Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Klassikboxen bis 600€

+A -A
Autor
Beitrag
h3in3k3n
Stammgast
#1 erstellt: 24. Okt 2010, 09:15
hoi,

nachdem ich die elektrofrage hier klären konnte, habe ich den fehler gemacht zu viel über boxen zu lesen und bin nun komplett verwirrt.
plan war:
marantz pm und cd 5003 (alt. denon PMA und DCD 510)
und dann die nuBox 381 (evtl. 481) und canton GLE 430 bestellen und im vergleich hören.

mittlerweile habe ich aber schon mehrfach gelesen, dass meine favouriten eher ungeeignet für klassische musik sind.

also die frage: welche 2-3 boxen kommen lassen und probehören?
- hauptsächlich klassik, natürlich auch mal was anderes.
- zimmer ca. 30-35qm
- preis pro box max. 300 euronen
- kompakt vs. stand (eigentlich war aus optische gründen kompakt geplant, da die dann aber wohl "zu nahe" an der wand wären vll. doch eher stand...? was ist "ZU NAHE" in CM???)

danke für die hilfe!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 24. Okt 2010, 09:23
Hallo,

für die 35qm würde ich generell auf Standlautsprecher setzen,
für Klassik käme da z.B. eine KEF IQ 7se in Betracht welche von den "vier Helden" gerade für 500€ im Angebot wären.

Desweiteren würde ich schauen wo ich in der Umgebung mir Lautsprecher vorab anhören könnte um eventuell schon vorab einige Kandidaten auszuschliessen,
für 600€ hat eigentlich schon jeder Hersteller was im Programm.

Zu den Kompakten,
es gibt natürlich Lautsprecher welche für diesen nahen Abstand entwickelt und abgestimmt worden sind,
aber die Tiefenstaffelung leidet natürlich extrem bei naher Aufstellung,
was gerade bei Klassik von Bedeutung ist.

Gruss
h3in3k3n
Stammgast
#3 erstellt: 24. Okt 2010, 09:35

weimaraner schrieb:

eine KEF IQ 7se


liest sich gut, sehen gut aus, schade dass die nur in schwarz zu haben sind. is n bissl düster.
könnte man die IQ 50 auf empfehlen? wenn ich mich auf den artikel der hier im forum irgendwo verlinkt ist beziehe, sollte meine elektronik auswahl ja ohne weiteres mit den boxen klarkommen??
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 24. Okt 2010, 09:44
Hallo,

für 35qm sind die IQ 50 etwas "substanzlos".

Wie weit sitzt du denn von den LS entfernt??
Wie ist der Raum geschnitten,wo stehen die Lautsprecher??
Eine Skizze würde sehr helfen,oder ein paar Fotos.

Wenn die IQ 7se nicht gefällt,
kannst du dein Budget noch etwas quetschen??
Die IQ 9 ,für 35qm sehr gut geeignet (besser als die 7er),
gäbe es hier im Moment im Angebot:
http://www.hifi-prof...pdf/beileger_faz.pdf

Gruss
h3in3k3n
Stammgast
#5 erstellt: 24. Okt 2010, 11:00
skizzewhngII

nehme an das bild is einigermaßen klar, auch wenn ich keine ahnung hab wie man sowas zeichnet. 2 couches und ein couchtisch, sowie ein grosser esstisch mit stühlen in der nische.

würde die boxen an einer der wände aufstellen. toll wäre wenn du mir zwei punkte machst an die stelle wo es optimal wäre. is alles noch offen, ich kann den rest dann anpassen. sprich im moment is der raum leer, das is nur der plan wie ichs mir vorstelle.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 24. Okt 2010, 11:09
Hallo,

ich würde die Lautsprecher vermutlich an die in der Skizze obere Wand stellen,
mit mindestens 30cm Luft im Rücken.

Was die offene Stelle in dieser Wand betrifft,
ist dort ein Durchgang oder was??

Die Lautsprecher nach Möglichkeit symmetrisch zu den Seitenwänden aufstellen,
der Abstand der Lautsprecher zueinander sollte in etwa so gross sein wie der Abstand der Lautsprecher zu deinem bevorzugten Hörplatz,
Stichwort Stereodreieck.

Da du ziemlich in der Mitte des Raumes sitzt,
hier ist der Bass oft sehr viel kläglicher vorhanden als in Wandnähe,
setzte ich nochmal auf die IQ 9 .

Gruss
h3in3k3n
Stammgast
#7 erstellt: 24. Okt 2010, 11:14
ja da is die türe, ich hab das ganze aber schnell im paint skizziert und das türen zeichen so extrem verwackelt, da hab ichs weggelassen. also da wo das loch ist, is der durchgang mit türe.
aber finde die idee gut, dann wird man auf wunsch auch beim essen nett beschallt, und ich kann zwischen die boxen den fernsehtisch machen, sprich die größere couch gegenüber.
h3in3k3n
Stammgast
#8 erstellt: 24. Okt 2010, 13:03
hat keiner noch ne alternative, die zu bestellen und vergleichen es sich lohnt?
Ingo_H.
Inventar
#9 erstellt: 24. Okt 2010, 13:37
http://cgi.ebay.de/M...&hash=item35a8a989c0

Ich würde an Deiner Stelle mal die Mordaunt Short Avant 914i in Betracht ziehen. Gibt es auf ebay gerade bei einem Händler neu für ca. 250€/Paar (Lass Dich nur nicht von dem Preis täuschen, denn die klingen wirklich fantastisch, nur musst Du sie beim Testen unbedingt 72 Stunden einspielen, so wie es auch in diversen Tests beschrieben wird)! Besitze die selbst seit einer Woche und bin total begeistert. Die gibt es eigentlich schon länger nicht mehr und deswegen sind die gerade so günstig. Haben sehr feine Höhen und Mitten, die aber seidig und sanft sind und nicht nervig klingen und einen sauberen und knackigen Bass, auch wenn es sicherlich keine Basswunder sind! Die Lautsprecher kosten teilweise bei Händlern immer noch 498€/Paar (z.B. hier bei einem in Heilbronn)! Lies am besten mal die Tests die in dem unten verlinkten Artikel anzuklicken sind. So klingen die Lautsprecher meiner Meinung nach wirklich und sie sind überdies außerst hochwertig verarbeitet. So sind die Kanten der Gehäuse wirklich tiptop und man findet nicht die geringste Unregelmäßigkeit, egal wie genau man auch sucht!



http://www.lifestyle...floor-standing/914i/
weimaraner
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 24. Okt 2010, 15:11
Hallo,

obwohl ich die Mordaunt 914i noch nicht gehört habe sage ich ganz einfach für diese Raumgrösse und Sitzposition zu wenig Membranfläche vorhanden um hier überzeugen zu können.

Gruss
fireline
Stammgast
#11 erstellt: 26. Okt 2010, 09:08

h3in3k3n schrieb:
mittlerweile habe ich aber schon mehrfach gelesen, dass meine favouriten eher ungeeignet für klassische musik sind.


Die nuBox 381 ist de facto nicht ungeeignet für Klassik. Warum auch? Wer schreibt denn so ein Unsinn?

Des Weiteren kannst du auch Regalboxen + Ständer nehmen und dann später um einen Subwoofer ergänzen. Falls du sie stellen kannst, dürften natürlich Standboxen den besseren Sound haben.


[Beitrag von fireline am 26. Okt 2010, 09:19 bearbeitet]
h3in3k3n
Stammgast
#12 erstellt: 26. Okt 2010, 19:01

fireline schrieb:

Die nuBox 381 ist de facto nicht ungeeignet für Klassik. Warum auch? Wer schreibt denn so ein Unsinn?

Des Weiteren kannst du auch Regalboxen + Ständer nehmen und dann später um einen Subwoofer ergänzen. Falls du sie stellen kannst, dürften natürlich Standboxen den besseren Sound haben.


hmm aber wenn ich doch regalboxen auf nen ständer stellen kann, dann hab ich doch den gleichen platz wie für standboxen verbraucht?? gegen richtig schicke standboxen spricht bei mir höchstens der preis. und bei manchen die optik. fürchte eben holz könnte optisch total schiefgehen. und da hat, was ich bis jetzt gesehen habe, nur nubert schicke sachen wie die nubox oder boxen aus der nuline (weiss). wo ich im moment noch am grübeln bin ob eben die regalboxen reichen um schön musik zu hören, dann wären da nubox381, nuline32 und jamo c803.
oooder obs doch standboxen sein sollten (sub kommt keiner hin), dann gäbe es da auch was von jamo, nubox 481 oder 511 und KEF iq7se, iq9.

und da liegt auch der hase im pfeffer, im prinzip kann ich mich ja zwischen zwei grundsätzlichen dingen schon nicht entscheiden, nochmal falls es oben einer überlesen hat, der raum is ca. 35sqm und die bunte skizze findet ja jeder auch beim schnellen scrollen
schackchen
Stammgast
#13 erstellt: 27. Okt 2010, 06:19
Hallo h3in3k3n,

also erstmal vorweg....mit der Marantz Kombi hast Du schonmal eine eher (Tendenz) warm oder sagen wir mal, wärmer spielende Kombi als Denon oder Yamaha, somit dürften auch die NuBox gut klingen, da sie eher neutral abgestimmt sind. Trotzdem würde ich die IQ7 empfehlen, da sie für Klassik besser geeignet ist. habe die NuBox sowie die IQ7 probegehört und für Klassik würde ich die IQ7 empfehlen. Wer eher neutral und staubtrocken hört, sollte zu Nubert greifen (da sind die preislich fast unschlagbar) Die IQ/ hab ich hier: http://www.hifiversand24.de/walnuss-p-2342-1.html auch noch in Farbe Walnuss entdeckt, kosten pro Paar allerdings 50 Euro mehr als Deine veranschlagten 600€

Beste Grüße


[Beitrag von schackchen am 27. Okt 2010, 06:21 bearbeitet]
fireline
Stammgast
#14 erstellt: 27. Okt 2010, 09:06
[quote="h3in3k3n"]

hmm aber wenn ich doch regalboxen auf nen ständer stellen kann, dann hab ich doch den gleichen platz wie für standboxen verbraucht??
[/quote]

Ja, ich würde bei den Nubert aber trotzdem auf 381 + Ständer setzen, da der Hochtöner dann auf Ohrhöhe kommt. Wenn du extrem tief sitzt, kannst du auch die 481 nehmen. Aber mir persönlich war das immer zu "weit unten".

[quote]
gegen richtig schicke standboxen spricht bei mir höchstens der preis. und bei manchen die optik. fürchte eben holz könnte optisch total schiefgehen. und da hat, was ich bis jetzt gesehen habe, nur nubert schicke sachen wie die nubox oder boxen aus der nuline (weiss).
[/quote]

Wobei die nulines sich um einiges besser anhören als die nubox.

[quote]

wo ich im moment noch am grübeln bin ob eben die [u]regalboxen[/u] reichen um schön musik zu hören, dann wären da [u]nubox381, nuline32 und jamo c803[/u].
oooder obs [u]doch standboxen[/u] sein sollten (sub kommt keiner hin), dann gäbe es da auch was von [u]jamo[/u], [u]nubox 481 oder 511[/u] und [u]KEF iq7se, iq9[/u].
[/quote]

Intensiv probehören. Wie schon geschrieben sind die Nuberts eher analytischer. Zu der KEF und Jamo kann ich leider nichts sagen.

[quote]

und da liegt auch der hase im pfeffer, im prinzip kann ich mich ja zwischen zwei grundsätzlichen dingen schon nicht entscheiden, nochmal falls es oben einer überlesen hat, der raum is ca. [b]35sqm[/b] und die bunte skizze findet ja jeder auch beim schnellen scrollen[/quote]

[/quote]

Mein Rat: Also wenn Nubert-Standbox, dann doch lieber eine höhere Box oder eine Regalbox, dann aber auf Ständern.


[Beitrag von fireline am 27. Okt 2010, 09:08 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klassische Musik auf Kombo bis 600? - nubox 381 + denon pma 500 ?
el_torro am 28.12.2007  –  Letzte Antwort am 28.12.2007  –  3 Beiträge
Denon PMA-710AE oder Marantz PM6003 und welche Boxen?
FrozenSUSHI am 19.08.2010  –  Letzte Antwort am 19.08.2010  –  8 Beiträge
Denon Pm 510 und ?
rejojo am 14.12.2010  –  Letzte Antwort am 18.12.2010  –  4 Beiträge
Marantz PM 5003/ CD 5003
tschuls am 18.03.2010  –  Letzte Antwort am 02.05.2010  –  15 Beiträge
Welche Boxen für Denon PMA-1315R
BernieSt am 07.08.2004  –  Letzte Antwort am 08.08.2004  –  7 Beiträge
Stand-LS für Marantz PM 5003/CD 5003?
DByron am 12.03.2010  –  Letzte Antwort am 26.03.2010  –  11 Beiträge
nuBox 381 und Wandhalterung?
Johnny75 am 13.12.2006  –  Letzte Antwort am 14.12.2006  –  4 Beiträge
Welche Boxen zu Denon PMA 510 ?
Chinchiller92 am 15.08.2010  –  Letzte Antwort am 28.08.2010  –  8 Beiträge
Kaufberatung Marantz CD 5003, PM 5003, Canton GLE 470 oder KEF IQ50
Masursky am 12.12.2009  –  Letzte Antwort am 14.12.2009  –  8 Beiträge
Frage zu Marantz PM 7000 PM 4200 und PM 4400
birneone am 24.10.2004  –  Letzte Antwort am 24.10.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Canton
  • Nubert
  • HTC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 140 )
  • Neuestes MitgliedIngridable
  • Gesamtzahl an Themen1.346.055
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.033