Kaufberatung für gebrauchten Stereo Verstärker gesucht!

+A -A
Autor
Beitrag
peddor
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Sep 2010, 12:05
Hallo Zusammen,

nachdem ich nun schon einige verschiedenen 5.1 Systeme (Logitech Z5400, Teufel Concept F, & noname) mein eigen nennen durfte und bisher nie wirklich zufrieden war habe ich mich nun dazu entschlossen mir nach und nach eine nette stereo anlage aufzubauen.

Leider muss ich gestehen das ich im bereich Home-Hifi nicht wirklich bewandert bin und daher etwas beratung benötige.

Da gute verstärker recht teuer sind dachte ich an einen gebrauchten ~ 150 Euro. Zwar habe ich schon öfter von Onkyo & Yamaha gehört - habe jedoch keinerlei ahnung worauf ich achten muss wenn ich nun bei ebay auf schnäppchen jagt gehe

Kurz zu den gegebenheiten:

der zu beschallende Raum is ~20qm groß (4,5m x 4,5m)
Soundquelle soll zunächst mein PC darstellen, in dem eine Creative Sound Blaster X-FI Titanium verbaut ist.

Musikmäßig höre ich eigentlich alles quer beet, wobei ich nicht auf dünne höhen stehe und der bass auch nicht im hintergrund untergehen sollte - alles in allem sollte es ein schön warmes klangbild ergeben.

Ich weis hierbei kommt es auch auf die LS an, diese werden aber erst nächsten monat nachgekauft werden (preisspanne hier ~200-250 euro für gebrauchte)

ich habe bei ebay einen meiner meinung nach recht guten verstärker gefunden, taugt der was?

http://cgi.ebay.de/Y...&hash=item27b548b8d6

Ich bin für jegliche kritik, marken & typvorschläge sowie angebote von gebrauchten geräten offen

Danke schonmal im vorraus!
peddor
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 28. Sep 2010, 12:08
hier noch eine auktion die mir ins auge gestochen ist:

http://cgi.ebay.de/Y...&hash=item2c577f2178
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 28. Sep 2010, 14:10
Hallo,

normalerweise sucht man erst die Lautsprecher aus und dann den dazu passenden Verstärker.

Der Yammi AX 750 ist nicht einwandfrei in Ordnung,
hast du das gelesen??

In der anderen Auktion scheint das Gerät zwar o.k. zu sein,
dennoch machen mich auch Verkäufer die anscheinend viel Ware verkaufen etwas mißtrauisch,
vllt notdürftig reparierter Flohmarktartikel oder sonstwas,
will ich diesem Händler jetzt keinesfalls unterstellen,
ich rate dir vor dem Kauf dich genau nach dem Zustand und Herkunft zu erkundigen,

Für mich ist die Bucht irgendwie der grösste Hehlermarkt und Schrottplatz der Welt,

bei genauem Nachfragen wurde mir schon zu oft zurückgeschrieben ich solle doch auf den Artikel besser nicht bieten.

Gruss
Rade20
Stammgast
#4 erstellt: 28. Sep 2010, 14:16
Schau doch mal hier im Biete-Bereich, da findest du sicher was und kannst mit gutem Gewissen kaufen.
peddor
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Sep 2010, 14:34
Ok, werde ich machen!

ich würde mir auch zuerst die LS kaufen wenn ich bereits nen verstärker hätte hab ich aber nicht und nur mit LS kann ich keine musik hören

also dacht ich mir kauf ich mir erst den verstärker und lass so alte noname ls laufen die noch rumliegen und kauf mir dann bessere!

Werde mich im "bieten" bereich mal etwas umsehen!

aber worauf muss ich beim kauf eines verstärkers achten?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 28. Sep 2010, 14:47

peddor schrieb:
aber worauf muss ich beim kauf eines verstärkers achten?


Einwandfreie Funktion;
Anschlüsse welche benötigt werden;
Genug Leistung für die LS in Bezug auf die Abhörlautstärke,Raumgrösse und Wirkungsgrad des Lautsprechers.

Gruss
Rade20
Stammgast
#7 erstellt: 28. Sep 2010, 15:51
Im Biete Bereiche wird momentan ein Yamaha AX 450 angeboten, der würde ausreichen und ist auch nicht allzu teuer.
Das Problem bei diesem ist allerdings, dass die Potis irgendwann kratzen könnten , was man aber mit etwas handwerklichem Geschick selbst reparieren kann.
peddor
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Sep 2010, 16:41
Also ein gerät wo ich selbst reparieren muss trau ich mir noch nicht zu

was haltet ihr von dem:

http://www.hifi-foru...m_id=172&thread=5238

würde wiegesagt ~150 euro ausgeben wollen - könnte also auch noch nen tick besser sein?

stereo lösungen sind klanglich besser als 5.1 / 7.1 oder?
anymouse
Inventar
#9 erstellt: 28. Sep 2010, 17:02
Der


peddor schrieb:
http://www.hifi-foru...m_id=172&thread=5238


kommt aus Österreich, sprich erhöhte Versandkosten; es sei denn Du kommst auch daher..

Bie ~150 (ohen Versand) fand ich noch diesen hier:
Marantz SR-4021
Rade20
Stammgast
#10 erstellt: 28. Sep 2010, 17:25

stereo lösungen sind klanglich besser als 5.1 / 7.1 oder?


Zum Musik hören würde ich Stereo definitiv vorziehen , zumal man in vernünftige Surroundanlagen mehr investieren muss, als in ein Stereo System.

Sowohl der Yamaha als auch der Marantz sind vernünftige Verstärker, der Yamaha hat allerdings etwas mehr Leistung, der Marantz reicht aber auch.
peddor
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 29. Sep 2010, 14:12
Also ich denke der Yamaha A960 von oben wirds.

allerdings habe ich noch leichte bedenken:

ich hab jetzt schon öfter gelesen das die Yamaha recht "hoch" spielen & vorallem in verbindung mit canton boxen recht "grell / kreischend" wirken können? ist das bei allein modellen so?

Ich höre auch gerne mal Rock & steh bei musik allgemein auf eindrucksvolle bässe und habe daher jetzt etwas angst das die Tiefen Töne etwas untergehen?
halo_fourteen
Stammgast
#12 erstellt: 29. Sep 2010, 14:23
Hi,

was das "Klangbild" von Verstärkern angeht rate ich dazu dir erstmal eine eigene Meinung zu bilden.
Mit dem Yamaha machst du definitiv nichts falsch.
Was den Klang einer Anlage angeht sind die Lautsprecher das entscheidende Glied.
Sprich: Hast du einen (in deinen Ohren) grell klingenden Lautsprecher mit zu wenig Bass, wird dir auch ein in diesem Forum als "warm" abgestempelter Verstärker nicht helfen.

Wenn der Lautsprecherkauf ansteht, kannst du ja bei dir in der Umgebung gucken was gerade angeboten wird und dann mit deinem Verstärker mal Probehören.
Ein seriöser Verkäufer bietet zumindest bei Lautsprechern immer eine Besichtigung mit Probehören an!

peddor
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 29. Sep 2010, 14:42
vielen dank! ihr habt mir sehr geholfen!

ich war vor ner weile mal bei nem car-hifi händler der auch home-hifi sachen verkauft und eben dieser hatte mich von der ganzen sachen auch überzeugt! =) ich denke ich werde mich einfach an diesen wenden und einfach mal fragen ob ich dann mit meinem verstärker vorbeikommen kann und verschiedene LS probehören kann
anymouse
Inventar
#14 erstellt: 29. Sep 2010, 14:43
.. und weiterhin ist eine Höhenbetonung auch abhängig von u.a. Raumakustik und Aufstellungsart.

Wenns zu stark kreischt: mal die Lautsprecher nicht akurat auf den Hörplatz ausrichten, sondern deutlich schwächer einwinkeln.
peddor
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 30. Sep 2010, 19:32
Nochmal Hallo zusammen,

habe einen Yamaha A 960 II für 165 euro angeboten bekommen - ist das Preislich ok? Oder kann ich für das Geld schon was besseres bekommen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo-Kaufberatung - Verstärker gesucht
CaaaN. am 30.08.2015  –  Letzte Antwort am 02.09.2015  –  29 Beiträge
Kaufberatung für Stereo-Verstärker
stefan5555 am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  6 Beiträge
Suche Kaufberatung für gebrauchten Verstärker
nanz_immergruen am 20.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.02.2007  –  21 Beiträge
Kaufberatung für guten gebrauchten Verstärker
ciorbarece am 10.01.2006  –  Letzte Antwort am 12.01.2006  –  3 Beiträge
Kaufberatung Stereo Verstärker & LS gesucht
flypser am 20.03.2016  –  Letzte Antwort am 22.03.2016  –  7 Beiträge
Kaufberatung Stereo Verstärker
hauz1 am 23.07.2011  –  Letzte Antwort am 23.07.2011  –  3 Beiträge
Kaufberatung: Stereo-Verstärker
Valux am 13.11.2017  –  Letzte Antwort am 13.11.2017  –  3 Beiträge
Stereo-Kaufberatung Verstärker / Boxenupgrade
tomsen75 am 29.03.2013  –  Letzte Antwort am 29.03.2013  –  4 Beiträge
Preiswerten, (gebrauchten) Verstärker + Boxen gesucht.
-Muke- am 20.10.2005  –  Letzte Antwort am 20.10.2005  –  6 Beiträge
Stereo Verstärker gesucht
brklss am 24.08.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedGeForce29592
  • Gesamtzahl an Themen1.386.039
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.762

Hersteller in diesem Thread Widget schließen