am 31.03.2016  –  Letzte Antwort am 04.04.2016  –  16 Beiträge
Suche Stereo Sub Amp
Carbonat am 09.04.2009  –  Letzte Antwort am 21.04.2009  –  29 Beiträge
welchen amp für 400?
elC am 31.03.2006  –  Letzte Antwort am 31.03.2006  –  2 Beiträge
Neuling sucht Stereo-Anlage für LP, radio + flac sowie Filmgenuss an PS3 o. MacBook Pro
Winyl am 05.08.2009  –  Letzte Antwort am 06.08.2009  –  7 Beiträge
Suche Verstärker als Ersatz für HK 970 (An Nubert AW-440 und 2xNubox 380)
lasteagle am 09.12.2010  –  Letzte Antwort am 15.12.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Denon
  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliediMySenf
  • Gesamtzahl an Themen1.344.847
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.032