Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Bausteine, wie zusammenstellen?

+A -A
Autor
Beitrag
Juno1983
Neuling
#1 erstellt: 15. Sep 2010, 23:35
Hallo zusammen,

ich bin ein absolut unwissender was das Thema HiFi angeht.
Ich möchte mir nun eine Anlage per Bausteine zusammenstellen.
Was auf jeden Fall gehen muss:

Radio
Plattenspieler
Anschluss I Pod
das ganze soll auch an den Fernseher angeschlossen werden (wenn das geht?)

Ich habe bereits hier im Forum gestöbert und weiß immerhin schon dass die Lautsprecher mit am wichtigsten sind.

Aber was genau brauche ich nun alles um das zu realisieren?
Und was für Marken könnt ihr empfehlen?

Vielleich habt ihr auch ein paar Links, wo ich mich zu diesem ganzen Thema noch etwas schaluer machen kann.

Über viele Antworten freue ich mich
Nicole
tester12
Inventar
#2 erstellt: 15. Sep 2010, 23:42
Leider (noch) keine Antworten sondern Fragen.

Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
Wie sind die Raumverhältnisse? ( Größe, Aufstellungsmöglichkeiten der LS, Hörposition,etc.)

Am besten eine Skizze mit allen Angaben.

Weiterhin wichtig, welche Musik hörst du, in welcher Lautstärke?
Mit was hast du bisher gehört, was hast du vermisst bzw. was hat gefallen?

Your Turn!


[Beitrag von tester12 am 15. Sep 2010, 23:44 bearbeitet]
Juno1983
Neuling
#3 erstellt: 15. Sep 2010, 23:58
Hallo Tester :o)

Ohje.. über das Gesamtbudget habe ich mir noch keine Gedanken gemacht...da ich überhaupt keine Ahnung hab im welchen Preisfenster wir hier uns bewegen... also mehr als 1000€ möchte ich nicht investieren.

-Raumverhältnisse..das Wohnzimmer ist ca 25 m² groß. Aufstellmöglichkeit? Unbegrenzt... kann sie hinstellen wie ich möchte da ich keine großen Schränke oder etwas ähnliches rum stehen habe..

-Musikrichtung..Techno/House, aber auch Charts und alles was aktuell so im Radio läuft...

-Lautstärke, auf jeden Fall laut, wobei ich leider in einer normalen Mietwohnung wohne und es von daher auch nicht übertreiben kann ;o). Was aber wichtig ist, ist der Bass. Der muss richtig satt sein.

-bisher hatte ich immer nur so Kompakt Stereoanlagen mit CD Player...
Ich möchte nun aber vermehrt Vinyl hören, daher die Umstellung..ausserdem war der Klang dieser Anlage nicht super berrauschend...

Ich hoffe die Angaben helfen weiter...
tester12
Inventar
#4 erstellt: 16. Sep 2010, 00:29
Danke mal für deine Angaben.

Ist der Raum hallig? (Klatschtest)

Frage: kommt auch gebrauchtes in Frage?

Zum Budget: Für EUR 1.000,-- kann man viel bekommen.
Aber üppig ist es nicht.

ABER Das wichtigste sind die LS.
So nun mal erste Empfehlungen:
Bzgl. der LS auf jedenfall mal in 2-3 Geschäfte mit eigner Musik und nur hören, hören, hören ...

Wichtig: Viel Zeit nehmen. Und vorallem beachten die lauter spielende Box wird von den meisten als die bessere empfunden.
Dem kann so sein, muß aber nicht. Es sagt nur etwas über den Leistungsbedarf des LS aus. Also bitte darauf nicht hereinfallen.
Auch wichtig: Nicht dem WOW-Faktor erliegen. Am Anfang hört sich alles besser an als die alte Kompaktanlage, da ist schnell das falsche gekauft. (Meist noch zu teuer!)

Da du genügend Platz hast würde ich auf jeden Fall zu Stand-LS raten. Hör dir mal LS in der (UVP) 1.000,-- Euro-Klasse pro Paar an.
Keine Sorge ich habe dein Budget noch im Blick.

Empfehlung für LS: Klipsch, Nubert (Direktversender!), uvm.
Es gibt mehrereHundert Anbieter.!

Wenn du erste Eindrücke hast, poste mal deine Hörerlebnisse und Eindrücke.

Nun zur Elektronik:
Ich würde dir zu zeinem Stereoreceiver raten, sofern du über eine UKW-Hausantenne oder Kabelanschluß verfügst.
Sollte das nicht der Fall sein. Gibt es andere Möglichkeiten.
Du sparst ein Gerät ein.
Denon, Marantz , Onkyo, Yamaha bieten entsprechende Geräte an.
Schau dir mal das Design an.(Internet)
Wahrscheinlich hast du auch die Möglichkeit beim LS-Hören auch die Stereoreceiver an.

Zum Klang: In der Reihenfolge der Bedeutung in absteigender Reihe:
Raumakkustik > LS > Verstärker > Quelle (CD-Player, Schallplattenspieler,etc) > Aufnahme.

Restliche Faktoren wie Kabel und Netzleisten sind (fast) zu vernachlässigen.

Plattenspieler würde ich zu einem Gebrauchten tendieren.

Zuerst LS, dann Stereoreceiver (oder Vollvertärker + Tuner), dann zum Schluß Dreher. (wenn dann noch was übrig bleibt.

Sorry für den langen Text.


[Beitrag von tester12 am 16. Sep 2010, 00:33 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 16. Sep 2010, 08:15
Hallo!


tester12 schrieb:

Zum Klang: In der Reihenfolge der Bedeutung in absteigender Reihe:
Raumakkustik > LS > Verstärker > Quelle (CD-Player, Schallplattenspieler,etc) > Aufnahme.


Nein! Der alles limitierende Faktor ist die Aufnahme! Aufnahme schlecht=Klang schlecht da nützt die beste Anlage nichts. Im Gegenteil! Je besser die Anlage, desto weniger verzeiht sie schlechte Aufnahmen. Problematisch wird es beim genannten Budget beim Plattenspieler. Wirklich gutes Phonoequipment war und ist ziemlich teuer. Den Löwenanteil am Klang haben auf der Hardwareseite aber die Lautsprecher im Zusammenspiel mit der Raumakustik. Den Verstärker kauft man dann passend zu den Boxen. Die heutigen CD-Player sind klanglich eigentlich alle recht gut, viele werden die Unterschiede zwischen einen 200 Euro und 2000 Euro Player kaum oder garnicht heraushören.

Teure Kabel, Netzleisten und anderes Zubehör mag gut aussehen und wegen der tollen Optik seine Existenzberechtigung haben, klangtechnisch ist das meiste (um nicht zu sagen alles) zumindest fragwürdig (um es freundlich auszudrücken)

Ich würde beim genannten Budget komplett auf gebrauchtes Equipment setzen.

In dem vermutlich halligen Raum würde ich Boxen einsetzen, die zwar einen guten, aber nicht zu extremen Bas liefern (Dröhngefahr)
z.B.:
http://cgi.ebay.de/A...&hash=item4aa4b46f56
Als Plattendreher einen Sherwood PM1270
http://cgi.ebay.de/S...&hash=item20b386563f
Grundsolider Halbautomat in schönem Holzgehäuse, der sich vor der Konkurrenz von Dual oder Thorens nicht verstecken muss. Den würde ich aber bei deinem Musikgeschmack mit einem anderen Tonabnehmer ausstatten:
http://www.williamth...384-385_p5366_x2.htm
Als Amp einen soliden Klassiker z.B:
http://cgi.ebay.de/H...&hash=item3360d52755
CD-Player
http://cgi.ebay.de/H...&hash=item3360a8670d
Tuner z.B.
http://cgi.ebay.de/h...&hash=item45f4d7a760

Was man evtl noch braucht wäre ein externer Phonopre, aber da würde ich erst mal die Phonosektion des Vollamps testen....
I-Pod Dock
http://www.williamth...Schwarz_p7834_x2.htm

Lautsprecherkabel und Cinchkabel vom Flohmarkt oder aus dem Baumarkt und das wars.....

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 16. Sep 2010, 08:17 bearbeitet]
Juno1983
Neuling
#6 erstellt: 16. Sep 2010, 12:54
Danke schonmal für die Antworten :o)

Leider habe ich keinen Kabelanschluss... wir haben hier Satelitt....
Der Raum hört sich nicht hallisch an :o)

Wäre denn auch Internetradio möglich? Das wäre natürlich genial...

Eine Frage hatte ich aber noch.. kann ich das ganze system auch über den Ferneseher laufen lassen? Also den Klang natürlich...

Danke und Grüße
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 16. Sep 2010, 13:47
Also den TV-Ton über die Anlage laufen zu lassen ist kein Problem. Den TV Ton und auch das Satellitenradio kann man normal direkt am Sat-Receiver abgreifen. Eine weitere Möglichkeit für den TV-Ton wäre über den Audio Ausgang des TV-Gerätes (wenn vorhanden) oder mit einem entsprechenden Adapter über eine Scartbuchse. Wenn ein Videorecorder vorhanden ist kann man den TV-Ton auch dort abgreifen. Auch den Ton eines DVD-Player über die Anlage laufen zu lassen ist kein Problem.

Der Harmann Tuner funktioniert auch normal über UKW Wurfantenne. Internetradio ist mit einem entsprechenden Tuner auch kein Problem.....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung - Zusammenstellen einer vernünftigen Anlage
DonTequila am 29.03.2010  –  Letzte Antwort am 03.04.2010  –  22 Beiträge
Verschiedene Bausteine
herr_stoiber am 26.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.01.2007  –  8 Beiträge
Kaufberatung: Erste Bausteine für eine neue Stereoanlage
Seeefe am 11.12.2012  –  Letzte Antwort am 19.12.2012  –  19 Beiträge
Vernünftige HiFi Bausteine
Timom10 am 11.03.2011  –  Letzte Antwort am 14.03.2011  –  62 Beiträge
Hilfe, Kompakt oder Bausteine?
Radubowski am 24.08.2007  –  Letzte Antwort am 25.08.2007  –  9 Beiträge
Kaufberatung
rogerwhite am 05.06.2015  –  Letzte Antwort am 05.06.2015  –  2 Beiträge
Kaufberatung
headloose am 02.12.2014  –  Letzte Antwort am 02.12.2014  –  11 Beiträge
Kaufberatung ?
musikerleben am 26.07.2011  –  Letzte Antwort am 26.07.2011  –  3 Beiträge
Kaufberatung
PropheT08 am 02.02.2014  –  Letzte Antwort am 05.02.2014  –  9 Beiträge
Anlage zusammenstellen
fußballball am 10.09.2009  –  Letzte Antwort am 11.09.2009  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedhönning
  • Gesamtzahl an Themen1.345.793
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.113