Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


NuLine32 ohne ATM verglichen mit CM1

+A -A
Autor
Beitrag
NicoNicoNico
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Aug 2010, 06:51
Hallo zusammen,
bin absoluter Anfänger in Sachen HiFi. Habe vor mir einen Verstärker und ein paar stereo Boxen zukaufen. hatte zuerst die B&W685 im Auge, die mir aber nach dem Probehören absolut nicht gefallen haben. Dachte da könnte ich auch meine anlage von Siemens behalten. Der Verkäufer hatte dann die CM1 angeschlossen und ich war wirklich begeistert. Meine Freundind ebenso.
Da ich wie gesagt nicht wirklich Ahnung habe würde ich jetzt gerne wissen wie die nuLine32 ohne ATM (mag ich irgendwie nicht, finds irgenwie komisch zusätzliche hardware zwischen rein zu hängen) mit der CM1 zu vergleichen sind. Klar die cm1 ist mal ne Preisklsse höher aber erst mal egal.
Betreiben wollte ich das ganze in nem 20qm Zimmer mit hohen Decken an einem NAD C355Bee.
Wäre klasse wenn ihr mir helfen könntet. Und vielleicht habt ihr noch paar vorschläge für Boxen unter 850€.
Aber nicht übertreiben mit den Vorschlägen sonst bin ich wieder völlig verwirrt.

Grüßle
Nicola
NicoNicoNico
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 22. Aug 2010, 09:32
ich weiß Boxenvergleich ist ein nerviges Thema. Ist für mich aber auch die schwerste Entscheidung. Wäre sehr dankbar für eure Meinung.

Gruß
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 22. Aug 2010, 10:07
Hallo,

du und deine Freundin,

ihr habt doch schon begonnen alles richtig zu machen.


Ihr habt euch die LS selbst angehört und aussortiert bzw. favorisiert.

Dies solltet ihr nach Möglichkeit weiterführen,
eben das was in eurer Umgebung anzuhören ist würde ich ausschöpfen.

Unsere Meinung zählt hier nämlich nicht, nur eure.

Wie stehen die LS eigentlich in dem Zimmer?
Wandnah,frei,Regal??
Welche Abstände der LS zueinander ,
zu den Wänden,
zum Hörplatz werden gegeben sein??

Wie laut hört ihr mit den LS??


Eigentlich hat jeder Hersteller was im Programm,
ob das Swans M1 - S, Swans RM 600 (Monitor), Monitor Audio Silver RX 1 oder 2, Canton Chrono SL 520 bzw. 530 sein könnte,
die Liste wäre natürlich beliebig fortzuführen....

Gruss
NicoNicoNico
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 22. Aug 2010, 10:30
Hi,
also werden 5meter vor der Couch stehen. Werden auf Ständer kommen nicht direkt an die Wand und ich bin eher der leise höre meine Freundin mal bischen lauter zum Tanzen üben. Aber nicht so, dass die Bude wackelt. Musik die wir hören geht in Richtung Hiphop und Oldies. Frage für mich ist, ob es sich lohnt sich die nuLine32 Boxen zu bestellen und Probe zu hören. Da fällt mir auch ein, ich habe ja den Verstärker noch nicht.

Danke
TheBigW
Stammgast
#5 erstellt: 22. Aug 2010, 13:06
ich hab seinerzeit die CM1 gegen die Nuline30 bei mir zu Hause gehoert: jetzt steht die NuLine bei mir. Habs nie bereut.
DIe CM1 ist auch eine tolle Box. Im Tiefton kam sie mir ein bisschen aufgedickt vor und bei schneller Musik war sie unpreziser als die NuLine. Die CM1 sieht eindeutig schicker aus :).
thrabe
Stammgast
#6 erstellt: 22. Aug 2010, 13:58
Hallo,

ich habe schon viel Positives über die Cabasse Minorca MC 40 gehört (die Lautsprecher selber aber noch nicht). Soll super mit dem genannten Verstärker harmonieren. Wohl ein Anhörtipp!

Außerdem bin ich ganz angetan von der neuen Dynaudio DM 2/7; sollte auch super mit dem 355 BEE gehen. Solltest du dir auch mal anhören.

Gruß
thrabe
NicoNicoNico
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 23. Aug 2010, 19:34
hi, zusammen jetzt habt ihr mich mal wieder durcheinander gebracht. Abrer hört sich doch alles stark danach an als würde es sich lohnen die nuline32 mal probe zu hören auch ohne ATM.
für die 250E könnte ich mir dann nen d/a wandler holen.
was meint ihr dazu? frage mich immer ob sie nur mit dem ATM Modul die oft angepriesene leistung bringt?
wäre dankbar für wenn ihr mir noch eure meinung zu schreibt.
Danke
weimaraner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 23. Aug 2010, 19:47
hallo,

da du/ihr noch keinen Verstärker habt könnt ihr die Nuline bei euch zuhause doch gar nicht anhören.

Geht doch erst mal in eurer Umgebung zu einigen Händlern und hört euch an was preislich so in Frage kommt,
den letztendlichen Favoriten könnt ihr wenn ihr möchtet als letztes noch mit der Nubert vergleichen,
Favorit ausleihen (Verstärker dazu),Nubert dazubestellen,
nur dann habt ihr einen echten Vergleich bei euch Zuhause.

Wenn ihr bei euch nur die Nubert hört wird sie wahrscheinlich auch bleiben,
ihr habt ja keinen wirklichen Vergleich und wart in der Vergangenheit vllt nicht so verwöhnt?

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ersatz fuer NuLine 32 mit ATM
TheBigW am 24.11.2010  –  Letzte Antwort am 26.12.2011  –  28 Beiträge
Verstärker für CM1
Puep am 07.04.2010  –  Letzte Antwort am 11.04.2010  –  3 Beiträge
Denon + NuWave 35 + ATM
Neuling82 am 26.01.2008  –  Letzte Antwort am 27.01.2008  –  7 Beiträge
nuLine 32 + ATM-32 an 2x Restek MAMP?
Oliver_Stein am 29.08.2010  –  Letzte Antwort am 16.10.2010  –  32 Beiträge
Verstärker für Nuline 30 mit ATM
Mr.Nuline am 04.02.2008  –  Letzte Antwort am 05.02.2008  –  10 Beiträge
B&W CM1, ¨Subwoofer, oder besserer Verstärker?
miro3000 am 26.03.2006  –  Letzte Antwort am 27.03.2006  –  11 Beiträge
Cabasse Minorca vs B&W Cm1/Kaufberatung
HIFI_FREAK-, am 23.10.2013  –  Letzte Antwort am 25.10.2013  –  13 Beiträge
B&W CM1 oder anderer Verstaerker?
daniel111 am 07.09.2010  –  Letzte Antwort am 22.04.2012  –  35 Beiträge
CD-Player für Rotel RA-04 mit B+W CM1
meisteryoda am 14.12.2007  –  Letzte Antwort am 16.12.2007  –  7 Beiträge
Verstärker mit optischem Eingang für B&W CM1
Jimmm am 15.09.2013  –  Letzte Antwort am 24.10.2013  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • Canton
  • Dynaudio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedDennis273
  • Gesamtzahl an Themen1.345.937
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.007