Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Stereo Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
dersuchti_93
Neuling
#1 erstellt: 26. Okt 2010, 10:45
Hallo Leute, bin neu hier und auch in sachen Hifi relativ frisch

Ich habe schon auf einer anderen Plattform nach Hilfe gefragt, aber diese Plattform war eher auf Computer Technik "Spezialisiert"
Deswegen frage ich hier nach, suche eine Anlage, für ein kleines Budget, da man mit 200-250€ keine brauchbaren Neuteile kriegt (ist klar ;)) deswegen gebrauchte sachen. Habe zwei Verstärker und einen Receiver ausgesucht, wo eine Entscheidung fallen muss, zwischen einem Onkyo TX DS 575 und einem Yamaha AX 500, sowie einem Yamaha A 520 (ich weiß, dass das AX 500 ein nachfolge Modell vom A520 ist)
Ich würde sofort den Onkyo Receiver kaufen, aber leider hört man in Foren sehr viele Probleme damit.

Bei den Lautsprechern bin ich nicht weit, habe die hier im Augenfeld, zu beachten ist, dass ich die Alten LS nicht probe hören kann:
Magnat Quantum 503
Canton GLE 402
Canton Plus 100 K
Canton Karat 20
Canton Karat 930 DC
Yamaha NX-E800

Zu mir:
Mein Zimmer, oder besser gesagt, der Raum der beschallt werden soll, ist 17m² groß/klein.
Die LS sind mindesten 1m von mir entfernt.
Ich möchte nen Klaren klang und nen schönen dezenten Bass.
Ich höre alles, bis auf Schlager, aber am meisten Klassik, Rock und Hip Hop.
Die Anlage wird mit einem Technics Compact Disc Player verbunden und an meinem PC, wo eine Creative X-fi Extreme Music sitzt.
Habe einen Canon Movie Sound verstärker, wo ein Defekt vorliegt, dass nur ein LS Anschluss geht, Transitoren etc. defekt.
Ich hatte vorgehabt, Anfang nächsten Monats alles zu Kaufen

PS:Ich könnte eine gebrauchte Yamaha Pianocraft e400 für unter 250€ erwerben, falls es kein sinn macht, mit den Komponenten die ich angegeben hab.

Hoffe auf Hilfe.
MfG dersuchti
Alex-Hawk
Inventar
#2 erstellt: 26. Okt 2010, 15:10
Hallo

Also die Yamahas machen doch einen guten Eindruck.

Gute gebrauchte Verstärker gibt es aber natürlich auch von anderen Herstellern. Besonders die Modelle aus den 80ern und 90ern haben oft ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Ich persönlich hatte schon einige Denon. Mein Favorit: Denon PMA-880R.

Du hast eine Riesenauswahl in der Bucht. Wenn der Verstärker technisch in Ordnung ist, dann gibt es auch keinen großen Unterschiede.

Bei den älteren Lautsprechern ist das natürlich etwas schwieriger. Da bleibt wohl einfach nur der Versuch. Ich hatte Glück mkt meinen Technics SB-X210.

Viel Erfolg.

dersuchti_93
Neuling
#3 erstellt: 27. Okt 2010, 13:28
Danke für deine Antwort.
Den Yamaha AX500 Verstärker kriege ich nicht mehr, schon weg, aber könnte für noch weniger ein A520 nehmen, mit ner Macke, dass der Regler für die Lautstärke locker ist.

keine sonst ne idee?


[Beitrag von dersuchti_93 am 27. Okt 2010, 13:29 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#4 erstellt: 29. Okt 2010, 00:26
Als Lautsprecher würde ich Dir absolut die Magnat Quantum 603 empfehlen. Dazu noch einen gebrauchten Verstärker oder Receiver für 50-75€ und Du hast wirklich eine gut klingende Anlage zusammen, an der Du viel Spaß haben wirst!

http://www.stereo.de/index.php?id=396

PS: Ich betreibe gerade die Magnat Quantum 603 an einer TEAC Kompaktanlage und habe mir vor 2 Wochen Standlautsprecher Mordaunt Short Avant 914i gekauft, da ich die supergünstig bekommen habe. Nur bin ich mir nicht sicher ob ich die Quantum 603 nicht trotzdem behalte (absolut neuwertiger Zustand mit knapp 4,5 Jahren Restgarantie), da die Mordaunt zwar in einen 20m2 Raum wo sie gerade stehen wirklich genial klingen, ich aber zur Zeit nur selbst einen 12m2 Raum habe und ich da die Basreflexöffnung mit Socken verschließen muss, da es sonst dröhnt. Muss da noch die nächsten Tage mal einen ausgiebigen Vergleich mit den Lautsprechern in dem kleinen Raum anstellen (habe mir dafür jetzt auch Bananenstecker kommen lassen um einfacher umstecken zu können). Auch habe ich mir vor einigen Tagen eine TEAC-Anlage aus UK ersteigert, die aber noch nicht eingetroffen ist. Sollte die so funktionieren wie ich mir dass erhoffe, hätte ich sogar vielleicht noch einen Technics Verstärker SU-VX620 und einen Technics Tuner ST-G470 in sehr gutem Zustand abzugeben, da ich die dann übrig habe. Der Technics Verstärker hat zwar mehr Leistung als meine neue TEAC-Kompaktanlage, aber ich steh nun mal total auf die TEAC-Kompaktanlagen und möchte auch auf solchen Komfort wie Sleeptimer, Fernbedienung für alle Funktionen, etc. nicht mehr verzichten und ich habe festgestellt ich habe noch nie soviel Musik gehört wie seit ich mir vor einem Jahr eine TEAC CR-H240DAB gekauft habe. Die Technics -Anlage stand seither ungenutzt als Ersatz rum, obwohl die einwandfrei funktioniert und natürlich einiges leistungsstärker ist. Was ich damit sagen will: Möglicherweise könnte ich Dir also nicht nur einen Verstärker und einen Tuner, sondern auch noch die Lautsprecher anbieten, wenn Du noch ein paar Tage wartest. Über den Preis würden wir uns sicher einigen können und für den gebrauchten Verstärker und Tuner würde ich Dir sogar ein Rückgaberecht einräumen, damit Du wirklich in aller Ruhe selbst testen kannst dass alles funktioniert (bei den Lautsprechern ist sowieso alles neuwertig und Du bekämst ja auch noch die Rechnung für die Garantie mitgesendet, so dass Du bei den Lautsprechern sowieso auf der sicheren Seite wärst. Das ist übrigends die TEAC-Anlage die ich ersteigert habe, damit Du siehst, dass ich mir hier nicht irgendeine Story zusammenreime um meine alte Anlage loszuwerden! Falls Du zufällig in der Nähe von Heilbronn wohnen solltest könntest Du Dir die Sachen natürlich auch vorher ansehen und probehören!
http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=42072


[Beitrag von Ingo_H. am 29. Okt 2010, 00:32 bearbeitet]
dersuchti_93
Neuling
#5 erstellt: 30. Okt 2010, 07:45
Bestelle mir heute Canton GLE 420.
Sind gut und jetzt ein Auslaufmodell, sprich ist günstiger

Heute hole ich mein Yamaha A520 ab und nächstes Jahr, oder zwei Jahre gibt es dann neue LS und Receiver/Verstärker.

MfG suchti
Alex-Hawk
Inventar
#6 erstellt: 30. Okt 2010, 09:05
Na dann viel Spaß.

Gib ruhig nochmal ein Feedback.

dersuchti_93
Neuling
#7 erstellt: 31. Okt 2010, 09:13
Mach ich auf jeden fall
dersuchti_93
Neuling
#8 erstellt: 04. Nov 2010, 11:49
Also die Lautsprecher kamen Gestern an und Heute war ich Lautsprecher Kabel holen, 3.75€ pro Meter, mit geringem Widerstand.
Also Laufen seit einer Stunden und muss jetzt schon sagen, dass sie echt Spitze sind, sehr Klarer Klang und habe ein Stück Papier, wo er ein Test Sieger in der Oberklasse war und Preis/Leistung Überragend ist, ob es schon alt ist?^^

Ein richtiges Feedback kann ich erst nach 24 Stunden geben, wenn die Lautsprecher erst warm und richtig in Fahrt kommen

Mfg dersuchti


[Beitrag von dersuchti_93 am 04. Nov 2010, 11:50 bearbeitet]
Alex-Hawk
Inventar
#9 erstellt: 04. Nov 2010, 12:11
Na das klingt doch nach einer guten Wahl.

Glückwunsch und viel Spaß.

dersuchti_93
Neuling
#10 erstellt: 04. Nov 2010, 12:28
Jop richtig

Hoffe es bleibt auch so
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erste "richtige" Anlage - Kaufberatung in Sachen Verstärker - vintag oder neu?
Wildebreze am 17.12.2012  –  Letzte Antwort am 19.12.2012  –  17 Beiträge
Kaufberatung Stereo Anlage
Tschumi am 14.02.2012  –  Letzte Antwort am 19.03.2012  –  21 Beiträge
Kaufberatung BW - Anlage 200?
Black_Mito am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 07.01.2009  –  7 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher Stereo für Onkyo TX-SV535
Hallodri1 am 06.02.2014  –  Letzte Antwort am 06.02.2014  –  13 Beiträge
Kaufberatung: Eine Stereo Anlage oder 2.1?
maxichec am 14.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.02.2010  –  4 Beiträge
Kaufberatung für eine neue Anlage
*Kawa* am 12.12.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  5 Beiträge
Kaufberatung HiFi-Anlage, Hilfe benötigt ;)
Fisher_CA-7700 am 20.02.2011  –  Letzte Antwort am 20.02.2011  –  10 Beiträge
Erste Anlage gesucht, Stereo bis max 250?
Bommla am 18.07.2011  –  Letzte Antwort am 19.07.2011  –  10 Beiträge
Kaufberatung Stereo Anlage 1500?
All_Massiv_ am 05.10.2016  –  Letzte Antwort am 09.10.2016  –  50 Beiträge
Kaufberatung Stereo Receiver
e60 am 04.07.2012  –  Letzte Antwort am 05.07.2012  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Denon
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 100 )
  • Neuestes Mitgliedsometalent
  • Gesamtzahl an Themen1.345.901
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.587